Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Würstchen, der Dackel
Kollation: A. d. Span., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Prestel, 2018
ISBN: 978-3-7913-7366-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gefühle, Heiteres
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.12.2018
Würstchen, der Dackel
„Du armes Würstchen“, sind die ersten Worte, die Hans an seinen Findeldackel richtet. Doch dass dies nun sein Name sein soll, damit ist Würstchen gar nicht einverstanden. Er geniesst zwar das Leben in Hans‘ schicker Dachwohnung mit Lachssushi, Jazzmusik und gediegener Zeitungslektüre, doch ein neuer Name muss her!
> Der spanische Originaltitel heisst treffend „Ein Dackel mit Stil“. Mia Cassany beschreibt das Leben der beiden in ihrer perfekten kleinen Welt, wie wenn es das Normalste wäre, mit seinem Dackel die Zeitung zu lesen und mit je einem Strohhalm aus demselben Glas zu trinken. Bis Würstchen in den Streik treten muss, um auf sein Namensproblem aufmerksam zu machen! Speziell sind Mikel Casals Illustrationen im modernen Retro-Stil. Diese Technik sieht aus, wie wenn aus farbigem Papier Schnipsel geschnitten und aufgeklebt worden wären. Die Schrift ohne Serifen ist jeweils in Blöcken angeordnet, z. B. im Mond oder in den Bäumen. Anschauenswert! Cornelia Brühlmann