Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 10
Titel: Der einsamste Wal der Welt!
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2018
ISBN: 978-3-551-51064-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Anderssein, Wale
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.10.2018
Der einsamste Wal der Welt!
Mit Hydrofonen auf der Suche nach feindlichen U-Booten finden Menschen einen Wal, der auf einer höheren Frequenz singt als alle anderen. Deshalb wird er der einsamste Wal der Welt genannt. Aber niemand weiss, ob er das wirklich ist. Ein alter Forscher stellt sich das Leben des Wals vor und besucht ihn sogar. Bei dieser Begegnung wundert sich der Wal über den einsamen "Blasenfisch". Er denkt sich (vielleicht!), dass jeder einen findet, der zu ihm passt.
> Die Geschichte beruht auf wahren Tatsachen, was im Vorwort kurz und kindgerecht erklärt wird. Trotz dieses wissenschaftlichen Hintergrunds ist die Geschichte sehr poetisch und lässt viel Raum für eigene Gedanken. Baltscheit schreibt, dass jede Geschichte über Tiere immer auch nur eine Geschichte von uns selbst sei. Die Bilder dazu sind grossflächig und in starken Farben gemalt. Der Gesang der Wale wird bunt dargestellt. Zum Schluss gibt es noch ein grosses Unterwasserbild zum Ausklappen. Ein Buch für Gross und Klein. Karin Böjte

Titel: Erstes Lesen – Wale und Delfine
Reihe: Was ist was Erstes Lesen 1
Kollation: Geb., farb. illustr., 64 S.
Verlag, Jahr: Tessloff, 2018
ISBN: 978-3-7886-2637-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Erstes Lesen, Wale
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.10.2018
Erstes Lesen – Wale und Delfine
Wale und Delfine sind faszinierende Tiere. Ob Barten- oder Zahnwale, sie bevölkern die Weltmeere und leben meist in Herden oder Schulen. Wie die Meeressäuger aussehen und welche Arten es gibt, was sie fressen und wie sie sich verhalten, zeigt der erste Band einer neuen Reihe von "WAS IST WAS".
> Thematisch und inhaltlich lehnt sich das Erstlesebuch an die bekannte Sachbuchreihe des Verlages an. Das Leseinteresse für dieses Buch wird vor allem visuell geweckt. Fotos in guter Qualität, Skizzen mit Benennungen und Infotafeln erklären und ergänzen den in Abschnitte gegliederten Text. Sprachlich wird aber wenig Rücksicht auf Erstleser genommen. Schriftgrösse, Zeilenabstand und Typografie stimmen zwar, doch viele Wörter sind lesetechnische Stolpersteine (Amazonasdelfin / Buckelwalmännchen). Und welcher Leseanfänger kann sich unter Echoortung oder Geschmacksknospen etwas vorstellen? Die Satzkonstruktionen sind eher anspruchsvoll und teils sehr lang. Mit Lesequiz und Begleitfigur. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Der kleine Schweinswal und das Meer
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5905-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Meer, Wale
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Der kleine Schweinswal und das Meer
Ein junges Schweinswalweibchen schwimmt mit ihrer Weibchengruppe an der Küste von Sylt entlang. Verlockende Klicklaute führen es aufs Meer hinaus: Ein Männchen umwirbt das Weibchen, und bald finden die beiden Gefallen aneinander. Zehn Monate später bringt das Weibchen im Schutz der Gruppe ihr Kalb zur Welt. Gleich nach der Geburt schwimmt das Jungtier an die Wasseroberfläche, öffnet sein Blasloch und atmet erstmals in seinem Leben aus und ein. Die Walmilch schmeckt leicht salzig nach Fisch. Der kleine Schweinswal wird sich in Norwegen einer weiteren Gruppe anschliessen und zur Paarung wieder Richtung Sylt schwimmen.
> Das lehr- und faktenreiche Sachbilderbuch gibt faszinierende Einblicke in das Leben dieser kleinsten Wal-Spezies: von der Geburt über das soziale Verhalten bis zur Paarung. Die detailreichen, naturalistischen Illustrationen runden das Ganze zu einem empfehlenswerten Titel ab. Sabine Wewerka

Titel: Nick und das Meer
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2017
ISBN: 978-3-8489-0125-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Wale
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Nick und das Meer
Nick lebt mit seinem Vater, dem Fischer, und sechs Katzen am Meer. Kurz vor Winterbeginn fährt der Vater ein letztes Mal hinaus. Als er am Abend nicht zurück ist, macht Nick sich auf, ihn im Schneegestöber zu suchen. Er läuft mit einer Laterne in der Hand übers inzwischen zugefrorene Meer hinaus und findet das verlassene Fischerboot. Eingewickelt in eine Decke versucht er sich zu wärmen, als er plötzlich einen Stoss gegen die Schiffswand spürt. Sein Freund, der Wal, war mit seiner Familie gekommen, um ihn zu retten.
> Auch in diesem zweiten Bilderbuch über Nick und seinen Wal werden die hauptsächlich in Blautönen gemalten plakativen Illustrationen von Benji Davies gefallen. Der Inhalt der Geschichte ist jedoch leider wenig überzeugend und wirft beim Betrachtenden ein paar Fragen auf. So scheint zum Beispiel die Rettung durch die Wale, welche mit ihrem Gesang angeblich das Eis zum Bersten bringen und den schweren Kahn ohne Motor zum Ufer treiben können, doch eher unwahrscheinlich. Schade! Ruth Fahm

Titel: Der Wal
Kollation: A. d. Engl., geb., s.w. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Prestel, 2016
ISBN: 978-3-7913-7254-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Abenteuer, Wale
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2016
Der Wal
Macht eure Boote klar! Holt eure Ferngläser hervor und sucht den getupften Riesenwal, der vor 50 Jahren das letzte Mal gesichtet wurde! Unabhängig voneinander stechen zwei Forscher in See und machen sich auf die Suche. Im aufziehenden Hurrikan stossen die Boote zusammen und kentern. Die beiden Schiffbrüchigen machen gemeinsam ein Schiff wieder flott und suchen weiter. Und wirklich! Sie sichten den Riesenwal in Begleitung eines Jungtieres. Mit Kamera, Peilsender und Rekorder erstellen sie eine Dokumentation. Der Beweis ist erbracht, dass das Meeressäugetier noch da ist.
> Die Infos stecken in den Illustrationen als Plakat und Zeitungsartikel. Die dramatische Geschichte wird in ausdrucksstarken Bleistiftzeichnungen aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt. So spiegelt sich der Wal in der Iris der Suchenden und im Fernglas. Was später mit dem Tier geschieht, ist nicht zu erfahren. Monika Aeschlimann

Titel: Ben und die Wale
Kollation: A. d. Südafrikan., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kunstanstifter, 2016
ISBN: 978-3-942795-46-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Trauer, Wale
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.10.2016
Ben und die Wale Eine wundersame Reise
Wenn Ben mit seinem Grossvater spazieren geht, dann treffen sie auf den Milchholzbaum. Von dort aus können sie die Wale beobachten. „Fliegende Giganten des Meeres“, wie Opa sie ehrfürchtig nennt. Doch eines Tages im Frühsommer bleibt Opas Sessel leer. Ben fällt es schwer, Abschied von ihm zu nehmen. Sein Vater nimmt ihn an Opas Stelle mit auf den Weg zur Klippe. Den Blick auf das weite Meer gerichtet, erzählt der Vater seinem Sohn die Geschichte eines Walkindes, welches an dieser Küste geboren wurde. Wie es bei seiner Mutter blieb, bis es stark genug war, die lange Reise zu den Weidegründen in der arktischen See zu wagen.
> Einfühlsame Schilderung von Abschied und Neubeginn. Passend zum Thema sind die dezenten Farbtöne, welche viel Ruhe und Besinnlichkeit in das Geschehen bringen. Eindrücklich die verschiedenen Perspektiven auf die Wale: mal klein am Horizont, mal als gewaltiges Gerippe im Museum, mal als Schatten in der Tiefe des Meeres. Ein Bilder- und Sachbuch nicht nur für Walfans. Marcella Danelli

Titel: Der Blauwal
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2016
ISBN: 978-3-8489-0108-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Wale, Wissen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2016
Der Blauwal
Reiht man einen Lastwagen, einen Bagger, ein Boot, ein Auto, ein Fahrrad, ein Motorrad, einen Lieferwagen und einen Traktor hintereinander auf, dann ergibt das eine Länge von etwa 30 Metern. Genauso lang kann ein Blauwal werden, der als das grösste lebende Tier unseres Planeten gilt. Seit 1966 gehört der Blauwal zu den geschützten Tierarten, und doch bleibt sein Bestand niedrig, denn auch diesem grossartigen und intelligenten Lebewesen drohen Gefahren.
> Jenni Desmond zeigt in ihrem Sachbilderbuch spannende Einblicke ins Leben der Blauwale. Die Künstlerin arbeitet mit bildlich dargestellten Vergleichen und vermittelt so die Informationen kindgemäss, in Ergänzung zum wissenschaftlich-sachlich geschriebenen Text. Die aquarellierten und collagierten Bildwelten überzeugen durch eine harmonische Farbwahl. Das vorliegende Buch ist Teil der Geschichte, denn der Protagonist, der mit seiner Krone etwas an Sendaks Max erinnert, liest es und trägt es mit sich herum. Lehrreich und schön. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Nick und der Wal
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2014
ISBN: 978-3-8489-0076-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Wale, Freundschaft
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2014
Nick und der Wal
Nick lebt zusammen mit seinem Papa am Meer. Der Vater fährt jeden Morgen früh raus mit dem Boot und kommt erst spätabends wieder zurück. Nach einem Sturm findet Nick einen kleinen Wal am Strand. Er schleppt ihn mit nach Hause in die Badewanne und tut alles, damit er sich bei ihm wohlfühlt, spielt ihm Musik ab Grammophon vor und erzählt Geschichten vom Leben auf der Insel. Zuerst versucht Nick noch, den Wal vor seinem Vater zu verstecken, doch er versteht, dass sie das Richtige tun, als sie das Tier zusammen wieder ins Meer zurück bringen.
> Nick fühlt sich einsam und hätte den kleinen Wal gerne zum Freund. Doch er sieht ein, dass er ihn freilassen muss, auch wenn ihm der Abschied sehr schwer fällt. Sein verständnisvoller Vater merkt erst jetzt, wie einsam sein Sohn sich fühlt. Er nimmt ihn mit aufs Meer und verbringt nun mehr Zeit mit ihm. Eine ruhig dahin fliessende Geschichte über wahre Freundschaft mit sparsam eingesetztem Text und ganzseitigen, sehr stimmungvollen Strand- und Meeresbildern. Ruth Fahm

Titel: Alles über Wale und Delfine
Reihe: Erlebe deine Welt
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 36 S.
Verlag, Jahr: Esslinger, 2012
ISBN: 978-3-480-22975-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wale, Delfine
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.01.2013
Alles über Wale und Delfine
Wer hätte gedacht, dass Flusspferde mit Walen verwandt sind? Zu dieser Erkenntnis sind Wissenschaftler anhand von genetischen Untersuchungen gelangt. Es gibt ungefähr 90 Arten dieser Wassersäugetiere, wovon die Delfine die grösste Gruppe ausmachen. Mit 200 Tonnen Gewicht und 30 Metern Länge ist der Blauwal das grösste Tier der Welt. Waltiere haben einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn und können sich mit verschiedenen Lauten verständigen. Ihr Gehörsinn ist besonders gut ausgebildet. Ein Filter schützt die Augen vor der Säure des Salzwassers.
> Viele Kinder sind von Walen und Delfinen fasziniert und wollen mehr wissen. Mit diesem Buch kommen sie auf ihre Kosten. Kurze Texte, farbige Fotos, Informationen in bunt unterlegten Kästchen und lustige Cartoons vermitteln viel Wissenswertes über die riesigen Meeressäuger. In der selben Reihe sind zwölf weitere Titel zu Themen aus der Natur erhältlich. Madeleine Steiner

Titel: Mobbi Weissbauch
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: LeiV, 2012
ISBN: 978-3-89603-398-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Wale
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.08.2012
Mobbi Weissbauch
Mobbi, der junge Wal, ist aufgeweckt, neugierig und zu jedem Schabernack bereit. Als er einem Dampfer begegnet, glaubt er, dies sei ein Schiffswal. Sofort will er Kontakt mit ihm aufnehmen und verletzt sich dabei schwer an einer Schiffsschraube. Zum Glück beobachten die Kinder des Schiffsarztes den Unfall. Sie rufen ihren Vater zu Hilfe, der eine abenteuerliche Bergung organisiert und so das Leben des Meeressäugers rettet.
> Die auf einer wahren Begebenheit beruhende Geschichte wird in präziser Sprache ausführlich geschildert und verlangt eine gute Lesefertigkeit. Jüngere Kinder werden sich vor allem von den Bildern des aufgeweckten Wals angezogen fühlen. Dargestellt in Blau mit schwarzen Konturen, verströmt er unbändige Lebensfreude. Die menschlichen Figuren, die sich am Rand des Textes befinden, wirken jedoch aufgesetzt und fallen heraus. Vorschulkinder werden sich an den Illustrationen erfreuen - geübte Lesende erfahren über den Text noch mehr über die Rettung.