Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Ein grosser Tag, an dem fast nichts passierte
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.,
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2018
ISBN: 978-3-407-82381-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fantasie
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2018
Ein grosser Tag, an dem fast nichts passierte
Auf dem Cover schwingt sich ein Mädchen an einem Ast über eine Pfütze. Auch bei Regen gibt es viel Aufregendes im Wald zu entdecken. Der Geruch der Fliegenpilze erinnert sie an Opas Keller. Im Waldboden verstecken sich wundersame Dinge, die erforscht werden wollen. Eine Pfütze lädt zum Hineinspringen ein. Dank der Gummistiefel bleiben die Füsse trocken. Fröhlich kehrt das Mädchen ins Ferienhaus zurück. Bei einer Tasse warmem Kakao erzählt sie vom Waldspaziergang, bei dem sie die Spielkonsole verloren hat. Darüber ist die Mutter jedoch nicht böse.
> Ohne den Verlust der Spielkonsole hätte das Kind nie erfahren, wie viel es in der Natur zu entdecken gibt; wie Steine, Tiere, Pflanzen die Fantasie anregen können. Das leuchtende Orange der Regenjacke widerspiegelt die Fröhlichkeit des Kindes – ein wunderbarer Kontrast zu den braunen Tönen der herbstlichen Landschaft. Mit wenigen Zeichenstrichen wird in dem empfehlenswerten Bilderbuch die Körpersprache des Kindes treffend charakterisiert. Martina Friedrich