Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Dieser verfluchte Baum
Kollation: Geb., 203 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2019
ISBN: 978-3-407-75798-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Fantasie
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.11.2019
Dieser verfluchte Baum
Seit sich Hendrik am sogenannten Todesbaum leicht verletzt hat, fühlt er sich verändert. Er ist erschöpft, hört Pflanzen oder Holz sprechen und kennt auf einmal biologische Begriffe, die ihm bisher unbekannt waren. Er befürchtet, innerlich zu verholzen, und weiss nicht, ob er sich vor dem Todesbaum fürchten oder sein Fällen verhindern sollte. Glücklicherweise sind da noch Ida, sein Bruder Eddi und dessen Freundin Monique, die ihm helfen, das Rätsel um den vermeintlich verfluchten Baum zu lösen.
> Passend zum Roman, der im Allgäu spielt, werden einige Dialoge in Dialekt wiedergegeben, und die Leute im Dorf scheinen alle irgendwie miteinander verwandt zu sein und tauschen gerne Gerüchte aus. Realistische Umstände und fantastische Begebenheiten mischen sich zu einem beklemmenden, rätselhaften und packenden Abenteuer. Obwohl einige Verhaltensweisen – gerade von Erwachsenen – unglaubwürdig erscheinen, vermag der dritte Band der Reihe rund um Hendrik zu fesseln. Das Ende überzeugt leider nicht. Sandra Dettwyler