Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde
Kollation: A. d. Engl., geb., 191 S.
Verlag, Jahr: Fischer KJB, 2018
ISBN: 978-3-7373-4131-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Bibliothek, Mut
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.09.2018
Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde
Netty Miller und ihre beiden Kinder Michael und Property ziehen das grosse Los: Ihnen wird das „Montgomery-Bücherparadies“ vermacht – ein immenser Buchladen mit unendlich vielen Türen, die zu unendlich vielen Büchern führen. Zu dumm, dass Property nicht lesen kann, und noch dümmer, dass dies niemand weiss. Ausser der lange, graue Herr, der eines Tages wie ein Schatten im Bücherparadies erscheint und behauptet, dieses gehöre ihm ganz allein. Doch auch wenn Property nicht lesen kann: Ihr Scharfsinn, ihre Beobachtungsgabe und ihr Mut führen dazu, dass sie den Fälscher von Literatur zu überführen weiss.
> In sehr sorgfältig gewählter Sprache wird die abenteuerliche Geschichte der Millers erzählt. Immer wieder flackert die Liebe zu Büchern auf; gerade dort, wo beschrieben wird, wie sehr sich Property mit Büchern verbunden fühlt, auch wenn sie die Buchstaben nicht kennt. Ein Buch über die Kraft der Bücher, den Zusammenhalt einer kleinen Familie und die Faszination, lesen zu können. Marcella Danelli