Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Zackarina und der Sandwolf
Kollation: A. d. Schwed., geb., s.w. illustr., 115 S., Neuauflage
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg Gulliver, 2020
ISBN: 978-3-407-74992-5
Kategorie: Belletristik
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.06.2020
Zackarina und der Sandwolf
Zackarina wohnt mit ihren Eltern, die wenig Zeit für sie haben, in einem Haus am Meer. Eines Tages entdeckt sie am Strand ein wunderliches Wesen: den Sandwolf. Er ernährt sich von Sonnen- und Mondschein, denn das macht unheimlich klug. So weiss er denn auch, dass es normal ist, wenn die Beine bei Tisch nicht still sein können – Zackarina hat Ärger mit ihren Eltern deshalb –, denn wenn man wächst, „dann knackt und zuckt es im ganzen Körper, Popopopopopcorn überall.“
> Ihr neuer lustiger Freund lehrt Zackarina den Blick hinter den ersten Eindruck und einen neuen Umgang mit dem Leben. Die fünfzehn Geschichten nehmen mit grosser Ernsthaftigkeit die Alltagsgedanken und Gefühle eines Kindes auf und kombinieren dabei unaufdringliche, herzerwärmende Klugheit und feinen Witz – anregend auch für Erwachsene. Die Texte ergänzen die schlichten Bleistiftillustrationen von Philip Waechter, die Szenen aus den Geschichten sehr treffend darstellen. Geeignet zum Vor- und Selberlesen. Christina Weirich