Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 42
Titel: Das bunte Kamel
Kollation: Geb., farb. illustr., 27 S., inkl. CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2018
ISBN: 978-3-8337-3887-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Länder: Asien
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.12.2018
Das bunte Kamel Eine musikalische Reise durch den Orient
Ein Kamel macht sich auf, den Orient zu entdecken. Neugierig besucht es einen Basar, wo Händler aus dem Iran, Syrien und dem Libanon ihre Waren in Farsi, Kurdisch und Arabisch anpreisen. Es begleitet einen Bergführer auf die höchsten Gipfel des Irans und wird zu einem Familienfest im Park mit Essen, Musik und Tanz eingeladen. Von all diesen neuen Bekanntschaften erhält es jeweils kleine Geschenke – wie z. B. ein Halstuch, eine Mütze – und viele neue Lieder mit auf den Weg.
> Auf der CD wird die Geschichte des bunten Kamels vorgelesen, dazwischen spielen und singen drei Musiker Lieder in den drei Sprachen und erzählen kleine Episoden aus ihrer Heimat. Informationen über Kamele und die unterschiedlichen Schriften bereichern das Buch. Linda Wolfsgruber hat diese musikalische Reise durch den Orient mit Illustrationen in warmen Farben festgehalten. Eine wohltuende Darstellung des alltäglichen Lebens in Syrien, im Libanon und Iran – als Gegenpol zu den meist negativen Nachrichten aus diesen Ländern. Ruth Fahm

Titel: Napoleon. Der Traum von Macht und Freiheit
Kollation: CD. Feature, ca. 67 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2011
ISBN: 978-3-8337-2755-9
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.05.2018
Napoleon. Der Traum von Macht und Freiheit
Napoleon Bonapartes Aufstieg ist phänomenal und sein Fall rasant. Als Sohn einer korsischen Adelsfamilie absolviert er in Frankreich die Königliche Militärschule. Mit 16 Jahren wird er Unterleutnant, liebt seinen Beruf und wird dank seiner raschen Auffassungsgabe von den Vorgesetzten geschätzt. Später wird er Hauptmann und Major, ist erfolgreich und steigt im richtigen Moment in die Politik ein. Er wird auf dem Höhepunkt seiner Karriere Kaiser von Frankreich.
> Ein Interview mit Charles Napoleon, Napoleons Urgrossneffen, leitet diese Geschichte zum Hören ein. Napoleon und seine Zeitgenossen kommen dann in direkter Rede selbst zu Wort. Der grosse Herrscher wird als Mensch greifbar. Dezente Musik und passende Hintergrundgeräusche, Schlachtengetümmel und Stimmen, versetzten die Zuhörenden stimmig in die damalige Zeit. In einem Begleitheft mit Karte werden wichtige Informationen noch zusammengefasst. Kurz, klar, spannend – sehr gelungen.Karin Schmid

Titel: Simsalahicks! – Die freche Hexe und das Zauberpony
Kollation: CD. Lesung, ca. 40 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2018
ISBN: 978-3-8337-3860-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Familienalltag, Hexen
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.04.2018
Simsalahicks! – Die freche Hexe und das Zauberpony
Nach der Schule plagt ein lästiger Schluckauf die kleine Hexe Fritzi. Zu Hause muss sie feststellen, dass ihr fliegender Besen nicht mehr funktioniert. Ihre Mutter schickt sie umgehend zu Herrn Limone ins Geschäft, um den Besen umzutauschen. Begleitet von ihrer besten Freundin schaut Fritzi missmutig neue Besen an. Da zeigt ihr Herr Limone noch etwas Besonderes: ein fliegendes Pony. Nach einem Probeflug ist Fritzi begeistert von Prinz, dem Pony. Doch leider hat schon die mächtige Hexe Priska ein Auge auf Prinz geworfen.
> In der abwechslungsreichen Interpretation von Jodie Ahlborn schwingt immer eine Prise Humor mit. Sie hebt oft die Stimme am Ende eines Satzes und trifft so den Ton der leichten Unterhaltung. Dieses kleine Abenteuer ist altersgerecht und mit Geräuschen und beschwingter Musik versehen. Ein Auftakt ohne viel Tiefgang zu einer neuen Reihe. Karin Schmid

Titel: Die Pferdeflüsterer-Academy – Reise nach Snowfields
Reihe: Die Pferdeflüsterer-Academy 1
Kollation: CD. Lesung, ca. 145 Min., 2 CD's
Verlag, Jahr: Jumbo, 2018
ISBN: 978-3-8337-3844-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Freundschaft, Pferd
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.04.2018
Die Pferdeflüsterer-Academy – Reise nach Snowfields
Zoe (13) ist eine berühmte Querflötistin und reist für Konzerte um die ganze Welt. Ihre Freundin Kim will an die Aufnahmeprüfung für das Reitinternat Snowfields gehen. Zoe begleitet Kim an die Prüfung. Da geschieht im Internat etwas Seltsames: Der wilde und unberechenbare Hengst Shaman wird ruhig, wenn Zoe ihm nahe kommt. Sein Besitzer, ein junger Lehrer an der Schule, will Zoe für seine Pferdeflüsterer-Klasse gewinnen. Doch sie sagt sofort ab. Zurück in ihrem gewohnten Leben kann sie Shaman nicht vergessen; immer wieder träumt sie von dem Mustang und erwacht erschöpft. Schliesslich bricht Zoe an einem Konzert zusammen.
> Den Auftakt dieser neuen Reihe liest Diana Kriehn in eher rasantem Tempo und mit leicht dramatisch-melodiöser Betonung. Dadurch unterstützt sie die anhaltende Spannung im Text und verleiht der Geschichte mit ihrer Stimme trotz einer überzeichneten Sequenz Natürlichkeit. Neben dem Hauptthema Pferde sprechen die anderen Themen Freundschaft und Liebe nicht nur Pferdefans an. Karin Schmid

Titel: Der Elefant im Wohnzimmer
Kollation: CD. Lesung, ca. 88 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2017
ISBN: 978-3-8337-3802-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Freundschaft, Tiere
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.03.2018
Der Elefant im Wohnzimmer
An Ericas zehntem Geburtstag sitzt ein Elefant vor ihrer Tür: ein Geschenk ihres Onkels! Schnell freunden sich das Mädchen und das Tier an, doch der hohe Bedarf an Futter stellt für Erica ein Problem dar. Zudem verlangt die Dame vom "Ministerium für exotische Tiere und Hüte" schon bald nach einer Genehmigung für die Haltung des Dickhäuters und Erica droht ihren besten Freund zu verlieren.
> Die 13-jährige Julia Bareither liest die vergnügliche Geschichte enthusiastisch vor. Passend zur nörgelnden Nachbarin verleiht sie dieser eine leicht empörte Klangfarbe, während sich die Stimme der Ministeriumsangestellten permanent überschlägt. Über alle acht Kapitel, verteilt auf zwanzig Tracks, liest das junge Vorlesetalent in angenehmem Tempo. Obwohl es unwahrscheinlich ist, einen Elefanten auch nur einen Tag in einem Reihenhaus zu beherbergen, geschweige denn ihn im Badezimmer zu verstecken, gestaltet sich das Ende realistischer als erwartet. Unterhaltsame, fröhliche Hörminuten sind garantiert. Sandra Dettwyler

Titel: Abenteuer ! – Mission im Weltall
Reihe: Abenteuer! Maja Nielsen erzählt
Kollation: CD. Lesung, ca. 44 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2016
ISBN: 978-3-8337-3583-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer, Planeten
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Abenteuer ! – Mission im Weltall Eine Entdeckergeschichte mit Alexander Gerst und Sigmund Jähn
Im Weltraum ist es vollkommen still. Ganz anders auf einer Raumstation. Dort wirbeln Ventilatoren die Luft durcheinander, damit die Astronauten auch im Schlaf mit Sauerstoff versorgt sind. Sigmund Jähn fliegt 1978 als erster Deutscher ins All zur Raumstation Saljut 6. Als 11. Deutscher fliegt 2014 Alexander Gerst zur internationalen Raumstation ISS. Beide Astronauten erzählen vom wunderschönen Anblick unseres Planeten. Aber auch von der Verletzlichkeit der Erde, vom Amazonasgebiet zum Beispiel, wo schon ein riesiges Stück Wald – Lunge der Erde – fehlt. Die Astronauten sprechen ausserdem von ihrem Flug und ihrer Arbeit auf der Raumstation.
> Mit klarer, Schwerpunkte setzender Stimme erzählen die Autorin Maja Nielson und Friedemann Thiele von Sachverhalten und liefern dabei interessante Informationen zu den Aussagen der Astronauten. Dieses Sprecherteam fügt das Interview und die Sachinfos zu einem fliessenden Ganzen zusammen. Ein Hörabenteuer mit packenden Berichten aus erster Hand. Karin Schmid

Titel: Wir entdecken die Wunder der Natur
Reihe: Wieso weshalb warum?
Kollation: CD. Hörspiel, ca. 61 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2016
ISBN: 978-3-8337-3633-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Natur, Wissen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.09.2016
Wir entdecken die Wunder der Natur
Augen zu – sphärische Panflötenmusik an: So reisen Sonja und die Kinder Michel und Alba mit Zauberer Merlin um die ganze Welt. Sie erforschen Tropfsteinhöhlen, erfahren den Unterschied zwischen Stalaktiten und Stalagmiten, reiten zu Geysiren auf Island, fliegen mit dem Hubschrauber über den Grand Canyon, bewundern vom U-Boot aus die farbenprächtigen Korallenriffe, fliegen weiter in die Höhen des Himalaya-Gebirges, durch die Hitze der Sahara bis hin zum Amazonas und in die Antarktis.
> Auch Erwachsene schliessen gerne die Augen und lassen sich von den klaren, angenehmen Erzählerstimmen entführen. Auf intelligente Art vermittelt die bekannte Reihe "Wieso Weshalb Warum" in diesem Hörspiel grundlegendes Sachwissen kombiniert mit einem Hauch von Umweltbewusstsein. Das angenehme Sprechertempo lässt den Zuhörer leicht Informationen aufsaugen. Hintergrundgeräusche untermalen die Geschichte passend. Zahlreiche Kinderfragen werden einfach und unterhaltsam beantwortet. Christina Weirich

Titel: Julischatten
Kollation: CD. Lesung, ca. 293 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2012
ISBN: 978-3-8337-2930-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Liebe, Soziales
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Julischatten
Sim trinkt zu viel. Nach einer Alkoholvergiftung schicken ihre Eltern die 16-Jährige zu ihrer Tante nach Amerika. Tante Jo lebt in einem Indianerreservat, wo der Alkoholkonsum strikt verboten ist. Bereits am ersten Tag lernt Sim die unzertrennlichen Freunde Jimi und Lukas kennen. Jimi ist attraktiv, wild und ein Kämpfer. Lukas dagegen blind, still, ein Denker. Sim weiss nichts von den Drogengeschäften, in die Jimi verwickelt ist. Bald und widerstrebend erliegt Sim Jimis Faszination. Doch beide Jungs lieben Sim, das spürt sie. Und auch Sim mag beide sehr. Und dann ist sie sich plötzlich nicht mehr sicher, ob Jimi die richtige Wahl ist.
> Eine recht unterhaltsame Liebes- und Dreiecksgeschichte, bei der man einiges über die brutale Realität in einem Reservat erfährt. Inga Reuters klare, etwas kühle Stimme ist im Erzählteil manchmal gleichförmig, aber nicht langweilig. Sei kann auch weicher und dunkel klingen, wenn sie Lukas‘ Rolle übernimmt, oder unsicher und mädchenhaft in Sims Rolle. Liebe und Probleme, mit Spannung in der Stimme vorgetragen. Karin Schmid

Titel: Mein Wasser – ein Bilderbuch mit Geräuschen und Musik
Kollation: Reihe: Sieh mal! Hör mal! Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2011
ISBN: 978-3-8337-2696-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wasser, Elemente
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Mein Wasser – ein Bilderbuch mit Geräuschen und Musik
Wozu brauchen wir Wasser und wo überall kommt es in unserem Alltag vor? Das Pappbilderbuch mit CD lässt Kinder zahlreiche Geräusche rund ums Thema Wasser entdecken und wiedererkennen ¬–Töne aus Küche und Badezimmer, vom Wasserspielplatz, von einem Regentag, einem Ausflug zum See und aus dem Freibad. < Die beiliegende CD enthält über eine Stunde lang Geräusche und Musik. Auf einem beiliegenden Plan sind alle Szenen abgebildet und mit Nummern versehen, so dass die Töne einfacher den farbigen Illustrationen zugeordnet werden können. Das Ganze ist mit einer fröhlichen Musik untermalt, was aber von den spezifischen Geräuschen ablenkt. Zum Glück lassen sich diese auch einzeln abspielen. Insgesamt ist alles etwas überladen und geht meist zu schnell. Auch sind die Geräusche nicht immer auf Anhieb eindeutig zuzuordnen. Werden Kinder begleitet, kann das Buch sehr gut zur Förderung der auditiven und visuellen Wahrnehmung eingesetzt werden. Esther Marthaler

Titel: Störenfrieda und der Rückwärtsflohmarkt
Kollation: Reihe: Störenfrieda. CD. Lesung, ca. 148 Min., 2 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2012
ISBN: 978-3-8337-2872-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Entwicklung
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Störenfrieda und der Rückwärtsflohmarkt
Frieda (7) stösst ihre Familie immer wieder vor den Kopf. Einmal schliesst sie ihren Vater unbeabsichtigt in der Sauna ein. Ein anderes Mal nimmt sie die müden Kleinkinder an einem Hochzeitsfest mit sich nach Hause und lässt sie da schlafen – nur gibt sie keinem Erwachsenen Bescheid, was grosse Angst und Verwirrung auslöst. Dann will sie eine Patenschaft für ein Mädchen in Afrika abschliessen. Das verlangte Geld organisiert sie mit einem Flohmarkt, auf dem sie Dinge aller Familienmitglieder verkauft. Nur leider weiss niemand davon.
> Abgesehen von einigen Klischees (zum Beispiel die rollschuhfahrende Oma) sind es unterhaltsame Geschichten aus Friedas Kinderalltag. Frieda meint es gut, es kommt einfach falsch heraus. Karl Menrad hat eine angenehme, warme, leicht trockene Stimme, in der etwas Schalk mitschwingt. Sehr gelungen sind die Rollen der älteren Personen und der quirligen Frieda. Die Geschichten werden vor allem durch die Lesung besonders. Karin Schmid

Titel: Alexander der Grosse unter Verdacht
Kollation: CD. Reihe: Die Zeitdetektive 17. Lesung, ca. 74 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2010
ISBN: 978-3-8337-2553-1
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Historisches, Krimi
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Alexander der Grosse unter Verdacht
Aigai, eine Stadt im alten Griechenland im Jahr 336 vor Christus. König Philipp II wird bei einer Theateraufführung vom Leibwächter Pausanias ermordet. Sein Sohn, Alexander der Grosse, wird der neue König. Steckt er etwa hinter der Ermordung? Und welche Rolle spielt die Königin Olympias? Die drei Zeitdetektive – die schlagfertige Kim, der kluge Julian und der sportliche Leon – wollen es herausfinden. Mit dabei ist wie immer auch die Katze Kija. Der unheimliche Zeitraum Tempus bringt die Freunde mitten auf die altgriechische Theaterbühne.
> Die Reihe der Zeitdetektive umfasst bereits 19 Bände und verfügt über eine eigene Homepage (www.zeitdetektive.de). Die Lesung von Stephan Schad ist gelungen. Vorgetragen wird der reine Text, leider ohne Musik und Geräusche. Etwas auf die Nerven fallen die ständigen genauen Beschreibungen der Personen (volle Lippen, zierlich etc.). Das Booklet zur CD ist gut gestaltet und enthält neben einem langen Inhaltsbeschrieb auch ein ausführliches Glossar. Insgesamt ein spannender Krimi. Sandra Laufer

Titel: Klezemer für Kinder
Kollation: CD. Ein Konzert zum Mitsingen, Mittanzen und Mitfeiern. Ca. 59 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2011
ISBN: 978-3-8337-2747-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Musik allgemein, Lieder
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Klezemer für Kinder
Drei Klezmorim, das sind drei Männer, die zusammen Klezmer Musik spielen und von Ort zu Ort ziehen, gestalten zusammen diese CD. Marko Simsa führt durch die CD und erklärt Hintergründe zu den Liedern, die von Maciej Golebiowski (Klarinette) und Alexander Shevchenko (Akkordeon) auf lebendige Art gespielt werden. Die 25 Tracks sind kurzweilig und umfassen das weite Gefühlsspektrum des Klezmer: fröhlich, traurig, ruhig, gemütlich, tänzerisch. Sprechtexte mit jeder Menge Informationen zu den Instrumenten, zur Geschichte und zu den Songtexten machen die CD interessant. Das Booklet beschreibt zunächst ausführlicher die wichtigen Instrumente Bajan-Akkordeon, Klarinette, Bassklarinette und Saxonett, ehe die Hintergründe von Erzähler und Musiker näher beschrieben werden. Leider werden nur drei Liedtexte abgedruckt, dafür folgt anschliessend eine ausführliche Anleitung und Beschreibung der Tanzschrittfolgen. Maria Veraguth

Titel: Sindbads Abenteuer
Kollation: CD. Lesung, ca. 76 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2010
ISBN: 978-3-8337-2546-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Klassiker, Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.07.2016
Sindbads Abenteuer
Sindbad, der Sohn eines Handwerkers aus Bagdad, versucht sein Glück als Seefahrer. Er begibt sich auf sieben abenteuerliche Reisen und gerät dabei immer wieder in Gefahr. Mit List und viel Glück kann er sich aus den schwierigsten Situationen retten. Auf seinen Reisen trifft er auf geheimnisvolle Meerespferde und überlistet den Riesenvogel Rok. Er entdeckt eine Juweleninsel und findet das kostbarste Holz der Welt. Nach jeder seiner Reisen kehrt er als reicher Mann in die Heimat zurück und wartet, bis ihn das Fernweh erneut packt.
> Das berühmte Märchen aus Tausendundeiner Nacht wird von Tim Grobe erzählt. Durch das ruhige Sprechtempo und eine sehr gute Betonung der Wörter vermag er die Hörenden in märchenhafte Stimmung zu versetzen. Die Textpassagen sind von angenehmer Länge und mit orientalischer Musik umrahmt. Dadurch wird der morgenländische Zauber der Geschichte noch verstärkt. Ein Klassiker, den Jung und Alt nun auch als Hörbuch geniessen können. Béatrice Wälti

Titel: Das Feuer des Druiden
Kollation: CD. Reihe: Die Zeitdetektive 18. Lesung, ca. 75 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2010
ISBN: 978-3-8337-2554-8
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Römer, Krimi
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Das Feuer des Druiden
52 v. Chr. In Gallien versucht Vercingetorix mit Hilfe der Druiden Cäsar zu besiegen. Doch einiges geht schief und schon bald ist man sich sicher: Unter den Galliern befindet sich ein Verräter. Sofort nehmen die schlauen Zeitdetektive die Verfolgung auf. Für den sportlichen Leon, den intelligenten Julian, die wortgewandte Kim und die ägyptische Katze Kija ist kein Fall zu schwer und kein Feind zu clever. Doch in welche Gefahr sich die vier bringen, sind sie sich nicht bewusst, als sie ihre Reise in die Vergangenheit antreten.
> Stephan Schad begeistert die Zuhörer mit seiner packenden Stimme von der ersten Minuten an. Ein Glossar im Booklet erklärt gallische und römische Fachbegriffe. Zudem wird auf drei Seiten Vercingetorix, der Fürst der Arverner, beschrieben. Diese Hintergrundinformationen helfen beim Verständnis des Krimis. Für Geschichts-Interessierte eine unterhaltsame Audio-CD. Annina Otth

Titel: Rain Song
Kollation: CD. Lesung, ca. 312 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2010
ISBN: 978-3-8337-2657-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Indianer, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Rain Song
Hanna steht an den Klippen und sieht in die Ferne. Sie ist nach Neah Bay gekommen, um Jim, den Vater ihrer Tochter, zu finden. Da gibt das Geländer nach und Hanna stürzt. Dank der Hilfe des Indianers Greg überlebt sie. Greg und sein Vater haben Jim vor einigen Jahren bei sich aufgenommen – bis dieser mit Hanna nach Deutschland gegangen und danach verschwunden ist. Greg unterstützt Hanna bei ihrer Suche, die beiden viel Schmerz zufügt, und sie verlieben sich.
> Der dunkle Farbton in Julia Nachtmanns Stimme passt wunderbar zur rauen Landschaft und zur finsteren Vergangenheit in der Geschichte um Hanna und Greg, ebenso unterstützt die ruhige Leseart mit den vielen kleinen Pausen diesen Eindruck. Wenn Nachtmann für Greg spricht, hat sie einen forschen Unterton, bei Hanna schwingen Verletztheit und Bestimmtheit mit. Mitreissend gelesen und trotz oder wegen der Kargheit von Stimme und Land voller Gefühle. Karin Schmid

Titel: Wir erforschen die Polargebiete
Kollation: CD. Reihe: wieso? weshalb? warum? Hörspiel, ca. 63 Min. (1 CD)
Verlag, Jahr: Jumbo, 2010
ISBN: 978-3-8337-2619-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Natur
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Wir erforschen die Polargebiete
Jette und Finn bauen mit Sonja einen Schneemann – und plötzlich landen sie in der Arktis. Dort treffen sie auf den Polarforscher Professor Schneemann. Er erklärt ihnen, welche Abenteurer erstmals die Pole erreichten, wie Eisberge beschaffen sind und entstehen und warum man in diesen Gebieten Sonnenbrillen tragen muss. Sie begegnen dem Inuitjungen Nanuk, dürfen mit ihm Tiere beobachten und in einem Iglu übernachten. Schliesslich unternehmen sie eine weitere Reise an den Südpol, wo ihnen der Professor seine Forschungsstation erklärt.
> Viele Informationen werden auf kindgerechte Art von sympathischen, begeisterungsfähigen Stimmen wiedergegeben. Verschiedene Geräusche begleiten die Erklärungen, so dass man als Zuhörer das Gefühl bekommt, selbst im Polargebiet zu sein. Leider sprechen die Kinder von Eskimos und der Professor Schneemann entspricht mit seiner manchmal stotternden Stimme dem Klischee des leicht verwirrten Wissenschaftlers. Karin Schmid

Titel: Der Schattengänger
Kollation: 5 CD, ca. 390 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2278-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Psychologisches, Angst
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Der Schattengänger
Endlich haben Jette und ihre Freundin Merle eine günstige Wohngelegenheit gefunden, wo Merle gerettete Tiere unterbringen kann. Die Freude darüber wird jedoch von der unerwarteten Abreise von Jettes Mutter, einer Bestsellerautorin, getrübt. Da stimmt doch was nicht! Und was sollen die Worte, die an die Hauswand geschrieben sind: ich liebe dich…ich brauche dich…ich kriege dich… Ohne etwas zu ahnen, fällt Jette dem gefährlichen Stalker ihrer Mutter in die Hände. – Die gelesene Geschichte vermag vom ersten bis zum letzten Ton zu fesseln. Abwechselnd wird mit gut unterscheidbaren Stimmen aus der Sicht der Jugendlichen, dem Kommissar, der Mutter und dem Täter gesprochen. Die Zuhörerschaft ist immer auf dem Wissenstand des Stalkers, dessen Gedanken den Ermittelnden Protagonisten verborgen sind. Dadurch wird die Spannung gekonnt gehalten. Geschickt eingewoben sind die psychologischen Beweggründe, die zum stalken führen können. Katharina Siegenthaler

Titel: Ghetto Kidz
Kollation: CD. Lesung, ca. 224 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2363-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Soziales, Entwicklung
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Ghetto Kidz
Von Anfang an ist es für Kalon klar, dass er nicht Gangmitglied der Douglass Disciples werden will. Kalon lebt mit seiner Schwester und der Grossmutter in einer kleinen Wohnung im Ghetto einer amerikanischen Grossstradt. Er möchte es schaffen, eine anständige Ausbildung absolvieren und auf rechtschaffene Art seine Familie ernähren. Denn Kalon ist intelligent und das weiss auch Marcus, der Gangführer, zu schätzen. Er macht ihm entsprechende Angebote, doch Kalon will nicht wie so mancher Gangjunge tot am Strassenrand enden. Als Kalons Grossmutter den Job verliert und seine Schwester allein mit Zwillingen dasteht, holt ihn die Realität brutal ein. – Jona Mues liest mit unglaublichem Engagement und verleiht den verschiedensten Gefühlen so differenziert Ausdruck, dass man Kalons Geschichte nicht bloss hört, sondern unweigerlich miterlebt. Die bedrückende Realität in Morton Rhues Geschichte wird durch diese Leseart fassbarer, erhält verschiedene Gesichter – eine wunderbare Arbeit. Karin Schmid

Titel: Ich geh mit meiner Laterne
Kollation: CD. Bunte Kinderlieder zur Herbst- und Lichterzeit, ca. 42 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2458-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Lieder
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Ich geh mit meiner Laterne
Der Kinderchor Hamburger Alsterspatzen singt Kinderlieder der Herbst- und Lichterzeit, gängige und selten gehörte. „Laterne, Laterne“, „Ein Jäger längs dem Weiher ging“, „Weißt du wie viel Sternlein stehn“ oder „Im Wald und auf der Heide“ dürften bekannt sein; „Es klappert in der Mühle“, „Zogen einst fünf wilde Schwäne“, „Wer hat die schönsten Schäfchen“ und „Ging ein Weiblein Nüsse schütteln“ eher weniger. Deshalb auch laden einige Lieder zum Mitsingen von Gross und Klein ein, andere bereiten Freude beim Zuhören.
> Der weltbekannte Kinderchor der Hamburger Staatsoper wird häufig zu Fernsehauftritten eingeladen und singt auch als Backgroundchor bekannter Künstler wie Nena, Udo Lindenberg oder André Rieu. Die Erfahrungen, die der Chor auf Konzertreisen in die ganze Welt gesammelt hat, liess ihn viele internationale Wettbewerbe gewinnen und hörbar reifen. Auch deshalb ist vorliegende CD eine kleine Kostbarkeit. Werner Friederich

Titel: Platero und ich
Kollation: Die Geschichte eines kleinen Esels. Lesung, 2 CD, ca. 135 Min., Euro 14.95.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2292-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Klassiker
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Platero und ich
Es ist die Geschichte eines Esels: Platero ist klein, flauschig und ganz sanft. Er ist so weich, dass es scheint, als hätte er keine Knochen, als wäre er ganz und gar aus Watte. Aber von innen ist er stark und hart wie ein Stein. Platero ist erst vier Jahre alt und sieht die Welt durch die Augen eines Kindes. Geht der Mond kaputt, wenn man sein Spiegelbild in einer Pfütze zertritt? Warum darf ein kleiner Esel nicht in die Schule gehen? – Ein Stück Weltliteratur! Zwischen Eingangs- und Ausgangsmusik erzählt Karl Menrad 60 kurze Geschichten aus dem spanischen Alltag von Juan Ramon und dem kleinen Esel Platero. In der 56. Geschichte stirbt Platero. Doch für den Dichter Juan Ramon Jimenez und auch für viel Menschen auf der Welt bleibt Platero unsterblich. Die zarte und poetische Sprache begeistert viele Menschen. In Spanien und Lateinamerika wird die Prosadichtung zum Volksbuch. Aber auch in deutscher Sprache können die Geschichten von Juan Ramon und seinem kleinen Esel Platero sehr empfohlen werden! Werner Friederich

Titel: Reise durch die Weihnachtswelt
Kollation: CD. Lieder , Reime und Geschichten, ca. 75 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2428-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Lieder
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Reise durch die Weihnachtswelt
Nach einem schönen Fischermärchen und einem Lied aus Portugal folgt eine lustige Weise aus Italien: Reime, Geschichten und Lieder nehmen uns mit auf eine Reise rund um die Weihnachtswelt. In Ecudaor rettet Cisco in letzter Minute die Weihnachtsmesse, aus der Ukraine hören wir, wie das Eichhörnchen sein goldenes Fell bekam und aus Italien, weshalb die Nachtigall mit der Stimme der Maria singt. Die Reise führt uns auch nach Papua-Neuguinea, Tansania und durch viele Länder Europas. In der Schweiz schneit es gerade.
> Ulrich Maske hat die schönsten Bräuche aus allen Weltgegenden zusammengetragen. So kann das Weihnachtsfest daheim und zugleich überall auf der ganzen Welt gefeiert werden. Julia Nachtmann und Dieter Wien erzählen die wundersamen Geschichten und der Kinderchor des Wilhelm-Gymnasiums aus Hamburg interpretiert die vielen wunderschönen Lieder. Eine CD, die die Weihnachtszeit und vielleicht gar dieses oder jenes Weihnachtsfest zu bereichern vermag. Werner Friederich

Titel: Das Zookonzert
Kollation: Farb. illustr., geb., 37. S., mit CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2418-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Zoo, Musik allgemein
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Das Zookonzert
Schlafenszeit! Rosalie ist noch nicht müde. Im Bett liegend stellt sie sich vor, sie wäre mit ihren Kuscheltieren im Zoo. Die Tierwelt erwacht und das Mädchen tollt mit den Tieren herum.
> Eine CD ist dem Buch beigelegt. Der Erzähler hält sich genau an den Text. Lautmalereien beschreiben, wie Tiere sich bewegen. Dazwischen ertönen sinfonische Klänge. Gekonnt sind die Gespräche der Tiere interpretiert. Die Lieder enthalten auch Elemente von Jazz und Rap. Sie animieren zum Mitsingen und Tanzen. Genau so lebendig wie die Musik wirken die eher stereotypen Illustrationen im Buch. Im Anhang finden wir die Aufstellung eines Orchesters. Damit jeder weiss, wie die Instrumente auch tönen, wird am Schluss der CD jedes Instrument kurz angespielt. Ein Gesamtkunstwerk, das vielfältig eingesetzt werden kann. Monika Aeschlimann

Titel: Die Händlerin der Worte
Kollation: CD. Musical, ca. 62 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2463-3
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Die Händlerin der Worte
Zu kaufen gibt es bei ihr süsse Worte, kurze Worte, traurige Worte, tröstende Worte. Sie ist die Händlerin der Worte, steht auf dem Markt und bietet ihre Ware feil. Sie erzählt und singt dabei von Lieblingsworten, Worten der Höflichkeit, Flüchen, Fremdwörtern und Worten für ein gutes Zusammenleben. Ausgerechnet Letztere werden ihr gestohlen. Die Kinder sind nun aufgefordert, diese Worte zu finden und der Frau zurückzuschicken. – Maricel Wölk als Händlerin der Worte spricht häufig in sehr aufgeregtem, überschwänglichem Ton und kommt dabei rasch ausser Atem, was das Zuhören teilweise anstrengend macht. Ihr Gesang hingegen überzeugt mit sehr deutlicher Aussprache, die Lieder sind eingängig und mitsingbar. Alle Liedtexte sind im Booklet abgedruckt, zu jedem Song wird ausserdem eine Playbackversion geboten. Der Inhalt bietet sich an für eine Unterrichtseinheit zum Thema „Wörter“, ist allerdings nicht zum Nachspielen mit der Klasse geeignet, da es sich um ein Einpersonenstück handelt. Sandra Dettwyler

Titel: Märchenhafte Klassik-Hits
Kollation: CD. Musik, ca. 63 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2432-9
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Märchenhafte Klassik-Hits
Sonderbares geht vor sich in der Halle des Bergkönigs, hurtig reitet Baba Yaga durch den Wald. „Hörst du es?“ Marko Simsa führt mit warmer Stimme und ansteckender Begeisterung durch die klassische Märchenmusik. Er erzählt von Siegfried und Odette aus Schwanensee und von Klara, die zu Weihnachten einen Nussknacker geschenkt bekommt. Immer spricht er das lauschende Kind direkt an, bereitet es auf das nächste Stück vor, indem er seine Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Instrument, eine besondere Stelle lenkt. – Die Übergänge zwischen den Märchen und musikalischen Höhepunkten wurden so fliessend gestaltet, dass man sich die CD am besten in einem Stück anhört. Im Booklet finden sich Kurzporträts von fünf berühmten Komponisten und ein Musikrätsel für die ganz aufmerksamen Zuhörer. Vorstellbar ist auch der Einsatz im Musikunterricht, Stichwort „Musik begegnen – Musik erleben“. Ein erstklassiges Hörerlebnis, das mit dem berühmten Hochzeitsmarsch endet – wie es sich für ein Märchen gehört. Sandra Dettwyler

Titel: Tobie Lolness
Kollation: CD. Lesung, ca. 295 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2337-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasie
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Tobie Lolness
Tobie Lolness (13) ist 1,5 Millimeter gross und lebt mit seinem Volk auf einer mächtigen, alten Eiche. Eines Tages entdeckt sein gelehrter Vater, wie er die Energie des Baumes nutzen könnte, doch diese Entdeckung kann den Baum zerstören. Der machthungrige Unternehmer Joe Mitch will sich die Erfindung zu Nutze machen und nimmt die Familie Lolness gefangen. Tobie kann fliehen, und mit Hilfe der gleichaltrigen, etwas seltsamen Elisha versucht er, seine Eltern zu befreien. – Timothée de Fombelle schafft in seiner Geschichte eine völlig neue Welt: Fantasy im Mikrokosmos der Natur – etwas erfrischend Neues in der Fantasyliteratur. Katharina Thalbach belebt mit ihrer warmen, tiefgründigen Stimme die verschiedenen Figuren und setzt gekonnt verschiedene Betonungen und Erzähltempi ein. Wenn sie für Tobie in einer ausweglosen Situation alle Verzweiflung in ihre Stimme legt, wird man als Zuhörerin zutiefst berührt. Ein wunderschönes Hörerlebnis. Karin Schmid

Titel: Prinzessin Rosenblüte
Kollation: -
Verlag, Jahr: Jumbo, 2007
ISBN: 978-3-8337-1819-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Prinzessin Rosenblüte
Emma trifft vor dem Supermarkt eine echte Prinzessin im rosa Spitzenkleid, die auf dem Fahrradständer sitzt und lautlos weint. Aus dem Reich der Schwäne soll sie sich ein bisschen in der Welt umsehen. Bevor sie wieder zurück darf, muss sie eine Prüfung bestehen, doch sie weiss nicht welche. Emma kennt sich mit Märchen aus und will Rosi trotz ihrer altertümlichen Sprache und der vornehmen, gebieterischen Art helfen. Einen Frosch küssen, einen Regenwurm oder einen Hund, oder etwas für ihren Vater besorgen? Doch Emmas Märchenbuchwissen reicht nicht aus. Bald ist es Nacht und wo soll Rosenblüte schlafen? In Grossmutters Schrebergartenhaus? – Eine humorvolle Geschichte in Ichform. Immer wieder vergleicht Emma die Märchen-Schloss-Prinzessinnen-Welt mit ihrer eigenen, mit der sie eigentlich ganz zufrieden ist. Gekonnt gelesen mit junger, frischer Stimme und einem passenden Musikstück, das von Zeit zu Zeit eingeschoben ist. Katharina Siegenthaler

Titel: Die kleinen Wilden lassen nicht locker
Kollation: Geb., farb. illustr., 90 S.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2015
ISBN: 978-3-8337-3454-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.05.2016
Die kleinen Wilden lassen nicht locker
Die vier kleinen Wilden wohnen mit ihren Eltern in einer steinzeitlichen Höhle. Ihre "Hauptarbeit" ist die Suche nach Nahrung. So kommen sie dem Mammut immer wieder in die Quere. Es wäre ein vortrefflicher Fleischlieferant, doch alle Jagdpläne scheitern am dilettantischen Vorgehen der kleinen Wilden. Das riesige, etwas plumpe Tier verübelt den Kindern ihre Attacken und groben Spässe nicht. Anders die Eltern: Wegen ihres Zu-spät-Kommens und der dauernden Ausreden müssen die vier zur Strafe meist vor der Höhle schlafen! Doch einmal drehen die Eltern den Spiess um und nehmen das Verhalten der kleinen Wilden an. Diese reagieren wie ihre Eltern!
> Ein witziges Buch, das Eltern und Kindern einen Spiegel vorhalten kann. Der Text ist durch die häufige direkte Rede und den Sprachwitz (z. B. Bären = Beeren) sehr lebendig. Die Illustrationen sind einfache, kolorierte Skizzen. Die kurzen Kapitel animieren auch Wenigleser. Dies ist der zweite Band der kleinen Wilden – ein herrliches Vorlesebuch! Ulrich Zwahlen

Titel: Emily, der Wind und die Wellen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2015
ISBN: 978-3-8337-3387-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Meer, Wetter
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.04.2015
Emily, der Wind und die Wellen
Emily mag es, am Meer zu spielen. Sie sammelt Muscheln, hört dem Wellenrauschen zu und guckt den Wolken nach. Ob die Schafe und Kühe, die auf dem Deich grasen, das Meer auch kennen? Eines Tages bricht ein fürchterlicher Sturm los. Als es gefährlich wird, bietet ein Seemann dem Mädchen Schutz in seinem Leuchtturm und erklärt ihm, wie Unwetter entstehen und wie sich die Menschen davor schützen.
> Die Bilder erzählen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie sich das ruhige Meer in eine zerstörerische Wassermasse verwandelt. Die Gegensätze sind eindrücklich dargestellt. Während Emily noch den Drachen steigen lässt, türmen sich dunkle Wolken auf. Später trinkt sie im Leuchtturm Tee, während draussen die Wellen über den Spielplatz peitschen. Auf den letzten Seiten wird erklärt, wie aus der Anziehungskraft von Sonne, Mond und Erde eine Springflut entsteht. So erfahren schon jüngere Kinder von den Gesetzmässigkeiten der Natur. Monika Aeschlimann

Titel: Monster Mia und das grosse Fürchten
Reihe: Monster Mia 1
Kollation: CD. Lesung, ca. 75 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3200-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Grusliges
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.03.2015
Monster Mia und das grosse Fürchten
Mia findet die Lilienthalschule stinklangweilig. Nachdem sie ihre Ratte mitgenommen hat und diese aus der Schachtel ausgebrochen ist, wird Mia versetzt. Die Finsterwaldschule ist ganz anders. Dort sitzen nur Vampire, Werwölfe und Hexen in den Bänken. Mia gefällt dies sehr, sie mag auch den Angstunterricht. Aber niemand darf wissen, dass sie ein Mensch ist, sonst muss sie die Schule verlassen. Der Vampirlehrer Herr van Vlad merkt es und stellt Mia eine schwierige Aufgabe: Kann sie ihm Angst machen, darf sie bleiben.
> Kuschelgrusel mit Menschlichkeit und manchmal mit Witz. Stellenweise wirkt die Geschichte überzeichnet. Katja Danowski kostet sie stimmlich voll aus. Sie liest Übertriebenes derart selbstverständlich vor, dass es wunderbar in den Lauf der Dinge passt. Gut gemachtes Hörfutter. Karin Schmid

Titel: Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es Regenbogen gibt
Kollation: CD. Lesung mit Musik, ca. 49 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2014
ISBN: 978-3-8337-3251-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Bibel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.05.2014
Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es Regenbogen gibt Eine Geschichte von Noah und seiner Arche "Variationen über ein Thema von Haydn" von Johannes Brahms
Gott hat eine wunderschöne Welt erschaffen, doch die Menschen erweisen dieser Schönheit gar keine Ehre. Sie stehlen, streiten, betrügen und verprügeln einander. Nach mehreren Ermahnungen beschliesst Gott, die Menschen zu bestrafen. Er beauftragt Noah und seine Familie, eine riesige Arche zu bauen. Nachdem die Erbauer und von allen Tieren ein Paar das Schiff bestiegen haben, schickt Gott die grosse Sintflut.
> Peter Kaempfe erzählt mit väterlich warmer Stimme die biblische Geschichte – zu den Haydn-Variationen von Johannes Brahms. Dabei ist die Stimme manchmal erfüllt von göttlichem Groll, dann aber schwingt an anderen Stellen Schalk mit. Der Text spricht die zuhörenden Kinder oft direkt an, verbindet geschickt die Ernsthaftigkeit der Geschichte mit heutiger Sprache, Beispielen aus der gegenwärtigen Welt, Kommentaren des Erzählers und Sinn für Humor. Der Text und die Musik sind sehr gut aufeinander abgestimmt; insgesamt ein sehr ansprechendes Ganzes. Karin Schmid

Titel: Der magische Garten - Jette und der Glücksdrache
Reihe: Der magische Garten 1
Kollation: CD. Lesung, ca. 76 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2014
ISBN: 978-3-8337-3225-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy, Freundschaft
Alter: ab 10
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 03.05.2014
Der magische Garten - Jette und der Glücksdrache
In den Ferien wird Jette überraschend von ihrer unbekannten Tante Sophie eingeladen: Sie und ihre Freundin Liv dürfen drei Wochen auf dem Gut Nordwind verbringen. Das riesige Haus und der dazu gehörige Park sind alles andere als gewöhnlich. In der ersten Nacht schläft Jette schlecht ein, es stürmt draussen und sie glaubt, eine feine Stimme zu hören. Am nächsten Tag lernen die beiden Mädchen Sophies Drachen Thi kennen. Sie tauchen in eine magische Welt ein und erfahren, dass die Tante grosse Pläne für sie hat.
> Eine Geschichte ohne grosse Überraschungen. Stereotype Aussagen, Reaktionen und Charaktere machen die Handlung leicht vorhersehbar. Inga Reuters liest kraftvoll, leicht übertrieben und plakativ, passend zum Stil der Geschichte. Wenig eigentliche Handlung, sehr unspektakulärer Serienstart. Karin Schmid

Titel: Mozart für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., 29 S., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3075-7
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.01.2014
Mozart für Kinder Nachtmusik und Zauberflöte
Um einen Einblick in die Lebenswelt Mozarts zu erhalten, erfahren die Kinder, wie der Alltag vor über 250 Jahren aussah. Bereits mit fünf Jahren komponierte Mozart erste Stücke, später reiste er mit seiner Familie in fremde Länder und gab Konzerte mit seiner Schwester Maria Anna. Einen Schwerpunkt legt das Buch auf die Werke „Bastien und Bastienne“, „Die Zauberflöte“ sowie „Die kleine Nachtmusik“. Neben Musikbeispielen aus bekannten Werken werden die Inhalte verschiedener Opern erzählt.
> Der Text im Buch und die Erzählungen auf der CD decken sich ziemlich genau. Die farbigen Illustrationen ergänzen den Text und lassen die Kinder Zusätzliches entdecken (damalige Kleidung, Frisuren). Neben dem Leben Mozarts werden auch Begriffe wie "Dirigent" oder "Komponist" erklärt. Zudem werden die Kinder zum Dirigieren oder zum Paartanz aufgefordert. Schade ist nur, dass während der Musikstücke gesprochen wird. Dennoch liegt hier ein tolles Buch vor, das auf seine Art dem grossen Komponisten gerecht wird. Annina Otth

Titel: Isegrim
Kollation: CD. Lesung, ca. 300 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3207-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Liebe, Familienprobleme
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.01.2014
Isegrim
Jola (fast 17) liebt den Wald. Er ist ihr Rückzugsort, und sie beobachtet gerne Tiere. Doch der Wald verbirgt auch ein dunkles Geheimnis. Fünf Jahre zuvor ist Jolas beste Freundin Alina spurlos verschwunden. Nun entdeckt Jola etwas Unglaubliches: Es lebt eine Wölfin mit vier Jungen im Wald. In dieser Gegend gibt es sonst keine Wölfe. Und wenig später lernt Jola im Wald den seltsamen Jungen Olec kennen. In ihren Gedanken drängt er ihren Freund Kai mehr und mehr in den Hintergrund. Als Jola immer öfter mit Olec zusammen ist, enthüllt sich ihr nach und nach eine tragische Familiengeschichte.
> Leicht, klar und mit den für adoleszente Frauen typischen gefühlsbetonten Akzenten erzählt Carla Swiderski die Geschichte. Liebe, Geschichtliches, ein Verbrechen und eine Familientragödie machen ein dichtes Geschehen aus und garantieren Spannung. Vieles ist traurig, manches wirkt konstruiert – trotzdem: Hörfutter mit Niveau. Karin Schmid

Titel: Tilda Apfelkern - Oh du schöne Weihnachtszeit
Reihe: Tilda Apfelkern
Kollation: CD. Lesung mit Musik, ca. 178 Min., 2 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3187-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.11.2013
Tilda Apfelkern - Oh du schöne Weihnachtszeit Ein Haushörbuch mit Geschichte, Gedichten & Liedern
Der Advent ist für Tilda Apfelkern, die holunderblütenweisse Kirchenmaus, eine erlebnisreiche Zeit. Wie froh ist sie über die Hilfe und Unterstützung ihrer lieben Freunde und Freundinnen bei den Weihnachtsvorbereitungen, denn zusammen etwas zu machen ist wunderschön. Die graue Maus Molly kennt sich in Sachen Nähen und Stricken bestens aus, Igel Rupert verzichtet auf seinen Winterschlaf und hilft, wo er nur kann, und Urgrosstante Emily weiss Allerlei aus alten Tagen. Viele Tassen Tee werden in Tildas gemütlicher Stube getrunken und dabei eine Menge Feuerholz verbrannt.
> 24 Geschichten über Tilda Apfelkern in ihrer niedlichen, weissen Winterwelt, gedacht als Kalender für die Vorweihnachtszeit. Stephan Schad verleiht den verschiedenen Tier-Personen liebevoll eine passende Stimme. Bekannte Lieder und Gedichte wechseln sich mit dem Erzählten ab, und das Booklet enthält Bastelideen sowie Rezepte, die in den Geschichten vorkommen. Katharina Siegenthaler

Titel: Die Zeitdetektive - Entführung in Nürnberg
Reihe: Die Zeitdetektive 29
Kollation: CD. Lesung, ca. 78 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3154-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Krimi, Historisches
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2013
Die Zeitdetektive - Entführung in Nürnberg Ein Krimi aus dem Mittelalter
Julian, Kim und Leon wittern eine spannende Geschichte. Anlässlich einer Schulführung erfahren die Freunde, dass Kaiser Karl IV. 1356 in Nürnberg die "Goldene Bulle" erlassen hat. Mit Hilfe von Tempus, eines Zeitreiseraumes, gelangen sie ins mittelalterliche Nürnberg. Dort laufen die Vorbereitungen zur Verlesung der "Goldenen Bulle" auf Hochtouren. Mit diesem Dokument wird es für verschiedene Anwärter leichter, König zu werden. Zudem wird die Macht des Papstes geschmälert. Damit sind natürlich nicht alle einverstanden. Es gibt Anschläge auf den Kurfürsten Gerlach von Nassau und sogar auf den Kaiser – Zeit für die drei Freunde, zu handeln.
> Stephan Schads Stimme hat ein warmes, vibrierendes Timbre, er liest klar und zügig, passend zum Genre. Interessantes Hörfutter, das die Zuhörenden unweigerlich ins mittelalterliche Geschehen hineinzieht. Karin Schmid

Titel: Die fabelhafte Riesen-Karotte
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3062-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fantasie
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.09.2013
Die fabelhafte Riesen-Karotte
Sechs Kaninchenkinder entdecken eine Riesenkarotte. Sie überlegen, was sich damit machen lässt. Ein Vorschlag folgt dem andern: Ausgraben und als Segelboot oder Flugzeug benutzen, als Himmelsgarten oder grösstes Haus der Erde geniessen und natürlich den eigenen Appetit und Hunger stillen.
> Das kleine, feine Büchlein steckt voller Fantasie. Es regt zu weiteren möglichen Vorschlägen an. Die äusserst kostbar und sorgsam gestalteten Illustrationen erweitern den schlichten, kurzen Text um ein Vielfaches. Da präsentiert sich ein visuelles Paradies zwischen zwei Buchdeckeln, verlockend für eigene Darstellungen und Gestaltungsarbeiten. Vom Format her eignet sich das Kleinod auch für die Reisetasche. Eveline Schindler

Titel: Rot wie das Meer
Kollation: CD. Szenische Lesung, ca. 362 Min., 5 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2012
ISBN: 978-3-8337-2981-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy, Pferd
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.07.2013
Rot wie das Meer
Kate will als erste Frau am Skorpio-Rennen teilnehmen. Dieser Wettlauf ist weit mehr als ein gewöhnliches Pferderennen. Es ist Ausdruck tiefer Verbundenheit zur Insel Thisby, und auch Ausdruck des Zaubers und der Gefahr, welche von den Capaill Uisce ausgeht. Diese Wasserpferde sind eigentlich Raubtiere, und ihre Reiter haben sie nicht immer im Griff. Mit dem Siegergeld will Kate ihr Haus retten. Sean, der Pferdeflüsterer und Favorit des Rennens, hat vor, mit der Belohnung sein Capaill zu kaufen. Bei der Vorbereitung arbeiten Sean und Kate zusammen, und plötzlich ist das eigene Ziel nicht mehr so wichtig.
> Aufrecht und klar liest Maria Wardzinska die Rolle der Kate und fesselt mit einem gekonnten Zusammenspiel von Tempo und wandelbarem Timbre. Florens Schmitt liest Seans Rolle herb und doch gefühlvoll, mit einer Ruhe in der Stimme, die zur Einsamkeit des jungen Mannes passt. Fein und rau, schön und schauerlich. Karin Schmid

Titel: Vulkane
Reihe: Abenteuer! Maja Nielsen erzählt
Kollation: CD. Szenische Lesung mit Musik, ca. 77 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2012
ISBN: 978-3-8337-2968-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Vulkane
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.07.2013
Vulkane Feuer und Asche über Pompeji
79 n. Chr.: Pompeji ist eine blühende Stadt mit ungefähr 20'000 Einwohnern. Als der Vesuv explodiert und der Himmel sich verdunkelt, glauben viele an eine Strafe der Götter. Eine Tagesreise von Pompeji entfernt lebt Plinius der Ältere, einer der gelehrtesten Menschen des römischen Reiches. Sein Neffe, Plinius der Jüngere, wohnt beim ihm. Er schreibt den einzigen Augenzeugenbericht über die Katastrophe, während sein Onkel, der gelehrte Naturwissenschftler, mit einer Flotte nach Pompeji aufbricht.
> Verschiedene Stimmen nehmen die Zuhörenden mit auf eine bewegende Zeitreise in die Vergangenheit. In einem Hörspiel erlebt man die letzten Stunden von Pompeji und seinen Bewohnern. Es folgen Informationen über die Stadt und den Ausbruch des Vesuvs, Vulkanausbrüche allgemein und die Arbeit von Vulkanologen. Viele Geräusche und stimmige Musik unterstreichen die Worte und formen ein abgerundetes Ganzes. Hörspiel und Sachbuch in einem, lebendig gewordene Geschichte. Karin Schmid

Titel: Mary Tansey und die Reise in die Nacht
Kollation: CD. Lesung, ca. 261 Min., 3 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3109-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Tod
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.03.2013
Mary Tansey und die Reise in die Nacht
Mary (12) ist sehr traurig, ihre Grossmutter Emer liegt im Sterben. Da spricht eine altmodisch gekleidete junge Frau Mary vor ihrem Haus an – der Geist ihrer Urgrossmutter Tansey. Diese Tansey ist sehr jung gestorben und hat eine kleine Tochter und einen Babyjungen hinterlassen. Weil sie sich um die beiden Sorgen machte, ist sie als Geist dageblieben. Und nun wird Emer bald sterben. Gemeinsam mit ihrer Mutter bringt Mary Tansey und Emer zusammen.
> Die Geschichte ist oft sehr gefühlvoll gelesen mit einer Alte-Frau-Stimme für die Grossmutter Emer und einer weichen, liebevollen Stimme für Tansey. Doch Marys Stimme klingt für ihr Alter oft zu kindlich und die Wiederholung einzelner Sätze wirkt aufgesetzt. In Regina Lemnitz’ Stimme schwingt die Traurigkeit mit, die dieser Geschichte innewohnt und auch die Lauschenden ergreift. Karin Schmid

Titel: Nachtblauer Tod
Kollation: CD. Lesung, ca. 226 Min., 3 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2012
ISBN: 978-3-8337-2999-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Krimi, Freundschaft
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.02.2013
Nachtblauer Tod
Während Leon friedlich feiert, wird seine Mutter ermordet und sein Vater steht unter Mordverdacht. In Leons Augen ist der ermittelnde Kommissar unfähig. Mithilfe von Mike, seinem momentanen "Pflegevater", beginnt er eigene Ermittlungen anzustellen. Mike ist Experte in Fotografie und Überwachung und kennt einige Tricks, um jemanden zu beschatten. Auf den Spuren des Killers fördert Leon einige unbequeme Tatsachen zutage und bringt sich mitsamt seiner Freundin in grösste Gefahr.
> Zwar startet der Krimi aus der Perspektive des Jugendlichen, doch alsbald wähnt man sich beim Lesen in der Stilstudie eines alternden, von sich sehr eingenommenen Kommissars. Doch nach diesem eher gemächlich-braven Einstieg wechselt die Sicht wieder, und jetzt bleibt der Blickwinkel bei der Jugend und bietet einiges an Spannung. Etwas überraschend sind dann der ziemlich gruslige Showdown sowie der abrupte Schluss, welcher die verzweifelte Suche nach einer Fortsetzungs-CD hervorruft. Kathrin Wyss Engler