Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Nicu & Jess
Kollation: A. d. Engl., geb., 300 S.
Verlag, Jahr: mixtvision, 2018
ISBN: 978-3-95854-106-1
Kategorie: Belletristik
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.05.2018
Nicu & Jess
Beim Leisten der Sozialstunden fällt Nicu die stille Jess auf. Zufällig wird der sensible Nicu vom Londoner Jugendamt in die Schule von Jess eingeteilt. Seine rumänischen Eltern planen einen kurzen Arbeitsaufenthalt, um das Geld für die Heirat von Nicu in der Heimat mit Schrottsammeln zu erwirtschaften. Nicu kennt die Braut nicht. Er möchte in London seine eigenen Lebenspläne verwirklichen, mit Jess zusammenleben. Sie fühlt sich von Nicu verstanden und lernt durch ihn, sich dem gewalttätigen Stiefvater zu widersetzen. Als er durch ihre alte Clique gemobbt wird, bekennt sie sich zu ihm.
> Die tragische, sehr lesenswerte Liebesgeschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Aussenseiter in Versform erzählt, die an die Sprache der Jugendlichen in den sozialen Medien erinnert. Jess versucht mit coolen Sprüchen, keinen an sich heranzulassen. Da Nicu erst Englisch lernt, sind seine Gedanken innere Monologe, durch die seine Probleme bei der Integration hautnah zu erleben sind. Martina Friedrich