Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 38
Titel: Zahlen
Autor: -
Reihe: Sehen und Staunen
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2016
ISBN: 978-3-440-15161-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Zählen
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.10.2016
Zahlen
Bis dreizehn zählen lernen – mit Tiger, Storch, Kamel, Braunbär, Schaf, Pferd, Kuh, Papagei, Diskus-Fisch, Stockente, Ameise, Pinguin, Biene und Flamingo. Hinzu kommen ein kleiner Informationsteil zu jedem Tier, die Zahl als Nummer dargestellt und, um einfacher zählen zu können, die Anzahl Silhouetten der entsprechenden Tierart.
> Die sehr schönen, farbigen Fotos des soliden Pappbilderbuchs sind einzig auf die Tiere fokussiert. Dies erleichtert das Zählen auf jeder Doppelseite. Nebenbei können die Kinder bestimmt die meisten Tiere bereits benennen, wie auch die beiden Küken auf dem Cover, die als Catcheye dienen und im Innern des Buches nicht vorkommen. Schade, sind einige mit ausführlichem Namen erwähnt, z.B. der Braunbär, andere nur in der Gattung, z. B. Pinguin. Zum Abschluss lädt eine Doppelseite dazu ein, aus einzelnen Bildausschnitten die abgebildeteten Tiere noch einmal zu zählen. Ein hübsches Buch, ob man zählen will oder nicht. Katharina Siegenthaler

Titel: Farben
Autor: -
Reihe: Sehen und Staunen
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2016
ISBN: 978-3-440-15160-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2016
Farben
Farben kennenlernen und benennen mit 15 verschiedenen Tieren: Mal ist es ein Käfer, mal ein Vogel, ein Fisch oder ein Säugetier. Hinzu kommen der Name und dessen Eigenart als kurze Sachinformation zum Tier, die Farbe als ein Klecks dargestellt und die Silhouette der entsprechenden Tierart.
> Die sehr schönen, farbigen Fotos des soliden Pappbilderbuchs sind einzig auf die Tiere fokussiert. Jedem Tier ist eine Doppelseite gewidmet. Das sich wiederholende Seitenlayout ist wohltuend und lässt Kleinkindern Zeit für die eingehende Betrachtung der Abbildungen. Dass die Tiere nicht eine einheitliche Farbe haben, kann entweder etwas verwirren oder zu einer erweiterten Betrachtung führen: Beispielsweise ist der Seestern auch noch weiss und gelb gefärbt. Die Rateseite am Ende des Buches lädt dazu ein, die Tiere anhand der Farben noch einmal zu erkennen. Katharina Siegenthaler

Titel: Drachenzähne tun nicht weh
Kollation: A. d. Niederländ., geb., illustr., 92 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2016
ISBN: 978-3-440-14824-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Drachen, Familienalltag
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Drachenzähne tun nicht weh Die schrecklichen Drachenabenteuer von Felix Blume
Felix weiss ganz genau: Ein Bäcker wie sein Vater wird er nie werden – er ist ja schliesslich ein Drache! Nur haben dies seine Eltern und die Schwestern noch nicht bemerkt. In der Bäckerei wohnen viele dieser Wesen. Darum ist auch die Kühlschranktüre ständig offen. Und immer wieder verschwinden Süssigkeiten. An den Rosensträuchern im Garten haben sie sich auch gütlich getan. Vater und Mutter schimpfen mit ihrem Jüngsten, doch dieser glaubt sich unschuldig. Er ist ja ein Drache. Nur hie und da fragt er sich, ob er nicht doch eigentlich ein Menschenkind ist.
> Die kurzen, einfachen Sätze und der grosse Zeilenabstand erleichtern das Lesen. Felix' Drachentagebuch sind interessante Informationen und Beobachtungen zu entnehmen. Viele grosszügige Illustrationen zeigen den Jungen und die Fabelwesen. Eine unterhaltsame Lektüre für fortgeschrittene Erstlesende. Monika Aeschlimann

Titel: Wer ist hier der Grösste?
Kollation: Geb., farb. illustr., 37 S., mit ausklappbaren Seiten
Verlag, Jahr: Kosmos, 2016
ISBN: 978-3-440-15122-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Wer ist hier der Grösste? Unsere Vögel in voller Lebensgrösse
Dass nicht alle Vögel die gleiche Grösse haben, ist keine neue Erkenntnis. Doch welche Meise ist grösser: die Kohlmeise oder die Blaumeise? Wie misst man die Spannweite von Flügeln? Wo befindet sich der Lebensraum des Zaunkönigs? Wovon ernährt sich der Stieglitz und woran erkennt man den Kleiber? Genau: an der schwarzen Piratenmaske.
> Eigentlich geht es in diesem Vogelbuch nicht um die grössten Vögel, sondern um das Grössenverhältnis der vorgestellten einheimischen Vögel. Oft kann beim Beobachten durch ein Fernglas die tatsächliche Grösse nur erahnt werden. Hier sind sie alle in echter Grösse abgebildet und man wundert sich manchmal, wie gross sie wirklich sind. So erfordern einige sogar eine ausklappbare Seite. Das Buch besticht durch klare, ungekünstelte Fotos, ein einfaches, übersichtliches Steckbrief-Layout, sachlich einwandfreien und kurzen Text und ein Inhaltsverzeichnis. Ein ansprechendes und lehrreiches Vogelkundebuch, empfohlen für die ganze Familie und den Unterricht. Katharina Siegenthaler

Titel: Pelle von Pimpernell – Der Geisterhund
Reihe: Pelle von Pimpernell 1
Kollation: A. d. Engl., geb., s.w. illustr., 247 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2016
ISBN: 978-3-440-14875-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft, Geister
Alter: ab 7
Bewertung:
Rezension publiziert: 25.09.2016
Pelle von Pimpernell – Der Geisterhund
Pelle von Pimpernell ist ein Geisterhund. Seine beste Freundin Winnie kann Pelle nicht sehen, niemand kann ihn sehen. Pelle will, dass Winnie ihn sieht, aber das geht leider nicht, weil Pelle schon gestorben ist. Deshalb ist sie sehr traurig und braucht seine Hilfe. Im Haus gibt es noch mehr Geistertiere. Sie pusten den Leuten in die Ohren, kitzeln sie an der Nase und machen sonst noch viel Blödsinn und lustige Sachen.
> Dieses Buch ist lustig und warmherzig. Es kommen Geistertiere und verrückte Menschen darin vor. Die Illustrationen sind lustig und gut gezeichnet. Sie sind schwarz-weiss, nur die Geister sind blau. Auch das Cover gefällt mir gut und hat mich neugierig gemacht. Das Buch ist gut für Kinder, die Geistergeschichten mögen. Livio, 12 Jahre

Titel: Pia Karlssons schlimmster Sommer
Kollation: A. d. Schwed., geb., s.w. illustr.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2012
ISBN: 978-3-440-13065-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Ferien, Familie
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Pia Karlssons schlimmster Sommer
Die neunjährige Pia mag an ihrem ersten Sommerferientag gar nicht aus dem Bett. Ihr graut beim Gedanken an die Ferien bei ihrer weinerlichen, blassen Grossmutter, die den Tod von Opa nicht überwinden kann. Sogar am Bahnhof lässt sie Pia warten – oder wer ist das mit dem Motorrad? Pia ist von Omas neuem Lederoutfit, dem Motorrad und ihrer neuen Abenteuerlust total überrumpelt. Erstaunt stellt sie fest, dass Oma Motorrad fahren, in Ferienhäuser einbrechen und in der Eisbude klauen kann. Sie ertappt sich dabei, dass sie nun diejenige ist, die Oma zurechtweisen muss.
> Die heitere, locker zu lesende Geschichte ist mit vielen schwarzweissen Illustrationen versehen. Das Buch erinnert an ein Ferien-Foto-Album. Die Irritation von Pia, als sie ihrer veränderten Grossmutter begegnet, ist gut beschrieben. Der mit feinem Humor sorgfältig aufgebaute und nachvollziehbare Beginn flacht mit dem konstruierten Happy-End aber leider etwas ab. Katharina Siegenthaler

Titel: Schutzlos
Kollation: Reihe: Ein Svea Andersson Krimi. A. d. Schwed., Broschur, 219 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2012
ISBN: 978-3-440-12378-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Krimi, Missbrauch
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Schutzlos
Im Gutshof von Trosa an der schwedischen Küste gehen seltsame Dinge vor. Das beobachten Svea Andesson und ihr Freund Alexander, die im Pförtnerhaus des Hofs eine Woche Arbeitsferien bei Alexanders Grossmutter verbringen. Nächtliche Fahrten eines Lieferwagens, eine Container im Wald, ein abgedecktes Baugerüst, flüchtige Begegnungen und seltsame Zeichen, die brutale Marju und weitere Indizien führen Svea schliesslich auf die Spur einer Schlepper- und Menschhändlerorganisation. Beim Befreiungsversuch der eingesperrten Nadja geraten beide Mädchen in höchste Gefahr, doch für einmal siegt in diesem Geschäft das Gute.
> Ein spannendes und auch trauriges Buch, da es wohl dem entspricht, was sich tatsächlich abspielt: Entführung von Mädchen für Prostitution, Sklavenarbeit von illegal eingewanderten Menschen und skrupellose Leute, die mit diesen Verbrechen viel Geld verdienen. Die aktuelle Thematik geht nahe. „Schutzlos“ ist der vierte Band in der Svea-Andersson-Reihe. Ulrich Zwahlen

Titel: Todeswald
Kollation: Ein Svea Andersson Krimi. A. d. Schwed., Broschur, 254 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2011
ISBN: 978-3-440-12375-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Krimi
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Todeswald
Eine Mitschülerin von Svea bleibt nach einer Party spurlos verschwunden. Zuletzt wurde sie gesehen, als sie sich spätabends bei regnerischem Wetter auf den Heimweg machte. Einige Tage später wird sie im Wald tot aufgefunden. Unnheimlich ist, dass an dem Abend, als Mikaela verschwindet, ebenfalls Linus’ Hund von einem Auto angefahren wird - ganz in der Nähe des Tatorts. Da entdeckt Svea am Auto ihres Vaters eine Schramme, und überhaupt benimmt er sich in letzter Zeit etwas eigenartig, gereizt und ungewöhnlich distanziert. Hat ihr Vater etwas mit dem Mord zu tun? Svea ist sehr besorgt. Zusammen mit ihrem Freund Linus will sie der Wahrheit auf den Grund kommen.
> Die Geschichte beginnt mit dem Mord und dennoch bleibt alles bis zum Schluss im Dunkeln. Wie Svea stellen die Lesenden eine Reihe Vermutungen an, die erst ganz am Schluss lückenlos aufgelöst werden. Einmal angefangen, muss dieser spannende Krimi in einem Zug fertiggelesen sein. Katharina Siegenthaler

Titel: Rabenlady
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2009
ISBN: 978-3-440-11898-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Rabenlady
"Ich habe Angst. Die Königinnen von England sterben für gewöhnlich schnell“, sagt Jane Grey (14) zu Ned (16), in den sie sich verliebt hat und mit dem sie sich aus ihren familiären Fesseln zu lösen versucht. Aufgewachsen als Tochter des Herzogs Henry Grey und überzeugte Protestantin, soll sie den König von England heiraten. Ned hingegen, den sie wegen Diebstahls vom Galgen gerettet hat und der dem katholischen Glauben angehört, verspricht ihr die Freiheit. Ihre Liebe jedoch steht unter keinem guten Stern. – Lady Jane Grey, die für neun Tage Königin von England wurde und in den Geschichtsbüchern kaum mehr als eine Zeile füllt, erhält in diesem historischen Roman ein Gesicht. Die Beschreibung der Spannungen und Konflikte innerhalb von Janes Familie und zwischen Protestanten und Katholiken gibt dem Leser einen guten Einblick in diese Zeit. Mit der Einflechtung der fiktiven Figur Ned gelingt es der Autorin romantische und dramatische Leseerlebnisse zu schaffen, die zu Tränen rühren können. Béatrice Wälti

Titel: Genesis Alpha
Kollation: Reihe: 21st century thrill. A. d. Engl., Broschur, 202 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2009
ISBN: 978-3-440-11554-1
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Genesis Alpha
Josh (13) und Max (20), gleichen sich aufs Haar. Sie spielen dasselbe Computerspiel „Genesis Alpha“ und hängen auch sonst wie zwei Kletten zusammen. Kein Wunder, denn Josh wurde als Designerbaby konzipiert, um Max von einer Krebserkrankung zu heilen. Doch plötzlich gerät die intakte Welt der beiden aus den Fugen. Max ist verhaftet worden. Er soll ein Mädchen brutal umgebracht haben. Eines, das er in „Genesis Alpha“ kennengelernt hat.
> Sind Computerspiele gefährlich oder einfach nur faszinierend? Wie weit bestimmen die Gene unser Handeln? Diese Fragen stehen im Zentrum des Thrillers. Der Vermerk, dass es bei dieser Buchreihe um brisante Themen des 21. Jahrhunderts geht, ist durchaus gerechtfertigt. Die Handlung ist vielschichtig und geballt. Josh erzählt in der Ich-Form und im Präsens, was dem Ganzen grosse Spannung verleiht. Er nimmt die Lesenden mit in eine Welt, die wohl nicht mehr allzu fern ist. Eine packende und anregende Lektüre nicht nur für Jugendliche. Katharina Wagner

Titel: Fussball
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2008
ISBN: 978-3-440-11367-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.07.2016
Fussball
Fussball? Fussball! Ein Ball rollt um die Welt. Wir werden umfassend über das Fussballspiel informiert: Geschichte, WM, Spiel, Ausrüstung, Stars, Stadien, neue Formen, Frauenfussball, Schiedsrichter, Fans. – Ein klar und schön gestaltetes Buch zum Thema Fussball. Die Entwicklung von den Anfängen bis heute wird mit vielen gelungenen, aussagekräftigen Bildern und guten Texten belegt. Ein Buch, das aus der momentanen Fussballbücher-Flut heraussticht. Werner Friederich

Titel: Das wilde Pack
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2007
ISBN: 978-3-440-11037-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Das wilde Pack
Mit einem bösen, gierigen Zoodirektor fängt alles an. Dieser hat es auf den Pelz von Wolf „Hamlet“ abgesehen. Klar, dass der Wolf sofort verschwinden muss, aber wie? Der Gorilla aus dem Nachbargehege verhilft ihm zur Flucht. Hamlet schlägt sich durch die Stadt und schliesst sich dem Wilden Pack an, einer Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahn- Schächten unter der Stadt leben. Alle haben die Freiheit gesucht. Anstatt auf eine Bande von selbstbewussten, freien Tieren, trifft Hamlet auf mutlose, resignierte Mitgeschöpfe. Werden diese bereit sein und Hamlet helfen, seinen Freund, den Gorilla ebenfalls aus dem Zoo zu retten? – So stürzen sich Panther, Chamäleon, Kolibri, Stinktier, Pavian usw. mehr oder weniger freiwillig mit dem Wolf ins Abenteuer. Die weise Anakonda hilft ihnen, dieses heil zu überstehen. Eine herrliche Zusammenstellung von schrägen Figuren. Wen es nicht stört, dass einiges in der Handlung an „101 Dalmatiner“ erinnert, die gezeichneten Tiere stark denen aus dem „Dschungelbuch“ ähneln, den packt die spannende Geschichte über den wilden Haufen. Iris Boldt

Titel: Das wilde Pack schmiedet einen Plan
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2007
ISBN: 978-3-440-11038-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Das wilde Pack schmiedet einen Plan
Das wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahn-Schächten unter der Stadt lebt. Nebst einer misslungenen Futterbeschaffungsaktion müssen sich die Freunde nun auch um Oskar Sorgen machen. Oskar ist krank. Da niemand weiss, was für einer Tierart er angehört, machen sie sich auf den Weg an den Ort, wo die Menschen Wissen sammeln: ins Naturkundemuseum. Dort treffen sie nicht nur auf ausgestopfte Artgenossen, sondern auch auf den überaus gefährlichen Zoodirektor, der immer noch hinter dem Wolf Hamlet her ist. – Wieder haben die sympathischen, schrulligen Tiere lebensbedrohende Situationen zu meistern. Sie halten zueinander. Jedes hat Fähigkeiten, die eingesetzt werden können, um dem anderen zu helfen. Für Leser, die den ersten Band der Serie „Das wilde Pack“ noch nicht kennen, gibt es anfangs einige Hinweise auf die Vorgeschichte. Ich würde die Bände trotzdem der Reihe nach lesen. Nun planen die Tiere den Bau eines Schiffes, um in ihre Heimat zurückzukehren, Stoff für einen dritten Band, der ab Februar 2008 erhältlich sein wird. Iris Boldt

Titel: Wald – Von Tieren, Pflanzen, Urwaldmenschen
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2007
ISBN: 978-3-440-10804-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Wald – Von Tieren, Pflanzen, Urwaldmenschen
Geolino Menschen Welten Abenteuer. Wälder gehören zu den eindrücklichsten Lebensräumen der Erde. Der Artenreichtum an Tieren und Pflanzen ist ebenso beeindruckend, wie die Fähigkeit des Waldes, sich unterschiedlichen Klimabedingungen anzupassen. – Meist auf zwei bis vier Doppelseiten wird ein Thema abgehandelt. Die Themen umfassen ein breites Spektrum des Waldes. So werden neben dem europäischen Wald, der Holzverarbeitung und den tropischen Regenwäldern, auch das Thema Bernstein und die Koalabären als die Feinschmecker der Eukalyptuswälder beschrieben. Die einzelnen Kapitel sind erzählerisch eingeleitet und danach mit naturwissenschaftlichem Fachwissen ergänzt. Den beiden Autoren ist es gelungen den Text seriös und dennoch populärwissenschaftlich zu vermitteln. Die Fotos sind ausgezeichnet, detailgetreu und informativ. So wie man sie aus den Geolino-Heften kennt. Ein Buch, das in jeder Schulbibliothek seinen Platz findet. Monika Enderli Signer

Titel: Wüste – An der Grenze des Lebens
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2008
ISBN: 978-3-440-11237-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Wüste – An der Grenze des Lebens
Regen, der schon verdunstet ist, bevor er nur den Boden erreicht, Saharastaub, der bis Schweden oder Südamerika geweht wird oder Kamele, die nach sieben Tagen ohne Wasser bis zu 120 Liter Wasser auf einen Schlag trinken, das sind nur einige Beispiele der Phänomene aus der Wüste. Wetter, Klima, Tiere, Pflanzen, Bewohner, ja sogar verschiedene Wüstentypen werden in diesem fotoreichen Sachbuch näher erklärt. Es werden zu jedem Kontinent die dazugehörenden Wüsten vorgestellt und beschrieben. – Das Geolino-Sachbuch ist ausgestattet mit zahlreichen Fotos: grosse doppelseitige und kleine, mit farbigem Rand umrahmte, z.T. extra schräg ausgerichtete, welche auf der ganzen Doppelseite verstreut sind. Hinzu kommen verschiedenfarbige Textspalten mit informativem, einfachen Sachtext. Fremdwörter werden jeweils in Klammern erklärt. Auch werden Links zu anderen Themen im Text mit einem Pfeil gekennzeichnet. Am Ende wird ein Index mit allen Stichwörtern aufgeführt. Eine persönliche Note erhält das Buch durch Zitate von Wüstenbewohnern. Das bunte Wüstenbuch eignet sich gut für wissenshungrige Leser. Maria Veraguth

Titel: Indianer
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2007
ISBN: 978-3-440-10942-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Indianer
Indianerhäuptlinge tragen Federhauben und wohnen in Zelten: falsch! Bereits auf den ersten Seiten nimmt der Autor häufig geschilderte Irrtümer unter die Lupe. Das Buch gibt Auskunft über die Lebensweise verschiedenster Indianerstämme, über deren Religion und deren Sprache. Es thematisiert die unterschiedlichen Schicksale der „Native Americans“ in der Geschichte Amerikas und informiert über die entscheidenden Kämpfe und Niederlagen. – Die farbig bebilderten Seiten mit kurzen, prägnanten und informativen Textsequenzen sind optisch einladend und übersichtlich gestaltet. Attraktive Farbfotos aus der Gegenwart wechseln ab mit Archivbildern und Ausschnitten aus Gemälden. Sehr gut gefallen haben mir die Infos zu unbekannteren Stämmen, wie den Tlingit oder den Anasazi und die vielen eingestreuten Zitate berühmter Persönlichkeiten. Positiv aufgefallen ist auch das Kapitel, in dem erklärt wird, wie es den Indianern heute geht – über diese Thematik hätte ich gerne noch mehr gelesen. Iris Boldt

Titel: Pferde – Von edlen Rassen und wilden Reitern
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kosmos, 2007
ISBN: 978-3-440-10805-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Pferde – Von edlen Rassen und wilden Reitern
Wie war das nur mit Buffalo Bill? Wie ging es an ritterlichen Turnieren und an römischen Wagenrennen zu und her? Welche Regeln gelten beim Polo? Antworten dazu liefert ein neuer Band der Reihe GEOlino „Menschen-Welten-Abenteuer“. Weiter werden die berühmtesten Pferdeflüsterer porträtiert, ein Araberzucht-Betrieb wird vorgestellt und die Autorin berichtet über eine Reiterreise ins Land der Beduinen nach Tunesien. Zu Wort kommen ein Pferdezahnarzt aus dem Yukon und zwei ungarische Bogenschützen, die in vollem Galopp ins Schwarze treffen. – Der besprochene Band handelt von edlen Pferderassen und wilden Reitern, so verspricht es der Untertitel. Zu lesen sind aber bunt zusammengewürfelte Kurzreportagen, die nur entfernt miteinander zu tun haben. Dies ist kein Buch über Reitervölker, es handelt nicht von Pferderassen, es ist keine Reitlehre, was ist es dann? Ein Sammelsurium von Themen rund ums Pferd mit ansprechenden Fotos und abenteuerlichen Zügen. Auf mich wirkt der Band konzeptionslos. Iris Boldt

Titel: Last Secrets – Das Rätsel von Loch Ness
Reihe: Last Secrets 1
Kollation: Geb., s.w illustr., 204 S., inkl. Salzkrebschen-Eier und -Futter
Verlag, Jahr: Kosmos, 2015
ISBN: 978-3-8339-3925-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Rätsel
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.01.2016
Last Secrets – Das Rätsel von Loch Ness
Die vier Kinder Fynn, Franzi, Cornelius und Lena sind eigentlich ganz gewöhnliche Zwölfjährige, nur dass Finn und Franzi, die Zwillinge, sich ohne Worte verstehen und Nachfahren des berühmten Detektivs Eugène Vidocq sind. In der Antiquitätenhandlung stossen sie auf einen merkwürdigen Apparat, der sie magisch anzieht. Mit diesem Wunderding beginnt ihr erstes grosses Abenteuer, das sie nach Schottland zum Loch Ness führt, wo sie eine knifflige Aufgabe zu erfüllen haben. Ob sie wohl das Rätsel lösen werden?
> Mit dem ersten Band zur Reihe „Last Secrets“ hat hier eine Serie begonnen, die einiges an Potenzial besitzt. Die Personen werden gut eingeführt, die Geschichte ist stimmig und packt einen sofort. Mit Zeitreisen in die Geschichte hat schon der Loewe Verlag mit seinem magischen Baumhaus gepunktet. Hier nun eine Reihe um Rätsel und Abenteuer für etwas ältere Kinder. Bibliotheken sollten zugreifen. Silvia Kaeser

Titel: Machine Boy
Reihe: 21st century thrill
Kollation: Broschur, 268 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-13684-3
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.12.2015
Machine Boy
Eigentlich hätte es ein romantischer Urlaub an der Ostsee werden sollen, doch schon bald sehen sich die beiden Verliebten, Paulina und Tim, einer unglaublichen Realität gegenüber. Stimmt es, was der zehnjährige Ari erzählt? Gibt es sie wirklich hier in der Nähe, die als Hochbegabten-Schule getarnte Klon-Elite-Schule, aus der Ari ausgebrochen ist? Ihre hartnäckigen Recherchen bringen sie in arge Bedrängnis, und schon sitzt Pauline beim Verhör im Büro des Schuldirektors, der nicht gerade zimperliche Methoden anzuwenden gedenkt. Und wo sind Tim und Ari jetzt?
> Ein süffig zu lesender Mix aus Verfolgungsjagd, Aufklärung über Menschenhandel nach Naturkatastrophen (z.B. Haiti), korruptes Verhalten der Mächtigen und Science-Fiction über das Klonen von Menschen mit Erläuterungen im Anhang. Gekonnt wechseln an bestimmten Textstellen Kapitel und Erzählperspektive der Protagonisten. Damit wird die Spannung gehalten, trotz der manchmal etwas unglaubwürdigen Begebenheiten. Katharina Siegenthaler

Titel: Welches Tier lief denn hier?
Kollation: A. d. Schwed., geb., farb. illustr., 33 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-11972-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.11.2014
Welches Tier lief denn hier? Eine spannende Spurensuche
Es ist Winter, die Landschaft tief verschneit. Zwei Kinder finden Spuren einer Katze, eines Hasen, eines Fuchses; auch Reh, Wolf, Fischotter und Vögel haben im Schnee ihre "Zeichen" hinterlassen. Insgesamt kommen in vorliegendem Buch 26 Tiere vor. Ob die Kinder diese aufgrund ihrer Spuren alle erkennen? Vielleicht sollten sie das Buch dabei haben! Es beschreibt die wichtigesten Merkmale und zeigt prominent Spurenbilder in Originalgrösse.
> Elch, Wolf, Luchs und Bär dürften in hiesigen Breitengraden eher selten sein, aber die Vergleiche der einzelnen Fährten miteinander sind durchaus interessant und schärfen die Aufmerksamkeit. Zu den Spurenbildern gehören kurze Texte, die auch Informationen über die Tiere selber enthalten. Schade nur, dass die beiden Kinder keine Namen tragen. Ulrich Zwahlen

Titel: Dein eines, wildes, kostbares Leben
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 301 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-14448-0
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2014
Dein eines, wildes, kostbares Leben
Zufällig gelangt die 17-jährige Parker in den Besitz eines Tagebuchs: Es gehörte der vor zehn Jahren gleichaltrigen Julianna, die damals durch einen Autounfall ums Leben kam. Ihre Leiche wurde nie gefunden, man nahm an, sie sei vom Wildbach erfasst worden. Aufgrund der Eintragungen gewinnt Parker die Überzeugung, dass Julianna noch am Leben sein könnte. Unter aktiver Mithilfe einer wirklich guten Freundin beginnt die Suche, wobei Fragen und Gedanken über Dasein und Lebensgestaltung immer neu auftauchen.
> Das von ehrgeizigen Plänen dominierte Leben der Musterschülerin Parker kontrastiert mit dem aufwühlenden Tagebuch der offiziell toten Julianna. Dies wäre an sich spannend, doch leider weist der Roman fast epische Längen auf. Wenn zudem immer wieder männliche Bezugspersonen ins Geschehen eingreifen, ist der Weg zum Kitsch nicht weit. Eine Besonderheit stellen die Zitate aus Gedichten des US-Autors Robert Frost dar, welche die kurzen Kapitel jeweils einleiten. Siegfried Hold

Titel: 99 1/2 Spiele, Streiche und noch mehr Unfug
Kollation: Broschur, farb. illustr., 83 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-14338-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Spiele
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.10.2014
99 1/2 Spiele, Streiche und noch mehr Unfug
Wie kann man sich als Geheimagentin im Wald möglichst gut tarnen? Wie spielt man Tisch-Rugby? Wie kann man jemanden mit Hilfe eines vollen Wasserglases an einen Tisch fesseln? Das Autorenduo Sharky & George will so richtig zum Spasshaben animieren. Die beiden präsentieren eine reiche Auswahl an Spielen und Streichen für drinnen, draussen, im Wald, am Meer oder mit der Klasse. Dazu gehören auch Klassiker wie Räuber und Gendarm oder verschiedene Formen von Versteckspielen.
> Hier liegt ein cooles Mitmachbuch in witziger und anregender grafischer Gestaltung vor. Es darf auch ergänzt und reingekritzelt werden. Eine bestechende Idee ist das Streich-o-meter, mit dessen Hilfe man die Reaktionen nach einem Streich abschätzen kann. Daraus ergeben sich eventuell nötige Fluchtmassnahmen... Irène Tschirren

Titel: Eisblau ist die Liebe
Kollation: Broschur, 270 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-14496-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Thriller, Eifersucht
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.10.2014
Eisblau ist die Liebe
Es ist eine Wette, die Luna vollkommen aus der Bahn wirft. Als David sie um einen Kuss bittet, ahnt sie noch nicht, dass der Kuss heimlich gefilmt und aufs Internet gestellt wird. Davids Freundin Alisa trennt sich daraufhin von dem jungen Mann, und kurze Zeit später soll David in einem gefrorenen See Selbstmord begangen haben. Doch von der Leiche fehlt jede Spur. Als Luna glaubt, David nachts gesehen zu haben, zweifelt sie immer mehr an dem Selbstmord und beginnt zusammen mit Davids bestem Freund Jakob und Alisa nach ihm zu suchen.
> "Eisblau ist die Liebe" und Davids Blick, der Luna einfach nicht mehr loslässt. Spannend und gefühlvoll beschreibt die Autorin Lena Klassen einen Thriller, der von der ersten bis zur letzten Seite durch eine gute Story und eine sympathische Protagonistin überzeugt. Die Geschichte aus der Reihe "Herzblut" wirkt glaubwürdig und nachvollziehbar. Ein Roman über Liebe, Vertrauen und Eifersucht, dramatisch, gefühlvoll und spannend. Maria Trifonov

Titel: Napoleon & T-Kex
Kollation: A. d. Schwed., geb., 253 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-13853-3
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Fantasie
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.10.2014
Napoleon & T-Kex
Im See von Storsjörn in Schweden soll ein Ungeheuer leben. Tasächlich können Nappe, Jonas und Khaya dieses seltsame, robbenähnliche Wesen in ihre Obhut bringen. Sie nennes es T-Kex. Der blutrünstige Jäger Bolinder und sein Gehilfe Sirob haben es auch auf das Ungeheuer abgesehen. Vorerst tötet Bolinder die Mutter des Jungtiers, Letzteres möchte er aber für teures Geld lebend verkaufen. Nun beginnt ein Versteck-, Such- und Jagdspiel zwischen den beiden Parteien. Dabei ist der kauzige Boris eine grosse Hilfe. Er hütet nicht nur T-Kex, sondern auch ein Geheimnis. Eines Tages aber wird T-Kex gestohlen. Zum Showdown kommt es, als Bolinder und Sirob für "wissenschaftliche Arbeit" geehrt werden sollen.
> Die Geschichte mäandert zwischen verschiedenen Erzählsträngen hin und her, bis schliesslich alles ziemlich dick aufgetragen zusammenläuft. Recht spannend und fantasievoll geschrieben, aber oft vorhersehbar; die Protagonisten sprechen eine altersgerechte Sprache und wirken entsprechend authentisch. Ulrich Zwahlen Ulrich Zwahlen

Titel: Das Katzenbuch für Kids
Kollation: Broschur, farb. illustr., 79 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-13525-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Haustiere, Katze
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.09.2014
Das Katzenbuch für Kids
"Sieben klare Regeln" einhalten, und das Zusammenleben von Katze und Familie gelingt. Doch bevor es soweit ist, sollte man sich auch Wissen rund um das Tier aneignen. Wer weiss schon, dass Katzen ihre Umwelt viel intensiver wahrnehmen als Menschen, dass sie bis in den Ultraschallbereich hinein hören können oder wie viele Stunden am Tag sie Schlaf brauchen und nicht gestört werden wollen?
> In den vier Kapiteln dieses Katzenbuches ist jeder Doppelseite ein Thema gewidmet, z.B. "Alarmstufe Rot!" oder "Wenn dich deine Katze kratzt." Tipps und Verhaltensspezialitäten sind getrennt vom Lauftext aufgeführt, das schöne Bildmaterial ist sorgfältig ausgewählt und passend eingesetzt, ohne aufdringlich zu wirken. Vorbildlich wird auf weiterführende Literatur und wichtige Internetadressen hingewiesen. Ein doppelseitiges Register rundet das gelungene Buch ab, das sich eher an die ganze Familie als nur an Kids richtet. So kann die Katze glückliche 20 Jahre alt werden. Katharina Siegenthaler

Titel: 9 Autos, oder was deine Knochen tragen können
Kollation: A. d. Engl., Broschur, farb. illustr., 63 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-13594-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Körperfunktionen
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.09.2014
9 Autos, oder was deine Knochen tragen können
Wie funktioniert mein Körper? Was passiert in meiner Lunge? Warum ist Trinken so wichtig? Wenn ich schlafe – schläft dann auch mein Gehirn? Die Wunderwelt des Körpers besteht nicht nur aus Anatomie, Physiologie, Genetik. Sie weist auch jede Menge Besonderheiten auf und wird von Ernährung und Umwelt beeinflusst.
> Die kontrastreich gewählten Farben der gezeichneten Beispiele lassen optisch keine Langweile aufkommen. Zahlen und Fakten werden durch plastische Bilder und Vergleiche mit Autos oder Elefanten aufgepeppt, sodass sich das Wissen gut verinnerlichen lässt. Dazu ist jede Doppelseite dieses Buches in einer anderen Farbe gehalten. Die Sprache ist klar, ausdrucksstark und kindgerecht; auf medizinische Fachausdrücke wird verzichtet. Ergänzend erklärt ein Glossar wichtige Begriffe. Das Sachbuch begeistert einerseits Kinder, die spielerisch an das Thema Körper heran geführt werden, andererseits Erwachsene, welche ebenfalls die eine oder andere Information mitnehmen können. Christina Weirich

Titel: Wendy will ein Haustier (und hat auch schon einen Plan ...)
Reihe: Wendy 2
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 180 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-14245-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Mädchen, Tiere
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.09.2014
Wendy will ein Haustier (und hat auch schon einen Plan ...)
"Mir kommt kein Hund ins Haus", sagt Wendys Mama. Schade! Damit ist Wendys grösster Haustierwunsch vom Tisch. Doch wie soll sie Tierärztin werden, wenn sie nicht an einem Haustier üben kann? Vielleicht mit Hilfe ihrer Kopfläuse, die von Noah Unwerth abstammen? Die sabbern bestimmt nicht. Als die Lehrerin vom Tollen-Teich-Projekt erzählt und vom Lebenskreislauf des Frosches, weiss Wendy, welches Haustier sie züchten will.
> Ein weiteres, unabhängig vom ersten Band zu lesendes Abenteuer der quirligen Wendy, die sich einfach nicht unterkriegen lässt. Die Gestaltung von Schrift und Bild, der Szenerie in Schule und Familie ist gleich wie im ersten Buch. Im Anhang wird darauf hingewiesen, dass sich Kaulquappen nicht als Haustiere eignen und in einem Marmeladeglas sterben. Das ist zwar richtig und wichtig, doch befremdet es gleichwohl, dass diese Kaulquappengeschichte mehr als einen Drittel des Buches umfasst. Katharina Siegenthaler

Titel: Wir beide zusammen, der Himmel so weit
Kollation: A. d. Schwed., geb., 254 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-13877-9
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.08.2014
Wir beide zusammen, der Himmel so weit
Die vierzehnjährige Emma möchte am liebsten unsichtbar sein. Ihre Eltern stehen vor der Scheidung; nur im Reiterhof findet sie Trost und Erfolg. Als die Eltern beschliessen, dass die Familie für sechs Monate in die Mongolei zieht, geht für Emma die Welt unter: Werden ihre Freundinnen auf sie warten? Was ist mit der ganz frischen Liebe zu Mischa? Wieso streiten die Eltern immer noch? In der Mongolei findet sie eine neue Freundin und ein neues Pferd, und als sie nach Schweden zurückkommt, ist auch ihre Liebe noch da.
> Hat die Autorin der beliebten Billie-Bücher eine kitschige Ponymädchen-Geschichte geschrieben? Nein, denn neben der etwas banalen Rahmenhandlung wird sehr feinfühlig beschrieben, wie schwierig es für ein europäisches Mädchen ist, sich in eine mongolische Familie einzufügen. Zwei Kulturen prallen aufeinander; die mongolische Freundin ist familiären Zwängen verpflichtet, welche die junge Schwedin nicht nachvollziehen kann. Alexandra Reichart

Titel: Mein erstes Was lebt im Wald?
Reihe: Mein erstes
Kollation: Broschur, 93 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-14046-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Natur
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Mein erstes Was lebt im Wald? entdecken. erkennen. erleben
Auf in den Wald, liebe Naturforscher und Naturforscherinnen! In den Rucksack gehören Lupe, Fernglas,Taschenmesser, Plastikbox, Tüten – und dieses Bestimmungsbuch. Darin werden auf je einer Seite Aussehen, Lebensraum und Verhalten von mehr als sechzig Tieren und Pflanzen anschaulich porträtiert. Farbleisten unterstützen die Übersichtlichkeit, sich wiederholende Symbole lassen auf einen Blick Wichtiges erkennen.
> Für die Praxistauglichkeit spricht u.a. die Plastikhülle, in der das Büchlein steckt. Fast jede Seite bietet eine Zeichnung und eine Fotografie, die beispielsweise auf den gelben Scheitelstreif des Wintergoldhähnchens oder den Unterschied zwischen Winter- und Sommerlinde hinweisen. Andere vertiefende Informationen, Bastel- und Kochanleitungen eignen sich für die Lektüre zu Hause. Leider wird weder über den Schutz vor Zeckenbissen noch über die Gefahren des Fuchsbandwurms aufgeklärt – abgesehen davon ist das Ganze durchdacht, attraktiv und brauchbar für allerlei Exkursionen. Sandra Dettwyler

Titel: Natur & Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., 160 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-13577-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Natur & Kinder Die besten Ideen für kleine und grosse Naturentdecker
Natron, Alaunpulver, Sieb, Löffel, Mörser – und es kann losgehen! Die Natur hält einen ganzen Malkasten bereit, und überrascht mit wunderschönen Farben. Wer hätte gedacht, dass aus dem unscheinbaren Waldmeister orange Farbe gewonnen werden kann? Und aus den Zweigen des Apfelbaumes sogar ein sattes Zitronengelb? Blattlaternen, Kastanienmarionetten, Wasserrad: nur einige von vielen Ideen, die mit Kindern in Garten, Wald und Wiese umgesetzt werden können. Nach Elementen und Naturräumen gegliedert, gibt das Buch Anregungen zum Forschen, Basteln, Spielen und Beobachten. Bei jedem Wetter, zu jeder Zeit.
> Spannend wird hier Wissen vermittelt, sensibilisiert und die Natur erlebt. Die schlichte Sprache hilft, wenn Kinder und Erwachsene gemeinsam lesen. Stimmige Bilder stellen Pflanzen und Tiere vor, zeigen in ihrem Erleben versunkene Kinder und tragen so zur überzeugenden Aufmachung bei. Ein inspirierendes und schönes Sammelsurium für Naturentdecker jeden Alters. Andrea Eichenberger

Titel: Wendy will berühmt werden (und weiss auch schon wie ...)
Reihe: Wendy 1
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 166 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-13950-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Mädchen, Schule
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Wendy will berühmt werden (und weiss auch schon wie ...)
Berühmt ist man nicht von vornherein, man muss es erst werden. Unbeschwert und fröhlich macht sich Wendy Wagner an die Arbeit. Naja, als Krokodilpopo oder steppender, blauer Zwerg wird man nicht gleich auf der Strasse erkannt, doch Spass macht es trotzdem. Schliesslich schafft es Wendy, als pestkrankes Mädchen geschminkt und verkleidet, mit einer Ratte auf dem Arm in der Zeitung zu erscheinen. Die Mühe hat sich gelohnt.
> Die ausserordentlich sympathische Wendy mit ihrem grossen Selbstvertrauen ist eine gute Identifikationsfigur für die Leserinnen dieses hübschen und reich bebilderten Buches. Die farbigen Bilder der zwölfjährigen Tochter der Autorin und die Schriftbildspielereien lockern den Text auf, ohne den Lesefluss zu beeinträchtigen. Der Text ist in doppeltem Zeilenabstand geschrieben und somit auch für Lesefaule geeignet. Schade nur, dass dieser Titel in dem so typischen Mädchenrosa gehalten ist. Die Reihe wird fortgesetzt. Katharina Siegenthaler

Titel: Mein erstes Was lebt an Strand und Küste?
Kollation: Broschur, farb. illustr., 93 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-13613-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Natur, Meer
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.08.2013
Mein erstes Was lebt an Strand und Küste? entdecken, erkennen, erleben
Die Küste, der Übergang vom Wasser zum Land, ist ein vielfältiger Lebensraum. Pflanzen und Tiere haben sich hier an karge und üppige Lebensbedingungen angepasst, je nach Stand der Gezeiten. Das kleine Handbuch zeigt und beschreibt die häufigsten Pflanzen und Tiere am Meeresstrand. Besondere Gräser und Blütenpflanzen, Muscheln, Krebse, Würmer, Quallen und Schnecken können damit bestimmt werden, ebenso Vögel. Die Hauptillustrationen sind naturgetreue Zeichnungen. Dazu gehören kurze, sehr informative Texte zu den einzelnen Lebewesen, aber auch zum Lebensraum selber. Ein Wort- und ein Fotoregister finden sich am Schluss. Dieses Handbuch eignet sich für Strandgänger und Ferien am Meer, vorab an der Nordsee. Vor allem für "meerfern" lebende Naturfans ist es hilf- und lehrreich. Ulrich Zwahlen

Titel: Action Dogs - Jagd auf Dr. Katz
Reihe: Action Dogs 1
Kollation: A. d. Engl., Broschur, s.w. illustr., 138 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-13486-3
Kategorie: Comic
Schlagwort: Spannendes
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.05.2013
Action Dogs - Jagd auf Dr. Katz
Benji, der stolze Wachhund vom Hafen, wird von den Killerkatzen des Dr. Katz überlistet und in letzter Minute von Sally, der schönen Afghan-Hündin gerettet und verarztet. Sie zeigt ihm die Station der fünf Action Dogs, die als Hundeheim getarnt ist. Diese furchtlosen Hunde scheuen keinen Aufwand, um das Böse zu bekämpfen und sind technisch top ausgerüstet. Nun fiebert Benji seinem ersten Einsatz gegen Dr. Katz entgegen, damit er beweisen kann, dass er durchaus auch der sechste Action-Dog sein könnte.
> Tierische Action zwischen Hund und Katz mit allem Drum und Dran: Da gibts eine High-Tech-Kampf-Ausrüstung, Typen mit genialem mechanischem und strategischem Verständnis, ein Kampfsportass, einen Anführer, ein Girl (die schönen Afghan-Hündin) und selbstverständlich einen Widersacher, der über Leichen geht und die Welt beherrschen will. Bilder und Geschichte sind in Schwarzweiss gehalten und als spannender Comic-Roman zu lesen. Fortsetzung folgt. Katharina Siegenthaler

Titel: Hurra, es wächst!
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 112 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-12673-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.05.2013
Hurra, es wächst! Tolle Projekte für kleine Gärtner
Eine Pizza im Garten! Wer schon einmal versucht hat, einen Pizza-Kräutergarten anzulegen, weiss, wovon die Rede ist. Mit einem Stock und einer Schnur wird ein Kreis auf den Gartenboden gezeichnet. Ausgelegte Kieselsteine grenzen die „Pizzastücke“ ab. Dann werden verschiedenste Kräuter gepflanzt, die später geerntet werden können, um eine wirkliche Pizza zu verfeinern.
> Der Pizza-Kräutergarten ist nur eines von vielen gut umsetzbaren Projekten, die in diesem Gartensachbuch für jüngere Kinder aufgeführt sind. Gärtnern macht Spass, und was es braucht, um am Ende eigenes Obst und Gemüse ernten zu können, wird hier gezeigt. Im Buch finden sich gut verständliche Texte, Tipps vom Gartenexperten, Kurzanleitungen, die sich typografisch abheben und unzählige Fotos mit weissem Rand, die an Bilder im Familienalbum erinnern. Das vermittelte Fachwissen (auch zum Umgang mit Tieren im Garten) reicht, um relativ schnell erste Erfolge feiern zu können. Ein hilfreicher Ratgeber für die ganze Familie. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Verlass dich auf mich, morgen komme ich wieder
Kollation: A. d. Schwed., geb., 255 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-13539-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Entwicklung
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.05.2013
Verlass dich auf mich, morgen komme ich wieder
Unter der Scheidung ihrer Eltern sowie der Trennung von ihrem Vater und Island leidet Johanna sehr. Als ihr Pflegepferd stirbt, verliert sie völlig den Boden unter den Füssen, gibt sich mit den falschen Leuten ab und bekommt Probleme in der Schule. Erst die Rückkehr nach Island hilft ihr zurück ins Leben zu finden und sich mit der Vergangenheit auszusöhnen.
> Der lilafarbene Einband mit den grasenden Islandpferden vermittelt ein Bild von Pferderomantik und Mädchenkram, obwohl die Geschichte viel mehr hergibt. Schade. Lin Halleberg kennt sich mit Pferden aus, doch auch die Sagenwelt Islands und das harte Leben der Pferdezüchter auf der Vulkaninsel weiss sie authentisch zu beschreiben. Sprachlich vermag sie den Gefühlszustand Johannas treffend wiederzugeben. Empfehlenswert auch für Mädchen, die keine ausgesprochenen Pferdeliebhaberinnen sind. Sandra Dettwyler

Titel: Dangerous Deal
Reihe: 21st thentury thrill
Kollation: Broschur, 300 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-12930-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Thriller
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.05.2013
Dangerous Deal
Vier Teenager, eine CD mit geheimen Daten und zwei Morde. Dem 17-jährigen Christoph werden nach dem Tod seines Nachbarn ein Laptop und eine CD mit verschlüsselten Daten zugespielt. Kurz darauf erhält er einen Anruf und ein unglaubliches Geldangebot für die Herausgabe der CD. Annehmen oder ablehnen? Eine Frage, bei der es um Leben und Tod geht, wie Christoph und seine Freunde bald herausfinden…
> Das Thema dieses Thrillers ist topaktuell, denn es geht um Steuerhinterziehung im grossen Stil. Die permanente Bedrohung der Protagonisten beginnt gleich von Beginn weg. Actionelemente wie Verfolgung und Flucht sind allgegenwärtig und generieren, zusammen mit einer flüssigen Sprache, eine hohe Lesegeschwindigkeit. Doch das alles kann nicht darüber hinweg täuschen, dass der Roman Mängel aufweist. So gibt es Dinge, die nicht zu Ende gedacht wurden (vermisste Personen), und die Protagonisten bewegen sich oft fernab jeglicher Realität (tagelanges Fernbleiben von der Schule ohne Gegenreaktion). Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Tote essen kein Fast Food
Kollation: Broschur, 220 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-13058-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Krimi, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.05.2013
Tote essen kein Fast Food Sylt-Krimi
„Vermisst wird seit gestern Abend, 22.00 Uhr, die siebzehnjährige Mia Sander…“. Wer hätte gedacht, dass diese Vermisstmeldung für Fanny einmal von Bedeutung sein würde. Noch ist es aber nicht soweit. Im Moment ärgert sich die 16-Jährige noch, dass sie ihre Ferien auf Sylt verbringen muss. Zum Glück gibt es da noch Jan, den sie am Strand kennengelernt hat und mit dem sie die unterirdische Bunkerwelt der Insel erforschen kann. Da treffen die beiden plötzlich auf verdächtige Spuren …
> Das erste Jugendbuch der deutschen Autorin verspricht Spannung, Liebe und Humor. Doch obwohl die Fakten zu Sylt gut recherchiert sind und die Dynamik gegen Ende des Buches steigt, setzt nie eine atemlose Spannung ein, vielleicht deshalb, weil kurz vor Schluss noch neue Figuren eingeführt werden und der Textfluss durch Briefe unterbrochen wird. Auch die Liebesgeschichte vermag keine allzu grossen Emotionen auszulösen. Bleibt noch der Humor, und den gibt es wirklich hie und da. Ein Folgeband ist geplant. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: By the time you read this, I’ll be dead
Reihe: 21st Century Thrill
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 251 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2012
ISBN: 978-3-440-12817-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Suizid, Missbrauch
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.08.2012
By the time you read this, I’ll be dead
Daelyn wird seit Jahren gemobbt. Sie leidet an den Verletzungen, die ihr wegen ihrer Fettleibigkeit zugefügt wurden. Nachdem sie einen Sommer in einem Diätcamp verbracht hat, ist sie zwar um einige Kilos leichter, aber auch um viele negative Erfahrungen reicher. Für sie gibt es nur noch einen Ausweg: Selbstmord. Minuziös bereitet sie sich auf diesen letzten Schritt vor. Da lernt sie den krebskranken Santana kennen. Kann er sie vom Suizid abhalten?
> In diesem problemorientierten Jugendbuch geht es um die Themen Todessehnsucht, Suizid und Mobbing. Daelyn erzählt den Lesenden ihre Lebensgeschichte. Indem man ihr zuhört, tauchen unweigerlich Fragen auf, deren Antworten beunruhigend sein können. Und genau darin liegt die Stärke dieses Buches, das sich gut für den Unterricht eignet. Im Anhang findet man Diskussionsanregungen. Die Begriffe Mobbing und Suizid werden detailliert erklärt. Für Betroffene kann die Auflistung von Warnsignalen und Beratungsstellen hilfreich sein. Béatrice Wälti