Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Frankfurt 1918 – Heraus aus der Finsternis!
Kollation: Geb., farb. illustr., 49 S.
Verlag, Jahr: Zwerchfell, 2019
ISBN: 978-3-943547-41-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Historisches
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.04.2019
Frankfurt 1918 – Heraus aus der Finsternis!
Frankfurt 1918. Käthe und Jenny gehen beim Bäcker Brot holen. In der langen Schlange vor dem Laden lernen sie Franziska und Josephine kennen. Das Brot ist rationiert. Deshalb wird es nur gegen Brotmarken an die Kinder abgegeben. Da die Väter der Mädchen als Soldaten im 1. Weltkrieg kämpfen oder gefallen sind, müssen die Frauen in der Fabrik arbeiten, um den Lebensunterhalt für die Familie zu verdienen. Viele Jungs haben sich in Banden organisiert und schikanieren kleine Kinder sowie Mädchen. Deshalb beschliessen die vier Mädchen, einen Verein zu gründen, um sich gegen die Jungs wehren zu können.
> Der Comic entstand in Zusammenarbeit mit dem «Jungen Museum Frankfurt». Der zweite Band der Reihe «Frankfurter Geschichte für junge Leute» zeigt das Leben der Frauen und Kinder zur Zeit der Revolution 1918, in deren Folge die Frauen das Wahlrecht erhielten. Lesende entdecken im Buch aber auch Situationen, die sie aus ihrem Alltag ebenfalls kennen. Zugleich weckt der Comic Neugier auf das Museum. Martina Friedrich