Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Ostern im Möwenweg
Kollation: Reihe: Kinder aus dem Möwenweg. Geb., farb. illustr., 142 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2011
ISBN: 978-3-7891-3189-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Ostern, Vorlesen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.02.2020
Ostern im Möwenweg
Zur Frühlingszeit ist ganz schön was los im Möwenweg. Ideen für originelle Aprilscherze, Eierbasteleien oder Überraschungen gesucht? Tara weiss Rat. Sie ist neun Jahre alt, hat zwei Geschwister, liebe Eltern, eine allerbeste Freundin, einmal nette und einmal nicht ganz so nette Nachbarn und ein Meerschweinchen. Eines Tages gewinnt Taras Klasse bei einem Bastelwettbewerb vom Einkaufszentrum einen Preis. Heimlich werden Ostergeschenke gebastelt. Mit der Familie besucht sie das Osterfeuer und am Ostermorgen geht schliesslich die ganze Nachbarschaft auf Eiersuche.
> Kirsten Boie schildert harmonisches Familienleben in einer Reihenhaussiedlung. Die Kinder leben in intakten Familien, wachsen in einer sorglosen Umgebung auf und leben im Wohlstand. Erwachsenen gegenüber benehmen sie sich anständig, ihre Streiche sind lustig und harmlos. Empfehlenswertes, nettes, aber etwas braves Vorlesebuch für die Osterzeit. Langatmig wirds erst gegen Schluss – wenn wieder und wieder Eier gesucht werden. Iris Boldt

Titel: Der kleine Hase und der Osterzauber
Kollation: Broschur, farb. illustr., 51 S., Neuauflage
Verlag, Jahr: Arena, 2017
ISBN: 978-3-401-51012-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Erstes Lesen, Ostern
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Der kleine Hase und der Osterzauber
Wer wird der beste Ostereiermaler dieses Jahr? Hasenfritz, Hasensus, Hasenkarl, Hasenhans, Hasenlies, Hasenmax oder gar Siebenling? Als einziger hat Siebenling keine Fantasie und keine Lust, Ostereier zu bemalen. Zum Glück hilft ihm die Eulenfee. Sie verzaubert seine Eier über Nacht in die schönsten Ostereier der ganzen Familie. Doch der Kleine gerät in Bedrängnis, als seine Geschwister an seinem Können zweifeln. Und es kommt, wie es kommen muss: Sein Schwindel wird aufgedeckt.
> Die kecken Hasenkinder mit ihren bunten Kleidern und ihren lustigen Namen werden Erstlesende zum Lesen ermuntern. Kurze Sätze und eine grosse Schrift sind auf Leseanfänger zugeschnitten. Leider ist die Figur der Eulenfee nicht überzeugend und das ganze Drum und Dran des Eulenzaubers nicht schlüssig. Liebevoll gestaltete Bilder und ein liebenswerter Protagonist machen die Ostergeschichte trotzdem lesenswert. Sie ist auch zum Vorlesen oder Erzählen für kleinere Kinder geeignet. Esther Marthaler

Titel: Die Ostergeschichte
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2013
ISBN: 978-3-86566-171-5
Kategorie: Bilderbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.05.2013
Die Ostergeschichte Nach den Evangelien ausgesucht und nacherzählt
Die Protagonisten tragen wallende Gewänder in strahlendem Blau und gedämpftem Rot. Zahlreiche Personen – Frauen wie Männer – sind mit einem Heiligenschein versehen. Zudem gibt es Männer in Ritterrüstungen und solche in Mänteln mit Skorpion-Emblemen. Zu jeder Darstellung findet sich eine lateinische Überschrift, oft ein Bibelzitat.
> Die Autorin hat die 600-jährigen Kunstwerke von Fra Angelico zusammengefügt und mit einem schlichten, aber eindringlichen Text zu einer imposanten Passionsgeschichte verbunden. Bei längerem Betrachten offenbart sich deren grosse Symbolik. Damit ist der Bildband zugleich ein faszinierender Kunstführer, der anfänglich fremde Werke aus der Frührenaissance lebendig werden lässt, wie auch Türöffner für eine Auseinandersetzung mit einem brisanten theologischen Thema. Um dem Buch gerecht zu werden, ist es von Vorteil, wenn die biblischen Texte bekannt sind. Mit einer entsprechenden Einführung finden jedoch auch Kinder Zugang zu diesem aussergewöhnlichen Band. Katharina Wagner