Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Staat X – Wir haben die Macht!
Kollation: Broschur, 396 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2019
ISBN: 978-3-7432-0230-6
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.06.2019
Staat X – Wir haben die Macht!
Endlich ist es so weit: Staat X startet. Für eine Woche leben die Schüler autark in ihrer Schule. Adrian, Vincent, Melina und Lara freuen sich auf ihre Rollen als Präsident, bei der Polizei, als Geschäftsinhaberin und Journalistin. Doch wegen Wahlmanipulation, die nur den Anfang der Erschütterung des Projektes markiert, wird Adrian nicht Präsident des Staates, sondern erhält bloss den Posten des Polizeipräsidenten.
> In kurzen Kapiteln zeigt der Schlüssellochblick der vier Schüler eine spannende Story, die als schockierende Warnung vor Machtmissbrauch verstanden werden kann. Pubertäre Bedürfnisse finden Befriedigung, doch das eigene Ich entpuppt sich als Mängelwesen. Mit grossem Erzähltalent konzentriert die Autorin die Darstellung auf den Zerfall der Demokratie und die Macht eines Polizeistaates, komprimiert Themen wie Pressefreiheit, Populismus und Me too innerhalb einer zu kurzen Zeitleiste, denn viele Themen verlangen nach einem Ausbau. Trotzdem sehr lesenswert und aktueller denn je. Christina Weirich