Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 9
Titel: Aus Streifen geflochten
Kollation: Geb., farb. illustr., 199 S.
Verlag, Jahr: Haupt, 2019
ISBN: 978-3-258-60197-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Handwerk, Kulturen
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.05.2019
Aus Streifen geflochten Geschichte, Techniken, Projekte
Zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit werden die Flechttechniken gezählt. Schon immer brauchten die Menschen Gefässe, um etwas zu sammeln, zu tragen oder aufzubewahren. Die Natur bietet viel Material – Palmblätter, Bambus, Ratan etc. –, das zum Flechten dient. Wahre Meister dieser Technik sind die Vögel. Noch heute werden in vielen Ländern Körbe, Teppiche, Fächer, ja sogar Brücken und Zäune flechtend hergestellt.
> Dieses Buch nimmt einen mit in die faszinierende Welt eines uralten Handwerks, das bis heute pure Handarbeit ist. Nach der einführenden Geschichte des Flechtens sind zwei Drittel des Buches den praktischen Arbeiten gewidmet. Eine Vielfalt an zwei- und dreidimensionalen Objekten wird präsentiert. Diese dienen als Vorlagen für die Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu weiterführenden Gegenständen. Die Arbeitsabläufe sind ausführlich und genau beschrieben sowie ansprechend bebildert. Die Arbeiten sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet; eigene Projekte sind willkommen. Claudia Schranz

Titel: Schneiden, kleben, collagieren
Kollation: A. d. Engl., Broschur, farb. illustr., 99 S., inkl. Papierbogen
Verlag, Jahr: Haupt, 2018
ISBN: 978-3-258-60192-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten, Handwerk
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2019
Schneiden, kleben, collagieren So entstehen kunstvolle Collagen aus Papier
Aus den verschiedensten Papieren, aus Schnipseln, Fotos, Bändern und Konfetti entstehen Collagen aller Art. Kleine und feine Welten werden erschaffen – mal verblüffend, mal aussergewöhnlich oder kurios. Striche und Tropfen werden zu Melodien und Rhythmen, Dreiecke zu Autoscheinwerfern und Kreise zu Turngeräten. Stempelbilder, Stickereien oder Zeichnungen ergänzen die Werke.
> Die Künstlerin Hollie Castain erklärt mit viel Liebe zum Detail und Schritt für Schritt die Techniken des Collagierens, Stempelns, Stickens und Gestaltens. Mit 18 konkreten Übungen zeigt die Autorin, was wichtig ist beim Bildaufbau, wie Räume erschaffen werden können, wie Fliessbewegungen entstehen und wie überraschend es sein kann, wenn der Massstab von Dingen geändert wird. Die Anleitungen sind sorgfältig dokumentiert und beschrieben. Zudem ist das Buch mit 26 Papierbögen zum Heraustrennen ergänzt. Sie sollen die Grundlage sein für eine eigene Materialsammlung. Nun sind der Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Claudia Schranz

Titel: Das Kindernähbuch – Taschen
Kollation: Broschur, farb. illustr., 95 S., mit Schnittmusterbogen
Verlag, Jahr: Coppenrath, 2018
ISBN: 978-3-649-62696-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten, Handwerk
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.10.2018
Das Kindernähbuch – Taschen 14 Nähprojekte Schritt für Schritt erklärt
Ob geräumiger Seesack, handlicher Geldbeutel, lässige Sommertasche oder elegante Lady-Clutch – dieses Buch bietet für jede Gelegenheit eine passende Tasche mit praktischen Hinweisen, Schnittmustern und detaillierten Anleitungen. Sterne geben den Schwierigkeitsgrad der Herstellung an (Anfänger, Könner oder Profi).
> Aufbau und Anleitung sind für jedes Taschenmodell identisch. Am Anfang stehen jeweils Hinweise zu Stoffmenge und zusätzlichen Materialien, danach folgen eine Skizze, wie die Schnittteile auf den Stoff zu liegen kommen, und Tipps zum Übertragen auf den Stoff. Die Nähanleitung ist Schritt für Schritt beschrieben und mit hilfreichen Skizzen bebildert. Fachbegriffe wie «linke Stoffseite», «Bügelvlies» oder «Versäubern» sind auf dem Umschlag des Einbandes erklärt. Auf den letzten sechs Seiten des Buches werden Grundtechniken (Boden nähen, Stoffbruch etc.) in Bild und Text beschrieben. Ein super Nähbuch für Taschenfans – sowohl für Nähanfänger wie auch für Profis. Annina Otth

Titel: Werkstatt Skulptur
Kollation: Broschur, farb. illustr., 180 S.
Verlag, Jahr: Haupt, 2017
ISBN: 978-3-258-60156-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten, Handwerk
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.02.2018
Werkstatt Skulptur Gestalten mit Ton, Stein, Gips, Papier, Metall und Holz
Auf einmal formt sich ein tanzender Gipsmensch, ein Amulett, ein steinernes Selbstporträt, entstehen Lichtspiele, Mini-Baumhäuser oder eine Skulptur in der Natur, die Wind und Wetter wieder vergehen lassen. Dieses Buch ist eine Ideen-Schatzkiste, gegliedert in 8 Kapitel: Metall, Naturmaterialien, Gips, Stein, Ton, Holz, Papier/Kleister und Mosaike.
> Es ist faszinierend und spannend, was alles aus verschiedensten Werkstoffen und mit Geduld, etwas handwerklichem Geschick sowie viel Fantasie zum Leben erweckt werden kann. Jedem Kapitel geht eine Foto mit der Auslegeordnung der benötigten Werkzeuge und den möglichen Materialien voraus. Schritt für Schritt wird man an die Arbeiten herangeführt. Die Anweisungen sind leicht verständlich und in anregendem Stil geschrieben. Zum Schluss zeigen die jugendlichen „Künstlerinnen und Künstler“ ihre Objekte stolz in die Kamera. Die Freude am eigenen Erschaffen ist jeweils gross! Claudia Schranz

Titel: Das schlaue Buch vom Büchermachen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5882-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Handwerk, Wissen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2016
Das schlaue Buch vom Büchermachen
Von der ersten Idee der Kinderbuchautorin Petra Fuchs bis zum fertigen Buch, welches als Geschenk auf einem Geburtstagstisch liegt, ist es ein langer Weg. Er führt vom Treffen mit dem Kinderbuchillustrator Julius Dachs via Frankfurter Buchmesse zum Paul Igel Verlag, wo zahlreiche Leute ein Wörtchen mitzureden haben: der Verlagsleiter, die Lektorin, die Programmleiterin u. a. Über viele weitere Stationen gelangt das Buch schliesslich in den Handel und Petra Fuchs ist bereit für eine neue Idee.
> Schon auf dem Vorsatzpapier werden die ersten Kenntnisse über Bücher vermittelt, freundlich erklärt von der Leseratte. Dadurch, dass in diesem Sachbilderbuch alle Beteiligten (äusserst treffend!) von vermenschlichten Tieren dargestellt werden, eignet es sich bereits für Kinder im Primarschulalter. Obwohl Daniel Napps Bilder deutlich mehr Platz beanspruchen als der Text, ist Letzterer für das Verständnis unumgänglich. Für die Projektwoche oder den Biblioclub sehr zu empfehlen. Sandra Dettwyler

Titel: Herr Katz, Isolde und ich
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Wacker und Freunde, 2015
ISBN: 978-3-00-048090-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wissen, Handwerk
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.03.2016
Herr Katz, Isolde und ich oder wie macht man eigentlich ein Buch?
Die neunjährige Amra mag Bücher über alles, und so ist sonnenklar: Ein solches will sie von A bis Z einmal selber produzieren. Doch die Umsetzung bringt haufenweise Arbeit und hat gewisse Tücken: Wie sich entscheiden zwischen tausenden von Schriften, wie das Werk vervielfältigen und erst recht wie die stattlichen 137.50 Euro lockermachen, die der Kostenvoranschlag ausweist? Zum Glück sind da Freunde, die Amras Idee tatkräftig mittragen. Welch ein erhabenes Gefühl, als die acht Einbände druckfrisch eintreffen!
> Kerstin Wacker verflicht die Geschichte über eine Passion einer Drittklässlerin mit umfangreichem Fachwissen zur Buchproduktion. Vom Layout und Lektorat über die Finanzierung und den Druckprozess bis hin zu den gängigsten Buchbindetechniken kommen alle Etappen in diesem aufwändigen Verfahren zur Sprache. Die Collagen und das Layout sind ebenso ungewöhnlich wie abwechslungsreich. Eine Hommage an die zig guten Seelen, die Geistesblitzen eine Fortsetzung auf Papier erlauben. Tanja Aebli

Titel: Ben Fletchers total geniale Maschen
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 317 S.
Verlag, Jahr: Ueberreuter, 2015
ISBN: 978-3-7641-7031-8
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.03.2015
Ben Fletchers total geniale Maschen
Ben Fletchers Welt ist im Moment aus den Fugen geraten. Nach einem verhängnisvollen Unfall mit einer Verkehrslotsin und wegen einer gestohlenen Flasche Martini Rosso muss der 17-Jährige als Strafe Bewährungsauflagen erfüllen. Er muss ein persönliches Tagebuch führen, Wiedergutmachung leisten und einen mehrwöchigen Abendkurs am College belegen. Aufgrund eines Missverständnisses landet er im Strickkurs und hat nun alle Hände voll zu tun, sein neues Hobby, das er bald leidenschaftlich liebt, vor seinem machohaften Vater und seinen Freunden geheimzuhalten.
> Bens tagebuchartige Ich-Erzählung ist eine äusserst vergnügliche Geschichte über einen Strick-Nerd. Es ist erstaunlich, mit wie viel Fachwissen der Text bestückt ist und wie gefühlvoll und einnehmend der Autor seinen Protagonisten ausgestaltet hat. Es ist nicht nur Bens ehrliche und starke Erzählstimme, die diesen Roman auszeichnet, sondern auch das ungewohnte Thema und die damit verbundene Geschlechterfrage. Ein Lesespass für alle. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Die schönste Seifenkiste der Welt
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Atlantis, 2014
ISBN: 978-3-7152-0678-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Handwerk, Fahrzeuge
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.05.2014
Die schönste Seifenkiste der Welt
Ben und Mia sind von einem Plakat für ein Seifenkistenrennen so inspiriert, dass sie beschliessen, selber ein solches Vehikel zu bauen. Nun gehen sie auf Materialsuche: Zuerst müssen die Räder her. Die beiden unternehmungslustigen Kinder ziehen vom Töffmechaniker zum Schreiner, weiter zum Schlosser und zum Maler. Die Kiste nimmt Form an, und das Glück von Mia und Ben wird immer grösser. Schlussendlich fiebert eine ganze Gruppe von Handwerkern mit den Kindern mit.
> Eine wahrhaft inspirierende Geschichte, die Kinder zur Eigentätigkeit anregen kann. Man lernt dabei einiges über Handwerke, aber auch über geschicktes Verhandeln, über Geben und Nehmen. Die Illustrationen erinnern an Wimmelbilder, es gibt unglaublich viele spannende Kleinigkeiten zu entdecken. Ein schönes Detail ist auch, dass die Handlung bereits auf dem Vorsatz beginnt und auf dem Nachsatz endet. Irène Tschirren

Titel: Holzschindeln
Kollation: Geb., farb. illustr., 143 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2012
ISBN: 978-3-03800-598-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Handwerk
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.02.2013
Holzschindeln Techniken, Bauten, Traditionen
Wo Wald wächst, steht Material für den Hausbau zur Verfügung, und schon immer wurden Häuser mit Holz(-schindeln) gedeckt. Doch verheerende Ortsbrände bremsten seit dem frühen 19. Jahrhundert das Handwerk der Schindelmacher, weil Ziegel Vorschrift wurden. In vorliegendem Buch werden prägende Schindelmacher und Architekten vorgestellt. Zudem wird über verschiedene Arbeitsschritte, herausragende Bauten und Geschichtliches berichtet.
> Die Gestaltung der baulichen und landschaftlichen Umgebung, insbesondere die traditionelle alpine Architektur, sind das Kulturerbe von morgen. Die 1996 von der Westschweizer Vereinigung der Schindelmacher zusammen mit den Ämtern für Denkmalpflege der Westschweizer Kantone erstellte Charta sollte das Handwerk vor dem Aussterben retten. Tatsächlich hat sie zur Bewahrung und Weiterentwicklung geführt. Dass vorliegendes, mit 200 beispielhaften Fotografien gut dokumentiertes Buch Interesse an der Schindelmacherei zu wecken vermag, ist ihm zu wünschen. Eveline Schindler