Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 10
Titel: Jetzt entdecke ich meine Stadt
Kollation: Broschur, farb. illustr., 62 S., inkl. QR-Code für Downloads
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2017
ISBN: 978-3-407-82209-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten, Stadt
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.05.2018
Jetzt entdecke ich meine Stadt Rausgehen und loslegen!
Pastellfarbene Strassenkreide, blutrote Pfützen, kleine Unterschlüpfe für Tiere: Dies ist nur der Anfang einer Reihe von Fährten, die kleine Stadtindianer auf ihrem Parcours legen. Pirschen sie mal los, dann wundert man sich, was sich bei ihrer Rückkehr alles verändert hat: Von den Hauswänden lachen Gesichter, die Gehwege sind bespielbar und vielleicht spriesst am nächsten Tag die erste Blume aus einer Samenkugel. Möglich auch, dass der Stadthäuptling einen Brief erhält mit all den Dingen, die eine Stadt noch lebenswerter machen könnten.
> Eine üppige Sammlung sinnanregender Ideen, wie Kinder ihren Lebensraum nach ihren Vorstellungen verändern könnten. Der Blick gilt den Dingen, die oft übergangen oder übersehen werden, wie z. B. Gullydeckel, oder dem Entdecken von Gesichtern auf Häuserfassaden. Aufspüren, erobern, mitgestalten, so die Aufforderung dieses handlichen Wegweisers mit vielen Beispielfotos. Das Heft dokumentiert persönliche Spuren, deshalb für die Ausleihe begrenzt geeignet. Marcella Danelli

Titel: In 30 Städten um die Welt
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 63 S., 38 x 28 cm
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2018
ISBN: 978-3-8369-5620-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Architektur, Stadt
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.04.2018
In 30 Städten um die Welt
30 Metropolen werden beschrieben, über die ganze Welt verteilt und mit unterschiedlichsten Geschichten und Wahrzeichen. Jede Stadt hat irgendeinen Rekord vorzuweisen: die grösste Burg, die längste Brücke, den höchsten Turm, die meisten Museen, gesprochenen Sprachen oder gedrehten Spielfilme. Man erfährt Interessantes über Gebäude, aber auch über Kunst und Pflanzen, Wetter und Tiere, Shopping und Skurriles, Geschichte und Menschen. So übt jede Stadt ihre ganz eigene Faszination aus.
> Mit diesem aufwändig gestalteten, grossformatigen Buch kann man auf Reisen gehen. Geblättert wird hochkant, das Buch dabei immer gedreht und gewendet. Die Texte sind suchbuchartig geschickt in die Illustrationen platziert und jede Doppelseite ist so gestaltet, dass man gleich in die Atmosphäre jeder Metropole eintaucht. Die Abbildungen zeigen nicht nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten; auch das Spiel mit Farben und Formen ist gekonnt. Ein grafisch sehr schön illustrierter Städteatlas zum Immer-wieder-Anschauen. Sandra Laufer

Titel: Ida still im Menschenmeer
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Arena, 2010
ISBN: 978-3-401-09800-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Stadt, Fantasie
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Ida still im Menschenmeer
Aus Kränen werden Knochentiere, aus dem Brandenburger Tor wird ein hungriges Riesenmaul und die Hochhäuser verwandeln sich kurzerhand in Schiffe, welche im Menschenmeer schwimmen. Wir sind in der Grossstadt Berlin. Hier lebt Ida und zeigt uns die Kuriositäten und Attraktionen in den Strassen, unter der Erde und am Wasser.
> Mit Idas Augen sieht die Stadt ganz anders aus. Sie verliert jegliche Hektik, offenbart dafür umso mehr Geheimnisse. Das Bilderbuch von Philipp Seefeldt fällt nicht nur durch seine einzigartigen Collagen auf, sondern auch durch seine besondere Art der Textverzierung. Kleine Skizzen und kindliche Kritzeleien verstärken den Eindruck, dass ein Mädchen zu uns spricht. Seine Beschreibungen sprechen alle Sinne an: Der Blick über die Hausdächer, der Geruch nach Autoabgasen, die warme Hauswand unter den Händen, die vorbeifahrenden Züge in den Ohren (oder ist es das Meeresrauschen?) und leckere Currywurst zwischen den Zähnen. Ida, wir kommen gerne wieder vorbei! Sandra Dettwyler

Titel: London für Kinder
Kollation: Reihe: Komm mit! Geb., farb.illustr., unpag., überarbeitet
Verlag, Jahr: Bohem Press, 2010
ISBN: 978-3-85581-382-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Reisen, Stadt
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.07.2016
London für Kinder
Ein Reiseführer von London für Kinderhände: handlich, robust, liebevoll illustriert. Auf acht aufklappbaren Seiten sind die wichtigsten und interessantesten Wahrzeichen der Weltstadt in Form wunderschöner Tuschezeichnungen dargestellt und kurz beschrieben. Die einfach gehaltenen Texte sind für Kinder gut verständlich, doch auch kleine Entdecker wünschen sich öfters detaillierte, ausführliche Hintergrundinformationen. Der einführende Stadtplan scheint auf den ersten Blick etwas karg – lädt jedoch zum selber Beschriften und Ergänzen ein.
> Bohem Press gibt in dieser Reihe wunderbar gestaltete Bücher heraus, welche sich wohltuend von fotolastigen, visuell überladenen Reiseführern abhebt, dafür Eltern und Kind anregt, anhand der Bilder gemeinsam Erlebtes und Gesehenes nachzuerzählen. Insgesamt sind in der gleichen Reihe Bücher zu zehn europäischen Metropolen erschienen, u.a. Amsterdam, Berlin, Madrid, Paris oder Wien. Nathalie Fasel

Titel: N.Y.
Kollation: Kart., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2010
ISBN: 978-3-86873-279-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Stadt
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.07.2016
N.Y.
New York für einmal ganz anders. Freiheitsstatue, Empire State Building und Manhattan im Kleinformat, alles aus Legosteinen gebaut und auf das Wesentliche reduziert. So besteht Manhattan aus zwei langen, flachen Legosteinen in Weiss mit einem grünen Achterstein darauf, der den Central Park darstellt. Die vielen farbigen Steine vor dem Holland Tunnel symbolisieren Autos in der Stosszeit. Gelbe Taxis, freie Sitze in der U-Bahn und den Strafzettel unter einem Scheibenwischer hat der Autor ebenfalls zusammengebaut. In weisser Schrift ist alles angeschrieben und weitere Erklärungen finden sich am Anfang des Buches.
> Format und Dicke der Seiten lassen zwar ein Buch für Kinder im Vorschulalter vermuten, doch der Inhalt spricht Leute jeden Alters an. Kleine Betrachterinnen und Betrachter werden versuchen, alles nachzubauen, Erwachsene dürften die originellen Darstellungen mit Schmunzeln betrachten. Faszinierend für alle, die Lego und/oder New York lieben. Madeleine Steiner

Titel: Manhattan Magic
Kollation: Broschur, 190 S.
Verlag, Jahr: Oetinger Pink, 2015
ISBN: 978-3-86430-044-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Stadt, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.01.2016
Manhattan Magic
Jonathans Mutter, geschieden, lässt Ronjas Vater, verwitwet, während der Dauer seiner Recherchen in New York bei sich wohnen. Die beiden Jugendlichen verbringen viel Zeit miteinander, und nach einigen Startschwierigkeiten lernen sie sich gegenseitig schätzen: "Klar, sie kann Gedanken lesen. Wie gut, dass ich fliegen kann. Perfekte Superheldenergänzung!" Zu diesem Schluss kommt Jonathan, als er endlich realisiert, dass Ronja genau die Richtige für ihn ist. Bei den Eltern hat sich die gleiche Erkenntnis durchgesetzt: Sie sind frisch verliebt.
> Abwechslungsweise aus der Sicht von Ronja und von Jonathan erfahren die Lesenden in rasanter Erzählweise viel über das Leben in New York und entdecken sehenswerte Orte. Daneben erlaubt die Autorin Einblicke in die Gefühle der Jugendlichen. Es gelingt ihr gut, deren anfängliche Verunsicherung und langsame Annäherung zu schildern. Eine spannende Geschichte, mit deren Hauptpersonen die Lesenden sich identifizieren können. Monika Fuhrer

Titel: Drüber und Drunter - Die Stadt
Kollation: A. d. Französ., geb., kartoniert, farb. illustr., mit Klappen
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5823-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Stadt, Alltag
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.04.2015
Drüber und Drunter - Die Stadt
Ein Buch, das Geschichten erzählt: Stadtgeschichten! Von der Baustelle auf der Strasse und den Leitungen, die unter der Erde verlegt werden. Von den Bankräubern, die einen Graben ausheben, um so ins Bankgebäude einzudringen, oder von den Tieren, die im Stadtpark wohnen. Es gibt so vieles zu entdecken in einer Stadt, aber richtig spannend wird es erst, wenn auch die Dinge sichtbar werden, die sich unter der Erde abspielen.
> Fünf Stadtszenarien über und unter der Erde erschliessen sich den Betrachtenden in diesem querformatigen Sachbilderbuch. Klappt man die Seiten der Stadtbilder auf, kommt ein informierender Sachtext zum Vorschein, der das Dargestellte benennt. Auf den plakativ bemalten Illustrationen findet sich immer wieder Überraschendes zum Schmunzeln. Auch auf den Bildern selbst hat es nochmals kleine Klappen mit Kürzesttexten, die einen Einblick ins Innere der Häuser oder der Fahrzeuge ermöglichen. Ein farbenfrohes Entdeckerbuch, das sich nur bedingt für Bibliotheken eignet. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Bevor die Nacht geht
Kollation: Brochur, 285 S.
Verlag, Jahr: cbt, 2014
ISBN: 978-3-570-16303-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Liebe, Stadt
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.01.2015
Bevor die Nacht geht
S-Bahn-Fahren ist für Kim meist ein ödes Erlebnis. Doch diesmal sitzt ihr dieser interessante Typ gegenüber, der sie ganz nervös macht. Kim muss ihn ansprechen. "Kommst Du mit? Ich zeige Dir Berlin mit all meinen Lieblingsplätzen." – "Ja. Ich komme mit", sagt Jacob, der junge Mann mit dem lockigen Haar, der am Folgetag für ein Jahr nach Brasilien reisen wird. 24 Stunden bleiben den beiden, um sich kennen zu lernen.
> Die Handlung dieser Liebesgeschichte erinnert stark an den Film "Before Sunrise" mit Ethan Hawke und Julie Delpy. Wie im Film bestimmen auch hier die beiden sympathisch gezeichneten Hauptfiguren das Geschehen. Im Wechsel erzählen sie aus ihrem Leben und unterhalten sich in einer zu ihren Charakteren passenden Sprache über Ansichten und Empfindungen. Als Kulisse des Romans dient Berlin, und gerne würde man die erwähnten Orte aus dem Buch nach dem Lesen selber besuchen. Ein Schmöcker für entspannte Lesestunden, der Teenagerherzen höher schlagen lässt. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Landart in der Stadt
Reihe: Landart
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 219 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2013
ISBN: 978-3-03800-701-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Kunst, Stadt
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.05.2013
Landart in der Stadt
Stadt und Naturkunst: Geht das zusammen? Ja, es geht, und wie! Eine Stadt besteht nicht nur aus Beton und Asphalt. Wer seine Augen öffnet, findet auch im bewohnten Raum überall Blätter, Blüten, Zweige, Beeren oder Kieselsteine, um damit Geländer, Schachtdeckel, Fassaden oder Strassen zu verschönern. Landart nennt sich diese kurzlebige und filigrane Kunst, die Farbe in den grauen Stadtalltag bringt.
> Ob berühmte Sehenswürdigkeiten oder bescheidene Winkel irgendwo im Stadtzentrum, das Spielfeld, um seine Fantasie und Kreativität im urbanen Raum auszuleben, ist riesig. Der Landart- und Fotokünstler Marc Pouyet zeigt seine Kunstwerke anhand von unzähligen, gekonnt inszenierten Fotobeispielen. Sein gewichtiger Bildband ermuntert die Betrachtenden rauszugehen, ihre Umgebung zu beobachten und eigene Kunstwerke zu schaffen. Frankreichfans bekommen so ganz nebenbei noch etwas von der typischen Atmosphäre mit, die den verträumten Stadtkernen in diesem Land eigen ist. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Rapido in der Stadt
Kollation: A. d. Französ., Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2012
ISBN: 978-3-551-51775-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Rätsel, Stadt
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.08.2012
Rapido in der Stadt
Der rote Lieferwagen mit der Aufschrift "Rapido" hat heute ein Liste mit Aufträgen, die unverzüglich zu erledigen sind. Die Liste ist lang und der Tag kurz. Und schon ist er unterwegs durch die Stadt, um die gewünschte Ware abzuliefern. Schliesslich kehrt der Lieferwagen in den Abendstunden zurück in seine Garage - "dann macht er seine Augen zu und schläft im Nu."
> Hinter handlichen Klappen versteckt, sieht man einerseits die wartende Rapido-Kundschaft und anderseits die erwartete Ware. Eingebettet in einen kleinen, gereimten Text. Die faszinierenden, in starken Farben gehaltenen Illustrationen sind klar mit schwarzer Farbe konturiert und wirken somit holzschnittartig. Der rote Liferwagen ist nicht immer ganz einfach zu entdecken. Die Geschichte spielt in einer vom Alltag geprägten, urbanen Umgebung, mit vielen Details, die entdeckt und benannt werden können. Das grosse Format erlaubt es, das Buch mit mehreren Personen anzusehen. Katharina Siegenthaler