Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Die Attentäter
Kollation: Geb., 448 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2016
ISBN: 978-3-7891-0456-5
Kategorie: Belletristik
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.01.2018
Die Attentäter
Die Nachbarskinder Alain, Cliff und Margarete sind seit Kindheit beste Freunde. Cliff hat Probleme zuhause: Er lebt mit seinem trinkenden Vater, die Mutter will nichts von ihm wissen. Das macht ihn wütend und er ist oft gewalttätig. Alain und Margarete versuchen immer wieder Cliff zu schützen, doch als er in die rechtsradikale Szene gerät, können sie ihm nicht mehr helfen. Nach einem Sinneswandel konvertiert Cliff schliesslich zum Islam, radikalisiert sich und reist zum IS. Alain und Margarete sind ratlos. Als ihr geliebter Freund wieder zurück nach Berlin kommt, versuchen sie, ihn von seinen gefährlichen Plänen abzuhalten.
> Drei Freunde seit Kindheit – einer von ihnen wird zum Attentäter: Wie kommt es so weit und warum kann es nicht verhindert werden? Das Thema der spannenden Geschichte ist hochaktuell. Die Autorin schreibt in ihrem bildhaft poetischen Stil und spielt dabei mit verschiedenen Perspektiven und Zeitsprüngen. Das macht die Lektüre ziemlich anspruchsvoll, dafür aber vielfältig. Rita Racheter