Wir sind aktiv

04.04.2019
Rezensionssitzung

Nächste Rezensionssitzung:

- Donnerstag, 4. April 2019 (ausnahmsweise 18 Uhr im Kino Rex, Bern)
- Mittwoch, 8. Mai 2019
- Donnerstag, 13. Juni 2019

Für eine detaillierte Auskunft: k.siegenthaler@kjmbefr.ch


Bern
18.00 - 19.30 Uhr
06.04.2019 bis 04.05.2019
Vorlesewettbewerb 2019

Zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz findet alljährlich der Vorlesewettbewerb statt. Er richtet sich an die Schüler und Schülerinnen der Primarklassen 7H und wird vom Dokumentationszentrum an der Pädagogischen Hochschule zusammen mit dem Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht (DOA) durchgeführt. Die Ausgabe 2019 findet in der heutigen Form zum zehnten Mal statt. Dies ist ein Grund zu feiern. In das Programm des Vorlesewettbewerbs 2019 haben die Organisatoren einige Überraschungen eingebaut.

KJM BE-FR unterstützt den Vorlesewettbewerb inhaltlich mit Tipps zu Vorlesebüchern und personell als Teil der Jury.

Vorausscheidung: Samstag, 6. April 2019, 09 – 12 Uhr
Finale: Samstag, 4. Mai 2019, 17– 19 Uhr. Dieser Anlass ist öffentlich.


Dokumentationszentrum und Aula der Pädagogischen Hochschule, Murtengasse 36, 1700 Freiburg
24.04.2019
Frühlings-Neuerscheinungen von Kinder- und Jugendmedien

Die Rezensentinnen von Kinder- und Jugendmedien BE-FR Karin Schmid, Katharina Siegenthaler und Béatrice Wälti-Fivaz stellen im Rahmen des Institus für Weiterbildung der PH Bern Frühlings-Neuerscheinungen für Kinder und Jugendliche vor.
Ziel ist es, einen Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Bücher- und Medienmarkt zu gewinnen.
Vorgestellt werden Belletristik, Sach- und Hörbücher.


Bern
14.00 - 17.30 Uhr
22.05.2019
Zweiter Schweizer Vorlesetag

Am 22. Mai 2019 findet der zweite Schweizer Vorlesetag statt. An diesem Tag sollen in der ganzen Schweiz zahlreiche private, schulische und öffentliche Vorleseaktivitäten stattfinden. Denn Vorlesen macht Freude und unterstützt Kinder in ihrer Entwicklung. Interessierte können ihre Vorleseaktionen ab sofort unter www.schweizervorlesetag.ch anmelden. Der Vorlesetag ist eine Initiative des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Kooperation mit 20 Minuten.

Am zweiten Schweizer Vorlesetag sollen in der ganzen Schweiz zahlreiche private, schulische und öffentliche Vorleseaktivitäten stattfinden, die zeigen, wie wichtig und schön Vorlesen ist. Alle, die Freude am Vorlesen haben, sind eingeladen, Kindern und Jugendlichen vorzulesen und mit einer eigenen Vorleseaktion Lesefreude zu wecken. Solche Aktionen können überall stattfinden: Öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen in Museen, Bibliotheken, Einkaufszentren oder Schwimmbädern sind ebenso gefragt wie Vorleseaktionen in Kindergärten, Schulen, Spielgruppen oder zu Hause in der Familie. Gemeinsam feiern alle Beteiligten das Vorlesen als starkes Erlebnis, das Nähe schafft und Bildungschancen eröffnet.
Auf der Website www.schweizervorlesetag.chkönnen Privatpersonen, schulische Institutionen und weitere Organisationen ab sofort ihre Vorleseaktionen anmelden. Auf der Website finden Interessierte zudem Tipps zum Vorlesen und Bücher, die sich besonders gut zum Vorlesen eigenen. Ein paar Ideen, was Sie am Schweizer Vorlesetag machen könnten, finden Sie hier: https://www.schweizervorlesetag.ch/de/downloads/.


08.11.2019
Schweizer Erzählnacht 2019: "Wir haben auch Rechte!"

Das Motto der diesjährigen Erzählnacht lautet: «Wir haben auch Rechte! - Nous avons aussi des droits! - Abbiamo anche dei diritti! - Nus avain era dretgs!».

Anlass für das diesjährige Erzählnacht-Motto ist das Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention. Diese wurde vor 30 Jahren verabschiedet und hält in 54 Artikeln das Recht auf Nicht-Diskriminierung, auf Leben, Überleben und Entwicklung, auf Mitwirkung und das Kindeswohl fest. Denn Kinder sind besonders verletzlich und benötigen speziellen Schutz.

Am 8. November 2019 sind Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Jugendtreffs, Gemeinschaftszentren und andere Institutionen herzlich zum Mitmachen eingeladen. Die Schweizer Erzählnacht ist ein Leseförderungsprojekt des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Koordination mit Bibliomedia Schweiz und UNICEF Schweiz.