Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 8
Titel: Das grosse Buch der Landsäugetiere
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 128 S.
Verlag, Jahr: Tessloff, 2019
ISBN: 978-3-7886-2191-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Säugetiere, Tiere
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.09.2019
Das grosse Buch der Landsäugetiere
"Säugetiere sind eine Klasse der Wirbeltiere, die eine behaarte Haut und eine gleichwarme Körpertemperatur besitzen. Sie bringen lebende Junge zur Welt, die sie mit Milch säugen." Hier geht es um die Gruppe der Landsäugetiere. Aufgeteilt in 15 Ordnungen werden vom Schnabeltier über den Ameisenbär bis zum Spiessbock zahlreiche Tiere ausführlich vorgestellt. Bei den Raubtieren sieht das so aus, dass es einen kurzen Einführungstext gibt, in dem auf das besondere Gebiss und die zwei Unterordnungen eingegangen wird. Dem folgt ein kurzer Steckbrief. Welche Tiere zu den Katzenartigen und welche zu den Hundeartigen gehören, wird aufgezeigt, ebenso gibt es Kurzporträts einzelner Vertreter wie Tiger, Wolf oder Braunbär.
> Ein alphabetisches Verzeichnis sucht man vergeblich, hingegen findet sich ein Glossar im Anhang. Als Besonderheit ragen die detailreich und genau gezeichneten Illustrationen heraus, welche der Autor aufgrund seiner Tierbeobachtungen gefertigt hat. Informativ und schön. Sandra Dettwyler

Titel: Das Riesenbuch der wilden Tiere
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 80 S., 37 x 28 cm
Verlag, Jahr: moses., 2018
ISBN: 978-3-89777-994-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Säugetiere
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2018
Das Riesenbuch der wilden Tiere
Wilde Tiere faszinieren – wer möchte sie nicht einmal auf Augenhöhe sehen? Den Panda mit seinen sechs Fingern, die ihm helfen, die Bambusstängel zu greifen, oder den Löwen, der mit seiner rauen Zunge das Fleisch von den Knochen eines Beutetieres schaben kann. Tiere einmal hautnah erleben: Das ist hier möglich.
> Formatfüllend und fotografisch genau gemalt, werden in diesem etwas altbacken wirkenden Familienbuch 36 wildlebende Säugetiere gezeigt. Das einzelne Tier steht im Mittelpunkt und in einer Umgebung, die nur angedeutet ist und sich in der Ferne verliert. Die Anordnung der Tiere ist willkürlich. Ein kurzer Steckbrief, der einen schematischen Grössenvergleich Tier-Mensch beinhaltet, gibt Auskunft über Lebensraum, Gewicht, Alter und Nahrung des dargestellten Lebewesens. Kurze Kommentare in sechs bis acht Sätzen vermitteln zudem Nichtalltägliches und Aussergewöhnliches. Eine Weltkarte ohne Länder am Ende des Buches verortet die Tiere. Ein naturnaher, übergrosser Tieratlas für alle. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Wilde Katzen
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2018
ISBN: 978-3-95728-155-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Katze, Säugetiere
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.04.2018
Wilde Katzen Alles über Tiger, Löwe, Leopard
Seit etwa 50 Millionen Jahren leben katzenartige Tiere auf unserem Planeten. Und obwohl mittlerweile einige Arten ausgestorben sind, gibt es heute noch acht Katzengruppen. In jeder davon sind Tiere mit evolutionsbedingt faszinierenden Eigenschaften. Löwen etwa brüllen so laut, dass sie eine Live-Rockband übertönen könnten und dabei noch acht Kilometer weit zu hören wären. Jaguare dagegen können mit ihrem kräftigen Biss sogar Schildkrötenpanzer knacken. Tiger sind die einzigen Katzen, die am ganzen Körper senkrechte Streifen haben, und Fischkatzen tauchen kopfvoran, um Fische zu fangen.
> Besonders gelungen sind die schlichten und modernen, aber kraftvollen und aussagekräftigen Illustrationen. Sie unterstreichen und ergänzen die kurzen, gut verständlichen Texte und offenbaren auch beim mehrmaligen Anschauen noch spannende Details. Ein abwechslungsreiches, interessantes Sachbuch für die ganze Familie, das viel Wissen über die wilden Verwandten der Hauskatzen vermittelt. Stefanie Stanisz

Titel: Der Eisbär
Kollation: A. d. Amerikan., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2017
ISBN: 978-3-8489-0109-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Klima, Säugetiere
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2017
Der Eisbär
Warum ist das Leben des Eisbären, welcher im nördlichsten Punkt der Polarregion lebt, so bedroht und braucht unseren Schutz? Der aufgerichtete Eisbär, so gross wie zwei siebenjährige Kinder, trotzt rauen Winden und eisiger Kälte. Aufgrund der Klimaerwärmung verändert sich der Lebensraum dieses Lebenskünstlers. Die Zeit zur Nahrungsaufnahme, Fortpflanzung und zum Ansetzen von Fettreserven wird immer kürzer. Das Leben ist wegen des Abschmelzens des Eises für dieses drollig aussehende, perfekt an die Umgebung angepasste Tier in Gefahr.
> Jenni Desmond ist mit diesem Werk ein bestechendes, mit fundiertem Fachwissen über den Eisbären angereichertes Sachbilderbuch gelungen. Eindrücklich und mit einfachen Worten beschreibt die Autorin das faszinierende Leben des Eisbären sowie die Problematik der Klimaerwärmung. Die Illustrationen sind detailgetreu, sehr fein ausgeführt und realitätsnah. Besonders hervorzuheben sind die bildlichen Vergleiche mit Kindern. Kathrin Kaufmann

Titel: Wenn ich gross bin, werde ich Seehund
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2011
ISBN: 978-3-407-79443-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Säugetiere
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Wenn ich gross bin, werde ich Seehund
Mama, Papa und der Junge wohnen am Meer. Papa geht fischen, Mama kümmert sich um den Haushalt und der Junge schwimmt. Gerne lauscht er den Geschichten von Krabbenmädchen, Meertrollen, Heringskönigen, Küsserschlangen und weiteren Wasserwesen. Eines Nachts beobachtet er Papa mit einem glänzenden Bündel unter dem Arm: Es ist ein Seehundfell. Ob Papa früher ein Seehund war, der an Land kam, um nur für einige Zeit Mensch zu sein? Am nächsten Morgen ist das Fell verschwunden, Papa ist noch da. Mama aber ist weg.
> Wunderschön und doch so traurig. Nikolaus Heidelbach setzt seiner Fantasie keine Grenzen, wenn er Meeresgeschöpfe erschafft, von denen der Junge nachts träumt. Schaurig schöne Tiere mit zig Augen schwimmen da neben edel gepanzerten Krebsen und reich geschmückten Unterwasserkreaturen. Die restlichen Bilder wirken streng. Da nie jemand lacht, wirken sie beklemmend und lassen schon etwas vom Ende ahnen. Nur die Darstellungen des tauchenden Jungen sind wirklich amüsant. Sandra Dettwyler

Titel: Die Affenbande
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 37 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2016
ISBN: 978-3-86873-912-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Säugetiere
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.04.2016
Die Affenbande Alles über Mandrill, Gibbon, Schimpanse und Co.
Zwergseidenäffchen, Japanmakaken und Guyana-Brüllaffen sind nur drei der mehr als 260 bekannten Affenarten auf unserem Planeten. Viele von ihnen haben ganz spezielle Strategien entwickelt, um sich in ihrem Lebensraum anzupassen. So baden zum Beispiel die Japanmakaken in heissen Quellen, um sich in den kalten japanischen Wintern zu wärmen; Javaneraffen tauchen nach Krebsen, weil dies ihre Leibspeise ist, und die Schreie der Brüllaffen hört man fast fünf Kilometer weit.
> In humorvollen Texten erfährt der Leser jede Menge an Wissenswertem über Aussehen, Verhalten und Lebensraum dieser Familie der Primaten. Die Illustrationen sind mit ihrer scherenschnittartigen Grafik gewöhnungsbedürftig, zeigen aber trotz aller Vereinfachung die einzelnen Merkmale der verschiedenen Tiere sehr gut. Es fehlt auch nicht ein Kapitel über Volksglauben und Mythologie sowie eine Doppelseite über die Zerstörung des Lebensraums dieser Tiere, und was dagegen zu tun wäre. Das etwas andere Sachbuch für die ganze Familie. Silvia Kaeser

Titel: Wo versteckst du dich, kleine Haselmaus?
Kollation: Geb., farb. illustr., 35 S., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Arena, 2015
ISBN: 978-3-401-70663-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.03.2015
Wo versteckst du dich, kleine Haselmaus? Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen
Mit aufmerksamem Blick auf die kleine Haselmaus erzählt die Autorin vom Leben eines wenig bekannten Tieres während des Jahres: Wie es im Frühling für seinen Nachwuchs ein neues Kugelnest baut, dann das Aufziehen seiner Jungen im Sommer bis hin zum Winterschlaf. Spalten am Rand geben detaillierte Informationen zu Ernährung, Baumaterial des Nestes, zu bevorzugt bewohnten Bäumen und Sträuchern sowie zu Insekten und anderen Tieren. Auf der beiliegenden Audio-CD wird die vorgelesene Geschichte zusätzlich mit Vogelstimmen und inhaltlichen Fragen ergänzt.
> In diesem sehr ausführlichen Buch können auch ältere Kinder viel über die Natur lernen. Liebevolle, detailreiche Illustrationen zeigen die Haselmaus in ihrer natürlichen Umgebung und sprechen auch kleine Kinder an. Inhaltlich ist es für sie jedoch eher zu umfangreich. Obwohl die Geschichte öfters durch stereotyp anmutende Fragen und Antworten unterbrochen wird, ist das Buch für kleine und grosse Naturfreunde sehr zu empfehlen. Esther Marthaler

Titel: Das Wildschwein
Reihe: Meine grosse Tierbibliothek
Kollation: Geb., farb. illustr., 29 S.
Verlag, Jahr: Esslinger, 2014
ISBN: 978-3-480-23166-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Säugetiere
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.09.2014
Das Wildschwein
Wildschweine sind Allesfresser. Sie mögen nicht nur Pilze und Beeren, sondern plündern auch Hasennester und machen gar vor einem Rehkitz nicht halt. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Populationen enorm gewachsen, denn bei uns gibt es für sie kaum noch natürliche Feinde wie Luchse, Bären oder Wölfe. Einzig die Frischlinge müssen sich vor Uhus und Füchsen in Acht nehmen. Wie sich Wildschweine organisieren, welche Bache in einer Rotte das Sagen hat und was sie unter Körperpflege verstehen, auf diese und weitere Fragen gibt dieses Buch Antwort.
> Ein neues Buch aus der bewährten Reihe "Meine grosse Tierbibliothek". Auf jeder Doppelseite wird ein Thema behandelt. Das Bildmaterial ist prominent in Szene gesetzt und der passende Text, im Flattersatz und grosser Schrift, lädt zum Selberlesen ein. Im Anhang finden sich ein Themenregister und ein Glossar der wichtigsten "wildschweinspezifischen" Wörter. So dargestellt sind diese Tiere, obwohl borstig, überhaupt nicht garstig. Katharina Siegenthaler