Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Peer Gynt
Kollation: Geb., farb. illustr., 29 S., inkl. 1 CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2019
ISBN: 978-3-219-11800-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Musik
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.05.2019
Peer Gynt Die Konzertsuiten von Edvard Grieg zum Schauspiel von Henrik Ibsen
Peer Gynt ist ein Schelm. Erzählt Lügengeschichten, bringt die ganze Dorfgemeinschaft gegen sich auf und beleidigt gar den Bergkönig. Er bereist die Welt, wird reich, sucht das Glück und findet es erst als alter Mann in seiner Heimat, wo Solveig, seine Jugendliebe, ihn bereits erwartet.
> Acht Stücke aus Edvard Griegs Bühnenmusik (inkl. "Morgenstimmung" und "In der Halle des Bergkönigs") werden so aneinandergereiht, dass sie zur Nacherzählung der Geschichte von Peer Gynt passen. Marco Simsa erzählt die Handlung gekürzt mit seiner warmen, angenehmen Stimme und in seinem österreichischen Akzent, gibt Erklärungen zur Musik ab und weist auf Besonderheiten hin. Buch und CD funktionieren unabhängig voneinander, was das norwegische Märchen betrifft. Einige Stellen im Buch wurden von Christian Morgensterns Übersetzung übernommen; illustriert sind sie mit traumhaften Aquarellen von Doris Eisenburger. Sandra Dettwyler

Titel: Peer Gynt
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2014
ISBN: 978-3-219-11573-4
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.12.2014
Peer Gynt Konzertsuiten von Edvard Grieg zum Schauspiel von Henrik Ibsen
Der junge Draufgänger Peer Gynt hat irrwitzige Ideen. So entführt er eine Braut, heiratet selber beinahe die Tochter des Bergkönigs und baut der jungen Solveig ein Haus. Nachdem er seine Mutter Aase bis zum Tod begleitet hat, verlässt Peer seine Heimat Norwegen, reist in den Orient, wird ein reicher Geschäftsmann, verliert sein Handelsschiff und kehrt als alter Mann zurück. Hier wartet Solveig auf ihn, und er erkennt: "Ich hätte nicht soweit fortgehen müssen um da zu sein, wo ich hingehöre."
> Es fällt leicht, sich in Henrik Ibsens Schauspiel, in die nordische Sagenwelt und in die Klänge von Edvard Grieg zu versenken! Marko Simsa pflegt einen sorgfältigen Erzählstil, Doris Eisenburger steuert sehr ansprechende Aquarelle bei. So ist diesem bewährten Duo ein weiterer wunderbarer Wurf in seiner Reihe gelungen. Irène Tschirren

Titel: Peer Gynt
Reihe: Grosse Musik für kleine Hörer
Kollation: CD. Musik, ca. 40 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Der Hörverlag, 2013
ISBN: 978-3-8445-1135-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Musik allgemein
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.01.2014
Peer Gynt
Der Junge Peer Gynt (4. Klasse) lebt an einem norwegischen Fjord und erkundet mit seiner Spielkameradin Annika gerne die nähere und weitere Umgebung. Eines Tages suchen die beiden Schutz vor einem Gewitter und finden einen Spalt zwischen zwei Felsen, der sich als Höhle entpuppt. Da leben aber Trolle, die den Kindern gefährlich werden können. Zur Ablenkung tanzt Annika den Trollen vor. Dann versuchen sie und Peer die Trolle zu überlisten und zu fliehen.
> Peter Stangel hat aus dem „Peer Gynt“ von Henrik Ibsen einige Elemente herausgepflückt und eine kindergerechte, eigene Geschichte geschrieben, die zur Musik von Edvard Grieg passt. Die Taschenphilharmonie ist das „kleinste Sinfonieorchester der Welt“ und spielt hier die Schauspielmusik zum gleichnamigen Gedicht von Ibsen. Eine ausgezeichnete Art, Kindern klassische Musik nahe zu bringen. Die Geschichte wird in kleinen Portionen packend erzählt und wenn dann die Musik dazu folgt, hört man buchstäblich die Handlung in der Musik. Herausragend. Karin Schmid