Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 18
Titel: Emma & Louis
Kollation: Broschur, farb. illustr., 35 S., zweisprachig
Verlag, Jahr: SJW, 2018
ISBN: 978-3-7269-0131-8
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.10.2018
Emma & Louis Ein Austausch en automne
Louis (15) aus Lausanne ist in der Schule sehr schlecht in Deutsch und seine Eltern zwingen ihn, einen Sprachaufenthalt in der Deutschschweiz zu absolvieren. Emma (14) aus Steckborn findet Französisch in der Schule zu einfach und lernt selber mit einem Kurs im Internet. Dort sieht sie, dass man sich für einen Sprachaufenthalt in der Romandie anmelden kann. Im Herbst reist Louis mit ablehnenden Gefühlen zu Emma. Doch gleich nach der Ankunft wird er positiv überrascht.
> Texte in Deutsch und Französisch wechseln sich ab und sind jeweils nicht zu lang. Sie sind, was das Sprachniveau anbelangt, in beiden Sprachen eher anspruchsvoll für Fremdsprachige. Doch sie sind leichtfüssig und lebendig geschrieben, die Geschichte ist spannend und Emma und Louis sprechen von ihren Gefühlen, was bei den jungen Lesenden Anklang findet. Insgesamt ist diese Geschichte mit den farbigen Illustrationen mit Humor ein sehr gelungener Einstieg in eine fremdsprachige Lektüre. Für fortgeschrittene Lernende der Oberstufe. Karin Schmid

Titel: Opposites
Kollation: Englisch mit Elefant und Hase. Broschur, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2011
ISBN: 978-3-468-20798-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Fremdsprachen, Lexika
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Opposites
„Die Welt ist: e-le-fan-tas-tisch!“ Schon längst ist der kleine blaue Elefant über sich selbst (und die Maus?) hinausgewachsen und bei vielen Kindern – auch dank seiner eigenen Sendung auf WDR – sehr beliebt. Gemeinsam mit dem rosa Hasen bildet er ein Dream Team und geht mit kleinen, steten Schritten auf Entdeckungsreise. Even in english!
> Dirty or clean, happy or sad, loud or quiet: In diesem Mini-Book zeigt das witzige Duo mit einfachen und ansprechenden Bildern verschiedene Gegensätze. Die Illustrationen sind so gewählt, dass sich sogar Kinder ab drei Jahren mit den Alltagssituationen identifizieren können. Am Ende des broschierten Buches findet sich eine Liste mit den verwendeten Wörtern inklusive Aussprachehilfe und Übersetzung – bei einem Partner wie Langenscheidt darf auch der Fokus auf die Sprache durchschimmern. Für den ersten Kontakt mit der englischen Sprache sind in der gleichen Reihe erschienen: Time, Numbers and Colours. Nathalie Fasel

Titel: Huckla und die total verrückte Sprachmaschine
Kollation: Reihe: Englisch mit Huckla. Geb., farb. illustr., 32 S.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2010
ISBN: 978-3-468-20721-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Fremdsprachen
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Huckla und die total verrückte Sprachmaschine
Hexe Huckla hat für den Hexenwettbewerb eine Maschine erfunden, mit der man die Sprache der Tiere verstehen und sprechen kann. Doch beim letzten Test klemmt das Sprachwahlrad und bleibt stecken. Die Testmaus namens Mr. Mouse im Innern der Maschine spricht plötzlich nur noch Englisch! Endlich findet Huckla heraus, dass Mr. Mouse nach Käse verlangt und zwar nach einer besonders stinkingen Sorte.
> Aus den Dialogen entstehen Musicalsongs mit einfachem Text und eingängigen Melodien. Die Kinder lernen unter anderem Farben und Namen von Tieren sowie einfache alltägliche Redewendungen kennen. Ferner soll ihnen bewusst gemacht werden, wie wichtig es ist, bestimmte Gefühlslagen mittels einer Fremdsprache mitteilen zu können. Leider ist der deutsche Akzent der Hexe Huckla nicht zu überhören. Im Register sind alle Wörter aufgeführt, ebenso die Tracks der CD. Von Hexe Huckla sind bereits mehrere Bilderbücher mit CDs erhältlich. Geeignet für Kinder, die den Früh-Englischunterricht besuchen. Madeleine Steiner

Titel: Ich Tarzan – du Nickless!
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 56 S.
Verlag, Jahr: Moritz, 2011
ISBN: 978-3-89565-227-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fremdsprachen, Lustiges
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Ich Tarzan – du Nickless!
Wenn man neun Jahre alt ist, in Paris wohnt und die Ferien vor der Türe stehen, dann träumt man vom Baden im Meer und ganz sicher nicht vom „Baden in einer Sprache“. Doch Jean-Claudes Vater möchte seine Kinder mit einer fremden Sprache vertraut machen und reist deshalb mit der Familie nach Deutschland. Als Jean-Claude einen gleichaltrigen Jungen kennen lernt, erfindet er aus Spass eine Fantasiesprache, um sich mit ihm zu verständigen. Und wer hätte gedacht, dass er dank dieser neuen Sprache zum Helden wird?
> Fremdsprachen sind nützlich, das vermittelt die Autorin in dieser amüsanten Geschichte. Vorlesende Eltern werden das Buch ganz schnell an geübte Leseanfänger verlieren, denn das Spiel mit den vielen lustigen Namen macht einfach Spass. Ob „Traboim“ für Baum oder „Sprohott“ für Blume - die beiden Jungs in der Geschichte verstehen sich bestens. Die eingestreuten, farbigen Illustrationen von Michel Gay helfen mit, das Leseerlebnis zu vertiefen und die Lesemotivation zu fördern. Béatrice Wälti

Titel: mini-dic
Kollation: Wörterbuch Französisch-Deutsch. Geb., farb. illustr., 252 S.
Verlag, Jahr: Schulverlag plus, 2011
ISBN: 978-3-292-00626-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Fremdsprachen
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
mini-dic
Alphabetisch aufgebaut und lustig illustriert führt der mini-dic rund 2500 Wörter in Deutsch und Französisch. Der verständlich erklärte, klar strukturierte Aufbau macht es leicht, sich in der Fülle von Wortarten zurecht zu finden. Inhaltlich überzeugt der mini-dic mit einer geschickt getroffenen Auswahl an Wörtern des alltäglichen Gebrauchs, die bei Bedarf in einem Satz erklärt oder bildlich erläutert werden. Auch die Hinweise auf den Gebrauch nur in der französischen Schweiz oder nur in Frankreich sind hilfreich, wenn auch nicht konsequent gesetzt.
> Inwiefern die teils starke Vereinfachung von Wortbedeutungen und deren Anwendung in unterschiedlichen Kontexten beabsichtigt ist, lässt sich schwer sagen, tut der Qualität des Buches aber auf der Zielstufe keinen Abbruch. Wünschenswert wäre das Geschlecht der Adjektive im französischen Teil, ebenfalls vermisst werden Beispielsätze zu schwierig zu konjugierender Verben. Alles in allem aber ein Hilfsmittel, das überzeugt. Andrea Eichenberger

Titel: Six Men
Kollation: Geb., s.w. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2011
ISBN: 978-0-7358-4050-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Krieg, Fremdsprachen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Six Men
Once upon a time six men searched for a place where they could live and work in peace – die sechs Männer fanden ihr gewünschtes Land, bauten einen Hof, arbeiteten und wurden reich. Mit dem Reichtum wuchs jedoch die Angst vor Dieben und so mussten Wächter her. Doch in dem friedlichen Land waren die Wächter überflüssig. Aus Langeweile wurden sie ausgeschickt, um den Nachbarhof einzunehmen, was widerstandslos gelang. Ein befriedigendes Gefühl der Mächtigkeit stellte sich bei den sechs Männern ein. Getrieben davon gingen ihre Eroberungen weiter und weiter…
> Mit ausdrucksstarken Strichzeichnungen und schlichtem, englischem Text wird versucht, Krieg für Kinder verständlich darzustellen. Dabei spielen die Faszination der Macht, aber auch der Wunsch nach einem friedlichen Leben eine grosse Rolle. Das für mehrere Stufen geeignete Buch ist ein guter Einstieg ins Thema Frieden und Krieg, wie auch eine Diskussionsgrundlage für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Iris Wehrli

Titel: Wenn ich gross bin – When I grow up
Autor: Dodd, Emma
Kollation: Reihe: Mini-Books. A. d. Engl., Broschur, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2011
ISBN: 978-3-468-20991-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Vorlesen, Fremdsprachen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Wenn ich gross bin – When I grow up
„Wenn ich einmal gross bin, ...“ Davon erzählt der kleine Bär vor dem Schlafengehen in den Armen seiner Mutter. Natürlich möchte er gross und stark wie ein Baum sein und auch schlau und mutig. Er möchte selber entdecken und die Geheimnisse der Natur erforschen. Er vertraut der Bärenmama seine Zukunftsträume an. Ja, er zeichnet geradezu das Idealbild eines Bären – und ganz zum Schluss erfährt man, wer sein Vorbild ist.
> Im Langenscheidt Verlag sind mittlerweile vier zweisprachige Mini-Books von Emma Dodd erschienen. Die britische Bilderbuchautorin lädt zu einer philosophischen Reise mit Mutter und Kind ein. Die grosszügigen, klaren Illustrationen sind altersgerecht und unterstützen die gereimte Geschichte wunderbar. Einfache Worte und die wiederkehrende Satzmelodie werden selbst die Allerkleinsten für die englische Sprache einnehmen. Beim Vorlesen schlägt man so zwei Fliegen mit einer Klappe: Kuscheln und Frühenglisch! Nathalie Fasel

Titel: Wir lernen Englisch
Kollation: Reihe: Wieso? Weshalb? Warum?. Tiptoi, Ringheftung, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Ravensburger, 2011
ISBN: 978-3-473-32904-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Fremdsprachen, Alltag
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Wir lernen Englisch
Acht stabile Doppelseiten zeigen den Alltag der Familie Baker. Die weisse Mittelstandsfamilie wohnt mit Hund und Papagei in der Nähe von London, die Grosseltern kommen häufig zu Besuch. Kurze englische Texte umreissen die Szenen: Die Bakers im Haus, in der Küche, im Bad, beim Verkleiden auf dem Dachboden, im Kindergarten und auf Ausflügen nach London, in den Zoo und in den Park. Die Darstellungen sind stereotyp und nur vereinzelt unterbrechen Menschen (und Tiere!) ihr Dauerlächeln. Durch viele Details entsteht ein Wimmelbuch-Charakter. Das Besondere an dem Buch ist der interaktive Stift, der separat erworben werden muss. Tippt man damit Illustrationen an, ertönen Erklärungen, Alltagsgeräusche, Lieder, Verse oder kurze Dialoge auf Englisch. Unten an der Seite können Symbole angewählt werden, um unterschiedliche Funktionen zu aktivieren: „Entdecken“, „Erzählen“, „Spielen“ und „Lieder“. Die Geräusche und Texte können gestoppt, wiederholt und auf Deutsch übersetzt werden.
> Vor der ersten Benutzung muss der Stift an einen Computer angeschlossen werden, um die Audiodateien aus dem Internet abzuspeichern. Dies ist in wenigen Minuten erledigt. Auch die Handhabung des Stifts ist einfach. Durch die einheitliche Verwendung der Symbole finden sich Kinder im Buch rasch zurecht. Die Geräusche haben eine hohe Klangqualität und die Texte werden in authentischem Englisch gesprochen. Es ist fraglich, ob Vorschulkinder mit diesem als „Lernsystem“ vermarkteten Produkt Englisch lernen, aber es bietet vielfältige Möglichkeiten, sich damit zu beschäftigen. Auch besteht die Gefahr, dass ein Stift, mit dem man spielen, Musik hören und sich vorlesen lassen kann, darüber hinwegtäuscht, dass Kinder Bezugspersonen brauchen, die mit ihnen Bücher anschauen. Bleibt zu Hoffen, dass das Tiptoi-Sortiment um interessante Spiele, Bücher und Puzzles erweitert wird, damit sich die Anschaffung des kostspieligen Stifts lohnt. Nicole Krneta

Titel: Otto, die kleine Spinne
Kollation: A. d. Arab., Bulgar., Chines., Engl., Französ., Italien., Poln., Rumän., Span., Türk., Broschur, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Talisa, 2015
ISBN: 978-3-939619-45-1
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.09.2015
Otto, die kleine Spinne Deutsch und weitere 10 Sprachen in einem Buch!
Jeder fürchtet sich vor Otto, der kleinen Spinne, und sucht jeweils das Weite, noch bevor das Tierchen "Ich" sagen kann. Dabei ist Otto eine liebe Spinne. So isst er seinen Geburtstagskuchen eben alleine.
> Die kleine Spinne, the little spider, la petite araignée oder mały pajączek – die einfache Geschichte wird gleichzeitig in insgesamt elf Sprachen erzählt. Der deutsche Text ist direkt in die Bilder auf der jeweils rechten Seite integriert, die zehn weiteren Sprachen (Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Spanisch, Türkisch) teilen sich die linke Seite. Unter dieser Menge an Sprachen leidet die Ästhetik, wobei es sehr löblich ist, dass Sprachen verwendet werden, die sonst in mehrsprachigen Büchern seltener anzutreffen sind. Die Geschichte um die kleine Spinne ist einfach und nett und leistet vielleicht gar einen kleinen Beitrag zur Toleranz gegenüber Andersartigem. Sandra Dettwyler

Titel: Zoe & Theo versorgen die Tiere / заботятcя о животных
Reihe: Zoe & Theo Deutsch-Russisch
Kollation: A. d. Französ., Broschur, farb. illustr., 20 S.
Verlag, Jahr: Talisa, 2013
ISBN: 978-3-939619-36-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fremdsprachen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.02.2015
Zoe & Theo versorgen die Tiere / заботятcя о животных
Die Zwillinge Zoe und Theo machen mit ihrem Papa einen Ausflug in den Wald, um Kastanien zu sammeln. Unterwegs lernt Theo, dass man auf der Strasse vorsichtig sein muss und immer am Rand bleiben soll, und er wundert sich über seine Schwester, die sich Handschuhe anzieht, bevor sie die Kastanien berührt. Sie finden ein Igelbaby und erfahren, dass es Autos gibt, die Igelmütter überfahren. Sie nehmen den Igel mit nach Hause und suchen ihm einen Schlafplatz. Wie die Geschichte wohl weitergeht? Wird der Igel bei Zoe und Theo bleiben können? < Zoe und Theo sind ein aufgewecktes Geschwisterpaar, das die kleinen Leser voller Neugier durch die Geschichte führt. Die russische Übersetzung ist gelungen und einfach; sie lädt dazu ein, den Text sorgfältig zu lesen. Die Zeichnungen sind liebevoll und passen so gut zur Geschichte. Einzig zu bemängeln ist die manchmal etwas sprunghafte Sprache. Ansonsten ein sehr empfehlenswertes zweisprachiges Bilderbuch. Julia Degelo

Titel: ABC 5 Sprachen
Kollation: Leporello, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2014
ISBN: 978-3-8489-0069-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: ABC, Fremdsprachen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.01.2015
ABC 5 Sprachen
Ein OBJECT, OBJET, OBJEKT, OBJETO, OGGETTO in fünf Sprachen und drei Dimensionen. Zu jedem Buchstaben des Alphabets finden sich Wörter in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch mit dem gleichen Anlaut, welche in Form von Pop-ups grafisch dargestellt werden. So wölbt sich zum Beispiel beim Begriff ISLAND, ÎLE, INSEL, ISLA, ISOLA eine kleine Palmeninsel aus der Buchmitte auf.
> Ein Kunstwerk von einem Buch! Da fügt sich der Schwanz vom CHAMELEON, CAMÉLÉON, CHAMÄLEON, CAMALEÓN, CAMALEONTE im Spiegel, der für das DOUBLE, DOUBLE, DOPPEL, DUPLICADO, DOPPIO steht, zu einer 12, welches das DOZEN, DOUZAINE, DUTZEND, DOCENA, DOZZINA bedeutet, zusammen. Die beeindruckenden und gerissenen Ideen lassen auf jeder Seite von Neuem staunen. Die äusserst sorgfältige Umsetzung macht das ABC-Buch zu einem Kleinod, das Klein und Gross nicht mehr aus der Hand geben wollen. Irène Tschirren

Titel: Meine bunte Welt
Kollation: Geb., farb. illustr., 160 S.
Verlag, Jahr: Prestel, 2014
ISBN: 978-3-7913-7175-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Kunst, Fremdsprachen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.04.2014
Meine bunte Welt Erste Kunstwerke - erste Wörter in 12 Sprachen
Buch öffnen, in den Seiten blättern, und schon befinden sich die Betrachtenden in einer exklusiven Gemäldegalerie. Dabei geht es bei diesen Meisterwerken nicht primär um Kunstvermittlung, sondern um das Entdecken fremder Welten. Jedem Bild ist eine Tätigkeit, Eigenschaft oder ein Ding zuzuordnen. Auf der gegenüberliegenden Seite ist dieser Begriff dann in zwölf Sprachen, auch in Lautschrift, zu lesen. Damit es kein Durcheinander gibt, hat jede Sprache ihre Farbe. Wie wüsste man sonst, welche Zeichen chinesisch japanisch, hebräisch oder arabisch sind?
> Das grafisch hervorragend gestaltete Werk macht neugierig und zeigt die Vielfältigkeit unserer Welt. Um die phonetisch geschriebenen Wörter zu entschlüsseln und deren Klang zu lauschen, braucht es jedoch Vermittlung. Monika Aeschlimann

Titel: Beware of Pickpockets! - Vorsicht, Taschendiebe!
Reihe: Krimis für Kids Englisch - Deutsch
Kollation: Broschur, 126 S.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2010
ISBN: 978-3-468-20807-2
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.03.2014
Beware of Pickpockets! - Vorsicht, Taschendiebe!
Britta hat sich auf einen langweiligen Urlaub bei ihrer Mutter in Wien eingestellt. Da beobachtet sie auf einem Filmset am Prater einen Taschendieb. Obwohl sie seine Tat verurteilt, mag sie den ungewöhnlichen Jungen gut leiden und verbringt zwei amüsante Tage mit ihm. Erst ganz am Schluss ihres Aufenthalts erfährt sie, wer der Junge wirklich ist. Dazu kann sie erst noch der Polizei helfen, einen echten Dieb zu schnappen.
> Eine lustige, unbeschwerte Ferienepisode wird hier erzählt. Die Dialoge sind zum grössten Teil auf Englisch wiedergegeben. Wichtige Wörter werden aber gleich unten an der Seite übersetzt, sodass auch Anfängerinnen keine Schwierigkeiten beim Verstehen haben sollten. Dies ist Lesefutter für Jugendliche, die sich mit der englischen Sprache etwas vertraut machen wollen. Ganz en passant erfahren sie von interessanten Dingen, die es in Wien zu entdecken gibt. Monika Fuhrer

Titel: Dressed to Kill - Aufgedonnert
Reihe: Girls in Love Englisch - Deutsch
Kollation: Broschur, 144 S.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2011
ISBN: 978-3-468-20896-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Liebe, Fremdsprachen
Alter: ab 13
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 11.03.2014
Dressed to Kill - Aufgedonnert
Urlaub in Italien, am Gardasee! Das tönt verlockend und verspricht viel Spass und Abenteuer. Die noch schulpflichtigen Mädchen und Jungen einer deutschen Jugendgruppe treffen auf dem Zeltplatz Gleichaltrige, die aus England angereist sind. Bald verbringen sie die meiste Zeit miteinander. Da ist es unvermeidlich, dass sie sich über die Sprachgrenze hinweg ineinander verlieben.
> In dieser Geschichte geht es darum, den letzten Urlaub brieflich zu verarbeiten und den nächsten vorzubereiten. So erfahren die Lesenden alles aus zweiter Hand, wobei viel Schwung und Spannung verloren gehen. Zudem wird jede Episode auf Deutsch und gleich danach auf Englisch erzählt, mit Übersetzung schwieriger Wörter. Das erleichtert zwar das Verständnis der englischen Passagen, wirkt aber unnatürlich und langweilig. Es würde sich wohl lohnen, mit einem echten Lehrbuch die Sprache zu lernen und danach einen Easyreader ganz auf englisch zu lesen. Monika Furher

Titel: Runaway - Ausreisser
Reihe: BoyZone Englisch-Deutsch
Kollation: Broschur, 120 S.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2011
ISBN: 978-3-468-20863-8
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.03.2014
Runaway - Ausreisser
Kurz bevor seine Eltern für ein paar Tage verreisen müssen, erfährt Marc, dass sein leiblicher Vater ein englischer Musiker ist, der vor Jahren einige Zeit mit seiner Mutter in Deutschland verbracht hat. Marc nutzt die Gunst der Stunde und setzt sich nach London ab, um diesen William Shelley zu finden. Schon am Flughafen werden ihm aber Geld und Papiere gestohlen. Da ist er froh, dass ihm drei jugendliche Strassenkinder, die in einer Abbruchwohnung hausen, auf der Suche nach seinem vermeintlich berühmten Vater helfen.
> Es ist eher unwahrscheinlich, dass ein 13Jähriger allein nach London gelangen kann. Und die Suche nach einer Person in der Millionenstadt gleicht der Suche nach der sprichwörtlichen Stecknadel im Heuhaufen. Dabei lernen die Lesenden zusammen mit Marc und den Strassenkindern verschiedene Gebiete der Stadt kennen – allerdings nur sehr oberflächlich. Etwa die Hälfte des Textes ist auf englisch geschrieben, was gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. Monika Fuhrer

Titel: Der beste Tag aller Zeiten
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 127 S.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2013
ISBN: 978-3-551-58293-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Gedichte, Fremdsprachen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.01.2014
Der beste Tag aller Zeiten Weitgereiste Gedichte
Schhhhhhh! / Sitz still, ganz still / Und lausch. / Lausche, wie Flügel / Leichter als Wimpern / Die Luft durchstreifen. / Hör, was die Brise / Den rauschenden Palmwipfeln / Zuwispert. / Lausch. Und versteh. – Aus der Karibik, Amerika, Afrika, Indien, Ozeanien oder Grossbritannien stammen die zeitgenössischen Gedichte dieser Anthologie. Sie sind im Anhang im englischen Original abgedruckt und von Henning Ahrens und Claas Kazzer erstmals oder neu ins Deutsche übertragen worden. Die vielen farbigen Bilder stammen von Sabine Wilharm, Illustratorin der Harry-Potter-Bücher.
> Es sind nachdenklich stimmende, aber auch lustige Gedichte „über fast jeden“, von Tieren, Menschen, Wünschen und Gefühlen, die hier entdeckt werden wollen. Den Übersetzern ist es eindrücklich gelungen, Stimmung, Aufbau und Rhythmus der Originalgedichte in der deutschen Nachdichtung zu bewahren. Ein Buch, in dem Kleine und Grosse immer wieder blättern können, und natürlich auch eine Fundgrube für den Sprachunterricht. Doris Lanz

Titel: Drachenfliegen und Strawberries
Kollation: Broschur, farb. illustr., 24 S.
Verlag, Jahr: SJW, 2012
ISBN: 978-3-7269-0614-6
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.01.2013
Drachenfliegen und Strawberries
Erbsennuss, Kistennuss? Die merkwürdigen, wörtlichen Übersetzungen aus dem Englischen für Erdnuss und Kastanie amüsieren den Igel und den englischsprachigen Waschbären. Aber als aus dem englischen „hedgdog“ ein „Heckenschwein“ wird, hört für den Igel der Spass auf und er reagiert beleidigt. Weitere Sprachverwirrungen und Übersetzungsversuche bescheren den beiden auf vergnügliche Weise immer wieder neue Erkenntnisse.
> Ungewöhnlich, dass zwei Tiere sich mittels amüsanter Dialogen mit der englischen Sprache auseinander setzen! Farbige Bilder veranschaulichen jeweils die lustigen Wortschöpfungen. In der Mitte des Büchleins können die Seiten herausgenommen werden, um ein englisch-deutsches Wörterbüchlein zu basteln. Der recht ausführliche Text eignet sich für fortgeschrittene Leseanfänger auf der Unterstufe, vor allem aber für Kinder, die an der englischen Sprache interessiert sind. Esther Marthaler

Titel: At the supermarket
Reihe: Erstes Englisch mit Nick & Lilly
Kollation: Broschur, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2012
ISBN: 978-3-468-20981-9
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.08.2012
At the supermarket
Oh nein, die Milch ist alle! Gemeinsam mit seiner Mutter und der Schwester Lilly geht Nick zum Supermarkt, um einzukaufen. Nach dem Einkaufswagenrennen durch die Regale verweilen die Geschwister beim Gemüse- und Obststand, wo sie von der netten Verkäuferin „an apple and a pear“ erhalten – „yummy!“ Die beiden Vorschulkinder sind aktiv am Einkaufen und Heimtragen der gesunden Lebensmittel beteiligt.
> In der Reihe der Minibooks sind mehrere thematische Geschichten von Nick und Lilly erschienen: „At the nursurey school“, „Nick’s Birthday“, „In the Bathroom“, „At the zoo“ und „Visiting the grandparents“. Der Aufbau ist bei allen Titeln identisch: ein ansprechendes Bild und ein einfacher englischer Satz pro Seite erzählen aus dem Kinderalltag – diesmal jedoch in der neuen Sprache Englisch. Im Anschluss an die Geschichte werden neue Begriffe illustriert. Die Wortliste inklusive Lautschrift erleichtert das Vorlesen und kann bereits Dreijährige für die Fremdsprache begeistern. Nathalie Fasel