Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Phips und die Zauberlinse im Mittelalter
Reihe: Phips und die Zauberlinse
Kollation: Geb., farb. illustr., 41 S., inkl. Audio-CD mit Hörspiel
Verlag, Jahr: Weltbild, 2019
ISBN: 978-3-03812-768-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vorlesen, Zeitreise
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.01.2020
Phips und die Zauberlinse im Mittelalter Ein musikalisches Lernabenteuer für Kinder
Die Schalmei “tönt wie eine erkältete Blockflöte” und ist auf dem lebhaften Markt ums Jahr 1400 in der Nähe des Schlosses Thun zu hören. Phips und seine Freunde sind mit Hilfe seiner magischen Kamera zwischen Gauklern und Bauern gelandet. Dort erleben sie live, was im Unterricht thematisiert wird. Sie besuchen die Burg, den Kerker und lauschen den selbstherrlichen Erzählungen des Ritters, der im Gebiet der heutigen Schweiz “nur” eine Art Verwalter war – fern von sagenumwobenen Turnieren.
> Dieses berndeutsch erzählte Musikhörspiel wird komplettiert durch historisch fundierte Sachtexte mit farbigen Illustrationen, Liednoten und Bastelideen in Buchform. Unverkennbar das Werk einer Pädagogin: interdisziplinär, mit lebendigen Kinderstimmen und bewusster Schriftwahl für Menschen mit Leseschwierigkeiten. Unterstützt wird das tolle Projekt durch prominente Göttis: Minnesänger Ritschi und Ritter Adrian Stern. Spannend wärs, wenn Phips beim nächsten Zeitsprung vom Beobachter zum Teilnehmer würde. Nathalie Fasel