Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Friedehelm, das furchtlose Gespenst
Kollation: Geb., farb. illustr., 220 S.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2018
ISBN: 978-3-7373-5451-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Gespenster
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.06.2018
Friedehelm, das furchtlose Gespenst Vorlesegeschichten für kleine Gespenster und andere Kinder
Friedehelm, das jüngste von sieben Gespensterkindern, ist ein Flatterhemd. Er kriegt sogar vom Klappern der Löffel eine Mäusehaut. Der Kleine ist so verängstigt, dass der Gespensterpapa ihn Mutproben machen lässt. Den Finsterwald, die schaurigen Weiden, den Blubbergeist, die alte Mooreiche, die Klappermühle und das gruselige Grafenschloss: Sie alle muss Friedehelm besuchen. Nur gut, dass das Käuzchen ihm dabei zur Seite steht. Mutig stellt sich Friedehelm den Herausforderungen und sorgt letztlich für eine Überraschung, welche die ganze Gespensterfamilie zum Staunen bringt.
> Liebevoll und mit viel sprachlichem Witz wird erzählt, wie aus dem Flatterhemd (Gespensterausdruck für Angsthase) ein mutiges Gespensterkind wird. Die sorgfältigen Illustrationen verdeutlichen sehr schön Stimmungen und Emotionen. Die Geschichte bringt einen immer wieder zum Schmunzeln, etwa als auskommt, dass die Gespensterjungen beim Gartenzaunstreichen die Zwischenräume anstelle der Latten gestrichen haben. Kathrin Papritz