Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 23
Titel: Durch die Jahreszeiten
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kleine Gestalten, 2017
ISBN: 978-3-89955-783-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.10.2017
Durch die Jahreszeiten
Vom Neujahrstag bis Weihnachten begleiten wir eine Familie durch das Jahr. Mutter, Vater, Sohn und Tochter erfreuen sich mit ihrem Hund am Wechsel der Jahreszeiten und vergnügen sich mit typischen Tätigkeiten der jeweiligen Saison: Im Winter schlitteln, Ski fahren und Schneemann bauen, im Frühling den Vögeln lauschen und den Garten pflegen, im Sommer baden und bräteln, im Herbst Drachen steigen lassen und Halloween feiern und am Jahresende Weihnachtsgeschenke wünschen und Geschichten erzählen.
> Die doppelseitigen Bilder sind grossflächig und in leuchtenden Farben gemalt. Die wichtigen Aussagen sind deutlich hervorgehoben, der Hintergrund ist oft nur angedeutet. Der erklärende Text ist kurz gehalten und fügt sich diskret in die Bilder ein. Ein Buch, das man schon mit kleinen Kindern anschauen kann, da sie viele der Tätigkeiten wahrscheinlich aus eigener Erfahrung kennen. Hier wird eine schöne, heile Familienwelt präsentiert. Monika Fuhrer

Titel: Schön sind die Jahreszeiten
Kollation: A. d. Japan., geb., farb. illustr., unpag., Sammelband
Verlag, Jahr: NordSüd, 2017
ISBN: 978-3-314-10401-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Tiere
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2017
Schön sind die Jahreszeiten Mit Matz, Fratz und Lisettchen
Hurra, der Frühling ist da! Die drei kleinen Eichhörnchen Matz, Fratz und Lisettchen machen sich auf in den Wald. Sie entdecken Blüten und Blätter, treffen auf einen kleinen Spatz und beobachten interessiert, wie die Vogelmutter ihn mit einem Wurm füttert. Im Sommer müssen die drei Eichhörnchen vor einem heftigen Gewitter fliehen! So schön ist der Herbst, so bunt und voll feiner Beeren zum Essen. Im Winter fahren die drei mit dem Schlitten durch den Wald, und weil es so Spass macht, helfen ihre Eltern auch gleich mit.
> Vielen Erwachsenen sind die vier Einzelbände noch aus ihrer eigenen Kindheit bekannt. Die bunten doppelseitigen Illustrationen des Japaners Kazuo Iwamura sind sehr schön und werden von Rose Pflocks Reimen perfekt ergänzt. Die Verse sind kurz, so dass die Kinder den Inhalt auch verstehen können. Im Gesamten sehr kindgerecht und liebevoll angelegt, niedlich und friedlich – und auch ein bisschen altmodisch. Maria Trifonov

Titel: Wildes Naturhandwerk
Kollation: Geb., farb. illustr., 159 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2017
ISBN: 978-3-03800-959-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Natur
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2017
Wildes Naturhandwerk Werken, Pflanzenwissen und Wildkräuterküche mit Kindern im Jahreskreis
Wie wird aus einem Ast ein Zauberstab, was hat es mit dem geheimnisvollen Rotöl auf sich und welche Wirkung entfaltet das Druidenmus? Die Wald- und Wiesenpädagogin Sabine Simeoni stellt in diesem Werk ihren Erfahrungsschatz vor. Sie beginnt mit einem theoretischen Teil zur Bedeutung der Natur für die kindliche Entwicklung und beschreibt Naturrituale, welche sich mit Kindern bewährt haben. Unterteilt in die vier Jahreszeiten werden dem Leser Ideen zur Beobachtung von Tieren und Pflanzen, zum Basteln und zum Kochen mit Wildkräutern im Grünen vorgestellt.
> Die Texte richten sich an erwachsene Leser und eignen sich teils auch zum Vorlesen für kindliche Zuhörer. Die Anleitungen sind mehrheitlich ohne grosse handwerkliche Vorerfahrung gut nachvollziehbar und werden ansprechend durch Fotos illustriert. Familien und Erzieherinnen finden in diesem Buch vielfältige Ideen, um mit Kindern die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Tanja Raemy

Titel: Wazn Teez?
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2017
ISBN: 978-3-314-10386-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Sprache
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2017
Wazn Teez?
Aus dem Boden spriesst etwas Grünes. "Wazn Teez?", fragen sich die Insekten neugierig. Es wächst und wächst. Eine Leiter muss her. Einige Insekten bauen sich auf der immer grösser werdenden Pflanze Baumhäuser. Da droht plötzlich Gefahr: Eine Spinne spinnt ihr Netz um die Pflanze. Doch zum Glück kommt ein Vogel daher ... und so geht es immer weiter im Kreislauf der Natur, bis schliesslich wieder Frühling ist und sich die Insekten erneut fragen: "Wazn Teez?"
> Carson Ellis erzählt ihre Geschichte mit Bildern in natürlichen Farben. Auf jeder Doppelseite sieht man den gleichen Ausschnitt mit einem abgesägten Baum und ein bisschen Boden. Durch die Veränderungen der Natur im Jahreslauf passiert immer wieder etwas Neues. Die Insekten sind vermenschlicht dargestellt und mit einer eigenen Sprache ausgestattet. Diese Fantasiesprache verleiht dem Buch zusätzlich Witz. Dank den liebevollen Details und den lustigen Wörtern kann das Buch immer wieder angeschaut werden. Einfach "mirobelli"! Karin Böjte

Titel: Die vier Jahreszeiten
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Prestel, 2017
ISBN: 978-3-7913-7284-6
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.04.2017
Die vier Jahreszeiten Ein Musik-Bilderbuch zum Hören
Der Jahreslauf verkürzt auf einen Tag: Das erleben Isabella und ihr Hund. Am Morgen machen sich die beiden auf zum Frühlingsfest. Im Laufe des Tages wird es heisser und heisser. Der Sommer ist da und mit ihm die Sommergewitter. Nachdem sich der Sturm ausgetobt hat, ist es Zeit, die Ernte des Herbstes einzufahren. Bald fällt der erste Schnee. Gerne kehren das Mädchen und der Hund wieder nach Hause zurück, um sich am Ofen zu wärmen.
> Ein gefühlvoller Text führt durch dieses Musik-Bilderbuch, das "Die vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi zum Thema hat. Leuchtend bunte, flächige Illustrationen, mit Gouachefarben gemalt und am Computer nachbearbeitet, ziehen den Blick auf sich. Es gibt viel zu entdecken in diesen detailreichen Landschaftsszenerien. Auf jeder Seite findet sich eine Musiknote zum Drücken. So können 10 Sekunden lange Konzertausschnitte aus Vivaldis Werk gehört werden. Leider sind diese zu kurz, um nachhaltig zu sein, und es braucht viel Kraft, damit die Musik ertönt. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Regen
Autor: Usher, Sam
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2017
ISBN: 978-3-219-11727-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fantasie, Jahreszeiten
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.04.2017
Regen
Es regnet und will nicht aufhören. Wie wäre es doch schön, jetzt draussen im Regen die Tropfen mit der Zunge aufzufangen, in die Pfützen zu springen und sich darin zu spiegeln. Aber Opa ist mit Briefeschreiben beschäftigt und der Junge muss warten und warten. Er träumt von der Stadt im Wasser, mit Karneval, Gondeln und Kanälen. Endlich hört der Regen auf. Opa spaziert mit seinem Enkel durch die noch nassen Strassen zur Post, und die imaginäre Reise kann beginnen.
> Wie schon im ersten Band von Sam Usher „Mein Schneetag“ erzählt hier der rotschopfige Junge in Ich-Form seine Geschichte. Das Warten, bis Opa mit Schreiben fertig ist und man endlich auf die regennasse Strasse kann, ist abwechselnd mit Comic-Elementen und grossformatigen Bildern gekonnt illustriert. Gespannt kann man sein, ob Sam Usher die Reihe um die Naturelemente fortsetzt. Ein tolles Buch, dank kurzen Sätzen und klarer Schrift auch für Erstleser gut geeignet. Silvia Kaeser

Titel: Die Sonnenschaukel
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Jungbrunnen, 2016
ISBN: 978-3-7026-5902-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Poesie
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.11.2016
Die Sonnenschaukel
Vier Zwerginnen erscheinen jedes Jahr im Garten. Die eine bringt Farben hinein. Die zweite schmückt zusätzlich die Blumen und die Tiere. Die dritte erntet und lässt die Vögel in den Süden fliegen. Die letzte schliesslich webt bereits Frühlingsträume.
> Jede Figur wirkt in einer bestimmten Jahreszeit. Es besteht kein direkter Zusammenhang von der einen zur andern. Im Text, in Gedichtform geschrieben, haben die Zwerginnen Namen wie "Frau Morgenzwerg", "grüne Frau", "Frau Westen" und "Frau Knochenbein". Sonderbar, wie der Titel des Buches auch, der poetisch verheissungsvoll klingt. Die doppelseitigen Illustrationen haben jeweils eine der Jahreszeit entsprechende Hintergrundfarbe. Darauf sind, nebst den Figuren, die Blumen und die Tiere speziell arrangiert. Eveline Schindler

Titel: Ein Jahr im Wald
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: arsEdition, 2016
ISBN: 978-3-8458-1324-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Tiere
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Ein Jahr im Wald
Die vielfältigsten Tiere, von ganz klein bis gross, treffen sich im Wald, unter der Erde, am Teich und auf der Wiese. Sie alle verhalten sich ihrem Naturell entsprechend, suchen Nahrung, pflanzen sich fort und folgen Monat für Monat ihrer inneren biologischen Uhr.
> Emilia Dziubak zeigt in ihrem Naturwimmelbuch auf jeder Doppelseite die gleiche Szene. Mit jedem Umblättern gilt es die tages- und jahreszeitlich bedingten Veränderungen der Landschaft zu finden. Die Buchseiten sind von Tieren bevölkert, die alle vorneweg in einer Bildergalerie vorgestellt werden. Sie sind in stets neuen Situationen anzutreffen. Gemalt sind die vielen kleinen, oft lustigen Einzelszenen mit gedeckten Naturfarben. Dadurch wirken selbst die Sommerbilder etwas dunkel. Die gezeigten Szenarien sind trotz einiger künstlerischer Freiheiten wirklichkeitsnah und lassen eine Auseinandersetzung mit naturkundlichen Themen zu. Wer sich an kleinen Ungereimtheiten nicht stört, darf hier seine Entdeckerfreude ausleben. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Alle vier Jahreszeiten
Reihe: 100 % Naturbuch
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag., 34 x 26 cm
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2016
ISBN: 978-3-407-82143-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.09.2016
Alle vier Jahreszeiten
Die Besonderheiten jeder Jahreszeit, wie wir sie in unseren Breitengraden erleben, werden in diesem Bilderbuch anschaulich dargestellt: Jungtiere und Blütenpracht im Frühling, Früchte des Sommers, farbige Blätter im Herbst und Spiel und Spass im Winter. Ein immer gleicher Bildausschnitt mit einem Haus in einem grossen Garten zeigt die Veränderungen der Natur. Der Text ist auf ein Minimum reduziert. Nebst kurzen Hauptsätzen stehen einzelne, in die Illustrationen eingefügte Wörter bei den entsprechenden Abbildungen, beispielsweise Namen von Tieren und Pflanzen.
> Dieses grossformatige Bilderbuch mit stabilen Kartonseiten gibt jüngeren Kindern reichhaltige Anregungen zum Entdecken und Erzählen. Das Buch wurde zu 100 % auf Recyclingpapier und mit Ökofarben gedruckt. Die schnörkellosen Illustrationen sind in aufeinander abgestimmten, matten Farbtönen in allen Schattierungen gehalten. Die Bilder zeigen eine heile Welt, in der Mensch und Tier im Einklang mit der Natur leben. Madeleine Steiner

Titel: Ein gutes Jahr
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2011
ISBN: 978-3-407-79426-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Ein gutes Jahr
Auf ihrem Spaziergang treffen die Mäuse Winnie und Willy auf Rudi den Baum. Die drei freunden sich an und erleben zusammen Regen, Feuer, Sturm und Schnee.
> Gemeinsamkeiten haben die Mäuse und der Baum kaum. Doch Freundschaft gründet nicht zwingend auf Gleichsein. Sie ist ein Geben und Nehmen, das lernen auch Rudi und die Mäuse schnell. Während die Zwillinge dem verwurzelten Baum die Einsamkeit nehmen, ihn beschützen und pflegen, erklärt er ihnen die Natur im Laufe des Jahres und warum es nicht schlimm ist, wenn im Herbst die Blätter von seinen Ästen fallen. In eine liebevolle Geschichte über die Jahreszeiten verpackt, erzählt Lionni vom Wert der Freundschaft, dem Anderssein und wie wir davon lernen können. Kurze Texte auf der einen Seite und die charakteristischen Collagen auf der anderen, machen dieses Pappbuch beinahe zum Muss im Kleinkinderzimmer. Geeignet schon ab zwei Jahren, wird es vielen Altersstufen gerecht und hält einmal mehr, was ein echter „Leo Lionni“ verspricht. Andrea Eichenberger

Titel: Die kleine Birke
Kollation: Eine Jahreszeitengeschichte. Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Hanser, 2011
ISBN: 978-3-446-23786-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Bäume, Jahreszeiten
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Die kleine Birke
Als die grosse Buche im Frühling ihren Blick schweifen lässt, entdeckt sie, dass ganz in ihrer Nähe ein Birkenspross Wurzeln geschlagen hat. Die Buche freut sich riesig darüber, denn jetzt hat sie jemanden, mit dem sie sich unterhalten kann. Geduldig beantwortet sie die vielen Fragen des Emporkömmlings und weiht ihn in die Geheimnisse der Natur ein.
> Aus der Sicht der beiden Bäume ist ein ganzer Jahreszeitenlauf dargestellt. Dazu findet sich hinten im Buch ein Glossar mit wunderschönen Zeichnungen von 17 einheimischen Tieren, die im Umfeld von Buche und Birke leben, sowie je eine kurze Beschreibung. Die Erzählung selber ist mit vielen naturgetreuen Zeichnungen detailreich und ansprechend gestaltet. Leider mutet der ausführliche Text etwas langfädig und belehrend an, weil immer dasselbe Strickmuster benutzt wird: Die kleine Birke fragt, und die weise alte Buche antwortet. Für das Fach NMM auf der Unterstufe kann das Buch jedoch gut eingesetzt werden. Katharina Wagner

Titel: Winterzeit tief verschneit
Kollation: Ein Dutzend und eine Geschichte für Grosse und Kleine. Geb., farb. illustr., 139 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2011
ISBN: 978-3-522-18228-7
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Winterzeit tief verschneit
Wenns draussen schneit und stürmt, gibts nichts Schöneres, als neben einem knisternden Kaminfeuer zu sitzen und Geschichten zu hören. Die kleine Hexe feiert Tierfasnacht im Wald, der kleine Wassermann erlebt seinen ersten Wintertag. Hörbe und sein Freund Zwottel werden tief verschneit, der faule Wanja trifft auf einen geheimnisvollen Mann und die heiligen drei Könige haben auf ihrer Rückreise eine heilsame Begegnung.
> Der Sammelband liegt gut in der Hand, ist sorgfältig und fröhlich gestaltet und lädt ein, an der Wärme vorzulesen. Inhaltlich ist die Auswahl etwas durchzogen ausgefallen. Geschichten zum Geniessen wechseln sich ab mit persönlichen Erlebnissen des Autors, die sich eher an ein erwachsenes Publikum richten. Dazu kommen ausgewählte Kapitel aus alten Kinderbüchern, welche die Kenntnis der Urfassung voraussetzen. Kathrin Wyss Engler

Titel: Schneeflocke
Autor: Bernadette
Kollation: Geb., farb. Illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2009
ISBN: 978-3-314-01306-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Schneeflocke
Wenn es Winter wird, warten die Schneeflocken hoch oben im Himmel ungeduldig vor Freude auf den Beginn ihres Flugs. Alle haben grosse Reiseziele, wollen zum Beispiel auf dem höchsten Berg landen, im tiefsten Wald oder gar auf den funkelnden Spitzen des schönsten Schlosses. Nur das kleinste Flöckchen hat einen etwas anderen Traum, über den sich alle sehr wundern: Es sehnt sich nach Wärme. Geduldig wartet es auf dem Sims eines kleinen Häuschens und wird eines Tages belohnt. Als es über sich ein wunderschönes Schneeglöckchen aufgehen sieht, wird ihm so warm ums Herz, dass es voller Freude dahinschmilzt.
> Eine wunderbar poetische Geschichte über Vergänglichkeit und Neubeginn. Die liebevoll gemalten Illustrationen sind so märchenhaft, wie wir es alle von Bernadette kennen. Auf den Bildern, die genaustens auf den Text abgestimmt sind, gibt es bei jedem Hingucken wieder Neues zu entdecken. Eliane Pfister

Titel: Der Baum der Jahreszeiten
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: arsEdition, 2015
ISBN: 978-3-8458-0673-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Bäume
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.11.2015
Der Baum der Jahreszeiten
Es ist Winter, der Apfelbaum ist kahl. Im Frühling spriessen Knospen, alles blüht und ein süsser Duft erfüllt die Luft. Im Sommer steht die Sonne hoch am Himmel und schickt ihre warmen Strahlen zum Baum, der schon bald rote Äpfel und farbige Blätter tragen wird. Jedes Tier sucht nun ein Quartier oder Futter für die kalte Zeit. Auch der Baum ruht wieder, bis er im Frühling erneut erblüht.
> In Britta Teckentrups Jahreszeitenbilderbuch ragt auf jeder Seite ein einzelner Baum in den Raum. Rund um diesen Baum erschafft die Collagekünstlerin immer neue Welten, indem sie Farben verändert und Tierfiguren einführt. Das Sachbilderbuch ist gleichzeitig ein Gucklochbuch, denn im Mittelpunkt des Baumes sitzt eine Eule in einer ausgestanzten Höhle. Eichhörnchen, Bären und Bienen zeigen sich durch weitere Gucklöcher und verschwinden wieder. Füchse tummeln sich unter dem Baum und Vögel bauen im Blattwerk ihre Nester. Kurze, gereimte Sätze ergänzen das farbenprächtige, schön durchkomponierte Buch. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Rita und Kroko suchen Kastanien
Kollation: A. d. Dän., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2015
ISBN: 978-3-407-82089-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Jahreszeiten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.10.2015
Rita und Kroko suchen Kastanien
Der Herbstwind fegt durchs Land und die Luft ist voller Blätter. Rita zieht sich warm an, nimmt Karte und Kompass und geht in den Wald Kastanien sammeln. Sie weiss: Immer schön auf dem Weg bleiben, damit man sich nicht verirrt. Kroko, das furchtlose Krokodil, ist auch dabei, schlägt Ritas Rat aber in den Wind und hält sie auf Trab. Plötzlich sehen sie jede Menge Kastanien auf dem Waldboden. Rita läuft los und füllt ihre Taschen randvoll, bis sie nicht mehr weiss, wo sie Kroko auf dem Weg zurückgelassen hat.
> Mit flatterndem Halstuch ist das Mädchen mit seinem grünen Tier zwischen rot-orange-farbigen Blättern und vom Wind gebogenen Bäumen unterwegs und nimmt die Betrachtenden mit in einen herbstlichen Wald, in dem es, neben der Geschichte, viel zu entdecken gibt. Die schwungvollen Pinselstriche und die verschieden gewählten Perspektiven auf das Geschehen bringen Dynamik in das Waldabenteuer. Den beiden Liebenswerten wünscht man abschliessend eine Tasse heissen Tee. Katharina Siegenthaler

Titel: Die Vögel auf dem Apfelbaum
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Jacoby & Stuart, 2015
ISBN: 978-3-942787-59-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Jahreszeiten
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.04.2015
Die Vögel auf dem Apfelbaum
So schön kann Ornithologie sein! Ein letzter, schrumpliger Apfel trotzt dem kalten Januar, dem Rotkehlchen und dem Kleiber und erliegt schliesslich dem Stieglitz. Die Amsel kündigt mit schönstem Gesang den Frühling an, der Pirol kehrt für den Sommer aus Ostafrika zurück, der Spatz tanzt im Nebel des Herbsts, bis der Kreis sich schliesst und die Meisen zwischen filigranen Schneeflocken hocken und sich am Futterhaus satt fressen.
> Auf dem immer gleichen Ast hocken, zanken und lieben sich heimische Vögel durch die vier Jahreszeiten. Schlicht, prägnant und wunderschön kommen und gehen die Sänger und Jäger, während der Baum erblüht, Früchte trägt, Blätter fallen lässt und in der Kälte erstarrt. Ganz nebenbei erzählen kurze, lyrische Texte vom grossen Ganzen und dem unscheinbaren Kleinen. Crausaz lädt ein zu 53 Aussichten auf den Apfelbaum, zu 52 zarten Begegnungen, und macht dabei eine poetische Liebeserklärung an die Natur. Ein Buch so still und wunderschön wie ein Blick aus dem Fenster! Andrea Eichenberger

Titel: Bäumchen, verwandle dich!
Reihe: Naturkind
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Loewe, 2015
ISBN: 978-3-7855-8132-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.02.2015
Bäumchen, verwandle dich!
Am Anfang ist er noch kahl, der verzauberte Baum. Doch tippe ihn an, dreh die Buchseite und schau: Ein grünes Blatt ist gewachsen. Tippe noch einmal – eins, zwei, drei, vier – und weitere Blätter sind auf der Folgeseite zu sehen. Reibe über den Baum, klopfe gegen den Stamm, klatsche – und es werden Blüten keimen, Äpfel wachsen und Blätter fallen. Und nun schliess die Augen, zähle bis zehn – und simsalabim, alles beginnt von vorne ...
> Kleine Kinder werden es lieben, dieses interaktive Bilderbuch, das den Apfelbaum im Jahreslauf zum Thema hat. Der immer gleiche, klar konturierte, naturgetreu wiedergegebene Baum in Aquarell steht im Zentrum jeder Seite. Blätter, Blüten und Früchte werden in Collagetechnik gezeigt. Sie alle wirken filigran und durchscheinend. Der Text fordert zu einer Aktivität auf, mit der das Aussehen des Baumes auf magische Art immer wieder verändert werden kann. Ein Mitmachbuch mit Lerneffekt, das wunderbar für Spielgruppen und Kindergärten geeignet ist. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Der Fluss
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag., 25 cm x 41,5 cm
Verlag, Jahr: Peter Hammer, 2014
ISBN: 978-3-7795-0496-2
Kategorie: Bilderbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.09.2014
Der Fluss
Der Fluss Po in Italien: Einmal fliesst er ganz ruhig dahin, ein anderes Mal schwillt er nach einem Gewitter an und tritt über die Ufer. Landschaften und Farben am Wasserlauf verändern sich stetig, aber stets dem Rhythmus der Jahreszeiten folgend. Für einmal ist der Fluss die Kulisse für die Menschen, die an ihm leben und es sind ihre Geschichten, die hier gänzlich ohne Worte erzählt werden. So werden Bilder zu einer Bühne und das Alltägliche zu etwas ganz Besonderem.
> Überraschend und prachtvoll ist es geworden, das Kunstbilderbuch von Alessandro Sanna. In sequenzieller Bildfolge reiht der italienische Künstler hunderte von schmalen Panoramen aneinander, immer vier pro Seite und so, dass jeder einzelne Moment zeitlich leicht versetzt ist. Die vielen Aquarellbilder wirken leicht und durchlässig; sie erzählen von Liebe, Geburt und Zusammengehörigkeit. Über mehrere Jahre ist hier eine Liebeserklärung an den Fluss entstanden, an dessen Ufer der Illustrator selber lebt. Einzigartig! Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Was macht das Schwein im Schneeanzug?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Esslinger, 2013
ISBN: 978-3-480-22948-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Lustiges
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.11.2013
Was macht das Schwein im Schneeanzug? Das grosse Jahreszeiten-Kuddelmuddel
"Also, wenn das kein Schnee ist, dann will ich Rumpelstilzchen heissen!", blökt Emma, das Schaf. Nach einem heftigen Sturm können die Bauernhoftiere es kaum glauben, denn rund um sie herum ist alles weiss. Das muss Schnee sein, auch wenn dieser früher kalt und überhaupt ganz anders war. Und die schlaue Emma wird es schon wissen. Also ziehen die Tiere ihre Winterkleidung an und feiern Weihnachten. Doch bald stellt sich heraus, dass nicht alles so ist, wie es scheint...
> Turbulent und vergnüglich geht es im neusten Abenteuer der Bauernhofcrew von Regina M. Ehlbeck zu und her. Bild und Text treiben gemeinsam die Handlung voran. Das Geschriebene ist nicht für die Allerkleinsten, denn es gibt darin altkluge Redewendungen und Sprachspielerisches zu entdecken. Die Textfelder sind harmonisch ins Bild integriert. Die Illustratorin Dorothea Ackroyd hat bunte Bildwelten geschaffen, in deren Mittelpunkt stets die Tiere stehen. Und diese sind äusserst liebenswert und voller Bewegung. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Weihnachtsmann, wo steckst du?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Boje, 2013
ISBN: 978-3-414-82370-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.11.2013
Weihnachtsmann, wo steckst du?
Als der Weihnachtsmann nach dem Austragen des letzten Geschenkes versehentlich gegen den Rentierschlitten tritt, fassen seine treuen Begleiter dies als Startzeichen auf und galoppieren ohne ihn nach Hause. So bleibt dem Weihnachtsmann nichts anderes übrig, als ein ganzes Jahr bei den Menschen zu verbringen. Doch es ist gar nicht so einfach für ihn, mit seinem roten Mantel nicht aufzufallen. Ob dies wohl gelingt?
> Jeder Monat wird auf einem doppelseitigen Wimmelbild dargestellt. Dabei gibt es vieles zu entdecken – typische Bräuche (Fastnacht, Halloween) oder saisonale Tätigkeiten (ernten, Drachen steigen lassen). So eignet sich das Buch auch gut, um die Jahreszeiten kennen zu lernen. Zudem hat sich auf jedem Bild der Weihnachtsmann versteckt, den es zu finden gilt. Die Doppelseiten mit den bunten Illustrationen wirken nicht überladen. Der kurze Satz, welcher jedes Bild begleitet, lässt viel Raum für eigene Ideen und Geschichten. Annina Otth

Titel: Wollen wir Freunde sein?
Autor: Bernadette
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.,
Verlag, Jahr: NordSüd, 2013
ISBN: 978-3-314-10156-4
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2013
Wollen wir Freunde sein?
Der Herbst zieht ins Land und das Kohlfeld, auf dem die Kaninchenfamilie ihr Futter holt, wird von einer alten Vogelscheuche bewacht. Alle fürchten sich vor der einbeinigen Gestalt, nur Philipp, das kleine Kaninchen, sieht vor allem deren freundliche Augen. Wer hätte gedacht, dass es gerade diese Vogelscheuche sein wird, die Philipp und seine Freunde vor einem Wintersturm schützt?
> Liebhaber von altväterischen, aber lieblich aufgemachten Bilderbüchern, werden das neue Buch von Bernadette lieben. Die Künstlerin vermag mit wunderbar zarten Jahreszeitenbildern zu überzeugen. Bilder vom goldenen Herbst, von heftigem Schneegestöber und vom erwachenden Frühling stehen neben einem schlichten, gut verständlichen Text. Doch es sind nebst der freundlichen Vogelscheuche vor allem die kleinen Tiere, welche die Augen der Betrachtenden auf sich ziehen. Die Protagonisten einerseits, aber auch all die niedlichen, vermenschlichten und mit lustigen Details ausgestatteten Hasen, Vögel und Igel. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Mein erstes grosses Buch von der Natur
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 107 S.
Verlag, Jahr: Aladin, 2013
ISBN: 978-3-8489-0006-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Jahreszeiten, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.09.2013
Mein erstes grosses Buch von der Natur
Der Himmel ist ein mattblaues Meer aus dicken Pinselstrichen, an dem gestempelte Vögel gen Norden ziehen. Aus unterschiedlichen Drucken zusammengeklebte, bemalte Stare picken frech die roten Beeren des Herbsts von den Zweigen, während die letzten gelben Blätter fallen. Im Hintergrund ziehen Spinnen die Fäden, auf den Ästen bildet sich der erste Frost. Herbst. Die Zeit von Wind, Laub und – von Pilzen: "Sie waren die ganze Zeit da: Ihr feines, weit verzweigtes Geflecht verbirgt sich in der Erde, unter Rinden, in Ästen."
> Wie Gedichte fügen sich die kurzen Texte in die reichen Collagen ein. Jede Seite besticht und lädt ein auf eine Reise durch die Natur im Wechsel der Jahreszeiten. Verschiedene Druck- und Maltechniken, auseinandergeschnitten und wieder zusammengefügt, erzeugen optische Tiefe und lassen lebendige Bildwelten entstehen – jede für sich ein kleines Kunstwerk. Ein Buch voller grossartiger Pflanzen- und Tierdarstellungen, unter denen die Vögel Könige sind! Andrea Eichenberger

Titel: Frühling, Sommer, Herbst und Winter
Kollation: Ringbuch, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: cbj, 2012
ISBN: 978-3-570-15438-0
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.08.2012
Frühling, Sommer, Herbst und Winter Mein erstes Bilderwörterbuch
Hinter einem stacheligen Etwas verbirgt sich ein Igel. Komische Kügelchen mit schwarzem Fleck entpuppen sich als Froschlaich und unter der Klappe überraschen Kaulquappen sowie ein fertig entwickelter Frosch. Was verbirgt sich wohl im Inneren einer Zwetschge oder eines Pilzes? Und wie sieht es im Wurzelbereich einer Karotte aus?
> Unzählige Fragen tauchen beim Betrachten dieses Bilderbuches auf und werden auch gleich durch das Öffnen der jeweiligen Klappe beantwortet. Ein spannendes Buch, in dem schon bei kleinen Kindern Neugierde geweckt wird. Immer wieder lässt sich Neues entdecken und nebenbei auch gleich den einzelnen Jahreszeiten zuordnen. Die farbig kolorierten Bilder sind sehr naturnah gezeichnet, eine Frucht oder ein Tier pro Seite. Gerade für ältere Kinder kann es interessant sein, neben dem deutschen Wortbegriff jeweils auch den angefügten englischen und französischen Ausdruck zu erlernen. Esther Marthaler