Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Uli Unsichtbar
Kollation: Geb., s.w. illustr., 89 S.
Verlag, Jahr: Urachhaus, 2018
ISBN: 978-3-8251-5164-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft, Mobbing
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.11.2018
Uli Unsichtbar
Uli zieht in eine neue Stadt und lässt alles Vertraute zurück. Zahlen aller Art geben ihm Sicherheit, sei es das Schrittezählen zum Freibad oder das Ausrechnen der Minuten, bis die Schule wieder beginnt. In den Ferien lernt Uli Petra und Niki kennen, doch der Schulstart wird trotz seiner neuen Freunde zum Albtraum und Uli immer unsichtbarer. Erst als nach einigen Wochen Ulrike neu in die Klasse kommt und «auf den Putz haut», traut sich Uli aus seinem Schneckenhaus.
> Ein hervorragendes Buch, das sich auf humorvolle und liebevolle Art der Themen Umzug, Freundschaft und Mobbing annimmt. Dank der klaren Sprache fällt es den Lesenden leicht, sich in die Lage von Uli zu versetzen und mitzufühlen, wenn ihm Ungerechtigkeit widerfährt. Es braucht Mut, sich zu verteidigen. Das Buch zeigt eine Möglichkeit auf, als Ulrike sich wehrt und die Klasse Regeln fürs Zusammenleben festhält (als Plakat im Buch). Die Illustrationen verdeutlichen den Text und machen ihn damit auch für jüngere Kinder lesefreundlich. Annina Otth