Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Poet X
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 351 S.
Verlag, Jahr: Rowohlt, 2019
ISBN: 978-3-499-00186-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Familie, Poesie
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.02.2020
Poet X
Die 15-jährige Xiomara fühlt sich, als ob sie alle anderen dazu zwingen, etwas zu sein, was sie nicht ist. Allen voran ihre Mutter, die sehr streng und religiös ist. Nur beim Schreiben fühlt sich X frei. Ihre Lehrerin ermutigt sie dazu, im Poetry-Slam Club mitzumachen. Da kann sie aber nur heimlich hin, weil ihre Mutter das nie erlauben würde. Auch die Treffen mit ihrer ersten Liebe Aman müssen heimlich stattfinden. Doch die Mutter findet alles raus und es kommt zum grossen Knall. Zum Glück bekommt X von unerwarteter Seite Hilfe.
> Die Autorin selbst ist Poetry-Slammerin und schrieb diesen Debütroman in freien Versen. Ihre Sprache ist kraftvoll, voller Metaphern und geht unter die Haut. Die Übersetzung durch die deutsche Poetry-Slammerin Leticia Wahl ist sehr gelungen. Das Buch macht jungen Menschen Mut, ihren eigenen Weg zu gehen und enge Vorgaben der Eltern und der Gesellschaft zu hinterfragen, ohne respektlos zu sein. Gleichzeitig zeigt es die Welt einer jungen Latina in Harlem, New York. Karin Böjte