Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Mein Papa – Der Alleskönner
Autor: Barroux
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Schaltzeit, 2020
ISBN: 978-3-946972-40-2
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.06.2020
Mein Papa – Der Alleskönner
Mein Papa ist ein Alleskönner und ich bin die Einzige, die sein Geheimnis kennt: In seiner Geheimwerkstatt ganz hinten im Garten repariert er alles, was kaputt ist. Die Werkstatt ist ein Königreich aus Düften nach Klebstoff und Farbe und vollgestopft mit Schachteln und Dosen voller nützlicher Dinge. Die Namen der Werkzeuge klingen wie eine Geheimsprache. Und wenn Papa Hilfe braucht, dann ruft er mich, seine Superhelferin! Papa kann nicht nur reparieren, sondern auch Sachen zusammenbauen. Eines Tages erwartet er mich mit einem riesigen Paket.
> Werken und Basteln kommen in Bilderbüchern nur selten vor. Hier wartet ein wahrer Fundus von Werkzeugen und Utensilien. Die tollen Illustrationen in matten Farben sind collagenartig, wirken dreidimensional und lassen Betrachtende so richtig eintauchen. Schön dargestellt ist auch die grosse Vertrautheit zwischen Vater und neugieriger Tochter. Der Text aus der Perspektive des Mädchens überzeugt ebenfalls. Ein rundum gelungenes Buch über gemeinsames Tun. Sandra Laufer

Titel: Mama, Papa, wie habt ihr euch kennengelernt?
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Schaltzeit, 2020
ISBN: 978-3-946972-39-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Familie
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.06.2020
Mama, Papa, wie habt ihr euch kennengelernt?
Wie haben sich die eigenen Eltern kennengelernt? Wäre ich vielleicht gar nicht auf der Welt, wenn das nicht passiert wäre? Und was haben ein Abschleppfahrzeug und die Entdeckung Amerikas damit zu tun? Diesen spannenden Fragen geht die kleine Sophia zusammen mit ihren Eltern auf den Grund. Und lernt nebenbei auch viel über die eigene Existenz, die Zufälligkeiten im Leben und das Zusammenleben verschiedener Kulturen.
> Sprachlich ist das Buch wunderschön ausgeführt und formuliert, die Illustrationen von Stéphanie Marchal sind für die Zielgruppe jedoch etwas zu abstrakt, und aufgrund der Breite und Intensität, mit welcher sich der Autor dem Thema widmet, ist das Bilderbuch erst für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Die offene und vertrauensvolle Beziehung zwischen Sophia und ihren Eltern bestärkt sowohl Kinder darin, Fragen zu stellen, als auch Eltern, Antworten zu geben – Letztere dürften ohne Weiteres etwas tiefgängiger und philosophischer ausfallen. Simone Decorvet