Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Empfindliches Gleichgewicht
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 250 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2017
ISBN: 978-3-423-65028-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Anderssein
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.01.2018
Empfindliches Gleichgewicht
Harriet vermisst Byron, ihren Ex-Freund, schmerzlich. Da schadet eine Ablenkung nicht. Sie macht sich auf die Suche nach ihren Geschwistern. Denn sie weiss schon von klein auf, dass ihr leiblicher Vater ein Samenspender ist. Ihre Mutter hat sich bewusst für das Leben als Alleinerziehende entschieden. Harriet meldet sich bei der Vermittlungsorganisation im Internet an und erhält schnell Antwort. Von der quirligen Lucy ist sie sofort begeistert, mit der kantigen und kühl wirkenden Meredith tut sie sich schwer. Doch von deren bestem Freund Alex ist Harriet sofort angetan. Sie trifft sich öfter mit ihm und fühlt sich zu ihm hingezogen. Alex und Meredith verhalten sich jedoch manchmal seltsam. Als Harriet über die beiden im Internet recherchiert, entdeckt sie ein gut behütetes Geheimnis.
> Samenspenden und Transgender sind die Themen dieses Buches. Harriets Nachforschungen bringen Spannung hinein; die vielen Dialoge schaffen Nähe und lockern die anregende Geschichte auf. Karin Schmid