Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Das Leben spielt hier
Kollation: Broschur, 173 S.
Verlag, Jahr: Carl Hanser, 2019
ISBN: 978-3-446-26433-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Entwicklung, Liebe
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.10.2019
Das Leben spielt hier
Pe versteht nicht, warum Ona wütend auf Dani ist. Deshalb verlässt er ihre Wohnung und geht zum um einiges älteren Kriedel. Der hat einen Buchladen und begeistert sich fürs Surfen, obwohl er es selber gar nicht kann – im Gegensatz zu Pe, für den das Surfen Lebenselixier ist. Gemeinsam schauen die beiden Männer Surfen im Fernsehen. Da kommt Ona dazu. Die Stille zwischen Pe und Ona ist unerträglich. Pe überwindet sich schliesslich, von dem unglückseligen Abend zu erzählen, als er seinen Bruder nicht davon abhalten konnte, bekifft Auto zu fahren. Pe ist damals eingestiegen ins Auto und schwer verletzt im Spital erwacht. Dani ist gestorben. Durch Erzählen kommen alle einander näher. Und auch Ona und Kriedel haben ihre Geschichten.
> Es ist eine gedanklich feinschichtig gestaltete Geschichte um die erste Liebe und die Trauer und die Schmerzen über den Verlust eines geliebten Menschen; sprachlich mit Eigenwilligkeit, Prägnanz und Direktheit Atmosphäre schaffend. Wirkt eindringlich und hallt nach. Karin Schmid