Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 23
Titel: Moxie – Zeit, zurückzuschlagen
Kollation: CD. Lesung, ca. 540 Min., 2 mp3-CD's
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2018
ISBN: 978-3-945709-83-2
Kategorie: Nonbook
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.10.2018
Moxie – Zeit, zurückzuschlagen
Vivian gehört eigentlich zu den stillen und unauffälligen Schülerinnen. Aber sie erträgt die Diskriminierung der Mädchen durch einige Jungen der Highschool nicht mehr. Diese Jungen degradieren die Mädchen mit Sprüchen zu anspruchslosen Wesen ohne eigene Meinung. Vivian verspürt den Drang, sich Gehör zu verschaffen, und eines Abends sind ihr Mut und ihre Wut so gross, dass sie ein Flugblatt gestaltet und Moxie ins Leben ruft. Moxie bedeutet Courage und mit dem Begriff fordert sie die Mädchen auf, sich zusammenzutun und zurückzuschlagen. Heimlich verteilt sie die kopierten Blätter auf den Mädchentoiletten der Schule. Als Zeichen ihrer Zustimmung zu Moxie sollen sich die Mädchen Sternchen und Herzchen auf die Hände malen. Die Mädchen machen mit und erwarten, dass es weitergeht mit Moxie. Als die Schulleitung einseitig die Mädchen mit einer unsinnigen Kleiderregelung schikaniert, plant Vivian die nächste Aktion.
> Vivian schwankt stets hin und her zwischen dem Mut, sich zu wehren, und der Angst, ihre Schullaufbahn damit zu zerstören. Diese Tatsache macht sie zu einer greifbaren jungen Protagonistin mit widersprüchlichen Gefühlen. Das Miterleben dieser Gefühlswelt ist spannend, berührt und stimmt nachdenklich, wenn man überlegt, auf welche Seite man sich selber in einer solchen Situation stellen würde. Vivians kurvenreicher Weg mit Erfolg und Rückschlägen ist lebensnah und ermutigt die Zuhörenden durch das positive Ende, für ihre Rechte einzustehen und damit Veränderungen zu bewirken. Lisa Hagmeister liest die Rolle der ich-erzählenden Vivian mit leicht rauchig rauer Stimme. Dabei senkt sie sie manchmal am Ende eines Satzes oder Teilsatzes nicht ab, was Vivians Jugendlichsein unterstreicht und ihre Unsicherheit untermalt. Wenn Hagmeisters Stimme beim Lesen nicht lauter wird, sich aber verstärkt, ist sie Ausdruck von Vivians innerer Kraft. Die Interpretation mit feinem Gespür für wechselnde Gefühlslagen und Vivians Aktionen mit Sogwirkung ziehen einen beim Zuhören unweigerlich in den Bann. Karin Schmid

Titel: Der Schimmelreiter
Reihe: Weltliteratur für Kinder
Kollation: CD. Lesung, ca. 72 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2017
ISBN: 978-3-945709-59-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Klassiker
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Der Schimmelreiter
Ein Reisender reitet allein der unruhigen See in Nordfriesland entlang, als ihm ein unheimlicher Reiter auf einem Schimmel entgegenkommt. Der Mann hat leuchtende Augen und sein Pferd macht keine Geräusche. Ganz erleichtert kehrt der Reisende in ein nahes Wirtshaus hinter dem Deich ein. Dort erzählt ihm der Lehrer die Geschichte von Hauke Haien, der in dieser Gegend um 1750 Deichgraf war. Hauke verstand mehr von der Konstruktion eines Deichs als jeder andere. Gegen den Widerstand des Dorfes liess er einen ganz neuen Deich errichten. Doch als er eine Schwachstelle im Übergang zum alten Deich erkannte, konnte er sich nicht durchsetzen, was den Untergang für ihn und seine Familie bedeutete.
> Ruhig und mit trockener Melancholie in der warmen, hell klingenden Stimme erzählt Jens Harzer die Geschichte der bekannten Novelle nach. Dass er dabei wenig variiert in der Intensität, passt gut zu den Charakteren und zur kargen Kulisse und schafft so Atmosphäre. Eine gelungene Umsetzung für Kinder. Karin Schmid

Titel: Was wir dachten, was wir taten
Kollation: CD. Lesung, ca. 259 Min., 3 CDs
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2017
ISBN: 978-3-945709-52-8
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Soziales
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.10.2017
Was wir dachten, was wir taten
Fiona und Mark schreiben eine Klausur bei ihrem ehrgeizigen jungen Mathelehrer Anton Filler. Da ertönt im Lautsprecher die Amoklauf-Durchsage. Wenig später klopft es an ihre Tür; ein junges Mädchen will unbedingt hereingelassen werden. Nach langem Hin und Her öffnet Mark die Tür. Herein kommen das Mädchen und eine maskierte Person mit einer Pistole. Der Bewaffnete schreibt die Worte „meine letzten Wünsche“ an die Tafel und legt zehn Briefumschläge hin. Herr Filler muss nun Wunsch für Wunsch vorlesen. Die Klasse ist jedes Mal gezwungen, nach den Anweisungen des Maskierten zu handeln. Dabei werden schonungslos und brutal alle Geheimnisse der Klasse offenbart.
> Die 143 Minuten des Ausgeliefertseins der Klasse werden aus der Sicht von Fiona, Mark und A. Filler gekonnt erzählt. Die Stimmen der drei Sprechenden sind dabei ein Spiegel ihrer Gefühle. Die Schilderungen beinhalten die Ereignisse und die Gedankenschlangen der Erzählenden. Daher nahe, tiefgründig und sehr aufwühlend. Karin Schmid

Titel: Die besten Beerdigungen der Welt
Kollation: CD. Hörspiel mit Musik, ca. 37 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2012
ISBN: 978-3-939375-37-1
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Die besten Beerdigungen der Welt
Zum Glück findet Ester an diesem langweiligen Tag eine tote Hummel. Sie packt das kleine Tier, begräbt es und sogleich ist eine neue Idee geboren. Zusammen mit ihrem Freund und dem kleinen Bruder macht sie sich auf die Suche nach totem Getier, um diesem einen würdigen Abschied zu bereiten. Ester ist die Unternehmerin, ihr Freund schreibt traurige Gedichte und der kleine Putte weint dicke Tränen. Das kleine Beerdigungsunternehmen wird immer grösser, die Abschiedsgedichte philosophischer, bis am nächsten Tag ein neues Abenteuer bevorsteht.
> Während die Grundlage für das Hörspiel ein herrlich gezeichnet und geschriebenes Bilderbuch ist, bestens geeignet, um über Leben und Tod zu philosophieren, kommt die CD viel grobschlächtiger daher. Von der Tiefsinnigkeit des Buches bleibt nicht viel übrig und es ist, jedenfalls in Unkenntnis der Vorlage, nicht einfach, der sinnlichen Geschichte zu folgen. Besonders Ester wird unangenehm ruppig interpretiert. Die Begleitmusik wird dagegen sehr stimmig eingesetzt. Kathrin Wyss Engler

Titel: Die Zeit der Wunder
Kollation: CD. Lesung, ca. 230 Min., 3 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2011
ISBN: 978-3-942587-06-8
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Flüchtlinge
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Die Zeit der Wunder
Koumaïl flieht mit Gloria durch den Kaukasus. Immer wieder flammt in diesem Gebiet Gewalt auf. Doch das eigentliche Ziel der beiden ist Frankreich. Denn Gloria erzählt Koumaïl, dass er gebürtiger Franzose sei. Seine wirkliche Mutter kam bei einem Zugunglück in Glorias Heimat ums Leben. Gloria konnte das Baby Blaise retten und nannte ihn fortan Koumaïl. Gemeinsam schaffen sie es, in einem Laster nach Deutschland zu kommen. Doch dann fährt der fremde Fahrer auf einer Raststätte mit Koumaïl davon – Gloria lässt er dort stehen. Der Junge kommt tatsächlich nach Frankreich, wird Staatsbürger und findet Gloria erst Jahre später wieder.
> Nicolás Artajo ist reich in der Interpretation von Gefühlen. Er erschafft mit seiner Stimme eine positive, mutige, den Widrigkeiten des Lebens trotzende Gloria und einen unwissenden, hoffnungsfrohen Koumaïl. Koumaïl führt durch die Geschichte und trägt dabei seine Träume in der Stimme. Herzzerreissend, wunderbar gelesen, etwas ganz Besonderes. Karin Schmid

Titel: Wann gehen die wieder?
Kollation: CD. Hörspiel mit Musik, ca. 29 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2011
ISBN: 978-3-942587-03-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Familie
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Wann gehen die wieder?
Die Räubermama und der Räuberpapa haben sieben Kinder. Aber es ist nicht mehr schön daheim, denn die beiden streiten nur noch. Schliesslich zieht der Papa aus. Nun müssen die Kinder immer mit ihren Köfferchen zwischen zwei Wohnungen hin- und herpendeln. Sie müssen sich daran gewöhnen, dass sie alles doppelt haben, von der Zahnbürste über den Geburtstag bis hin zu den Regeln. Eines Tages, als die Kinder beim Räuberpapa ankommen, steht da die Prinzessin mit den Prinzessinnenkindern neben dem Papa.
> Eine Geschichte über die Trennung von Eltern und die Empfindungen, die beim Entstehen einer Patchworkfamilie aufkommen. Sie ist stimmig gelesen und arrangiert. Die Textteile sind kurz und werden vor allem vom achtjährigen Franz v. Otting mit Gefühl und Humor vorgetragen. Die Geräusche und die Musik wurden passend eingesetzt, doch oft sind die Musiksequenzen etwas lang. Sonst eine schöne, etwas schrille Familienmischgeschichte mit peppiger Musik. Karin Schmid

Titel: Auf in den Urwald
Kollation: CD. Lesung, ca. 325 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2011
ISBN: 978-3-942587-07-5
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Auf in den Urwald
Wilfried braucht Ordnung. Und er braucht seinen Onkel Ludwig. Wilfried ist geistig behindert, kommt aber auf seiner Suche nach dem Onkel gut zurecht und landet als Arbeitskraft bei einer Geisterbahn, mit der er durch Deutschland zieht. Der starke Wilfried ist die Ruhe selbst, aber rund um seine Person toben üble Machenschaften. Nur dank einigen Zufällen kommt Wilfried am Schluss doch noch zu seinem Onkel, auch wenn dieser nicht mehr ganz lebendig ist.
> Es gibt nicht viele gute Geister rund um den friedlichen Wilfried, doch mit seiner Besonnenheit kann er einiges, was krumm läuft, wieder gerade biegen. Am Anfang braucht es einen langen Atem, um an diesem Hörbuch dranzubleiben. Doch die Figuren, insbesondere Wilfried, sind stimmlich gut gestaltet, und es lohnt sich, auszuharren. Kathrin Wyss Engler

Titel: Charlottes Traum
Kollation: CD. Lesung, ca. 175 Min.
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2010
ISBN: 978-3-939375-76-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Familie, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Charlottes Traum
Charlotte (15) würde lieber noch in ihrem alten Haus wohnen. Doch ihre Eltern haben sich getrennt. Nun wohnt sie mit ihrer Mutter und den Geschwistern bei der Grossmutter. Der Vater ist mit der schönen, liebenswerten Babsi zusammen. Und ihre Mutter findet mit der Zeit Gefallen an Melchior, ihrem Ex-Nachbarn. Charlotte kann einfach nicht verstehen, was es mit der Liebe auf sich hat und ist oft traurig. In der neuen Klasse kümmert sich der vorlaute Sulzer um Charlotte. Und dann kommt auch noch der halbitalienische Carlo als Neuer in die Klasse. Zwei Jungs interessieren sich nun für Charlotte und sie erfährt selber, wie unvermittelt einen die Liebe treffen kann.
> Eine alltägliche Geschichte über eine Trennung, nicht ganz alltäglich erzählt. Die Autorin schreibt leichtfüssig, emotional, direkt und liest ihre Geschichte auch sehr gefühlvoll vor. An einigen Stellen wirkt die Betonung etwas befremdend, sonst liest die Autorin aber engagiert und in angenehmem Tempo. Karin Schmid

Titel: Der zerbrochene Krug
Kollation: CD. Lesung, ca. 79 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2011
ISBN: 978-3-942587-21-1
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Klassiker
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Der zerbrochene Krug
Zu hören ist der Text, den Barbara Kindermann in ihrem gleichnamigen Lese-Bilderbuch verwendet. Nicki von Tempelhoff, als Schauspieler bekannt aus diversen Fernsehserien, bringt die unterschiedlichsten Dialoge und Wortgefechte trefflich zum Ausdruck. Man spürt die Selbstsicherheit des verlogenen Richters und seine Verzweiflung nach dem Fall seines Lügengebäudes. Man erkennt die Absicht des schlauen, auf die Nachfolge erpichten Gerichtschreibers, die Angst der Jungfer Eve, die Empörung des zu Unrecht Angeklagten. Zusätzlich zum rezitierten Lesetext geben vier Auszüge je eine Szene aus Kleists Original wieder, gesprochen von sechs verschiedenen Schauspielern.
> Die wunderbaren Bilder des Buches fehlen natürlich, deshalb empfiehlt es sich, das Hörerlebnis bei gleichzeitigem Mitlesen und -schauen besonders genussvoll zu gestalten. Die in Kleists Originalton vorgetragenen Situationen lassen die 200-jährige Sprache erahnen. Siegfried Hold

Titel: Ich mach dich tot
Kollation: CD. Lesung, ca. 145 Min., 2 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2011
ISBN: 978-3-942587-22-8
Kategorie: Nonbook
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Ich mach dich tot
Evas Vater hat sich vor einem Jahr umgebracht. Er hatte Depressionen und sah keinen anderen Ausweg mehr. Daraufhin wurde Evas Mutter drogenabhängig. Als diese einen Entzug macht, kommt die 13-jährige Eva in eine WG. Hier stösst sie auf den gewalttätigen Kurti, die furchteinflössende Dagmar, die bettnässende Fiona, den ruhigen Räuber Patrick und den fiesen Jo. Um die fünf Jugendlichen kümmern sich verschiedene Betreuer. Eva versteht nicht, was sie hier soll. Sie ist doch ganz normal?
> In der Ich-Form führt uns Eva durch ihr Leben in der WG. Die Sätze sind kurz, die Stimme ruhig und gleichförmig. Das widerspiegelt Evas Innenleben. Obwohl sehr viel Schlimmes und Aufregendes passiert, bleibt sie ruhig. Selbst in Momenten von grossem Zorn und tiefer Trauer fühlt sie in sich diese eiskalte Stille. Der Autor, der selbst eine Zeitlang in einer Jugend-WG gearbeitet hat, zeigt sowohl Einfühlungsvermögen für die Seite der Jugendlichen wie auch für jene der Betreuenden. Iris Wehrli

Titel: Makellos ab Mitternacht
Kollation: CD. Lesung, ca. 162 Min., 2 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2011
ISBN: 978-3-942587-17-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Selbstbewusstsein
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Makellos ab Mitternacht
Seçil ist 15 Jahre alt, bis über beide Ohren in André verknallt und unglaublich unzufrieden mit ihrem Äusseren. Ihren Po findet sie zu dick, das Gesicht zu pickelig. Eines Nachts, als sie ein Glitzergel aus der „Beauty“, einem Schönheitsmagazin für Jugendliche, aufträgt, verwandelt sie sich auf wundersame Weise in eine makellose Schönheit. Unter dem Namen Jale mischt sie sich unter die Leute. Alle drehen sich nach ihr um, innert Kürze wird sie Topmodel und – Andrés grosser Schatz.
> Die Geschichte widerspiegelt die Sehnsüchte vieler Mädchen. Sie nimmt sie mit auf eine Reise durch ihre Schönheitsfantasien, schmückt sie aus und bestätigt sie. Dafür werden sie das Hörbuch lieben. Auch die negativen Seiten des Rummels um die Schönheit werden angesprochen, ihnen wird aber verhältnismässig wenig Platz eingeräumt. Doch André weiss, was wirklich zählt: „Oft kommt es nur darauf an, wie man sich selbst sieht und wie selbstbewusst man ist, das macht die Schönheit aus.“ Iris Wehrli

Titel: Mercy Watson Superstar
Kollation: -
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2008
ISBN: 978-3-939375-46-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.07.2016
Mercy Watson Superstar
In der ersten Geschichte stellt das Schwein Mercy Watson eines Nachts den Einbrecher Leroy Ninker. Mr. und Mrs. Watson rufen die Feuerwehr. Auch die Polizei und die Nachbarsschwestern treffen ein. Mercy ist der Superstar. In der zweiten Geschichte möchten Mr. und Mrs. Watson, dass Mercy sich als Prinzessin für Halloween verkleidet. Mrs. Watson sucht eine Krone für Mercy und näht ihr ein Kleid. Wieder müssen die Watsons die Feuerwehr rufen, um den Kater General Washington zu retten. Am Schluss beider Geschichten gibt es in der Küche der Watsons für alle Buttertoast, die Lieblingsspeise von Mercy. – Zwei witzige und lustige Geschichten mit dem Schwein Mercy Watson. Passende Musik und die mitreissende Stimme von Katharina Thalbach machen das Ganze zu einem Ohrenschmaus. Da werden viele kleine Kinder ihre helle Freude haben und sich noch mehr Geschichten von Mercy Watson wünschen. Werner Friederich

Titel: Kleider machen Leute
Kollation: -
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2007
ISBN: 978-3-939375-17-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Kleider machen Leute
Auf Track 1 bis 4 wird Kellers Novelle neu erzählt. Wenzel Strapinski, ein armer Schneider, wird wegen seiner vornehmen Kleidung für einen Graf gehalten, und dementsprechend nobel behandelt. Zuerst versucht er aus der Verwechslungsgeschichte zu flüchten, doch als er sich in Nettchen verliebt, spielt er die unfreiwillige Rolle weiter. Schon bald wird er entlarvt, aber Nettchen heiratet ihn trotzdem. Auf Track 5 bis 10 sind Originalauszüge von Schlüsselszenen zu hören. – Im ersten Teil ist die Geschichte stark vereinfacht und verkürzt. Sie ist in gut verständlicher, klarer Sprache und angenehmer Geschwindigkeit gelesen, so dass sie sich für jüngere Zuhörer sehr gut eignet. Die einzelnen Originalauszüge sind ausführlicher und beschreibender. Sie könnten als Ergänzung oder Abwechslung zur Klassenlektüre mit älteren Schülern dienen. Das Gelesene wird musikalisch nur kurz unterbrochen. Petra Bähler

Titel: Europäische Geschichte
Kollation: -
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2007
ISBN: 978-3-939375-26-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Europäische Geschichte
Die Entstehung des heutigen Europa wird hier kurz, anschaulich und informativ erzählt. Den Anfang machen die Alten Griechen und das Alte Rom. Weiter geht es mit dem Mittelalter auf der iberischen Halbinsel, Napoleon, Wiener Kongress, Weimarer Republik und dem EU-Beitritt von Bulgarien und Rumänien im Jahr 2007. Gut verständlich werden schwierige Wörter erklärt, oder Eigenheiten dargelegt, wie z.B. dass das römische Rechtswesen die Grundlage des heutigen Rechtswesens ist. Weiter werden auch auf soziale (z.B. Industrialisierung) und gesellschaftliche (z.B. Gutenberg-Buchdruck) Errungenschaften hingewiesen. Nicht zu kurz kommen die Kriege, die um der Macht und Religion Willen geführt wurden. Auf der letzten CD sind alle Staaten, Mitglieder der EU, Staaten im Verhandlungsstadium und alle übrigen (inkl. Schweiz) kurz porträtiert. Auf dem beigelegten Faltblatt sind die einzelnen Kapitel exakter umschrieben. Katharina Siegenthaler

Titel: Götz von Berlichingen
Kollation: -
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2007
ISBN: 978-3-939375-28-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.07.2016
Götz von Berlichingen
Eine Beschreibung des Inhalts erübrigt sich, da doch die sich für Ehrllchkeit und Freiheit einsetzende Gestalt des Ritters Götz bekannt sein dürfte, zumindest der nicht ganz jugendfreie Kraftausdruck an die Adresse von Kaiser Maximilian. Doch alle diejenigen, die das Schauspiel nicht (mehr) lesen mögen, finden in der Prosawiedergabe von Barbara Kindermann leicht eingängigen Ersatz. Der vielleicht letzte „edle Ritter“ im eben angebrochenen 16. Jh. mag eventuell ein wenig allzu idealisiert dargestellt sein, G. Hauptmann dürfte ihm in „Florian Geyer“ näherkommen, doch eindrücklicher kann man den Vorreiter der Sturm-und-Drang-Literatur kaum zum Leben erwecken. Die warme, eindringliche, gelegentlich aber auch aufrüttelnde Stimme von Armin Rohde lässt ein eindrückliches Hörerlebnis entstehen. In einem Anhang hören wir aus dem 1. und 3. Akt ausser dem Grobschrei drei Originalszenen, welche die ethische Grundhaltung des Titelhelden untermauern. Siegfried Hold

Titel: Johann Wolfgang von Goethe: Faust
Kollation: -
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2005
ISBN: 3-935036-80-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
Johann Wolfgang von Goethe: Faust
Der Gelehrte Faust kann sich an nichts mehr freuen, denn trotz all seinem grossen Wissen weiss er nicht, was die Welt im Innersten zusammenhält. So geht er mit dem Teufel einen Pakt ein. Wenn dieser es schafft, ihn so glücklich zu machen, dass er wünscht, die Zeit bliebe stehen, dann gehört er dem Teufel. Als verjüngter Faust tritt er eine Reise mit Mephisto an und trifft auf das junge, unerfahrene Gretchen. Die beiden verlieben sich und das Unglück nimmt seinen Lauf. – Stimmungsvoll gelesen und mit gut verständlichen Originalversen versehen, erhält Goethes Faust für Kinder ein Gesicht. Mit dem Schluss aus dem Faust II bekommt die Geschichte ein für Kinder gut fassbares Ende. Gut gemacht. KHü

Titel: William Shakespeare: Romeo & Julia
Kollation: -
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2005
ISBN: 3-935036-81-7
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
William Shakespeare: Romeo & Julia
Lange schon sind die Familien Capulet und Montague in Verona miteinander zerstritten. Der Austausch von Feindseligkeiten dehnt sich auf die ganze Verwandtschaft und auch auf Freunde aus. Da treffen sich auf einem Fest Romeo und Julia, die Kinder der beiden verfeindeten Familien und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Heimlich heiraten die beiden. Noch an ihrem Hochzeitstag ersticht Romeo im Streit Julias Cousin. Nun muss Romeo fliehen und Julia arbeitet gemeinsam mit dem Priester, der sie getraut hat, einen Plan aus, um Romeo wieder zu sehen. Doch es läuft anders als geplant. – In angenehmem Tempo liest David Striesow ausdrucksstark und mit viel Feingefühl. Sprachlich Kindern angepasst, inhaltlich auf die wichtigen Handlungsstränge beschränkt, äusserlich sorgfältig und wunderschön illustriert ist diese CD ein Kleinod und bringt Kindern Weltliteratur echt nahe. KHü

Titel: Detektivbüro LasseMaja - Das Bibliotheksgeheimnis
Reihe: Detektivbüro LasseMaja 9
Kollation: CD. Lesung, ca. 40 Min. 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2013
ISBN: 978-3-942587-46-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Krimi
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.05.2013
Detektivbüro LasseMaja - Das Bibliotheksgeheimnis
Aus der Bibliothek von Valleby ist ein wertvolles Buch entwendet worden, die Bibliothekarin ist verzweifelt. Für die Beschattung hat der Polizeiinspektor das Detektivbüro LasseMaja engagiert. Die beiden Kinder beobachten nun den Eingang zur Bibliothek. Kurz bevor diese schliesst, kommen drei Personen aus dem Gebäude: die Professorin Holm, der Handwerker Frisk und der Pfarrer. Gleich danach fehlt wieder ein unersetzliches Buch. Nun nehmen Lasse und Maja die drei verdächtigen Personen genauer unter die Lupe. Alle drei tun am nächsten Tag im Lesesaal etwas Verbotenes.
> Jens Wawrczek liest in gekonnter Krimimanier: Er erzählt trocken und leicht überspitzt, hebt die Stimme öfters als in anderen Genres üblich. Wenn auch die Figuren stereotyp sind – kluge Kinder, eine gewissenhafte Bibliothekarin – ist die Geschichte recht unterhaltsam und hat ein versöhnliches Ende. Karin Schmid

Titel: Wecke niemals einen Schrat!
Kollation: CD. Lesung, ca. 289 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2013
ISBN: 978-3-942587-49-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.05.2013
Wecke niemals einen Schrat!
Einen Schrat zu wecken ist furchtbar, denn es bringt Unglück. Aber der Elfenjunge Jannis tut genau das. Und zwar deshalb, weil er irgendwie seinen Frust über die nicht bestandene Schulprüfung loswerden muss. Wendel, der Schrat, ist jedoch ganz anders, als Jannis gedacht hat. Er hält zu dem Jungen, als dieser wegen seiner Untat aus der Elfenwelt verbannt wird. Wendel steht Jannis auch auf der Suche nach Motte bei. Motte ist ein kluges Elfenmädchen und eine gute Freundin von Jannis. Nach einem Sturm, ausgelöst durch den bösen Zauberer Holunder, ist Motte verschwunden. Jannis will sie finden; seine Suche nach ihr führt ihn zum gefährlichen Holunder.
> Ein Fantasy-Hörbuch zu den Themen Anderssein und Vorurteile gegenüber Schwächeren. Jodie Ahlborns Repetoire an Charakterstimmen ist breit gefächert. Als Wendel wabbert ihre Stimme wie ein Wackelpudding: ein wunderbar treffender Ausdruck für seine Treuherzigkeit und Kantenlosigkeit. Vielseitig gelesen, mit Ruhe und Gefühl auch in der Erzählrolle. Karin Schmid

Titel: Der fliegende Jakob / Der Krakeeler
Kollation: CD. Zwei Hörspiele mit Musik, ca. 25 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2013
ISBN: 978-3-942587-45-7
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.05.2013
Der fliegende Jakob / Der Krakeeler
Jakob besitzt eine aussergewöhnliche Fähigkeit: Er kann fliegen. In die Ferien ans Meer will er natürlich selber fliegen. Seine Eltern packen ihm einen Rucksack mit dem Nötigsten und steigen ins Flugzeug. Jakob erlebt auf seiner Reise Interessantes und befreit auch noch eine Menge Vögel aus den Käfigen des raffinierten Vogelfängers Mörtel. Helenes Vater ist ein Krakeeler. Das heisst, er kann nicht ruhig sprechen, er schreit und nörgelt immerzu. Helene leidet sehr unter dieser Eigenschaft ihres Vaters. Als sie es nicht mehr aushält, verlässt sie ihr Elternhaus. Nun kann sie in Ruhe Trompete spielen, bis sie das Spiel so gut beherrscht, dass sie ein Konzert geben kann.
> Michael Quast ist ein Stimmakrobat. Der freundliche Jakob, die sensible Helene und ihr schreiender Vater, sie alle sind stimmlich eigenständige Persönlichkeiten. In der Erzählrolle blitzen manchmal die Stimmungslagen der Personen auf. Dies verleiht der Lesung neben der Wärme und dem Witz in Quasts Stimme eine besondere Note. Karin Schmid

Titel: Von mutigen Kindern und Mäusen
Kollation: CD. Lesung, ca. 33 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2013
ISBN: 978-3-942587-48-8
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Philosophisches
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.05.2013
Von mutigen Kindern und Mäusen
Die kleine Maus Mina will unbedingt wissen, was Angst ist. Auf ihrer Suche nach einer Antwort trifft sie auf verschiedene Tiere. Alle versuchen ihr zu helfen: Der Löwe brüllt ganz laut, damit Mina Angst bekommt. Der Igel sagt, er habe keine Angst, denn er habe Stacheln. Die Schildkröte zählt 280 Arten von Angst auf. Als die kleine Maus einer Schlange begegnet, findet sie die Antwort selbst. Was aber tut ein Papa, der Angst hat vor dunkelhäutigen Menschen und herausfindet, dass die beste Freundin seiner Tochter dunkle Haut hat?
> Warmherzig und abgerundet klingt Sprecher Nicki von Tempelhoffs Stimme. In den Tierrollen zischelt er gemein als Schlange oder klingt hohl und kraftlos als sehr alte Schildkröte. Ruhig, direkt und mit einer gerade richtigen Portion Übertreibung versehen hört sich die Stimme von Jodie Alborn an. Gesamteindruck: kurz und fein. Karin Schmid

Titel: Das Zirkusgeheimnis
Reihe: Detektivbüro LasseMaja 6
Kollation: CD. Lesung, ca. 36 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2012
ISBN: 978-3-942587-27-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Detektive, Zirkus
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.05.2013
Das Zirkusgeheimnis
Weil die zwei Kinderdetektive Lasse und Maja schon etliche Fälle erfolgreich gelöst haben, werden sie dieses Mal von Anfang an vom Polizeiinspektor persönlich eingeweiht. Die Kinder machen sich flugs auf in den Zirkus, wo ein Taschendieb am Werk ist. Schnell finden sie heraus, dass fast alle Artisten ein Motiv haben und deshalb verdächtig sind. Sie beobachten während der Vorstellung genau, was passiert. Doch so einfach ist es nicht. Erst beim Hinausgehen registriert Maja ein Detail, das zur Lösung des Falles beiträgt.
> Die einfache Detektivgeschichte ist ähnlich aufgebaut wie die ganze Serie. Zwei clevere, sympathische Kinder helfen der Polizei, kleine Fälle im übersichtlichen Dorf Valleby zu entschlüsseln. Wie jedesmal kommen mehrere Täter in Frage und aufmerksame Zuhörer können ebenfalls versuchen zu ermitteln und den Fall zu lösen. Die Sprache ist gut verständlich, den Dialogen lässt sich gut folgen und des Rätsels Lösung ist sogar ein bisschen aufregend. Kathrin Wyss Engler

Titel: Timoken und der Trank der Unsterblichkeit
Kollation: CD. Lesung, ca. 311 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Hörcompany, 2012
ISBN: 978-3-942587-30-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.08.2012
Timoken und der Trank der Unsterblichkeit
Das Netz der letzten Mondspinne. Weit über hundert Jahre trug Timoken es bei sich. Hatte damit sich und seine Schwester, die gestohlenen Kinder und das Kamel Gabar beschützt, als die Gestaltwandler hinter ihnen her gewesen waren. Trug es durch Wüsten, Steppen und Wälder bis auf einen anderen Kontinent. Mit seiner Hilfe hatte er es Regnen lassen und seinetwegen war er auf der Flucht und hatte alles verloren, bevor er nach unzähligen Jahren endlich eine neue Heimat fand.
> Mit diesem Band beginnt die Serie um Timoken, den roten König, der Vorgeschichte der Charlie Bone Bänder. Eine fantasievolle Erzählung voller Abenteuer und märchenhafter Gestalten, die Peter Lohmeyer stark und fesselnd liest. Eine Geschichte über Loyalität, Bescheidenheit und Freundschaft, die als Hörbuch zeitweise etwas langatmig daherkommt und öfters an Spannung verliert. Dem Prolog ist schwer zu folgen, auch als Ganzes hört sich Timoken vermutlich besser, wenn man Charlie Bone bereits kennt. Andrea Eichenberger