Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Thabo und Emma – Ein böser Verdacht
Reihe: Lesestarter 3. Lesestufe
Kollation: Geb., farb. illustr., 55 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2020
ISBN: 978-3-7891-1068-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Krimi
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.03.2020
Thabo und Emma – Ein böser Verdacht
Unter Afrikas Sonne erhitzen sich auch die Gemüter, denn in der Lion Lodge wird Paki, der Schuhputz-Boy, beschuldigt, die Brieftasche von Mister Brown gestohlen zu haben. Paki streitet dies vehement ab. Bis alles durch Inspektor Gwebu aufgeklärt ist, schliesst ihn die Hotelbesitzerin, Ms Wendy, vorerst im Zimmer ein. Thabo ist empört darüber, denn er ist von Pakis Unschuld überzeugt. Zusammen mit Ms Wendys Tochter Emma sucht er beharrlich nach der Wahrheit.
> Die Geschichte spielt zwar auf einem anderen Kontinent, doch der Verlust einer Brieftasche ist auch da ärgerlich. Wohltuend ist, mit welcher Selbstverständlichkeit zwei Kinder unterschiedlicher Hautfarbe den Fall zusammen lösen. Der Text steht in lesefreundlichem Flattersatz und ist mit Vignetten aufgelockert. Die eingestreuten afrikanischen Wörter sind anspruchsvoll zu lesen, im Anhang jedoch übersetzt und erklärt. Da findet sich auch eine Namensliste der erwähnten Personen und ein Lesespiel, das den einfachen Krimi abrundet. Katharina Siegenthaler