Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 23
Titel: Die geheimnisvolle Welt des Leonardo Da Vinci
Reihe: Kinder entdecken berühmte Leute
Kollation: Geb., farb. illustr., 36 S.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2019
ISBN: 978-3-934029-75-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Biografisches, Kunst
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.06.2019
Die geheimnisvolle Welt des Leonardo Da Vinci
Mit seinen Ideen war er der Welt weit voraus: Leonardo da Vinci, verstorben vor 500 Jahren, war das Universalgenie der Renaissance. Er erfand den Füllfederhalter, einen Taucheranzug, ein U-Boot, ein Auto und einen Roboter. Erst Jahrhunderte später wurden einige seiner Visionen nach seinen Skizzen gebaut. Doch wirklich legendär wurde der Künstler vor allem als Schöpfer der "Mona Lisa", dem weltberühmtesten Ölgemälde überhaupt.
> Christine Schulz-Reiss zeigt im zweiten Band der Reihe "Kinder entdecken berühmte Leute" einige Begebenheiten aus dem Leben des grossen Meisters. Sie erzählt präzise und bildhaft. Wegen einiger nicht erklärter Begriffe (Reiterstandbild, Konventionen, anatomische Untersuchungen etc.) ist der Text teils anspruchsvoll. Etwas Vorwissen ist hilfreich. Begleitet wird das Geschriebene mit seitengrossen Illustrationen von Paolo Friz. Sein malerischer Stil, der Umgang mit Licht und seine unterschiedlichen Perspektiven verleihen dem Buch eine ganz besondere Strahlkraft. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Macbeth
Reihe: Weltliteratur für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2016
ISBN: 978-3-934029-68-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Mittelalter
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.05.2018
Macbeth
Auf dem Heimweg nach der siegreichen Schlacht treffen Macbeth und sein Begleiter drei geheimnisvolle Frauengestalten. Diese weissagen den beiden die Zukunft. Worauf der ehrgeizige Macbeth getrieben von seiner machthungrigen Gattin beschliesst, den König zu ermorden, um dessen Nachfolge anzutreten. Unliebsame Mitwisser werden ebenso rasch getötet. Doch die grausamen Taten fordern ihren Tribut von den Tätern. Wahnvorstellungen plagen Macbeth und seine Frau und die Morde bleiben nicht ungesühnt.
> Das Drama wird für Kinder gut verständlich erzählt. Nachvollziehbar sind Macbeths Zweifel vor der Tat, zu der ihn seine Frau treibt, sowie die Beweggründe der beiden für die weiteren Morde. Bemerkenswert sind die detaillierten Illustrationen, die den Text hervorragend unterstreichen. Anna Severynovska zitiert in den Kleidern der Figuren die Mode sowie in den Schauplätzen der Handlung Architektur und Design der Zeit der Originalgeschichte. Das empfehlenswerte Buch eignet sich sehr gut zum Vorlesen. Martina Friedrich

Titel: Der Ring des Polykrates
Reihe: Poesie für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2017
ISBN: 978-3-934029-67-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gedichte
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2018
Der Ring des Polykrates
Was tun, wenn einen das Glück verfolgt? So ein Verfolgter ist Polykrates, der Herrscher von Samos. Alles scheint sich immer zu seinen Gunsten zu entwickeln: Besiegte Feinde, glücklich zurückgekehrte Handelsflotte – selbst der versenkte Lieblingsring des Herrschers kommt auf wundersame Weise zurück! Das alles missfällt seinem Gast, dem König von Ägypten. Er warnt seinen Kollegen vor der Rache der Götter und verlässt schliesslich fluchtartig die Insel.
> Schillers Ballade, hier aus der Reihe "Poesie für Kinder", ist für junge Leser sprachlich und inhaltlich anspruchsvoll. Zwar machen die deftig-witzigen und bunten Illustrationen den Inhalt verständlicher, aber die philosophischen Grundfragen bleiben unbeantwortet: Muss man erlebtes Glück "zurückzahlen"? Folgt auf eine Glückssträhne immer Unglück? Wird man für Glück gar bestraft? Der ägyptische König meint "ja", doch wir können dieses antike Denken kaum verstehen! Gerade deswegen ein spannendes Buch, um mit Kindern ins Philosophieren zu kommen. Ulrich Zwahlen

Titel: Johannes Gutenberg und das Werk der Bücher
Reihe: Kinder entdecken berühmte Leute
Kollation: Geb., farb. illustr., 35 S.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2018
ISBN: 978-3-934029-72-9
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2018
Johannes Gutenberg und das Werk der Bücher
Was wäre unsere Welt ohne Bücher, Schriften oder Zeitungen! Lange Zeit war das geschriebene Wort nur wenigen zugänglich. Erst als der hitzköpfige Patriziersohn Johannes Gutenberg 1450 den modernen Buchdruck erfand, konnten Druckerzeugnisse in grosser Zahl hergestellt und unter die Leute gebracht werden. Johannes Gutenberg, der in Erfurt studierte und später sein Rüstzeug fürs Leben in Strassburg und bei den Handwerkern von Mainz holte, wurde zu einem der bedeutendsten Erfinder der Weltgeschichte.
> Sprachlich bildhaft und mitreissend wird in diesem Bilderbuch Gutenbergs Leben nachgezeichnet. Zusätzlich und für Kinder wichtig wird vieles auch über die ganzseitigen Bildszenarien von Klaus Ensikat erzählt. Die Illustrationen sind präzise und differenziert. Der Künstler zeigt mittelalterliche Stadtansichten mit architektonischen Details sowie Innenräume voller Requisiten aus der damaligen Zeit. Seine Figuren oder Figurengruppen fesseln durch ihre Dynamik. Kunstvoll, schön und informativ. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Von Martin Luthers Wittenberger Thesen
Kollation: Geb., farb. illustr., 43 S.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2015
ISBN: 978-3-934029-62-0
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2018
Von Martin Luthers Wittenberger Thesen
Wittenberg 1517. Nach eingehendem Bibelstudium ist sich der Theologieprofessor sicher: Gottes Liebe muss nicht erkauft werden, sie ist jedem geschenkt. Man muss sie nur annehmen. Aufgrund dieser Erkenntnis verfasst Martin Luther 95 Thesen und schlägt sie an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. So können alle Lesekundigen mitdiskutieren. Damit schafft Luther die Grundlage für die Reformation und geht in die Geschichte ein.
> Pünktlich zum 500-jährigen Reformationsjubiläum erscheint dieses reich bebilderte Sachbuch mit der Lebensgeschichte des berühmten Reformators. Luthers Biografie ist anschaulich und spannend erzählt und seine Thesen sind so übertragen, dass sie Kinder ab der Mittelstufe verstehen können. Die kunstvollen Zeichnungen von Klaus Ensikat geben ein detailgetreues Bild des ausgehenden Mittelalters. Text und Illustrationen sind mit grosser Sorgfalt aufeinander abgestimmt. Rot gedruckte Zitate von Luther verlocken zum Lesen. Wer einmal damit angefangen hat, bleibt hängen. Katharina Wagner

Titel: Das Käthchen von Heilbronn
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2006
ISBN: 3-934029-19-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Das Käthchen von Heilbronn
Die berühmte schicksalshafte, dramatische Liebesgeschichte von Käthchen von Heilbronn und dem Grafen vom Strahl ist hier in Prosa fesselnd nacherzählt. Dabei sind Originalsätze kursiv eingefügt und als solche sofort erkennbar. Bei der Verarbeitung der Reclam-Vorlage wurde Wert darauf gelegt, Sprache und Stil des Originals erkenntlich zu machen. Die Zeichnungen, mal halb-, mal ganzseitig, wirken dynamisch und lebendig und zeigen hauptsächlich die agierenden Figuren, koloriert in Blau-Rottönen, und meist ohne Hintergrund, was in der Vorstellung eine Annäherung an die Theatervorlage bewirkt. In dieser Form eignet sich der Bühnenklassiker für Kinder ab 10 Jahren zum Erzählen, für Jugendliche wie auch für Erwachsene Klassiker-Liebhaber zum Lesen. Claudia Hubacher

Titel: Die Teilung der Erde
Kollation: Reihe: Poesie für Kinder. Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2011
ISBN: 978-3-934029-44-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Poesie
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Die Teilung der Erde
Grosszügig verteilt Zeus die Erde an die Menschen: den Bauern das Ackerland, den Junkern die Jagdreviere, den Kaufleuten die Handelswaren, den Geistlichen der Wein und dem König die Abgaben. Nur der Poet geht leer aus und beklagt sich beim Göttervater. Dieser teilt ihm als Trost einen Platz bei sich im Himmel zu.
> Schillers Gedicht entstand im Jahr 1795. Es hebt den Dichter aus der Erdenschwere, ganz wie es der Weimarer Klassik entspricht. Entsprechend leichthändig löst die Illustratorin die klassische Form und Philosophie des Textes in fantasievolle Bilder mit unzähligen Details auf. Landschaften, Früchte und Tiere sind zu sehen, oder ein Schiff, beladen mit den Waren und Symbolen des Handels. Der Abt schleppt Weinberge und der König angelt vom Tor zu seinem Reich aus nach Abgaben. Schliesslich sitzt auf den Treppenstufen zum Olymp der magere, mausarme Poet, der aber dank seiner Position alles überblickt. Ein Buch zum Entdecken, Deuten und Philosophieren. Ulrich Zwahlen

Titel: Loreley
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2006
ISBN: 978-3-934029-24-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Loreley
Ein Junge steigt ein ins Schiff, das zum Felsen der Loreley fährt. Der Kapitän erzählt ihm die Geschichte des Felsens mit der schönen Jungfrau und nimmt ihn gleichsam auf eine Fantasiereise mit. – Aljoscha Blau konzentriert sich bei seinen Illustrationen auf das Wichtigste, was ihre Aussagekraft verstärkt. Meisterhaft gelungen ist die Umsetzung der zwei Ebenen der Ballade mit farblichen Mitteln. Ohne Zusatzerklärung verstehen Kinder, was passiert, indem sie die Bilder anschauen. Insgesamt eine sehr gelungene Umsetzung der Atmosphäre der Ballade mit kurzen, interessanten Anmerkungen zu Text, Autor und Illustrator. Vielseitig einsetzbar, auf verschiedenen Altersstufen. Karin Schmid

Titel: Wer ist eigentlich dieser Miró?
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2006
ISBN: 978-3-934029-26-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Wer ist eigentlich dieser Miró?
Das Buch lässt Formen und Farben, Linien und Figuren anhand von Bildern entdecken und dabei die Kunst Miros erkennen. Es erzählt von der Bedeutung der Kinderzeichnungen und zeigt, wie Miro verschiedenste Materialien und Techniken ausprobiert hat. Ein Abschnitt ist seinen Lebensdaten gewidmet. Auch eine Aufstellung, in welchen Museen seine Werke betrachtet werden können, sowie eine kleine Workshop-Anleitung fehlen nicht. – Die Autorin spricht den oder die Betrachter direkt an, stellt Fragen und wirkt anregend bis hin zum Ausprobieren wollen. Eveline Schindler

Titel: Der zerbrochene Krug
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2011
ISBN: 978-3-934029-46-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Klassiker
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Der zerbrochene Krug
Auch nach über 200 Jahren ist das wohl klassischste der Lustspiele noch immer erfrischend, ja sogar aktuell – existieren doch auch heute noch Länder, wo Recht und Gerechtigkeit wenig gelten, selbst in demokratischer Umgebung. Kleist lässt den korrupten, lüsternen Richter Adam einen Fall beurteilen, in dem er selber Angeklagter ist. Mit Drohungen und dreisten Lügen sucht er sich aus seiner hoffnungslosen Lage zu befreien. Doch der Schreiber Licht, auf den Richterposten erpicht, erhellt die Zusammenhänge derart, dass dem Richter nur noch die Flucht aus Ort, Amt und Würden bleibt.
> Das Spiel wird von Barbara Kindermann erzählt, einige Sequenzen im Originalwortlaut. Hervorragend sind Willi Glasauers farbige Zeichnungen: scharfe Konturen mit charakterbezogenen Gesichtern, alles ausgefüllt mit Tausenden von winzigen Strichlein, die Licht und Schatten treffend wiedergeben. Fast eher ein Bilderbuch, das den Lesenden das skandalöse Dorfdrama sinnfällig vor Augen führt. Siegfried Hold

Titel: Der Taucher
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2009
ISBN: 978-3-934029-33-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Der Taucher
„Der Taucher“, vor über 200 Jahren verfasst, hat nichts an Aktualität verloren. Die Ballade berichtet von einem König, der seine Allmacht ausnutzt und von einem Knappen, der sich herausfordern lässt und nach dem Becher taucht. Das Ziel könnte mit dem Auftauchen des mutigen Mannes erreicht sein, doch die Spirale dreht sich weiter und der Knappe bezahlt dafür mit dem Leben. – Die Illustrationen erinnern an kolorierte Radierungen. Sie setzten den Text genau um und stellen die Menschen so dar, wie sie sich wohl zu Schillers Lebzeiten gekleidet haben. Auf den ersten Blick wirken die Bilder lieblich, doch bei genauem Hinsehen offenbart sich die Dramatik. Im Anhang befinden sich Informationen über Dichter und Illustrator. Auch über den Ursprung des Themas ist etwas zu erfahren. Der Band, der zur Reihe Poesie für Kinder gehört, eignet sich hervorragend, um Jugendlichen klassische Werke näherzubringen. Monika Aeschlimann

Titel: Die Bürgschaft
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2009
ISBN: 978-3-934029-34-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Die Bürgschaft
Diese Ballade greift ein Ereignis aus dem Altertum auf (4. Jh. v. Chr.), wo der Tyrann von Syrakus die Freundschaft von Damon und Phintias auf die Probe stellt. Schiller hat die Geschichte um Freundschaft und Treue 1798 in Verse gesetzt und daraus eine der berühmtesten Balladen der Klassik geschaffen. Vor allem der Schlusssatz dürfte sich vielen eingeprägt haben: „Ich sei, gewährt mir die Bitte, in eurem Bunde der dritte.“ – Die dramatische Geschichte geht gut aus. So kann man sich hemmungslos an den „lockeren“ Illustrationen freuen! Sie setzen mit ihrer Leichtigkeit und dem Witz einen wohltuenden Kontrapunkt zur Schwere der Ereignisse. Der Detailreichtum ist herrlich: Schon beim Eröffnungsbild lacht man: Damon rast zur Burg von Dionys, missachtet die roten Ampeln und dringt durch den Stacheldrahtverhau mit Dolchverbot zur Burg vor. Die Folgen lassen sich lesen – und eben auch bildlich geniessen. Ein vergnüglicher Zugang zu Schiller’scher Dichtkunst! Ulrich Zwahlen

Titel: Viel Lärm um nichts
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2009
ISBN: 978-3-934029-35-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Viel Lärm um nichts
Graf Claudio hat nach der Rückkehr aus dem Krieg nur noch Augen für die schöne Hero, Tochter von Leonato, dem Gouverneur von Messina. Einer baldigen Heirat scheint nichts im Wege zu stehen – wäre da nicht Don Juan, der hinterlistige Halbbruder des Prinzen Don Pedro. Dieser plant derweil, mit Leonato durch eine List Heros spitzzüngige Cousine Beatrice mit dem heiratsunwilligen Signor Benedict zu verkuppeln. Ob da wohl Liebe oder Intrige siegt? – Zauberhafte, eindrucksvolle Bilder und der mit viel Gespür nacherzählte Text von Barbara Kindermann erwecken Shakespeares Verwirrspiel um Liebe und Intrige zu neuem Leben. „Viel Lärm um nichts“ ist ein Band aus der Reihe Weltliteratur für Kinder. Ein sehr gelungener Versuch, Kindern ein Werk Shakespeares näherzubringen! Ein Klassiker, dessen Anschaffung unbedingt empfohlen werden kann. Werner Friederich

Titel: Das Karussell
Kollation: Reihe: Poesie für Kinder. Farb. Illustr., geb., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2008
ISBN: 978-3-934029-28-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Klassiker, Poesie
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Das Karussell
1907 und 1908 entstanden die „neuen Gedichte“. Sie enthalten auch „das Karussell“. Rilke verdichtet hier auf meisterhafte Weise seine Beobachtungen aus dem Jardin du Luxembourg in Paris. Ist das Karussell bloss ein Stück Kindheit oder hat es etwas mit dem Leben zu tun? Ist das Karussell ein Vergnügen, ein Zwang oder gar ein Symbol für das ewig Gleiche, Langweilige? Ist das Karussell die Welt und wir die „stolzen“ Pferde-, Hirsch-, Löwen- oder Elefantenreiter? Der Text lässt Philosophieren zu und die Illustrationen können es unterstützen. Das Karussell ist nur als Schatten ganz zu sehen. Sonst erkennt man bloss Einzelteile: Tiere, das Dach, etwas Umgebung. Grosse, einfache Formen dominieren die Seiten. „Ein Rot, ein Grün, ein Grau vorbeigesendet, ein kleines, kaum begonnenes Profil“. Die ganze Szenerie wirkt trist und öde. Ein Knabe, ein Mädchen, ein Ballonmann, ein Paar mit Hund drücken die Stimmung. „Und dann und wann ein weisser Elefant“. Ulrich Zwahlen

Titel: Wer ist eigentlich dieser Picasso?
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2007
ISBN: 978-3-934029-27-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Wer ist eigentlich dieser Picasso?
Picasso mochte Kinderzeichnungen. Zeitlebens verkleidete er sich gerne. Picasso spielt mit Formen und Farben, wählt Themen und Menschen aus seiner Umgebung. Er malt die Figuren und Gegenstände von mehreren Seiten gleichzeitig. Aus jeglichem Material und mit unterschiedlichen Techniken entstehen Kunstwerke. Treffende und dokumentierende Bilder und Fotos führen durch Picassos Werk und Leben. Im Text werden viele Fragen gestellt und beantwortet, werden die Betrachtenden oft auch direkt angesprochen. Der angefügte kleine Workshop regt an, selber Figuren oder Masken zu gestalten. Abschliessend finden sich Museen aufgelistet, in welchen Werke im Original zu sehen sind. Das Buch eignet sich sowohl für den Unterricht als auch den Familienkreis. Eveline Schindler

Titel: Diener zweier Herren
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2007
ISBN: 978-3-934029-16-3
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Diener zweier Herren
Die weltberühmte Goldoni-Komödie aus dem Jahr 1745 erlebt hier eine weitere Fassung: die Kombination von Erzählung und Illustration. Aus Hunger verdingt sich Truffaldino einem zweiten Herrn. Aber er gerät bald in ein temporeiches Versteck- und Verwandlungsspiel. Seine Herrschaften treiben es so bunt mit ihm (und ihren Liebschaften), dass er nicht mehr weiss, wo ihm der Kopf steht. Immerhin gewinnt er am Schluss das Herz seiner geliebten Blandina und auch für die Herrschaften ist das Glück greifbar geworden. – Verwirrend wie die ganze Geschichte kommen auch die wunderbaren Illustrationen daher: Fische und Schiffe in der Luft, optische Täuschungen, Landschaften auf Hausdächern und „falsche“ Perspektiven erinnern stückweise an die seltsamen Welten von M. C. Escher. Kostüme und Venedig-Kulisse könnten auch einer Theateraufführung entstammen. Die charaktervollen Gestalten passen jedenfalls genau zu ihren Rollen. Ein durchwegs sorgfältig gestaltetes, schönes Buch. Ulrich Zwahlen

Titel: Es sitzt ein Vogel auf dem Leim…
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2007
ISBN: 978-3-934029-29-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Es sitzt ein Vogel auf dem Leim…
Klaus Ensikat, Professor für Zeichnen, hat passende Zeichnungen zu 11 Gedichten von Wilhelm Busch entworfen. Die Gedichte handeln von Freundschaft und Liebe, von Vertrauen und Schadenfreude, von Geistern, Tieren. Auch ein Kochrezept ist dabei. Wir begegnen Buschs Satire zu dessen 100. Todestag. – Die Bilder sind eine Hommage an den genialen deutschen Dichter. Sie enthalten viele authentische Elemente aus Wilhelm Buschs Leben und Werk. Ein Buch, das in jede Bibliothek passt. Werner Friederich

Titel: Wer ist eigentlich dieser Matisse?
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2007
ISBN: 978-3-934029-30-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Wer ist eigentlich dieser Matisse?
Wir lernen die Familie Matisse kennen, gemalt vom Maler Matisse. Seine Art zu malen ist besonders. Seine Farben, seine Scherenschnitte, seine Raumgestaltung, seine Wandmalereien, seine Landschaftsbilder, all seine Bilder haben einen eigenen Stil, unverkennbar. Dazu wird sein Leben genau beschrieben. – Lerne diesen Maler genau kennen! Dieses Buch hilft dir, seine Bilder, sein Leben zu verstehen. Ein Buch, das dich Kunst entdecken lässt. Es lohnt sich, dieses Buch anzuschauen und zu lesen. Werner Friederich

Titel: Der Handschuh
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2005
ISBN: 978-3-934029-22-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.06.2016
Der Handschuh
Um seine Liebe unter Beweis zu stellen, soll ein Ritter den fallengelassenen Handschuh seiner Dame im Löwengraben holen. Er übersteht die Probe heil, kommt zurück und die Dame bietet ihm ihre Hand als Belohnung. Da reagiert der Ritter ganz anders, als es die Dame erwartet. – Die doppelseitigen Illustrationen zu Schillers Ballade lehnen sich an die Originalzeit des ausgehenden Mittelalters an. Sie sind grosszügig, sorgfältig ausgearbeitet und äusserst liebevoll gestaltet. Die Farben sind weich und trotzdem klar aufgetragen. Mit den präzise getroffenen Gesichtsausdrücken ist Jacky Gleich ein Augenschmaus für Kinder und Erwachsene gelungen. Anmerkungen zum Entstehen der Ballade, zu Schiller und zur Illustratorin vervollständigen das Werk. Schlichtweg eine Perle. Karin Schmid

Titel: Nis Randers
Reihe: Poesie für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2015
ISBN: 978-3-934029-65-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gedichte
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.04.2015
Nis Randers
Der Friese Nis Randers beobachtet mit geübtem Auge die stürmische Nordsee, als er auf einer Sandbank ein Wrack entdeckt, in dessen Mast ein Matrose hängt. Rasch stellt er eine Mannschaft zusammen, um den Schiffbrüchigen zu retten. Todesmutig durchpflügen sie die tosenden Wellen und befreien den Seemann aus der lebensgefährlichen Situation.
> Düstere, ausdrucksstarke Bilder zeigen, wie die von Wind und Wellen gezeichneten Männer sich den schäumenden Wellen, die wie rasende Pferde daherrollen, entgegenstellen. Blitze erleuchten den Himmel über ihnen und Donner grollt, während die dunklen Wassermassen sie zu verschlingen drohen. – In der Nordsee gibt es heute einen Rettungskreuzer, der zur Erinnerung an diesen Vorfall den Namen Nis Randers trägt. Die Ballade erschien erstmals vor über 100 Jahren. An Aktualität hat sie nichts eingebüsst. Im Anhang befinden sich lesenswerte Zusatzinformationen. Monika Aeschlimann

Titel: Anatevka
Reihe: Weltmusicals für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2013
ISBN: 978-3-934029-40-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Familie
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.03.2015
Anatevka
In Anatevka, einem jüdischen Dorf in der Ukraine, lebt um 1905 der Milchmann Tevje mit seiner Frau Golde und den fünf Töchtern. Die älteren drei bringen mit ihren Liebschaften die Traditionen der Familie und des Dorfes arg durcheinander. Zeitel will Mottel und nicht den Fleischer, Hodel will den Studenten Perchik aus Kiew und Chawa will Fedja. Die drei jungen Frauen setzen ihren Willen durch. Zum Trost besinnen sich auch Tevje und Golde wieder auf ihre Liebe. Doch zu den familiären Turbulenzen kommen die politischen: Der Zar vertreibt die jüdischen Dorfbewohner. Innert dreier Tage müssen sie Anatevka verlassen.
> Diese berührende Geschichte ist durch das Musical von Stein/Harnick um die Welt gegangen. Die Erzählung stammt ursprünglich von Scholem Aleichem (1859-1916). In den farbigen Zeichnungen nehmen kleine, witzig typisierte Figuren, verschobene Perspektiven, Sprechblasen und Situationskomik der Tragik der Geschichte etwas die Schärfe. Schade, dass keine CD beiliegt. Ulrich Zwahlen

Titel: Der Kaufmann von Venedig
Reihe: Weltliteratur für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2012
ISBN: 978-3-934029-49-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Klassiker
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.02.2013
Der Kaufmann von Venedig
Um standesgemäss heiraten zu können, muss Bassanio bei seinem reichen Freund Antonio Geld leihen. Doch dessen Vermögen ist auf Schiffen als Handelsware unterwegs, so dass er seinerseits beim verachteten Juden Shylock Kredit nehmen muss. Bei Verfall des Geldes will dieser ein Pfund Fleisch aus der Brust des Schuldners. Unterdessen brennt des Juden Tochter mit Lorenzo durch. Weil Antonio nicht zurückzahlen kann, forderet Shylock seinen Lohn. Doch raffiniert und durchtrieben wird er darum geprellt, nicht zuletzt dank einer "Frauenverschwörung" um die edlen Herren.
> Julia Nüsch hat die Geschichte hintergründig und symbolhaft illustriert. Ihre Bilder erzählen eine eigene und doch die gleiche Geschichte wie der ursprüngliche Shakespeare-Text. Ist Shylock Täter oder Opfer? Da schimmern doch antisemitische Züge durch! Deswegen gab das Stück auch schon nach den ersten Aufführungen um 1605 zu reden. Ulrich Zwahlen

Titel: Osterspaziergang
Reihe: Poesie für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2012
ISBN: 978-3-934029-47-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Klassiker
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.11.2012
Osterspaziergang
Neben kürzeren Zitaten und Redewendungen ist der Osterspaziergang aus Goethes Faust I ein volkstümlicher Text im wahrsten Sinne des Wortes geworden. Er beschreibt, wie die Menschen aufblühen, wenn sich nach der lähmenden Winterkälte der Frühling ankündet und man sich im Freien aufhalten kann. Zwar ist der Winter noch nicht weit weg, aber die Menschenmassen trotzen ihm und vertreiben ihn mit ihrer Lust auf Farbe und grünende Pfanzenwelt. Der alternede Dichter selber macht sich als Faust mit seinem Gehilfen Wagner auf nach draussen. Sie durchwandern die Natur, Ortschaften, überqueueren einen Fluss und kehren schliesslich in der Mühle ein.
> Gefällig sind die vielen Einzelheiten der naturalistischen Bilder in diesem Buch. Etwas befremdend wirken hingegegen die fratzenhaften Gesichter der abgebildeten Menschen: Sie wirken eher gequält als fröhlich. Dennoch scheint die Vermittlung eines klassischen Textes auf diese Art über weite Strecken geglückt. Ulrich Zwaheln