Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Das Vermächtnis des Schamanen
Kollation: CD. Hörspiel, ca. 120 Min., 2 CDs
Verlag, Jahr: cleverkids, 2018
ISBN: 978-3-9523380-9-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer, Sprache
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.01.2020
Das Vermächtnis des Schamanen Teil 1: La princesse bleue – Die blaue Prinzessin
Luca wird in eine Parallelwelt katapultiert, nachdem er an einem seltsamen Wettbewerb teilgenommen hat. Er ist der Gewinner, weil er gut Rätsel lösen kann. Nun soll er den Geschwistern Robin und Viviane helfen, ihren Hund zu suchen. Ausserdem geht es darum, die princesse bleue zu finden und alte Streitereien zu beenden. Gemeinsam stürzen sich die drei jungen Menschen ins Abenteuer.
> Die Geschichte wird Deutsch und auch Französisch erzählt. Die französischen Teile werden von den drei Jugendlichen oft übersetzt. Zudem werden die vier unregelmässigen Verben avoir, être, faire und aller in verschiedenen Klangschattierungen konjugiert und prägen sich so den Zuhörenden ein. Im Begleitheft können die wichtigsten Texte und Rätsel in beiden Sprachen nachgelesen werden. Das Abenteuer mutet mystisch und atmosphärisch an, bewirkt durch Klangeffekte und die Zweisprachigkeit. Eine gelungene Idee, um in die französische Sprache einzutauchen und sich an schwierige Verben heranzutasten. Karin Schmid

Titel: Wohin mit den Gespenstern
Kollation: CD. Hörspiel mit Musik, ca. 120 Min., 2 CDs
Verlag, Jahr: cleverkids, 2019
ISBN: 978-3-9523380-0-1
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Englisch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.11.2019
Wohin mit den Gespenstern Englisch lernen
Heather ist ein englisches Gespenst. Auf ihrem Weg nach Augsburg landet sie versehentlich in Lukas' und Paulas Zimmer, während die beiden gerade Gespenster spielen. Was für ein Schreck! Nachdem Lukas und Paula ihre Furcht überwunden haben, erzählt ihnen Heather eine echte englische Geschichte über ein Museum, in dem ebenfalls zwei kleine Gespenster ihr Unwesen treiben. Und da Heather nicht so gut Deutsch kann, greift sie immer wieder auf ihre vertraute Sprache zurück.
> Durch viele Alltagsszenen – z. B. Fahrkarten kaufen oder etwas im Lokal bestellen – prägen sich wichtige Vokabeln und kurze Sätze gut ins Gedächtnis ein, auch dank der Traumsequenzen und Lieder, in denen das Gehörte wiederholt wird. Jede Rolle hat ihren eigenen Sprecher, die englischen Worte werden gut verständlich von Muttersprachlern gelesen. Das Hörspiel überzeugt durch Unterhaltsamkeit und Spannung und eignet sich gut für Anfänger in der englischen Sprache. Christina Weirich