Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Viele Grüsse, Deine Giraffe
Kollation: CD. Hörspiel, ca. 51 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Argon Sauerländer Audio, 2017
ISBN: 978-3-8398-4900-2
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2017
Viele Grüsse, Deine Giraffe
Der Giraffe in Afrika ist es langweilig, denn sie hat keinen Freund. Sie fragt sich, was auf der anderen Seite des Horizontes ist und wer dort lebt. Zum Glück hat der Pelikan gerade eine Poststelle in der Savanne eröffnet. So beschliesst die Giraffe, einen Brief zu schreiben. Der Pelikan soll ihn dem ersten Tier geben, das er hinter dem Horizont antrifft. Ungeduldig wartet die Giraffe auf eine Antwort. Sie streckt ihren Hals so sehr, wenn sie Ausschau nach dem Pelikan hält, dass er sogar um einige Zentimeter wächst. Endlich kommt der Pelikan zurück und bringt einen Brief von einem Pinguin mit. Das ist der Anfang einer Brieffreundschaft.
> Der Erzähler führt mit tiefer, ruhiger Stimme in gemächlichem Tempo durch die Geschichte. Auf diese Basis bauen sich manchmal quirlig die anderen Stimmen und erwecken die Geschichte zum Leben. Das Hörspiel wird mit wohlklingender, melodischer Gitarrenmusik untermalt und begleitet. Eine vielseitige, gelungene Komposition. Karin Schmid

Titel: Viele Grüsse, Deine Giraffe
Kollation: A. d. Japan., geb., farb. illustr., 104 S.
Verlag, Jahr: Moritz, 2017
ISBN: 978-3-89565-337-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft, Lustiges
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.05.2017
Viele Grüsse, Deine Giraffe
Giraffe lebt in der südafrikanischen Savanne. Leider ist ihr furchtbar langweilig, denn sie hat keinen Freund. Ob hinter dem Horizont auch Tiere leben? Giraffe beschliesst, einen Brief zu schreiben. Zum Glück hat Pelikan gerade einen Postdienst eröffnet, und so gelangt der Brief zu Pinguin in der Walsee. Eine intensive Brieffreundschaft entsteht. Da beschliesst Giraffe, ihren Brieffreund zu besuchen – und zwar als Pinguin verkleidet. Doch wie sieht ein Pinguin überhaupt aus?
> Megumi Iwasas kleiner Briefroman ist in Japan seit Jahren Schullektüre und liegt zum Glück nun auf Deutsch vor. Viele wunderbare, witzige Ideen versammeln sich in dieser Geschichte: Was genau etwa ist ein Hals und wo ist dieser bei einem Wal? Und warum wechselt das Meer die Farbe, wenn man sein Wasser in einen Eimer füllt? Der Fliesstext wird von den Briefen in krakeliger Kinderschrift unterbrochen und die Illustrationen ergänzen den Text vortrefflich. Ein herzerwärmendes Plädoyer für die Freundschaft. Für alle! Sandra Laufer