Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Rosita oder die Kuh, die mit dem Schwanz malen konnte
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NTV, 2006
ISBN: 978-3-937285-57-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Soziales
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
Rosita oder die Kuh, die mit dem Schwanz malen konnte
Eine Kuh, die ihren Schwanz als Pinsel benutzt? Roswita ist tatsächlich eine passionierte Malerin. Vielen Tieren bringt sie mit ihrer Kreativität wieder Freude und Fröhlichkeit ins Leben: Dem Hund malt sie eine bunte Hütte, dem schwarzen Raben farbige Federn und der Maus ein strahlendes Sonnenbild für den Winter. Nur mit dem Krebs passiert ein Missgeschick, er zwickt Roswita in den Schwanz, so dass sie einen Arzt aufsuchen muss. Dies hat aber auch seine positive Seite: Sie lernt dabei ihre grosse Liebe kennen.
> So bunt wie Roswita malt, sind auch die ganzseitigen Illustrationen im Buch von Christiane Heim. Knallige Farben und comicartige, grosse Figuren fallen sofort auf. Die Bilder sprechen in ihrer Einfachheit vor allem kleine Kinder an. Die Geschichte eignet sich auch zum Erzählen oder Vorlesen im Kindergarten und in der ersten Klasse. Nur ganz gute Erstleser können den umfangreichen Text selber bewältigen. Esther Marthaler

Titel: Unsere Nachbarn, Familie Habicht
Kollation: Geb., farb. illustr., 32 S.
Verlag, Jahr: NTV, 2015
ISBN: 978-3-86659-273-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Tierverhalten
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.09.2015
Unsere Nachbarn, Familie Habicht Eine unglaublich gefiederte Geschichte
Finn verbringt den Sommer mit seinen Grosseltern in einem alten Forsthaus. Auf seinen Streifzügen entdeckt er das Nest eines Habichtpaares, das ihn völlig fasziniert. Von einem Hochsitz aus kann er mit dem Fernglas die Aufzucht der Jungvögel beobachten und in einem Tagebuch dokumentieren.
> Der Habicht wurde vom NABU (Naturschutzbund Deutschland) zum Vogel des Jahres gekürt. Anhand dieses erzählenden Sachbuches mit viel versprechendem Cover wird dieser eher unbekannte Greifvogel näher vorgestellt. Dies gelingt leider nicht optimal. Die Rahmengeschichte um Finn und seine Familie wirkt konstruiert und könnte gut weggelassen werden. Finns Probleme in der Schule passen nicht zum Thema! Die Fotos sind gestochen scharf, wurden aber digital stark bearbeitet, sodass sie unnatürlich, künstlich und steril wirken. Bäume mit blitzblanken Blättern, freigestellt vor weissem Hintergrund, haben mit Natur wenig zu tun. Die interessantesten Informationen über den Habicht sind hinten im Buch zu finden. Madeleine Steiner

Titel: Entdecke Amphibien
Reihe: Entdecke
Kollation: Geb., farb. illustr., 56 S.
Verlag, Jahr: NTV, 2012
ISBN: 978-3-86659-216-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.05.2013
Entdecke Amphibien
Wie überleben Amphibien in der Wüste, ohne zu vertrocknen? Sie graben sich ein und bilden eine Art Kokon als Schutzhülle. Verschiedenste Fragen zu den Frosch-, Schwanz- und Schleichenlurchen, welche den Amphibien angehören, werden in diesem Buch beantwortet. Tolle Fotos begleiten den Text, so etwa Nahaufnahmen zur Metamorphose Ei–Kaulquappe–Frosch. Die Doppelseiten sind mit zusätzlichen Sachinformationen in Kästchen oder einzelnen Rätselfragen aufgelockert. Ein Quiz und einige Stickers ergänzen den Inhalt.
> Auf den einen Stickers sind schöne Farbfotos verschiedenster Amphibien der ganzen Welt abgebildet, auf den anderen Fantasiefrösche, was nicht recht in ein Sachbuch passt. Ausserdem fehlt ein Sachregister, um eine bestimmte Art nachschlagen zu können. Und einige spezifische Informationen beziehen sich explizit nur auf Deutschland, zum Beispiel das Verbot, die Entwicklung der Kaulquappen zuhause in einem Aquarium zu beobachten. Schade, wurde auf solche Details zu wenig geachtet. Kathrin Heiniger

Titel: Entdecke die Eulen
Kollation: Geb., farb. illustr., 48 S.
Verlag, Jahr: NTV, 2011
ISBN: 978-3-86659-160-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Tierverhalten
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.05.2013
Entdecke die Eulen
"Abenddämmerung im Februar. Im Stadtpark ist Stille eingekehrt. Doch plötzlich hörst Du aus einer alten Eiche ein tiefes, etwas unheimlich klingendes Huuu-u-uuuuuu." Es ist ein Waldkauz, der da ruft. Er gehört zu den Nachtgreifvögeln, zu den Eulen, und ist hellwach, wenn alle schlafen. Mit seinen gut ausgebildeten Sinnen, seinen ausgereiften Jagdmethoden und seinem lautlosen Flug kann er die Beute oft noch unter einer 20 cm dicken Schneedecke aufspüren.
> In diesem informativen Sachbuch stehen die Vögel der Nacht im Mittelpunkt. Der motivierend und spannend geschriebene Text, der gut verständlich ist und die Kinder zu Beginn direkt anspricht, vermittelt viel Wissenswertes. Das Gedruckte ist ergänzt und unterlegt mit grossartigen Fotos in herausragender Qualität. Als Identifikationsfigur dient eine comicartig gezeichnete Eule, die mit speziell hervorgehobenen Informationskästchen jeweils auf das Wesentliche hinweist. Der wertvolle Bildband mit einem Quiz im Anhang vermag zu begeistern. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Entdecke die Zugvögel
Reihe: Entdecke
Kollation: Geb., farb. illustr., 48 S.
Verlag, Jahr: NTV, 2012
ISBN: 978-3-86659-214-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.01.2013
Entdecke die Zugvögel
Unglaubliche 140'000 Kilometer legt die Küstenseeschwalbe im Jahr zurück, das ist ungefähr einmal um die Erde. Das Brutgebiet des Vogels liegt in der Arktis, zum Überwintern zieht der Rekordflieger lieber in die Antarktis, deshalb diese enorme Distanz. Zudem entdeckten die Forscher bei den Zugvögeln einen besonderen Sinn, mit dem sich viele von ihnen orientieren: den Magnetkompass. Damit können sie die Magnetlinien der Erde wahrnehmen und so ihren Weg finden. Über weitere Einzelheiten finden sich im Buch detaillierte Angaben.
> Die wissenschaftlichen Erklärungen sind gut verständlich, Fotos und Fotomontagen veranschaulichen die Beschreibungen. Im Text wird der Naturschutzbund Deutschland erwähnt, Angaben zur Schweiz fehlen. Weiter liegen Sticker mit schönen Vogelbildern bei, allerdings bleibt unklar, wozu sie verwendet werden sollen – vielleicht zur Herstellung eines Memory? Ein Register fehlt, dafür kann ein Quiz gelöst werdem, um das gelernte Sachwissen zu testen. Kathrin Heiniger