Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Everest
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 75 S.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2019
ISBN: 978-3-314-10476-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Berge, Wissen
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.06.2019
Everest
Der Mount Everest – das Dach der Welt – fasziniert nicht nur Bergsteiger; für viele Kulturen ist er ein heiliger Ort. Vor rund 50 Mio. Jahren schoben sich die Kontinentalplatten aufeinander zu und liessen so den Himalaya entstehen. Den heutigen Namen erhielt der Berg 1865 nach einem britischen Vermessungsingenieur. Die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt am Fuss des Himalaya ist durch die intensive Abholzung der Wälder gefährdet. Der Abfall, den die jährlich wachsende Anzahl Bergsteiger hinterlässt, ist ein weiteres Problem.
> In diesem Sachbilderbuch wird der höchste Berg vom Fuss bis über den Gipfel hinaus umfassend beschrieben. Eindrücklich, dass über den Bergsteigern Gänse, Dohlen und Kraniche kreisen! Der Fokus liegt nicht beim Bergsteigen; Informationen über Geologie, Fauna und Flora sowie Sagen aus Tibet und Nepal finden ebenso Platz. Wunderschöne ganzseitige Illustrationen in sanften, harmonischen Farben ergänzen die interessanten Texte. Mit Glossar und Literaturverzeichnis. Madeleine Steiner

Titel: Mount Everest
Reihe: Abenteuer!
Kollation: Geb., farb. illustr., 62 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2012
ISBN: 978-3-8369-4877-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Entdecker, Berge
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.10.2012
Mount Everest Spurensuche in eisigen Höhen
75 Jahre nach dem tragischen Unfall am Mount Everest, bei dem George Mallory und Andrew Irivine ums Leben gekommen sind, macht sich 1999 noch einmal eine Expedition auf die Suche nach Spuren der beiden Bergsteiger. Mit dabei ist der 28-jährige Jochen Hemmleb. Hartnäckig, zäh und mit detektivischer Präzision versuchte er seit Jahren herauszufinden, ob die beiden Verschollenen nicht doch die ersten Menschen auf dem Gipfel waren. Naht die Stunde der Wahrheit?
> In acht Kapiteln erhält man spannende Informationen über die wichtigsten Personen, ihre Geschichte und ihr Umfeld. Eindrücklich ist die enorme Veränderung der Bergsteigerausrüstung seit 1924. Kurze Texte in Vignetten weisen auf die landschaftlichen, klimatischen, religiösen und politischen Bedingungen im Himalaya hin. Die vielen Zitate von Beteiligten und anderen bekannten, dem Bergsteigen verbundenen Personen runden das hervorragend gestaltete und seriös recherchierte Buch ab. Katharina Siegenthaler