Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Mikas Himmel
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5939-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Haustiere, Tod
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.10.2017
Mikas Himmel
Am Tag, als Mika stirbt, ist der Himmel ganz schwarz. Nur für einen kurzen Moment geben die Wolken ein kleines Fenster frei. Die drei Geschwister tragen den toten Hund in den Garten und begraben ihn. Ob Mika nun doppelt nass wird, in der Erde und im Himmel? Was geschieht jetzt mit ihrer Leine, ihrem Körbchen und ihrem Fressnapf? Und wird sie auf ihrer Wolke von jemandem gestreichelt? Auch die grösseren Kinder wissen keine Antwort, aber sie nehmen den kleinen Bruder in ihre Mitte. Am nächsten Tag vernehmen sie Mikas Gebell. Es kommt aus einem strahlend blauen Himmel.
> In schlichten Worten und mit starken Bildern wird der schmerzhafte Abschied von Mika ungeschönt und doch tröstlich erzählt. Auf den ersten Doppelseiten dominiert der schwarze Hintergrund. Hund, offenes Fenster und Kinder sind als weisse Umrisse skizziert. Dann werden die Illustrationen farbig; aus der schwarzen Fläche entsteht Mikas Schatten. Trost spendet das letzte Bild, das sie im Hundehimmel zeigt. Es scheint ihr gut zu gehen. Doris Lanz