Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 12
Titel: Quantenphysik für Babys
Reihe: Baby-Universität
Kollation: A. d Engl., kartoniert, unpag.
Verlag, Jahr: Loewe, 2019
ISBN: 978-3-7432-0372-3
Kategorie: Bilderbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
kontrovers
Rezension publiziert: 31.07.2019
Quantenphysik für Babys
Physik schon für Babys? Hier kommt ein Ball. Und ihm folgt noch ein Ball, in gleicher Farbe, aber mit einer Art Sonnenkranz ausgestattet. Es folgen mehr Bälle in unterschiedlicher Grösse, die auf Kreisen ihre Runden ziehen. Im Atom gibt es Neutronen, Protonen und Elektronen, dargestellt als violette, rote und grüne “Farbkreise”. Auf diese Art erklärt Fergie, preisgekrönter Physiker und selbst Vater von vier Kindern, die Quantenphysik.
> Mit Hilfe von Formen und plakativen Abbildungen, einer klaren, minimalen Farbwahl sowie sehr einfachen Sätzen ist die Quantenphysik massiv vereinfacht dargestellt. Für interessierte Primarschüler sicher besser geeignet als für Babys – ob sie aber Freude an einem Babybuch finden, sei dahingestellt. Die klare Formensprache fordert Eltern heraus, ihrem interessierten Nachwuchs mit Experimenten auf die Sprünge zu helfen. Aus der gleichen Serie liegen bereits Bücher über Relativitätsheorie, Evolution und Raketenwissenschaft auf. Christina Weirich

Titel: Warum merke ich nicht, dass die Erde sich dreht?
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 95 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2019
ISBN: 978-3-95728-253-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Physik, Wissen
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.05.2019
Warum merke ich nicht, dass die Erde sich dreht? Und andere spannende Fragen aus der Naturwissenschaft
Warum fallen Flugzeuge nicht vom Himmel? Kann Licht um Ecken gehen? Sind meine Haare so stark, dass man an ihnen hochklettern könnte? Auf das Sammelsurium an Fragen aus Gebieten der Physik, Biologie, Chemie, Astronomie und Medizin erhalten wissensdurstige Kinder überschau- und nachvollziehbare Antworten, die im besten Fall zu neuen Fragen führen.
> Die Rezeption des Buchinhaltes nähert sich an die digitale Wissensvermittlung an, bei der das Suchen und Finden von Fakten von der Neugier und vom Visuellen geleitet wird, sich also oft als zufällig erweist, weil der Blick mal hier und mal dort hängen bleibt. Den grössten Beitrag dazu leistet die Bildauswahl, welche mit einer Mischung aus bekannten Fotos, Kunstwerken, Bildern aus Filmen oder Kinderbüchern das Auge hofiert und damit den Wissenszuwachs auf Kunst und Kultur ausweitet, wenn vielleicht auch nur unbewusst. Eine erfolgreiche Fusion von Bilderbuch und Sachbuch, die für verschiedene Betrachtungs- und Lesarten Fenster und Türen öffnet. Marcella Danelli

Titel: Wie schnell ist das Licht?
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 76 S.
Verlag, Jahr: Prestel, 2018
ISBN: 978-3-7913-7363-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Licht, Physik
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2019
Wie schnell ist das Licht? Eine Reise in die Welt der Physik
Nach einer kleinen Reise durch die allgemeine Physik, die Newtons Gesetze u. a. anhand von Fussballspielern und Raketen erklärt, folgen Ausflüge in Akustik, Optik und das Universum. So erfährt man, wie laut Sprache ist, woher der Pistolenkrebs seinen Namen hat, warum der Mond nicht runterfällt und wie sich Wale mit Grunzen, Stöhnen und Schnauben unterhalten.
> Die grossformatigen Seiten unterteilen durch Linien und Vierecke die meisten Bilder, bis auf einige seitenübergreifende Zeichnungen z. B. beim Thema Universum. Der Fokus des Verlags liegt hier auf den Zeichnungen. Kunstvoll und kreativ kommen sie im Retrodesgin daher und überzeugen auch in ihrer Eindimensionalität. In den Kurztexten findet sich Wissenswertes und Unterhaltsames. Selbst Komplexes wie das Innere eines Atoms ist dank des hervorragenden Zusammenspiels aus kurzen, klaren Texten und Bildern bestens erklärt. Eine gute Verbindung aus Bilderkunst und Wissensveranschaulichung vermischt mit Unterhaltung zeichnet das Buch aus. Christina Weirich

Titel: Professor Albert und das Geheimnis der Quantenphysik
Kollation: A. d. Katalan., geb., farb. illustr., 44 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2019
ISBN: 978-3-95728-226-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Physik
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.04.2019
Professor Albert und das Geheimnis der Quantenphysik
Physik? Klar! Aber Quanten? Keine Angst, Professor Albert erklärt uns schrittweise die Welt dieser winzigen Energieteilchen. Dabei geht es um Atome, Licht, das Periodensystem, Radioaktivität und das CERN. Es werden Gedankenexperimente gemacht wie „Warum kann Musik Mauern durchdringen, ein Ball aber nicht?“ oder „Kann eine Katze zugleich tot und lebendig sein?“ Dazu werden die wichtigsten Forscher vorgestellt, von Newton über Planck, Einstein, Schrödinger bis zu Marie Curie. Eine Quantenphysik-Chronik mit Seitenverweisen dient der Übersicht. Zum Schluss wird der Bogen zu unserem Alltag und der Zukunft gemacht.
> Das Buch ist gut strukturiert und die Erklärungen sind nachvollziehbar. Mathematische Formeln tauchen erst auf der letzten Seite auf. Die Illustrationen sind gelungen und wichtig fürs Verständnis. Es hat zwar viele kleine Texteinschübe/witzige Kommentare, wirkt aber dank der zurückhaltenden Farbgebung trotzdem nicht überladen. So begeistert man (nicht nur) Kinder für Physik! Cornelia Brühlmann

Titel: Albie Bright – Ein Universum ist nicht genug
Kollation: CD. Lesung, ca. 195 Min., 3 CD's
Verlag, Jahr: Der Audio Verlag, 2017
ISBN: 978-3-7424-0376-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Physik, Trauer
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.03.2018
Albie Bright – Ein Universum ist nicht genug
Albie ist traurig und unglücklich. Seine Mom ist vor zwei Wochen an Krebs gestorben. Und sein Dad stürzt sich noch mehr in seine Arbeit als Physiker. Albie weiss nicht, wie er es ohne seine Mom schaffen soll. Dann geht er der Theorie der Paralleluniversen aus der Quantenphysik nach. Er baut eine Maschine, mit der er sich in ein Paralleluniversum zu katapultieren hofft. Denn er möchte unbedingt seine Mom wiedersehen, die in einem anderen Universum noch am Leben sein könnte. Auf seiner abenteuerlichen Reise in verschiedene Universen gelangt Albie zu einer Erkenntnis, die ihm hilft, sein Leben weiterzuleben.
> Die nur leicht mitschwingende Rauheit in der Stimme zeichnet sich deutlicher ab, wenn Nicolás Artajo die Stimme senkt und leiser werden lässt. Zusammen mit seinen deutlichen Akzenten in der Betonung im sonst eher herben Klang in der Rolle von Albie ist dies ein berührender Ausdruck von trauriger Verlassenheit. Eine liebevoll gestaltete Auseinandersetzung mit den Themen Trauer und Tod. Karin Schmid

Titel: Professor Astrokatz – Physik ohne Grenzen
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 61 S.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2016
ISBN: 978-3-314-10362-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Physik
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2017
Professor Astrokatz – Physik ohne Grenzen Eine Reise in die Welt der Physik
Reise durch die Welt der Physik: Wieso können Boote schwimmen? Warum können wir Wind nicht sehen, obwohl wir ihn spüren? Prof. Astrokatz, ein kluger Astronautenforscherkater, beantwortet Fragen, wie Kinder sie immer wieder gerne stellen. Er erklärt wissenschaftliche Methodik, Messmethoden sowie die Lehren von Magnetismus, Elektronik, Schall und Licht bis hin zu den Wissenschaften Albert Einsteins und Isaac Newtons.
> Die anschaulichen Alltagsbeispiele sind kindgerecht und klug präsentiert. An einer einen Käse zerlegenden Maus konkretisiert der Autor abstraktes Denken, verdeutlicht die Entstehung des Begriffs Atom. Wissenschaftlich fundiert, aber mit schwereloser Leichtigkeit zeigt Dominic Walliman, dass Physik Spass macht. In klaren, eindimensionalen Zeichnungen dominieren die vier Grundfarben. Sie zeigen eine eindrückliche Bildsprache mit hohem Wiedererkennungswert des Illustrators. Das Buch, in festen Einband mit Gewebestruktur gebunden, animiert Kinder und Erwachsene zum Nachmachen. Christina Weirich

Titel: Wie gross, wie weit, wie schnell?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kleine Gestalten, 2015
ISBN: 978-3-89955-731-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Physik, Wissen
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Wie gross, wie weit, wie schnell?
Wie schwer sind 5 Kilogramm? Wie sind die Grössenverhältnisse im Weltall? Scheinbar abstrakte Grössen werden mit anschaulichen Beispielen verglichen und für den Leser verständlich gemacht. Zu Fuss mit 4 km/h benötigt man 7 Wochen und 3 Tage, um die Erde zu umrunden. Mit einem Auto, welches 120 km/h fährt, sind es noch ca. 14 Tage und mit dem Flugzeug (900 km/h) nur noch 2 Tage. So werden unterschiedliche Geschwindigkeiten miteinander in Beziehung gesetzt und der Leser kann sich nun unter den 120 km/h etwas vorstellen ...
> Jede Doppelseite zeigt eine Grösse (Wie schnell? Wie schwer? etc.). In einem kurzen Text werden die Vergleiche beschrieben. Grafische Darstellungen, mit dem entsprechenden Mass versehen, veranschaulichen das Ganze. Die linoldruckartigen Illustrationen erinnern an frühere Schulbücher. Da die Vergleiche teilweise komplex sind, setzen sie eine gewisse Grundkenntnis der Grössen voraus. Ein spannendes Sachbuch, welches zum Vergleichen im Alltag anregt. Annina Otth

Titel: Von einem der auszog, die Welt zu verstehen und bis zum Abendessen wieder zurück sein wollte
Kollation: Geb., s.w. illustr., 237 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2010
ISBN: 978-3-401-06413-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Physik, Evolution
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Von einem der auszog, die Welt zu verstehen und bis zum Abendessen wieder zurück sein wollte
In einer 2000 Lichtjahre entfernten Galaxie wird die Geburt eines neuen Sterns, der hiesigen Sonne, beobachtet. In der Folge berichtet ein menschenähnlicher Roboter, als nicht zeitgebundener, doch immer kundiger Reiseleiter, was in diesem neuen System vor sich geht. So erfährt man anschaulich, wie auf der Erde die einzelnen Phasen der Geschichte des Lebens ausgesehen haben mochten. Der Roboter, Begleiter auf dieser Zeitreise, lässt die Entwicklung vom Einzeller über alle petrofaktisch nachgewiesenen Zwischenstufen bis zum Menschen in unserer Vorstellung erstehen. Grosse Wissenschafter, Geologen, Astrologen und Physiker werden aus ihrer Zeit ins Raumschiff geholt, um ihre Erkenntnisse vorzustellen.
> Es entsteht ein lebendiges Bild der Evolution. Notgedrungen werden gewaltige Zahlen für Raum und Zeit präsentiert, aber fassbar gemacht. Es liegt hier ein begreifbares Kompendium vor, bei dessen Genuss einige Vorkenntnisse in Physik und Geologie hilfreich sind. Siegfried Hold

Titel: Coole Kräfte
Kollation: A. d. Engl.,kartoniert, farb. illustr., mit Klappen und Pop-ups
Verlag, Jahr: Dorling Kindersley, 2016
ISBN: 978-3-8310-2917-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Physik
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.03.2016
Coole Kräfte So arbeiten einfache Maschinen
Der Autor und Architekt Macaulay ist durch die "Sie bauten eine Kathedrale, Burg, Moschee"-Bücher bekannt und dafür auch ausgezeichnet worden. Hier nun erklärt er dem Leser und Betrachter die Geheimnisse des physikalischen Begriffs der Kraft. Das Faultier Fred und die Spitzmaus Rüssel wollen aus dem Zoo fliehen. Sie versuchen es buchstäblich mit allen Kräften. Es gelingt ihnen tatsächlich, aber nur für kurze Zeit. Dennoch werden sie weltberühmt ...!
> Hebel, Achse und Rad, Zahnrad, Flaschenzug, Schraube, schiefe Ebene, Über- und Untersetzung sind die Grundelemente von Maschinen. Macaulay stellt sie interaktiv mit Pop-ups, Zuglaschen und Klappbildern dar. Die Gesetze sind durchaus verständlich, aber die Seiten wirken durch die zusätzliche üppige Illustration überladen. Der Betrachter weiss nicht so recht, was wohin gehört und wo es weitergeht. Die vielen interaktiven Teile machen das Buch schwerfällig, man hat plötzlich zu wenig Hände, um alles zu bewegen und anzuschauen. Ulrich Zwahlen

Titel: Nikos Reise durch Raum und Zeit
Kollation: A. d. Span., geb., s.w. illustr.,195 S.
Verlag, Jahr: Carl Hanser, 2013
ISBN: 978-3-446-24311-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Physik, Abenteuer
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2013
Nikos Reise durch Raum und Zeit Ein Roman über die Rätsel der Quantenphysik
Zen-O, Magier der Quantenwelt, lädt Nico ein, für kurze Zeit in die unglaubliche Welt des Universums einzutauchen. Treue Begleiter auf der sehr gefährlichen Reise findet dieser in der Fee Quiona und im Elf Eldwen. Anred, genialer Foscher der Quantenwelt, versucht den Zugang der Menschen zu seiner Welt mit allen Mitteln zu verhindern und hetzt die tödlichen schwarzen Spektren auf die drei. Doch das Unglaubliche gelingt: Nico tunnelt ein Spektrum!
> „Mein Ziel ist es, das Bewusstsein der Menschen für verschiedene Realitäten zu öffnen“, erklärt die Autorin, eine promovierte Quantenphysikerin. Sie nutzt die fantastische Geschichte, um die unsichtbare Welt der Atome und Quarks mit Beispielen aus der realen Welt leicht verständlich zu erklären und damit einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Zudem hinterfragt sie die Nutzung der Erkenntnisse der modernen Physik und fordert zum Denken auf. Anspruchsvolle Lektüre nicht nur für clevere Kids, sondern auch für neugierige Erwachsene. Martina Friedrich

Titel: Zurück zum Urknall
Kollation: A. d. Engl., Broschur, farb. illustr., 300 S.
Verlag, Jahr: cbj, 2013
ISBN: 570-22400-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Kosmos, Physik
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2013
Zurück zum Urknall Die grosse Verschwörung
„Wieso theoretische Physik? Was hat das mit dem Universum zu tun? Was nützt Mathe denn schon irgendwem?“, fragt Vincent. Seine Freunde Annie und George können es ihm erklären, denn Annies Vater Eric ist Physiker und hat den beiden schon viele aufregende Seiten der Physik gezeigt. Jetzt ist er in Gefahr, denn eine böse Vereinigung versucht, sein Experiment am Large Hadron Collider in Genf zu sabotieren und dabei alle bedeutenden Physiker zu töten. Annie und George müssen ihr Wissen einsetzen, um Eric zu retten.
> Mehr als ein Roman mit wissenschaftlichen Erklärungen ist „Zurück zum Urknall“ ein Sachbuch mit fiktionaler Hintergrundgeschichte. Renommierte Physiker erklären alle wichtigen Theorien, die in der Geschichte angesprochen werden. Dabei gehen sie weit über das Wissen hinaus, das zum Verständnis der Handlung nötig ist. Unterhaltsam, aber auch wissenschaftlich fundiert erklärt das Autorenpaar Stephen und Lucy Hawking, was Physik mit dem Universum zu tun hat und was daran so spannend ist. Iris Mende

Titel: Einstein mit der Geige
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Eulenspiegel, 2013
ISBN: 978-3-359-02389-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Physik
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.05.2013
Einstein mit der Geige
Professor Einstein wundert sich: Warum dauert mein Arbeitsweg zu Fuss länger, als wenn ich mit dem Auto fahre? Eile ich zu Fuss, muss ich zehn Mal bis Zehn zählen. Aber werde ich vom Chauffeur mit dem Auto gefahren, zähle ich nur einmal bis Zehn und die Zeit vergeht sehr schnell! Wieder zu Hause zieht sich der Professor bequeme Pantoffeln an, spielt sich ein Lied auf der Geige und denkt über seine Beobachtung nach.
> Ein liebenswürdiger Opa mit Geige in der Hand lächelt vom Cover, und neugierig schaut der Hund. Manfred Bofinger malt seine plakativen Comics mit flottem Strich und klaren Farben. Zudem würzt er jedes einzelne Bild mit viel Humor. Neue, scheinbar nebensächliche Details erschliessen sich erst beim mehrmaligen Durchblättern des Buches und laden ein, selbst Geschichten zu erfinden. Peter Tille erzählt mit kurzen Sätzen die Gedanken Professor Einsteins und gibt Kindern so einen sehr altersgemässen Einblick in die Lebenswelt des genialen Physikers. Martina Friedrich