Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Saligia – Spiel der Todsünden
Kollation: Geb., 341 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg Gulliver, 2019
ISBN: 978-3-407-74960-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fantasy, Gefühle
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.02.2019
Saligia – Spiel der Todsünden
Keira wird von ihrer Wut getrieben, rastet aus und verletzt andere. Sie ist eine Saligia mit übernatürlichen Kräften und trägt als Ira das Hauptlaster des Zorns in sich. Von einem Tag auf den andern ändert sich das Leben der Aussenseiterin grundlegend. Sie tritt in ein Eliteinternat ein und soll dort zusammen mit andern Saligias lernen, ihre Wut zu beherrschen. Kurz nach ihrer Ankunft wird eine Mitschülerin vermisst und später tot aufgefunden. Was ist geschehen? Bald schon steckt Keira mittendrin im intriganten Spiel der Todsünden.
> Im neuen, filmisch erzählten Roman von Swantje Oppermann, der mit einem auffälligen, gut gewählten Cover daherkommt, geht es um ungezügelte Gefühle, um Machtkämpfe, um menschliche Schwächen, aber auch um etwas Romantik. Der Text ist erzähltechnisch geschickt aufgebaut und überzeugt durch lebensechte Charaktere. Die Spannung wächst kontinuierlich. Die noch nicht zu Ende geführten Handlungsstränge um Keiras wahre Herkunft lassen auf eine Fortsetzung hoffen. Béatrice Wälti-Fivaz