Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Der letzte Player
Reihe: dtv short
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 109 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2019
ISBN: 978-3-423-71846-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Mut, Science-Fiction
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.12.2019
Der letzte Player
Scott hat es als einziger Gamer geschafft, vor Vince Power, dem Erfinder des Online-Games «Virtual Kombat», zu fliehen. Nur so konnte er sein eigenes Leben retten. Denn jeder getötete Avatar im Game bedeutet auch den Tod des dahinter versteckten realen Spielers. Doch auch in Freiheit ist er vor dem mächtigen Vince Power nicht sicher. Trotz aller Gefahren setzt sich Scott zum Ziel, VK zu zerstören. Dafür muss er sich aber ein letztes Mal in die virtuelle Kampfarena wagen, mit dem Risiko, für den Rest seines Lebens in diesem Spiel gefangen zu bleiben.
> Wie bereits im ersten Band tauchen die Lesenden sofort in Scotts Welt im Jahre 2032 ein. Die sehr klare, bildhafte Sprache und die eher kurzen, verständlich formulierten Sätze kommen besonders Jugendlichen entgegen, die sich nicht an umfangreiche Bücher wagen würden. Trotz einer kurzen Zusammenfassung des ersten Bandes auf den ersten Seiten empfiehlt es sich sehr, diesen vorgängig zu lesen. Das Buch bleibt bis zum Schluss spannend. Annina Otth