Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Frieda und das Glück der kleinen Dinge
Kollation: Geb., farb. illustr., 149 S.
Verlag, Jahr: Südpol Verlag, 2018
ISBN: 978-3-943086-76-8
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2019
Frieda und das Glück der kleinen Dinge
Nicht nur den Namen hat Lena-Frieda von ihrer Oma geerbt, sondern auch das Interesse an den kleinen Dingen der Natur, z. B. an Fruchtfliegen. Wie ihre Oma möchte das Mädchen später auch Forscherin werden. Seit ihre Freundin Nele weggezogen ist, verbringt Frieda die meisten Nachmittage bei ihrer Oma und erforscht mit ihr den Dachboden. In der neuen Schule fühlt sie sich jedoch alleine, bis sie Lukas kennenlernt. Kann er ihre beste Freundin ersetzen?
> Von der ersten Seite an tauchen die Lesenden in das Leben und die Gefühlswelt von Frieda ein. Die mitreissende und lesefreundliche Sprache erleichtert den Zugang. Durch die eher kurzen Kapitel mit kleinen Einstiegsillustrationen werden auch schwächere Leserinnen angesprochen. Mit einfühlsamer Sprache beschreibt die Autorin das Gefühlschaos eines Teenagermädchens (beste Freundin weg, Lieblingsoma im Spital, Ausgrenzung durch Mitschülerinnen, Knabe als bester Freund …). Ein authentisches Buch für Mädchen! Annina Otth