Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Nichts ist gut. Ohne dich.
Kollation: Broschur, 350 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2018
ISBN: 978-3-423-71778-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Liebe, Tod
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.04.2018
Nichts ist gut. Ohne dich.
Jana (18) ist wie versteinert, als Leander (22) vor ihr steht – ausgerechnet er, der sechs Jahre zuvor den Autounfall mitverursachte, bei welchem Janas Bruder Tim starb. Leander war Tims bester Freund und für Jana wie ein liebevoller grosser Bruder. Fluchtartig verlässt er den Buchladen, in dem Jana arbeitet; obwohl er sie bewusst aufgesucht hat. Irgendwie hat er gehofft, er könne mit ihr Kontakt aufnehmen, nachdem er damals nach dem Unfall jede Begegnung ablehnte und wegging. Nun ist Leander überzeugt, dass eine Wiederaufnahme ihrer alten Freundschaft nicht möglich ist. Doch dann überrascht Jana ihn, indem sie plötzlich vor seinem Haus steht.
> Janas und Leanders Neuanfang kommt langsam ins Rollen, ist mal funkensprühend vor Wut und Verletztheit, mal vorsichtig zärtlich und liebevoll. Dieses Auf und Ab, abwechselnd aus Janas und Leanders Sicht erzählt, und die aufrichtigen, unverblümten Dialoge lassen die Geschichte pulsieren. Eine traurige Geschichte mit gutem Ende und Sogwirkung. Karin Schmid