Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 36
Titel: Der Wiederfrohmachvogel
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2017
ISBN: 978-3-7373-5486-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gemeinschaft, Vögel
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2017
Der Wiederfrohmachvogel
Wenn drei Wombats sich streiten, ein Känguru vom vielen Regieren ernst geworden ist oder sich die Emugrosseltern nichts mehr zu sagen haben, dann ist der Wiederfrohmachvogel gefragt. Auf seinem Vorbeiflug bringt er wieder Friede, Freude und Elan in die Tierwelt Australiens. Doch woher nimmt der bunte Vogel all seine Energie?
> Ein Bilderbuch im unverkennbaren Stil des Illustratorenpaares Ingrid und Dieter Schubert: Die doppelseitigen Bilder beschränken sich auf das Wesentliche und lassen dennoch durch feine Details und Humor Platz für eigene Interpretationen. Den Rahmen der Geschichte bildet eine Vogelmutter, die ihrem Kind vom Wiederfrohmachvogel erzählt. Die Texte sind passend in die Illustrationen integriert und lassen in Kombination mit den Bildern Raum für eigene Ergänzungen. Ein wunderbares Bilderbuch, welches dem Betrachter zeigt, wie wichtig ein positiver Umgang mit den Mitmenschen bzw. mit den Tieren ist und wie viel Energie jeder Einzelne daraus gewinnen kann. Annina Otth

Titel: Der Specht
Reihe: Meine grosse Tierbibliothek
Kollation: Geb., farb. illustr., 29 S.
Verlag, Jahr: Esslinger, 2017
ISBN: 978-3-480-23331-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Der Specht
Der Buntspecht ist bei uns der meistverbreitete seiner Art. Mit schönen Fotos und kurzen Texten wird hier sein Leben und Verhalten dargestellt. Lebensraum, körperliche Merkmale und Eigenheiten, Futter, Nestbau, Junge, Feinde und Verwandte sind die einzelnen, mit farbigen Vignetten abgegrenzten Kapitelchen. Zudem finden die Lesenden Antworten auf Fragen wie: Warum trommelt der Specht überhaupt? Wozu dient das "Ringeln", und was ist eine Spechtschmiede?
> Das Buch aus der Reihe "Meine grosse Tierbibliothek" besticht durch seine Fotos, beispielsweise Seite 11 (ein Specht mit ausgefahrener Zunge) oder Seite 14/15 (die Bilder zur Spechtschmiede). Am Schluss des Buches finden sich ein Glossar und Quizfragen zum Buch. Leserinnen und Leser können so testen, wie aufmerksam sie bei der Lektüre waren! Die verschiedenen Bildformate bringen Unruhe auf die einzelnen Seiten, ebenso die Vignetten vor jedem Bildkommentar. Ein Buch für kleine Ornithologen. Ulrich Zwahlen

Titel: Ein Jahr mit den Buntspechten
Reihe: Ein Jahr mit
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5917-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.04.2017
Ein Jahr mit den Buntspechten
In diesem Tierporträt begleiten wir Buntspechte durch ein "Vogeljahr". Ein Paar hackt sich gemeinsam eine Höhle in einen Baumstamm. Das Weibchen legt darin sechs Eier, die vom Elternpaar bebrütet werden. Nach zwölf Tagen schlüpfen die Jungen. Nun beginnt die intensive Aufzucht und Nahrungsbeschaffung. Nach drei Wochen sind die Jungen flügge und nach weiteren zehn Tagen können sie sich selbst Nahrung beschaffen. Die neue Generation Buntspechte sucht sich eigene Reviere, stellt sich auf den Winter ein und schliesst im Frühling den Kreislauf.
> Die naturgetreuen, ansprechenden Bilder zeigen Buntspechte in vielen verschiedenen Positionen und Situationen. Sie wirken sehr lebendig. Ihre Umgebung zeigt den Lebensraum. Die kurzen Texte zu den Bildern werden am Schluss durch eine ausführlichere Beschreibung ergänzt. Hier kann man auch etwas über den Grün-, Schwarz- und Mittelspecht erfahren. Ein schön gestaltetes Buch für junge Ornithologen und Naturfreunde. Ulrich Zwahlen

Titel: Als der Elsternkönig sein Weiss verlor
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kunstanstifter, 2017
ISBN: 978-3-942795-47-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Philosophisches, Vögel
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Als der Elsternkönig sein Weiss verlor
Als sich der Elsternkönig eines Morgens im Spiegel betrachtet, bemerkt er, dass sein Federkleid über Nacht schwarz geworden ist. Was ist da bloss geschehen? Keine einzige noch so kleine weisse Feder lässt sich nunmehr bei ihm finden. Im Elsternvolk wird bald getuschelt, und das macht den König wütend. So beschliesst er, die weisse Farbe aus seinem Reich zu verbannen ...
> Michael Stavarič erzählt in wohlklingender, aber anspruchsvoller Sprache eine märchenhafte Geschichte über einen Elsternkönig, der abdanken muss, um wieder zu sich selbst zu finden. Genauso wie der Rabenvogel seine Farbe verliert, verblassen auch die Farben auf Linda Wolfsgrubers doppelseitigen Illustrationen. Zurück bleiben grossflächige Schwarz-Weiss-Bilder in unterschiedlicher Drucktechnik. Erst am Ende der Geschichte hält die Farbe Blau wieder Einzug in die Gemälde und symbolisiert so die wiedergefundene Zufriedenheit des alternden Elsternkönigs. Kunstvoll, poetisch und philosophisch, aber eher für Erwachsene. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Marie und der Vogelsommer
Kollation: Geb., s.w. illustr., 174 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2016
ISBN: 978-3-407-82165-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft, Vögel
Alter: ab 10
Bewertung:
Rezension publiziert: 01.10.2016
Marie und der Vogelsommer
Seit Papa Marie, Spidy und Mama verlassen hat, geht bei Marie alles schief. Zuerst müssen sie in das öde Münde umziehen, dann sind in der Schule auch noch die blöden Zicken Sarah und Konstanze: Diese zwei Mädchen machen Maries Leben fast zur Hölle. Aber da ist zum Glück noch Björn, er ist sehr nett zu Marie. Hat er etwas mit den brennenden Mülltonnen zu tun?
> Das Buch hat mir gut gefallen, weil es superspannend, lustig und ein bisschen traurig ist. Dieses Buch ist eher für Mädchen, aber Jungs können es natürlich auch lesen. Immer anfangs Kapitel gibt es einen kurzen Text über Vögel, denn es ist eine Mischung aus Kinderbuch und Sachbuch. Das Buch hat nicht viele Seiten, nur 174. Ich empfehle es für Mädchen, die viel lesen, Vögel mögen und Katzen nicht. Sophie I., 12 Jahre

Titel: Wer ist hier der Grösste?
Kollation: Geb., farb. illustr., 37 S., mit ausklappbaren Seiten
Verlag, Jahr: Kosmos, 2016
ISBN: 978-3-440-15122-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Wer ist hier der Grösste? Unsere Vögel in voller Lebensgrösse
Dass nicht alle Vögel die gleiche Grösse haben, ist keine neue Erkenntnis. Doch welche Meise ist grösser: die Kohlmeise oder die Blaumeise? Wie misst man die Spannweite von Flügeln? Wo befindet sich der Lebensraum des Zaunkönigs? Wovon ernährt sich der Stieglitz und woran erkennt man den Kleiber? Genau: an der schwarzen Piratenmaske.
> Eigentlich geht es in diesem Vogelbuch nicht um die grössten Vögel, sondern um das Grössenverhältnis der vorgestellten einheimischen Vögel. Oft kann beim Beobachten durch ein Fernglas die tatsächliche Grösse nur erahnt werden. Hier sind sie alle in echter Grösse abgebildet und man wundert sich manchmal, wie gross sie wirklich sind. So erfordern einige sogar eine ausklappbare Seite. Das Buch besticht durch klare, ungekünstelte Fotos, ein einfaches, übersichtliches Steckbrief-Layout, sachlich einwandfreien und kurzen Text und ein Inhaltsverzeichnis. Ein ansprechendes und lehrreiches Vogelkundebuch, empfohlen für die ganze Familie und den Unterricht. Katharina Siegenthaler

Titel: Martha
Autor: ATAK
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2016
ISBN: 978-3-8489-0077-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Historisches, Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.08.2016
Martha
In riesigen Schwärmen fliegen die Wandertauben über Nordamerika. Milliarden solcher Vögel gibt es. Doch anfangs des 20. Jahrhunderts sind die Tiere ausgerottet. 1904 stirbt die letzte Wandertaube in einem Zoo in Cincinnati. Sie heisst Martha, wie die Frau des ersten Präsidenten.
> Die Geschichte von der Ausrottung dieser wunderschönen Tauben ist aus der Sicht Marthas erzählt. Zu lesen sind kurze und schlichte Sätze, die sachlich tönen. Die Trauer drückt sich in den Details der fantastischen Bilder aus: in den Massen der toten Vögel, die von den Jägern geschossen werden und die sogar im Tod noch schön sind; in den grossen, verängstigten Augen der Tauben oder im seitengrossen Knall der Kugel, welche die letzte freilebende Wandertaube zerfetzt. Das Bilderbuch ist John James Audubon gewidmet, einem berühmten Vogelmaler und Ornithologen. Mit seinen wunderbaren Vogelzeichnungen hat er diesen Tieren ein Denkmal gesetzt. Ein aussergewöhnliches Buch, das einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Katharina Wagner

Titel: Die Botschaft der Vögel
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2011
ISBN: 978-3-86566-139-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten, Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Die Botschaft der Vögel
Wie jedes Jahr im Winter verkündet die kluge Eule den Vögeln die Weihnachtsbotschaft. Nun wundern sich die gefiederten Freunde, warum sie denn diese frohe Geschichte nicht wie früher singen sollen. Weil die Menschen ihre Ohren verschliessen und nicht mit dem Herzen hören! Da beschliessen die Vögel, von nun an für die Kinder zu singen. Und siehe da, diese verstehen die Botschaft, nehmen sich bei den Händen und singen in allen Sprachen die Worte des Friedens.
> Für einmal sind die Vögel die Überbringer der Botschaft von Christi Geburt. In zarten Farben auf doppelseitigen Bildern werden die Versammlung der Vögel, die Geschehnisse der heiligen Nacht und die begeisterten Kinder gemalt. Schneeflocken, Sterne und ein fröhlicher Weihnachtsbaum fehlen nicht. Auf der letzten Seite grüsst das Wort „Friede“ in unzähligen Sprachen und Schriften. Ein wunderbar zartes Weihnachtsbuch für die Kleinen und ihre Eltern. Monika Fuhrer

Titel: Die weite Reise der Mauersegler
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Atlantis, 2011
ISBN: 978-3-7152-0622-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Die weite Reise der Mauersegler
Nur kurz ist der junge Mauersegler in seinem Nest behütet, bevor er sich auf seine lebenslang dauernde Reise macht. Jeden Herbst fliegt er über Berge, Meer und Wüste, bis er im südlichen Afrika ist, nur um im Frühling die lange Flugreise zurück nach Europa erneut zu wagen. Er schläft und ernährt sich im Flug, fängt Grashalme für den Nestbau in der Luft, nur bei Gewittern klammert er sich an Häusern fest oder sucht sich zum Nisten eine Bruthöhle.
> Sehr sorgfältig, anschaulich und verständlich wird der immer wiederkehrende Jahreslauf im Leben eines Mauerseglers erzählt und illustriert. Wunderschön, sich mit den Augen des Vogels auf seine lange Reise in den Süden und wieder zurück zu machen. Im Anhang werden die Informationen zum Beispiel für schulische Zwecke vertieft und mit Links ergänzt. Mit wenig Text und klaren Bilder erhalten Vorschulkinder und erwachsene Leserinnen und Leser einen sehr guten Einblick in ein Vogelleben. Wie wohl Schwalben oder Störche reisen? Kathrin Wyss Engler

Titel: Mir ist so heiss!
Kollation: A. d. Japan., Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Moritz, 2011
ISBN: 978-3-89565-228-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vögel, Sonne
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Mir ist so heiss!
„Mir ist so heiss!“ sagt der Pinguin. „Ich brauch ein kühles Plätzchen.“ Plötzlich sieht er einen dunklen Fleck. Völlig ermattet lässt er sich darauf nieder. „He, was machst du hier in meinem Schatten?“ scheut ihn da die Robbe auf. Doch auch sie leidet unter der Hitze, genauso wie das Nilpferd und der Elefant. Heftig schwitzend machen sich die vier auf die Suche nach einem kühlen Plätzchen und finden schliesslich: “Sch…Sch…Sch, Plitsch, Plitsch…Das Meer!“
> Mitten in einer hitzeflirrenden Landschaft aus Sand hat die Japanerin Mako Taruishi ihre Geschichte angesiedelt. Das seitenfüllende Gelb für die Hitze und das kühle Blau bringen die Bilder zum Leuchten. Und nur das abtemperierte Braun des Schattens vermag ihnen etwas von ihrem Glanz zu nehmen. Die drolligen, ausdruckstarken Tierfiguren erzählen die Geschichte auch ohne Worte, so dass schon die Kleinsten an diesem Pappbilderbuch Spass haben werden. Und wie herrlich muss er sein, der finale Sprung ins kühle Wasser! Béatrice Wälti

Titel: Wenn ich ein Vöglein wär
Kollation: Geb., farb. illustr., 92 S.
Verlag, Jahr: Hanser, 2010
ISBN: 978-3-446-23471-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Vögel, Lieder
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Wenn ich ein Vöglein wär
Es ist Frühling. Nach einem langen Winter singen sie wieder, die Amselhähne. Auch der Amselmann Mario pfeift aufs Neue seine Melodien und keiner singt so schön wie er. Als Mario hört, wie die kleine Nana das Lied „Wenn ich ein Vöglein wär“ auf der Blockflöte spielt, versucht er den ganzen Sommer über, die Melodie nachzupfeifen. Als ihm das gelingt, hat er mit seiner Amselfrau bereits ein Nest gebaut, Junge aufgezogen, sich vor der Hauskatze gerettet und so manches Amselabenteuer bestanden.
> Die Autorin erzählt die Tiergeschichte in einer Art Liedtext mit melodiösen Sätzen. Im Verlauf der Geschichte begleitet der Leser eine Amselfamilie durchs Jahr und erwirbt dabei viel Sachwissen über den gefiederten Freund in unseren Gärten. Hildegard Müller hat die Geschichte mit feinem Pinselstrich und den Farben Schwarz, Weiss und Orange illustriert. Die genau gezeichneten, mal kleinformatigen, mal seitengrossen Bilder erwecken die Amseln zum Leben. Ein gelungenes Tierbuch für die ganze Familie. Béatrice Wälti

Titel: Die Meise
Kollation: Reihe: Meine grosse Tierbibliothek. A. d. Französ., geb., farb. illustr., 29 S.
Verlag, Jahr: Esslinger, 2010
ISBN: 978-3-480-22698-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.07.2016
Die Meise
Weltweit gibt es 50 Meisenarten. Hier wird im Besonderen auf die Kohlmeise eingegangen. Die Beschreibung dieses Singvogels beginnt mit dem Frühling, wenn die Jungen geschlüpft sind und die Vogeleltern den Nachwuchs aufziehen. Wir erfahren etwas über dessen Aussehen und Lebensweise. Eindrucksvoll werden die Gefahren, die im Alltag lauern, geschildert. Da Meisen hierzulande überwintern, ist auch gut dokumentiert, wie man ihnen in strengen Wintern helfen kann, die Futterknappheit zu überstehen. Am Schluss werden noch weitere Meisenarten vorgestellt und im Glossar lassen sich die unbekannten Begriffe nachschlagen.
> Der Aufbau ist didaktisch geschickt, der Text gut verständlich. Grosse und kleine Fotos zeigen präzis das, was im Text enthalten ist. Es macht Spass, nachzuschauen, ob das Gelesene auch auf dem Bild zu entdecken ist. Die Bildlegen sind in grosser Schrift gedruckt, was Kindern im Erstlesealter sehr entgegen kommt. Monika Aeschlimann

Titel: Wir entdecken die Vögel
Kollation: Reihe: Wieso? Weshalb? Warum? Kartoniert spiralgeb., unpag.
Verlag, Jahr: Ravensburger, 2010
ISBN: 978-3-473-32831-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.07.2016
Wir entdecken die Vögel
Vögel leben überall auf der Welt. Gesamthaft sind es über 9700 Arten, die sich jedoch in Bezug auf Aussehen und Lebensart stark unterscheiden. So sind Pinguine und Strausse zwar Vögel, können jedoch nicht fliegen, dafür gut schwimmen, beziehungsweise schnell rennen. Die Form der Füsse und des Schnabels verrät viel über die Lebensweise eines Vogels: Je nach Nahrung ist der Schnabel spitz, flach, gebogen, lang oder kurz. Gemeinsam ist allen Vögeln das ausgezeichnete Sehvermögen. Wahre Kunstwerke vollbringen die Vögel beim Nestbau.
> Auf jeder Seite wird anhand von informativen Texten und farbigen Illustrationen ein Thema beleuchtet. Attraktiv sind die vielen Klappbilder, unter denen sich Besonderheiten verbergen. Die dicken Seiten eignen sich für mehrmaliges Durchblättern und die Spiralbindung erlaubt ein ideales Aufschlagen. Ein weiteres spannendes Sachbuch aus der beliebten und bewährten Reihe "Wieso? Weshalb? Warum?" (Mehr Infos auf www.wiesoweshalbwarum.com) Madeleine Steiner

Titel: Die Entführung
Kollation: Reihe: Die Legende der Wächter, Band 1. A. d. Amerikan., geb., 271 S.
Verlag, Jahr: Ravensburger, 2010
ISBN: 978-3-473-36807-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Vögel, Fantasy
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Die Entführung
„Eine Legende, mein Sohn, ist eine Geschichte, die man anfangs nur im Magen spürt und die nach und nach im Herzen wahr wird. Und durch die man vielleicht eine bessere Eule wird“. So hört es Soren schon kurz nach dem Schlüpfen von seinem Vater. Als die junge Schleiereule aber entführt und in das Sankt–Ägolius-Internat für verwaiste Eulen gebracht wird, soll ihm seine Identität genommen und alles Eulenhafte abtrainiert werden. Um nicht „mondwirr“ zu werden, erzählen sich Soren und die Elfenkäuzin Gylfie die alten Legenden von Ga ’Hoole und planen die Flucht.
> „Die Entführung“ ist der erste von fünfzehn Bänden einer Fantasy–Saga, die komplett in der Welt der Eulen angesiedelt ist. Kathryn Lasky, die ursprünglich ein Sachbuch schreiben wollte, schafft es, in diesem belletristischen Text viel Fachwissen über die faszinierenden Nachtvögel zu vermitteln. In ruhigem Tonfall spannt sie lange Bögen und entwirft überzeugende Charaktere. Ein spannender, vielversprechender Anfang. Nicole Krneta

Titel: Die Vögel
Kollation: CD. Musikalisches Hörspiel, ca. 73 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Lübbe Audio, 2010
ISBN: 978-3-7857-4286-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Aussenseiter, Vögel
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Die Vögel
Chili, ein kleiner roter Vogel, lebt allein auf einem Baum mit lauter blauen Vögeln. Die blauen Vögel sind gemein zu ihm und schliessen ihn aus der Gemeinschaft aus. Eines Tages rettet Chili Lanka, die Tochter des Königs der blauen Vögel. Zwischen Chili und Lanka entsteht eine tiefe Freundschaft. Doch Chili findet trotzdem keinen Anschluss bei den blauen Vögeln. Als er hört, dass es einen Baum gibt, auf dem sich nur rote Vögel treffen, reist er hin. Doch die Enttäuschung über den König der roten Vögel ist gross.
> Auf den ersten Blick mutet die CD-Hülle etwas seltsam an, auch wegen der Bemerkung, dass es sich um ein lehrreiches Stück für Kinder und Erwachsene handle. Doch der Inhalt überrascht positiv: Die Geschichte überzeugt als Geschichte – und nicht als Lehrstück. Die Musik ist eingängig und wird gezielt eingesetzt. Verschiedene Stücke animieren dazu, mitzusingen. Die Charaktere sind sorgfältig auf die Sprecher verteilt. Für solche, die daraus ein Lehrstück machen wollen: Auch dazu ist die CD geeignet! Iris Wehrli

Titel: Nachts, wenn alle schlafen
Kollation: Reihe: Matz, Fratz und Lisettchen. A. d. Japan., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2010
ISBN: 978-3-314-01776-6
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Nachts, wenn alle schlafen
Die Eichhörnchen Matz, Fratz und Lisettchen entdecken ein Baumloch, in dem die Familie Eule wohnt. Die drei wollen nun unbedingt mit den kleinen Eulen spielen. Doch da die Eulen am Tag schlafen, kann man dies nur nachts tun. Obwohl die Eltern einen nächtlichen Ausflug verbieten, machen sich die Eichhörnchenkinder heimlich auf den Weg. Sie treffen auf ausgeschlafene Eulen, nicken selber aber bald ein. Der Vater holt die kleinen Ausreisser nach Hause. Nach einigen strengen Worten der Mutter finden sie trotzdem einen Weg, um mit den neuen Freunden in Kontakt zu bleiben.
> Der NordSüdverlag hat die wunderbaren Geschichten des Japaners Kazuo Iwamura über die drei Eichhörnchenkinder neu aufgelegt. Im vorliegenden Buch wird eine davon in Versform erzählt. Die farblich einheitlichen, dezenten Bilder sind auf liebevolle Art gestaltet und werden nicht nur die lauschenden Kinder, sondern auch die vorlesenden Erwachsenen ansprechen. Béatrice Wälti

Titel: Vögel auf Weltreise
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 53 S.
Verlag, Jahr: Jacoby & Stuart, 2016
ISBN: 978-3-941787-53-7
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.05.2016
Vögel auf Weltreise Alles über Zugvögel
3. September 1965 in Suffolk, England. An diesem Tag regnet es in der Stadt Vögel. Tausende von kleinen Sperlingsvögeln wie Gartenrotschwänze oder Steinmätzer fallen vom Himmel. Sie alle sind zum grossen Flug nach Süden aufgebrochen und wurden über Suffolk von einem riesigen Tiefdrucksystem überrascht, welches es ihnen verunmöglichte, ihren Flug an diesem Tag fortzusetzen. 50 Milliarden Zugvögel fliegen jeden Herbst los zu ihren Winterquartieren und kehren im Frühjahr darauf wieder zurück.
> Wie es ihnen ergeht auf ihrer teils langen Reise, welche Flugrouten sie wählen und welche unglaublichen Leistungen die Vögel vollbringen – all das kann man in diesem Vogelbuch nachlesen. In ästhetisch gestalteten Bildern werden die Flugakrobaten vorgestellt. Allesamt sind sie klar gezeichnet und diskret mit ihrem Namen versehen. Der erzählerisch-informative Text ist in Kapitel gegliedert und vermag Spannung aufzubauen. Ein liebevoll angelegtes Naturbuch für alle Vogelfreunde und für Schulen. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Vögel in unserem Garten
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag., inkl. Geräuschebox
Verlag, Jahr: Coppenrath, 2016
ISBN: 978-3-649-61743-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wissen, Vögel
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.03.2016
Vögel in unserem Garten mit 12 echten Tierstimmen
Schon gewusst, dass ein Kohlmeisenpaar jedes Jahr mehrere Kilogramm Insekten fängt? Und dass die Amsel im Frühjahr Insekten und Würmer frisst, im Herbst jedoch Beeren und Früchte? Erstaunlich auch, dass Rotkehlchen mit einer Art Magnetkompass im Schnabel im Dunkeln den richtigen Weg finden. Neugierig geworden auf mehr Informationen zu unseren einheimischen Gartenvögeln? Pro Doppelseite wird im vorliegenden Band ein Vogel mit Foto und spannenden Sachinformationen vorgestellt. Was fressen sie, wie sehen sie aus und vor allem: Wie tönt ihr Gesang? Mit einem Knopfdruck auf das entsprechende Bild können nämlich die Originalstimmen von 12 Vögeln gehört werden.
> Ein Frühjahresbuch für kleine und grosse Vogelliebhaberinnen! Schon kleine Kinder können unter Anleitung spielerisch die Stimmen der einheimischen Vögel unterscheiden lernen. Das kartonierte Buch erweckt äusserlich den Anschein eines Kleinkinderbuches. Es entpuppt sich aber als praktisches Sachbuch ab Kindergartenalter. Esther Marthaler

Titel: Komische Vögel
Kollation: A. d. Belg., Broschur, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Bohem, 2015
ISBN: 978-3-95939-021-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Kunst, Vögel
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.02.2016
Komische Vögel Malen und Zeichnen mit Carll Cneut
"Mal mich an!" Egal, wie sie heissen, egal, was sie zwitschern, pfeifen oder singen, diese komischen Vögel wollen vervollständigt werden, denn Carll Cneut hat nur ihre Köpfe bunt gemalt, einen einfachen schwarzen Umriss gezeichnet oder einen Farbklecks gesetzt.
> Sowohl das Format als auch die Papierqualität laden dazu ein, Stift und Pinsel zur Hand zu nehmen und aus den komischen Vögeln bunte komische Vögel zu machen. Damit bereits Vorschulkinder Erfolgserlebnisse verbuchen können, sind die Vogelkörper sehr schlicht und vereinfacht gezeichnet. Nebst dem Ausfärben ist zudem Fantasie gefordert, wenn es darum geht, den Dialog zweier Vögel zu erraten oder ein Nest für die Vogeleier zu entwerfen. Das Buch überzeugt durch Qualität, Einzigartigkeit und feinen Humor. Sandra Dettwyler

Titel: Tico und die goldenen Flügel
Reihe: Minimax
Kollation: A. d. Amerikan., Broschur, unpag., Neuausgabe
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2015
ISBN: 978-3-407-76162-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Vögel
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.11.2015
Tico und die goldenen Flügel
Tico ist ein Vogel ohne Flügel, er kann nur herumhüpfen und singen. Zum Glück hat er gute Freunde, die ihm leckere Beeren von den hohen Bäumen pflücken. Aber er träumt vom Fliegen! Da kommt der Wunschvogel zu ihm und verhilft ihm zu goldenen Flügeln. Aber seine Freunde wollen nichts mehr von ihm wissen und werfen ihm vor, dass er mit seinem goldenen Gefieder wohl etwas Besseres sein wolle. Nun ist er allein. Er beginnt seine goldenen Federn an bedürftige Menschen zu verschenken, worauf seine Flügel die Farbe wechseln. Jetzt wird er von den Freunden wieder aufgenommen, aber er weiss: Jeder ist einzigartig und hat seine eigenen, goldenen Träume.
> Tico ist 1964 erschienen und ist eines von Leo Lionnis ersten Kinderbüchern. Hier liegt es erstmals als Taschenbuch vor. Mit seinen klaren Illustrationen und seiner offenkundigen Moral entspricht es unverkennbar dem Stil des bekannten Autors und Zeichners und ist in sich stimmig und abgerundet. Irène Tschirren

Titel: Fliegen! – Von schnellen Vögeln und tollen Fliegern
Reihe: Leseforscher C
Kollation: Geb., farb. illustr., 59 S.
Verlag, Jahr: Ueberreuter, 2015
ISBN: 978-3-7641-5062-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Flugzeug
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.09.2015
Fliegen! – Von schnellen Vögeln und tollen Fliegern
Fliegen zu können, ist ein Menschheitstraum. Vögel schaffen es fantastisch. Wie sie es bewerkstelligen, zeigen Fotos und ist in den kurzen Texten nachzulesen. Menschen beobachten die Natur, versuchen sie zu kopieren und konstruieren eigene Flugkörper. Spannend wird darüber berichtet. Die Lesenden erfahren, warum nicht alle Vögel in die Luft steigen können, andere die Thermik nutzen, um hoch aufzusteigen, und danach perfekt landen. Menschen haben die Fliegerei weiterentwickelt. Aus der heutigen Welt ist sie nicht mehr wegzudenken.
> Das Thema wird umfassend abgehandelt. Die Aufmachung der vielen farbigen Fotos und Illustrationen erinnert an ein Magazin und regt zu selektivem Lesen an. Natürlich befindet sich am Schluss ein Quiz. Diese Erstlesereihe mit Niveau C widmet sich spannenden Themen, die sprachlich nicht überfordern. Monika Aeschlimann

Titel: Unsere Nachbarn, Familie Habicht
Kollation: Geb., farb. illustr., 32 S.
Verlag, Jahr: NTV, 2015
ISBN: 978-3-86659-273-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Tierverhalten
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.09.2015
Unsere Nachbarn, Familie Habicht Eine unglaublich gefiederte Geschichte
Finn verbringt den Sommer mit seinen Grosseltern in einem alten Forsthaus. Auf seinen Streifzügen entdeckt er das Nest eines Habichtpaares, das ihn völlig fasziniert. Von einem Hochsitz aus kann er mit dem Fernglas die Aufzucht der Jungvögel beobachten und in einem Tagebuch dokumentieren.
> Der Habicht wurde vom NABU (Naturschutzbund Deutschland) zum Vogel des Jahres gekürt. Anhand dieses erzählenden Sachbuches mit viel versprechendem Cover wird dieser eher unbekannte Greifvogel näher vorgestellt. Dies gelingt leider nicht optimal. Die Rahmengeschichte um Finn und seine Familie wirkt konstruiert und könnte gut weggelassen werden. Finns Probleme in der Schule passen nicht zum Thema! Die Fotos sind gestochen scharf, wurden aber digital stark bearbeitet, sodass sie unnatürlich, künstlich und steril wirken. Bäume mit blitzblanken Blättern, freigestellt vor weissem Hintergrund, haben mit Natur wenig zu tun. Die interessantesten Informationen über den Habicht sind hinten im Buch zu finden. Madeleine Steiner

Titel: Viel Geschrei um ein geklautes Ei!
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Tulipan, 2015
ISBN: 978-3-86429-111-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Tierverhalten, Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2015
Viel Geschrei um ein geklautes Ei!
Henriettes Ei ist weg – dabei war es doch das allerschönste Ei der Welt! Irgendjemand muss es geklaut haben. Sofort macht sich die Hühnerschar auf, um den Eierdieb zu suchen. Der Fuchs könnte es gewesen sein, denn wer Hühner stiehlt, lässt sicher auch Eier mitgehen. Aber nein, weshalb sollte der sich mit einem kleinen Ei begnügen, wenn er ein ganzes Huhn haben kann? Dann war es vielleicht die Elster oder der Waschbär. Oder hat sich der Eierdieb hinter der Kellertür mit dem Loch versteckt?
> Vorurteile sind das zentrale Thema dieses amüsanten Bilderbuches. Es ist ein Buch, in dem der gleichrangige Text eine wichtige Rolle spielt, denn nur damit kann die Aussage der kräftig kolorierten Illustrationen richtig gedeutet werden. Die Farbgebung der Hühner entspricht nicht immer der Wirklichkeit, sie betont aber den Kunstcharakter der Figuren. Inhaltlich knüpft das Buch, wenn es erzählt wird, an die Erlebniswelt von Kleinkindern an. Text und Bild richten sich aber eher an ältere Rezipienten. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Ein Jahr mit den Störchen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5822-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.04.2015
Ein Jahr mit den Störchen
Nach ihrer Rückkehr aus dem Süden treffen sich Storchenfrau und Storchenmann im April in ihrem Horst auf dem Giebel der Scheune. Sie bessern ihr grosses Nest fleissig aus und brüten schon bald abwechselnd ihre drei Eier aus. Nach dreissig Tagen schlüpfen die kleinen Störche und wollen mit Insekten und Würmern gefüttert werden. Sie wachsen schnell und absolvieren ihre ersten Flugstunden. Mit innerem Kompass ausgerüstet, brechen die Zugvögel zu ihrem afrikanischen Winterquartier auf. Im Frühjahr fliegen sie zurück und der Zyklus beginnt von vorne.
> Die Faszination für den Vogel mit den roten Strümpfen wird mit diesem ansprechenden Buch tüchtig genährt! Wie sich die Störche organisieren, wie sie die Jungen aufziehen, wo und wie ihre Reise in den Süden vonstattengeht, darüber erfährt man vieles. Zusammen mit den detailgetreuen Bildern lässt sich das Jahr mit den Störchen hautnah erleben. Ein weiteres sehr empfehlenswertes Werk von Thomas Müller in der Reihe der Jahreszyklen mit Vögeln. Irène Tschirren

Titel: Flieg, Mitzi, flieg!
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Tulipan, 2014
ISBN: 978-3-86429-196-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vögel, Heiteres
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2014
Flieg, Mitzi, flieg!
Alles fliegt! Die Kuh, die Katze und der Bauer; wenigstens auf dem hinteren Vorsatzblatt dieses Bilderbuches. Nur Mitzi, eine der Hausgänse, kann nicht fliegen. Dabei möchte sie doch so gern mit den Wildgänsen in den Süden ziehen. Also fragt sie eine Krähe, was man tun muss, um zu fliegen. "Flattern, meine Liebe, einfach flattern!" gibt ihr die Krähe zur Antwort. Unter dem Spott der andern Gänse beginnt Mitzi nun mit ihren gar nicht so einfachen Flugübungen. Doch erst als ihr der Zufall zu Hilfe kommt, geht der Traum vom Fliegen in Erfüllung.
> In diesem Bilderbuch bilden die Illustrationen nur teilweise das ab, was im dialogreichen Text steht. Denn die Bilder sind nicht nur äusserst lebendig und ganzseitig oder mit aneinandergereihten Panels abwechslungsreich durchkomponiert, sondern sie erzählen dank lustiger Details noch Geschichten neben der Geschichte. Der grosse Traum vom Fliegen und der Mut zum Anderssein werden so auf vergnügliche Art und mit immer neuen Facetten thematisiert. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Lilli Gans fliegt los
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Orell Füssli, 2014
ISBN: 978-3-280-03476-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Angst, Vögel
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2014
Lilli Gans fliegt los
Lilli Gans kennt den Teich bestens, denn sie lebt dort seit sie ein flauschiges Küken war. Doch nun ist es Zeit, in den Süden zu fliegen. Aber die kleine Gans hat Angst vor dem weiten Himmel und beschliesst deshalb, die andern Gänse ziehen zu lassen. Aber ist das Alleinsein wirklich so viel besser?
> Das beliebte Thema der Angst und ihrer Überwindung wird hier ein weiteres Mal auf kindgerechte Weise aufgenommen. Die Illustratorin zeigt die kleine Lilli, wie sie einsam im Teich schwimmt oder völlig verängstigt im Schilf sitzt. Doch Hilfe naht, denn welche Mutter könnte schon ihr Kind einfach so zurücklassen? Vor grossflächigen Illustrationen, meist in Blau-Grün-Tönen, tummeln sich die weissen Gänse in vielfältigen Posen. Sie wirken äusserst agil und vermögen dadurch die Tatsache zu kaschieren, dass sie in Wortlaut und Bild etwas gar vermenschlicht sind. Trotzdem kann das Buch mit den kurzen Textbeigaben Wegbereiter sein, um über angsteinflössende Situationen zu sprechen. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Ein Jahr mit den Eulen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2014
ISBN: 978-3-8369-5783-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Tiere, Vögel
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Ein Jahr mit den Eulen
Der Jahreszyklus der Schleiereulen beginnt mit ihrem Balzflug im Frühling. In vorliegender Geschichte einer Eulenfamilie ist viel Wissenswertes über Nistplatz, Lebensraum und Gefahren für Eulen verpackt. Wer hätte gedacht, dass diese Vögel kein Nest haben und für die Ernährung der fünf frischgeschlüpften Jungen bis zu vierundzwanzig Mäuse pro Nacht erbeuten müssen? Die letzte Doppelseite ist als kleiner naturkundlicher Anhang gestaltet, nebst der Schleiereule werden drei weitere Eulenarten vorgestellt.
> Dieses Buch lebt eindeutig von den Bildern! Die Illustrationen sind sehr wirklichkeitsnah gestaltet, das Gefieder wirkt plastisch, und die fedrige Textur ist schon fast fühlbar, insbesondere auf dem Bild mit den fünf Küken. Eindrücklich ist auch, wie viel Sachwissen in den kurzen, prägnanten Texten steckt. Die Geschichte fühlt sich an wie der Flug der Schleiereule; leise, lautlos und unspektakulär, aber sehr eindrücklich und berührend. Irène Tschirren

Titel: Mein Leben als Pinguin
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 32 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2013
ISBN: 978-3-7855-7858-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.01.2014
Mein Leben als Pinguin
In Tagebuchform erzählt der junge Kaiserpinguin von seinem Leben in der Antarktis, von seinen Mahlzeiten, seinen Freunden und Feinden. Besonders detailliert widmet er sich dem alljährlichen Marsch ins Landesinnere zur Paarung, Eiablage und Aufzucht der Jungtiere. Steckbriefartig werden einige lokale Tiere vorgestellt; einfache Grafiken veranschaulichen einzelne Sachverhalte. Zudem ergänzen Fotografien die naturgetreuen Illustrationen. Am Ende des Buches werden schwierige Wörter erklärt, und ein Register hilft beim Suchen nach bestimmten Begriffen.
> Es stellt eine Heuausforderung dar, aus der tagebuchartigen Ich-Erzählform die Informationen herauszufiltern. Einen Überblick verschaffen das Inhaltsverzeichnis sowie die thematische Gliederung der Doppelseiten. Diese wirken auf den ersten Blick interessant, doch können die verschiedenen Textblöcke, beschrifteten Pfeile und Informationsboxen auch verwirren. Annina Otth

Titel: Platsch - Trau dich, Sergio!
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.,
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2013
ISBN: 978-3-8369-5494-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vögel, Wasser
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.05.2013
Platsch - Trau dich, Sergio!
Obwohl es für den kleinen Pinguin Sergio nichts Schöneres gibt, als in der Badewanne zu liegen, im Regen zu stehen oder in eine Pfütze zu springen, so hat er doch ein Problem mit dem Wasser. Er kann nämlich nicht schwimmen, deshalb macht ihm die Tiefe des Meeres Angst. Und ausgerechnet jetzt steht ein Schwimmausflug mit der Klasse auf dem Programm.
> Edel Rodriguez setzt klar konturierte Figuren in den Mittelpunkt seiner in vier Farbtönen gehaltenen Illustrationen. Türkis als Hintergrundfarbe trifft auf leuchtendes Orange, Weiss und Schwarz. Und selbst die aufs Wesentliche reduzierten oder fast vollständig leeren Seiten vermögen Spannung aufzubauen. Sergios Gedanken, für kleine Kinder gut nachvollziehbar, werden in Sprechblasen wiedergegeben. Die kurzen, begleitenden Texte, lassen Raum fürs Nachfragen und Weiterspinnen der Geschichte. Vorschulkinder werden ihn lieben, den Pinguin mit seinen Schwimmhilfen, dem Schnorchel und der Taucherbrille! Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Wieviel ist eine Million?
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag., mit Poster
Verlag, Jahr: Usborne, 2012
ISBN: 978-1-4095-4772-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vögel, Zählen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.05.2013
Wieviel ist eine Million?
Wieviel ist eine Million? Das möchte der kleine Pinguin, der immer so grosse Fragen stellt, nur allzu gerne wissen. Ob vielleicht seine Mama weiss, wie viel eine Million ist? Sie legt ihrem Sohn zehn Fische zum Frühstück aufs Eis und sagt ihm, dass eine Million noch viel, viel mehr sei. Mehr als hundert Pinguine, die einander wärmen, mehr als tausend Schneeflocken, die vom Himmel fallen. Ob Pipp wohl seine Million findet?
> Das Bilderbuch als Mittel zur Bildung! Diesen pädagogischen Anspruch darf das vorliegende Buch für sich beanspruchen: Es hilft kleinen Kindern, die Dimension von grossen Zahlen zu erfassen. Zahlenmengen werden hier bildlich dargestellt. Dem Buch liegt ein Riesenposter mit einer Million Sterne bei, welche die Mutter dem kleinen Pinguin am Ende des Buches zeigt, um ihm die Grösse der Zahl zu veranschaulichen. Die Illustrationen sind lieblich und behalten gegenüber dem Text den Vorrang. Für Leseanfänger dürften die typografischen Spielereien interessant sein. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Mein schönstes Vogelbuch
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2013
ISBN: 978-3-219-11538-3
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.05.2013
Mein schönstes Vogelbuch
Emma hat zusammen mit ihrer Mutter ein Vogelhaus gebaut und möchte nun alles über die vielen verschiedenen Vögel wissen. Auf jeder der zwölf Doppelseiten wird ein neues Thema zum Verhalten und Leben der Vögel erläutert: Welche Vögel bleiben im Winter bei uns? Warum können Vögel fliegen? Wovon ernähren sich sich? Warum werden die Federn von Wasservögeln nicht nass? Neben vielen allgemeinen Informationen werden diverse Vögel wie Fasan, Amsel, Eichelhäher, Schwalbe, Zaunkönig, Blaumeise, Steinadler etc. einzeln porträtiert.
> Die detaillierten, zum Teil ganzseitigen Farbzeichnungen von Susanna Riha sind eine wahre Augenweide und laden zum Verweilen und mehrmaligem Betrachten ein. Texte und Bilder sind abwechslungsreich gegliedert und mit informativen Einzelheiten gespickt, wirken jedoch nie überladen. Besonders spannend sind die Erklärungen unter "Hast du schon gewusst?". Ein sehr empfehlenswerter Titel für Kinder ab Vorschulalter mit vielen Tipps zur Vogelbeobachtung. Ruth Fahm

Titel: Ein Jahr mit den Spatzen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2013
ISBN: 978-3-8369-5716-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.05.2013
Ein Jahr mit den Spatzen
Wer sind eigentlich diese unscheinbaren Vögel, die man überall bei uns antrifft, und die sich in kleinen Schwärmen wohl fühlen? Es sind Spatzen, und wenn man sie überrascht, fliegen alle mit einem "brrrrrrrr" auf und davon. Während eines Jahres, vom Frühling bis wieder zum Frühling, kann man sie in diesem Buch beim Balzen beobachten und in ein Nest hineinschauen, bis die kleinen Vögel schlüpfen und flügge werden. Später wird erklärt, wie die Spatzen im Sommer, Herbst und Winter zu ihrer Nahrung kommen und welches Tier für sie die grösste Gefahr darstellt.
> Naturgetreu bis ins Detail sind die Vögel auf den farbigen Bildern dargestellt und somit für Kinder gut erkennbar. Auf doppelseitigen Bildern sind die Spatzen immer prominent in Szene gesetzt, ob einzeln oder als Schwarm, im engeren oder weiteren Lebensraum. Der einfache Text enthält alle wichtigsten Informationen. Das Vorstellen der verschiedenen Arten und "Wissenswertes" im Anhang runden das überaus ansprechende Buch ab. Katharina Siegenthaler

Titel: Entdecke die Eulen
Kollation: Geb., farb. illustr., 48 S.
Verlag, Jahr: NTV, 2011
ISBN: 978-3-86659-160-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Tierverhalten
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.05.2013
Entdecke die Eulen
"Abenddämmerung im Februar. Im Stadtpark ist Stille eingekehrt. Doch plötzlich hörst Du aus einer alten Eiche ein tiefes, etwas unheimlich klingendes Huuu-u-uuuuuu." Es ist ein Waldkauz, der da ruft. Er gehört zu den Nachtgreifvögeln, zu den Eulen, und ist hellwach, wenn alle schlafen. Mit seinen gut ausgebildeten Sinnen, seinen ausgereiften Jagdmethoden und seinem lautlosen Flug kann er die Beute oft noch unter einer 20 cm dicken Schneedecke aufspüren.
> In diesem informativen Sachbuch stehen die Vögel der Nacht im Mittelpunkt. Der motivierend und spannend geschriebene Text, der gut verständlich ist und die Kinder zu Beginn direkt anspricht, vermittelt viel Wissenswertes. Das Gedruckte ist ergänzt und unterlegt mit grossartigen Fotos in herausragender Qualität. Als Identifikationsfigur dient eine comicartig gezeichnete Eule, die mit speziell hervorgehobenen Informationskästchen jeweils auf das Wesentliche hinweist. Der wertvolle Bildband mit einem Quiz im Anhang vermag zu begeistern. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Entdecke die Zugvögel
Reihe: Entdecke
Kollation: Geb., farb. illustr., 48 S.
Verlag, Jahr: NTV, 2012
ISBN: 978-3-86659-214-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.01.2013
Entdecke die Zugvögel
Unglaubliche 140'000 Kilometer legt die Küstenseeschwalbe im Jahr zurück, das ist ungefähr einmal um die Erde. Das Brutgebiet des Vogels liegt in der Arktis, zum Überwintern zieht der Rekordflieger lieber in die Antarktis, deshalb diese enorme Distanz. Zudem entdeckten die Forscher bei den Zugvögeln einen besonderen Sinn, mit dem sich viele von ihnen orientieren: den Magnetkompass. Damit können sie die Magnetlinien der Erde wahrnehmen und so ihren Weg finden. Über weitere Einzelheiten finden sich im Buch detaillierte Angaben.
> Die wissenschaftlichen Erklärungen sind gut verständlich, Fotos und Fotomontagen veranschaulichen die Beschreibungen. Im Text wird der Naturschutzbund Deutschland erwähnt, Angaben zur Schweiz fehlen. Weiter liegen Sticker mit schönen Vogelbildern bei, allerdings bleibt unklar, wozu sie verwendet werden sollen – vielleicht zur Herstellung eines Memory? Ein Register fehlt, dafür kann ein Quiz gelöst werdem, um das gelernte Sachwissen zu testen. Kathrin Heiniger

Titel: Jakob fliegt nach Süden
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2012
ISBN: 978-3-8369-5454-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vögel, Mut
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.09.2012
Jakob fliegt nach Süden
Der Winter naht, und die Zugvögel machen sich auf den Weg nach Süden. Nur Jakob sitzt noch in seinem Nest und will es nicht verlassen. Da fegt ein heftiger Windstoss durch den Park. Jakobs Nest wackelt und stürzt schliesslich mit dem kleinen Vogel vom Baum. „Huiii! Ich fliege!“ schreit Jakob und landet auf dem Dach eines Autos. Eine abenteuerliche Reise beginnt, bis der kleine Piepmatz es doch noch schafft, den Weg nach Süden aus eigener Kraft anzutreten.
> Oft braucht es viele kleine Schritte im Leben, um Grosses zu vollbringen. Diese Erfahrung, die vielen bekannt sein dürfte, müssen auch Jakob und seine Vogelmutter machen, die in dieser liebevollen Geschichte Handlungsträger sind. Das Bilderbuch ist in sequenzieller Bildfolge gestaltet und gleicht einer Graphic Novel. Dadurch sind Bewegungsabläufe in klarer Abfolge zu sehen. Einzeln betrachtet sind die in blassen Pastellfarben gehaltenen Aquarellbilder jedoch eher statisch und nicht sehr handlungsreich. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Ein Jahr mit den Schwalben
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2012
ISBN: 978-3-8369-5452-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vögel, Tierverhalten
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.08.2012
Ein Jahr mit den Schwalben
Es ist Frühling geworden und die ersten Rauchschwalben sind aus ihrem Winterquartier zurückgekehrt. Im alten Kuhstall macht sich ein Schwalbenpaar daran, aus Lehm und Speichel ein Nest zu bauen, das dicht unter der Stalldecke klebt. Bald schlüpfen Jungvögel, die bis zum Herbst ausgewachsen sind und fliegen können. Nun beginnt die lange und gefahrvolle Reise ins südlichste Afrika.
> Im Sachbilderbuch von Thomas Müller begleitet man die Schwalben während eines ganzen Jahreszyklus. Die Kinder erhalten mit diesem wirklichkeitsnahen Bilderbuch spannende Eindrücke in das Leben der eleganten Zugvögel. Der Künstler hat mit fotografischer Präzision Vogelbilder geschaffen, die in der Farbgebung, im Aussehen und in der Bewegung der Natur sehr genau nachempfunden sind und so zu eigenen Beobachtungen animieren. Die Textaussagen und die im Anhang aufgeführten Sachinformationen zu den verschiedenen Schwalbenarten ergänzen die Illustrationen und dienen der Wissensvermittlung. Béatrice Wälti