Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 32
Titel: Yoga für Teens
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 64 S., mit Poster
Verlag, Jahr: Carlsen, 2018
ISBN: 978-3-551-25119-0
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2018
Yoga für Teens
Ab auf die Matte! Es wird weltweit von über 30 Millionen Menschen praktiziert, und nein – es ist keine Religion, obwohl die historischen Wurzeln im Hinduismus und Buddhismus liegen. Die Anweisungen der Gurus waren in Sanskrit, doch um den Sport zu praktizieren, muss man die Asanas nicht wörtlich verstehen. Längst werden die drei Aspekte von Yoga in allen Sprachen gehypt: Körperstellungen, kontrollierte Atmung und Meditation. Erklärt werden eine dynamische und eine beruhigende Yoga-Reihe.
> Zu Beginn erfährt man einiges über den historischen Hintergrund von Yoga und dessen wissenschaftlich belegten Mehrwert. Begriffe wie Stressabbau, Achtsamkeit und Endorphin-Boost sprechen Teens an und werden altersgerecht erklärt. Die einzelnen Asanas sind kurz und klar beschrieben und illustriert; für ambitionierte Yogis und Yoginis jeweils auch in Sanskrit und mit weiterführenden Übungen. Das heraustrennbare Sonnengruss-Poster ist ein prima Motivator. Design und Farbwahl spricht eher Mädchen an. Nathalie Fasel

Titel: Dr. Brumm geht wandern
Reihe: Dr. Brumm
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2012
ISBN: 978-3-522-43728-8
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.02.2018
Dr. Brumm geht wandern
„Nach meiner Karte müssten wir jetzt ungefähr haargenau zwischen Afrika und China sein“, sagt Dr. Brumm. Doch der etwas tollpatschige Bär und seine Freunde müssen bald feststellen, dass sie mit ihrer Weltkarte nicht mehr weiterkommen. Dabei gehen sie doch jeden Mittwoch wandern und haben alles Überlebenswichtige in ihre Rucksäcke gepackt. Doch ob der Fernsehapparat und das Bügelbrett da wirklich weiterhelfen?
> Der achte Band der Dr. Brumm-Reihe ist voller Witz und leiser Ironie. Getragen wird die Geschichte von den Illustrationen. Die Aquarellbilder, die vor dem Bemalen am Computer bearbeitet wurden, zeigen das grosse Können des Bilderbuchkünstlers. Viele lustige Details gilt es bei genauem Hinschauen zu entdecken. Der Text fällt aber gegenüber den Bildern etwas ab. Für Selbstleser ist es nicht ganz unproblematisch, wenn das Spiel mit der Sprache Schreibfehler auslöst. Als Ergänzung zum Buch steht ein Memory-Spiel mit Bastelbogen und Anleitung als Download zur Verfügung. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Ab die Post!
Kollation: Broschur, farb. illustr., 141 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5875-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Ab die Post! Wie du Briefe schreibst, Überraschungspakate schnürst und Badelatschen verschickst
Wer hat schon einmal versucht, eine Nachricht per Luftballon zu verschicken? Das geht ganz einfach: Man bläst den Ballon auf und klemmt ihn unten zu. Dann schreibt man seine Worte mit wasserfestem Stift auf den Ballon, lässt die Luft wieder heraus und steckt den Ballon ins adressierte Couvert. Auch Briefpapier ist im Nu hergestellt. Da werden kleine Gegenstände, zum Beispiel Legofiguren, auf den Kopierer gelegt und mit einem weissen T-Shirt abgedeckt. Das Ganze wird farbig kopiert, und schon hält man den Briefbogen in den Händen.
> Ein sehr ansprechend gestaltetes Briefbastelbuch mit einer Rahmengeschichte und Figuren, die durchs Buch führen. Neben altbekannten Gestaltungsmöglichkeiten finden sich viele erfrischend pfiffige Ideen. Das Endprodukt ist jeweils als Foto abgebildet, die klaren Anleitungen sind mit selbstredenden Zeichnungen versehen. Die meisten Ideen sind mit einfachen Materialien und vernünftigem Zeitaufwand umsetzbar. Eine liebevoll gestaltete, sehr reizvolle Ideenschatzkiste. Karin Schmid

Titel: Das skurrile Erfinderbuch
Kollation: Geb., farb. illustr., 153 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2017
ISBN: 978-3-407-82326-7
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.10.2017
Das skurrile Erfinderbuch
Der KiKa-Moderator offeriert hier eine Anleitung für ein Dutzend unnütze, aber lustige Gegenstände für den Alltagsgebrauch, darunter eine Konfettirakete, eine Malmaschine für Postkarten oder ein Akkuladegerät mithilfe einer Zitrone. Bei Nöten ist ihm ein Physiklehrer mit dem notwendigen Fachwissen behilflich. Es dürfte für viele je nach Bastelei recht schwierig sein, alle Utensilien bereitzustellen, doch als Teamarbeit mit Älteren (Eltern!) für alle eine kleinere Herausforderung. Sehr einfach zu gestalten ist etwa eine aus Kartonstücken und Klebestreifen für den Ferienkoffer ersonnene Falthilfe für T-Shirts. Am Anfang jeder Bastelei steht die detaillierte Auslegeordnung der benötigten Werkzeuge und Hilfsmittel; der Bau des Prototyps kann dann nach Anleitung vonstattengehen.
> Die Anleitungen sind konkret und leicht fasslich formuliert, es mögen Anregungen und Ideen für weitere Basteleien nach eigenen Vorstellungen daraus werden. Der humorvolle Text kann guter Begleiter in die Freizeit sein. Siegfried Hold

Titel: Farbe für den Tiger
Kollation: Broschur, farb. illustr., unpag., inkl. Sticker und Bastelbögen
Verlag, Jahr: E. A. Seemann Verlag, 2017
ISBN: 978-3-86502-389-6
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Farbe für den Tiger Mein Kunst-Activity-Buch
Ausmalen, Muster entwerfen – in diesem Buch sind die verschiedensten Maler aus unterschiedlichsten Epochen und deren wichtigste Werke zu entdecken. Mit dabei sind auch die Höhlenmalereien und die meisterhaften Mosaike der alten Römer. Die Lesenden erfahren ausserdem, wie man eine Bildvorlage kopiert oder ein Gesicht zeichnet. Nebenbei besucht man eine Galerie und gestaltet die Bilder für eine Auktion.
> Dieses Buch weckt die Neugier, mehr über die gezeigten internationalen Maler, Kunststile und die Orte zu erfahren, an denen die Künstler wirkten. Es ist mit farbenfrohen, klaren Arbeitsanweisungen versehen und lädt Kinder und Erwachsene zu gemeinsamem oder selbständigem Ausprobieren ein. Die Lust am Zeichnen, Malen und Entdecken der eigenen Kreativität wird dadurch gefördert – einfach loslegen! Martina Friedrich

Titel: Das Kinder-Nähmaschinen-ABC
Kollation: Broschur, farb. illustr., 95 S., mit Schnittmuster-Bogen
Verlag, Jahr: Coppenrath, 2016
ISBN: 978-3-649-62084-6
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.09.2016
Das Kinder-Nähmaschinen-ABC Einfache Nähprojekte Schritt für Schritt erklärt
Selbernähen ist wieder in! Die Freude daran, etwas Eigenes, ganz Persönliches hergestellt zu haben, macht die Attraktivität dieser Freizeitbeschäftigung aus. Erste Nähprojekte beginnen mit dem Kennenlernen der Nähmaschine und den Grundlagen des Nähens. Dann kann es losgehen, und schon bald lassen sich ganz individuelle Handytaschen, Necessaires oder Tellerröcke nacharbeiten.
> Die Autorin betreibt ein eigenes Nähatelier und hat Erfahrung darin, den Kindern das Nähen an der Nähmaschine beizubringen. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen vermittelt sie in diesem Buch ihr Fachwissen. Nach einem Einführungsteil mit Kurzerklärungen folgen einfachere und bald auch aufwendigere Nähvorschläge. Alles ist fotografisch dokumentiert und gut verständlich kommentiert. Fachbegriffe sind farbig hervorgehoben und verweisen auf die Beschreibungen im Grundlagenteil. Zu jeder Nähidee gehören eine Materialliste, ein Zuschneideplan und ein Schnittmuster. Ein attraktives Einsteigerbuch für zukünftige Nähprofis. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Kleine Abenteuer – Sieben Streifzüge rund um Bern
Kollation: Broschur, fabr. illustr., 151 S.
Verlag, Jahr: Zytglogge, 2010
ISBN: 978-3-7296-0809-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.07.2016
Kleine Abenteuer – Sieben Streifzüge rund um Bern
„I ma nümm! Wie wyt geits no?“ Solche Fragen kennen alle, die mit Kindern unterwegs sind. Dass Streifzüge durch Wald und Feld mit der Jungmannschaft nicht langweilig sein müssen, zeigt der vorliegende Wanderführer. Rund um den Gurten, ins Reich der Elfen, dem Schwarzwasser entlang, durch den Stadtwald zum Wohlensee, am Gäbelbach, auf den Spuren des ältesten Bern und vom Elefanten auf den Bantiger-Aussichtsturm führen sieben spannende Abenteuerpfade, die bei Kindern die Wanderlust wecken.
> Das auf den ersten Blick etwas unscheinbare Büchlein entpuppt sich beim genauen Hinschauen als wahres Schatzkästchen. Zu jeder Route gehört eine Geschichte, die einen bestimmten Ort auf der Wanderstrecke in etwas Besonderes verwandelt. Dem Taschenbuch liegen im Stil von Schatzkarten gezeichnete Wegbeschreibungen bei. Sie dienen der Orientierung und wecken die Abenteuerlust. Vielfältige Illustrationen ergänzen das Taschenbuch, das problemlos Platz in jedem Rucksack findet. Béatrice Wälti

Titel: Das Schlittschuhrennen
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2010
ISBN: 978-3-86566-124-1
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Das Schlittschuhrennen
Wer gewinnt wohl dieses Jahr das Schlittschuhrennen der Tiere am See? Ist es Gilbert, das Eichhörnchen, das gern schwierige Wörter benutzt und seine Schlittschuhe modifiziert hat? Ist es Jack, der das Rennen mit seiner neuen Technik gewinnen will? Oder hat am Ende etwa Pim, die Schildkröte, das Glück auf ihrer Seite?
> Eve Tharlet, die mit ihren „Paulibüchern“ bekannt geworden ist, hat die Bilder dieses Buches gemalt. In unverwechselbarem Stil agieren die Tiere auf kühlem grau-blauem Hintergrund. Ihre Körpersprache nimmt die Dynamik der Veranstaltung auf und die wechselnden Perspektiven, mal von oben und mal von der Seite, bieten beim Betrachten viel Abwechslung. Weniger gelungen ist der in Schrägschrift eingefügte Begleittext, in dem es um Hilfsbereitschaft geht. Er ist zu kompliziert. Wörter wie „Theorie“ oder „Technik“ gehören ganz klar nicht zum Wortschatz der vom Verlag vorgeschlagenen Altersgruppe – sie benötigen Erklärung. Béatrice Wälti

Titel: Indoor Kreativbuch
Kollation: A. d. Engl., Broschur, farb. illustr., 222 S.
Verlag, Jahr: Coppenrath, 2016
ISBN: 978-3-649-66936-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.06.2016
Indoor Kreativbuch 101 Ideen und Projekte für drinnen
Wie wäre es mit selbstgemachtem Eis aus der Tüte? Oder einem handlosen Tischtennis-Match? Nebst Spielideen und kulinarischen Überraschungen findest du beim Durchblättern dieses Buches auch hilfreiche Tipps, wie du z. B. dein Zimmer sichern kannst. Spätestens wenn du deine eigene Lavalampe bewunderst oder das Marshmallow-Katapult ausprobierst, hast du ganz vergessen, dass es draussen in Strömen regnet ...
> Nachdem vor einem Jahr das Outdoor Kreativbuch erschienen ist, liefert die Autorin nun auch 101 Indoor-Ideen. Auf jeder Doppelseite tut sich ein neues Projekt auf, welches mit attraktiven Fotos und Zeichnungen illustriert ist. Die Beschreibungen sind verständlich, die Materiallisten kurz. Die Kategorien im Ideen-Schnell-Finder wie „Zum Verschenken“, „Für Trickser“ oder „Aktivität ohne Unordnung“ sind sowohl hilfreich als auch witzig. Haushaltschränke auf und loslegen! Nathalie Fasel

Titel: Wie laut ist leise?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2016
ISBN: 978-3-407-82103-4
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.06.2016
Wie laut ist leise? Mit allen Sinnen die Welt entdecken
Wie backt man einen Pustekuchen? Ist ein Kopfstand verkehrt? Welche Augen leuchten? Bin ich ein Wind? Auf jeder Doppelseite wird eine Frage dieser Art gestellt, hinterlegt mit zwei Fotos, aus denen man mögliche Antworten lesen kann. Oft führen diese Fotos von spielenden Kindern, kreativen Basteleien oder anderem zu neuen Fragen und eignen sich prima zum Philosophieren.
> Fotografin ist die vielseitige Mille Foli, die Design, Illustration und Freie Kunst studiert hat und mit Vorliebe gestaltet, zeichnet und näht. Um einen Eindruck von ihren Arbeiten zu bekommen, sollte man auf ihrer Webseite vorbeischauen. In diesem Fotoband inszeniert sie lustvoll natürliche, ungestylte, oft schmutzige Kinder in Gummistiefeln, die mit Hingabe spielen und mit allen Sinnen die Natur erkunden. Im besten Fall verblüffen einen die Fotos als Antwort zur gestellten Frage, manchmal ist der Zusammenhang auch eher banal oder schwierig zu ergründen. Gesprächsstoff in Buchform für Gross mit Klein. Cornelia Brühlmann

Titel: Im Land der Wolken
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: mixtvision, 2016
ISBN: 978-3-95854-052-1
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.02.2016
Im Land der Wolken
Lukas ist der Wolkenkönig. Er zaubert Wolken in allen Farben an den Himmel, Wolken voller Ideen. Wenn es den Menschen langweilig wird, brauchen sie die Wolkenschleier nur anzutippen und schon enthüllen diese einen Einfall. Während die Kinder fleissig Vorschläge sammeln, sitzt Henry alleine da. Eines Tages zieht Sara ins Nachbarhaus ein. Sie ist nicht an den Wolken interessiert, sondern an Henry und sie schafft es, den seltsamen Jungen aus seiner Einsamkeit zu befreien.
> "Im Land der Wolken" ist ein Bilderbuch, in dem Text und Gestaltung von traumhaft unwirklichen Welten in immer realitätsnahere Szenen übergehen. Die Illustrationen aus Wasserfarbe und Tusche stimmen nicht immer mit dem Text überein (Tausendfüssler im Text – Wale im Bild). Die Sprache ist philosophisch verspielt und deshalb eher anspruchsvoll. Die Bildwelten, mit Ausnahme der teils angeschnittenen Figuren, sind häufig verwaschen und ohne klare Formgebung. Zielgruppe und Aufmachung stimmen so nicht ganz überein. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Klettern, Kickern, Kanufahren
Kollation: Geb., s.w. illustr., 255 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2013
ISBN: 978-3-7891-8532-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 18.12.2015
Klettern, Kickern, Kanufahren Ein Wochenendbuch für Jungs und ihre Väter
Väter unternehmt etwas mit euren Söhnen! Ein Floss bauen, Popcorn machen, Pokern oder Jonglieren? Egal was, Hauptsache beide haben Spass dabei.
> Ganz im Zeichen von Qualitytime sollen möglichst coole Aktivitäten das Vater-Sohn Verhältnis beleben und schiessen dabei allzuoft übers Ziel hinaus. Schuhe anmalen oder den Pulli zerschneiden, um ein Kopfhörerkabel durchzuziehen? Ungewünschte Eigendynamik kommt bei solchen Ideen schneller auf als erwünscht. Um die Mutter zu überraschen muss es kein Katzenklokuchen sein, Rinde von Bäumen schneiden oder durchs Unterholz trampeln freut weder Flora noch Fauna. Und das Budget wirkt unrealistisch, sowohl Citytrip als auch Kleidershopping fallen in die Kategorie "gut erschwinglich". Ein Buch, das abwesende Väter zu tollen Vätern machen will, dabei einige gute Ideen auch für Töchter und Mütter bietet, somit weniger geschlechterbezogen sein dürfte und insgesamt vor allem angesagt sein will. Trotz nettem Ansatz leider enttäuschend! Andrea Eichenberger

Titel: Draussen
Kollation: Geb., farb. illustr., 437 S.
Verlag, Jahr: Jacoby & Stuart, 2015
ISBN: 978-3-942787-63-5
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.10.2015
Draussen Mein Naturbuch
Was braucht es, um die Natur mit ihren Tieren und Pflanzen zu entdecken? Eigentlich ganz wenig, denn mit den unzähligen Schätzen, die sich draussen finden lassen, können Kinder fast unbegrenzt experimentieren, spielen und lernen.
> Dieses Naturbuch, das über drei Jahre hinweg entstanden ist, steckt voller Ideen. Die Autorin hat es zusammen mit ihrer Tochter Lilli gestaltet. Auf Hunderten von Fotos zeigt Judith Drews ihre Tochter und deren Freunde draussen in Wald und Feld. Detailaufnahmen wechseln sich mit Rundbildern ab. Lillis Zeichnungen ergänzen die Fotos und treten in einen Dialog mit eingestreuten alten Gemälden, die Kinder zeigen. In elf Kapiteln entfaltet sich ein lustvolles Panorama des Sehens und Begreifens, denn in ganz geraffter Form werden die Dinge auch benannt und erklärt. Je genauer man hinschaut, umso reicher wird dieser Naturbilderschatz. Ein mit über 400 Seiten zwar gewichtiger, aber inspirierender Begleiter für Familien, Waldspielgruppen und Pfadis. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Die geheimnisvolle Welt der Pilze
Kollation: Broschur, farb. illustr., 128 S.
Verlag, Jahr: Haupt, 2015
ISBN: 978-3-258-07911-0
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.09.2015
Die geheimnisvolle Welt der Pilze Das Natur-Mitmachbuch für Kinder
Wie kommen die Maden in die Pilze? Welcher Pilz wurde früher fürs Feuermachen benutzt? Wie schnell wachsen Pilze? Dies und sehr vieles mehr um das Thema „Pilz“ wird in diesem spannenden Natur-Mitmachbuch für Kinder erklärt. In kurzen Kapiteln wird ein Thema vorgestellt und anschliessend mit einem Test, einem Experiment oder einer Bastelanleitung abgerundet. Auf diese Weise erfährt man zum Beispiel, dass Pilze früher zum Papierschöpfen benutzt wurden, und kann sich gleich selbst dabei versuchen.
> Die Autoren – beide PilzCoach-Ausbildner bei der Deutschen Gesellschaft für Mykologie – haben ein interessantes Sachbuch mit zahlreichen Bildern und vielfältigen Informationen zusammengestellt. Bei den 128 Seiten kommt keine Langeweile auf, weil das neuerworbene Wissen jeweils auf spielerische Art erprobt werden kann und so lebendig wird. Der Verlag nennt „ab 7“ als Altersangabe. Das tolle Buch ist jedoch auch für ältere Kinder und Erwachsene interessant und informativ. Rita Racheter

Titel: Spielbuch
Kollation: Broschur, 160 S.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2015
ISBN: 978-3-551-18323-1
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.08.2015
Spielbuch
Mit dem Zeigefinger der einen Hand wird der Filzstift sanft auf die Unterlage gedrückt, der Zeigefinger der anderen Hand schnipst dagegen. Ein Strich entsteht. Ein Fänger jagt nun auf diese Weise einen oder mehrere Gegner, wobei immer abwechselnd geschnipst wird. Das Spiel nennt sich "Filzstift-Fangen" und ist eines von über hundert originellen Spielen, welche mit keinem oder wenig Material durchführbar sind. Meist reicht das Buch selber, eine Schere oder ein Stift. Sogar würfeln kann man mit dem Buch!
> Ein ausgezeichneter Spieleschatz! Egal ob allein oder mit Freunden, langweilig wird es so schnell nicht mehr. Obwohl in schwarz, weiss und grau gehalten, wird hier eine äusserst bunte Sammlung präsentiert. An Einzigartigkeit und Spiellust kaum zu übertreffen sind Spiele wie der "Wettlauf durchs Buch" oder natürlich das immer wieder vorkommende "Buchwürfeln". Mit diesem Buch gewinnt jeder! Sandra Dettwyler

Titel: Outdoor mit dem Taschenmesser
Kollation: Geb., farb. illustr., 207 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2015
ISBN: 978-3-03800-851-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.08.2015
Outdoor mit dem Taschenmesser 63 Bushcraft-Projekte für Waldcamp und unterwegs
Wer in den Wald geht, hat meist ein Taschenmesser dabei. Dass man damit nicht nur Stecken zum Cervelat-Bräteln schnitzen kann, erfährt man hier sehr eindrücklich. Das Herstellen von Hammer, Messer und Axt ist nur der Auftakt zu grösseren Projekten: Ofen- und Kühlschrankbau, Feuerstelle mit Licht und Wärmereflektor, Einrichtung einer Küche, Hängematte oder Drehgrill mit Wasserkraft. Natürlich wird alles aus Naturmaterialien hergestellt.
> Auch in seinem zweiten Band strotzt der Autor von unzähligen Ideen! Die Bushcraft-Projekte werden sehr ausführlich mit zahlreichen Fotos und präzisem Text beschrieben. Die vielen lachenden Gesichter der Menschen im Wald wirken sehr anziehend. Das Buch endet mit informativer Materialkunde und Verhaltensregeln, wie sie als Basis für einen verantwortungsvollen Aufenthalt in der Natur wichtig sind. Die Einladung in den Wald ist sehr geglückt; am liebsten möchte man das Taschenmesser einstecken und losziehen. Irène Tschirren

Titel: Naturstrolche draussen kreativ
Kollation: Geb., farb. illustr., 95 S.
Verlag, Jahr: Frechverlag, 2015
ISBN: 978-3-7724-7535-1
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.06.2015
Naturstrolche draussen kreativ Basteln, kochen und werkeln unter blauem Himmel
Ein paar Ideen zum Basteln mit Mama und Papa, eine Prise Naturkunst, ein bisschen "gut zu wissen" und etwas Rezeptsammlung: Neben Anleitungen für die Herstellung eines Monsterrucksacks oder eines Regenwurmhotels finden sich in diesem Familienbuch Rezepte für Lagerfeuerpizzas und Superspiegeleier. Zu Spiel und Spass am Wasser, im Wald, auf Wiese und Fels und zu Nachtabenteuern laden die Autoren Kinder und ihre Eltern oder Kinderspielgruppen ein.
> Im Sachbuch mit Bastelvorlagen finden sich kreative Vorschläge zu Aktivitäten unter freiem Himmel. Das Layout des Buches erinnert an eine Pinnwand, die mit Naturbildern und Fotos von lachenden Kindern das jeweilige Thema abbildet. Die Textpassagen richten sich vom differenten Schriftbild und der Wortwahl her an Erwachsene, obwohl eigentlich die Kinder angesprochen werden. Welches Vorschulkind (Zielgruppe!) kann eine dynamisch verbundene Schreibschrift lesen oder versteht Worte wie Trägerpapier und knappkantig? Erwachsenenunterstützung nötig. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Entdecke die Jahreszeiten
Kollation: Geb., farb. illustr., 89 S.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2015
ISBN: 978-3-7373-5157-7
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.04.2015
Entdecke die Jahreszeiten Bastelideen, Rezepte und Tipps rund um die Natur
Der Verlauf der Jahreszeiten fasziniert. Die ersten Blüten im Frühjahr, die Erdbeerzeit des Sommers, das Kürbisfest und die Tierspuren, die es auf der weissen Schneedecke zu sehen gibt, bezaubern jedes Jahr von Neuem. Zum Jahreslauf gehören nebst all den Naturphänomenen, die es draussen vor der Türe zu entdecken gibt, auch die traditionellen Feste wie Ostern und Weihnachten.
> Fast alle Natursachbücher haben den gleichen pädagogischen Ansatz: Sie wollen mit immer neuen Ideen die Kinder zur Natur und zum Umgang mit deren Gaben führen. Das ist im vorliegenden Familienbuch nicht anders, auch wenn hier nur wenige skizzierte und fotografierte Bastel- und Kochideen präsentiert werden. Das Sachbuch fällt vor allem durch stimmige Naturfotos mit kurzen Infotexten zu Flora und Fauna auf. So führt der Bildband im Sommer auf die Alm, wo Kaiserschmarrn gegessen wird, und im Winter ins Reich der Schneekönigin, deren Eispalast nachgebaut werden kann. Ein bunter, anregender Jahresbegleiter für alle. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Erben Schaden Meiern
Kollation: Geb., farb. illustr., 125 S.
Verlag, Jahr: Faro, 2014
ISBN: 978-3-03781-073-6
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.03.2015
Erben Schaden Meiern Spiele von gestern und heute
Ist da eine vage Erinnerung an ein tolles Spiel aus der Kindheit, dessen Name und vor allem dessen Regeln in Vergessenheit geraten sind? Dieses Buch hilft bestimmt weiter! Es enthält eine beachtliche Sammlung uralter sowie neuer Würfel-, Taktik-, Brett-, Zeichen-, Wort- und Geschicklichkeitsspiele aus diversen Kulturen. Als Spielmaterial reichen meist Würfel, Steine, Papier oder Sand. Die Vorlagen der Spielbretter finden sich gross im Buch abgedruckt oder lassen sich nach Bedarf auf www.fona.ch als PDF herunterladen.
> Dieser wunderbar vielfältige Fundus an Spielen mit Suchtpotenzial ist ein absolutes Muss für Familienwochenenden, Kindergeburtstage, Ferien, Lagerabende. Eine klare Gliederung, kurz gehaltene, gut verständliche Anleitungen und ganz besonders die farbenfrohen Illustrationen laden förmlich dazu ein, gleich alles stehen und liegen zu lassen, um draufloszuspielen. Ob zu zweit oder als ganze Schulklasse – mit diesem inspirierenden Buch kommt keine Langeweile mehr auf! Eliane Hess

Titel: Freche Streiche!
Kollation: Geb., farb. illustr., 94 S.
Verlag, Jahr: Frechverlag, 2013
ISBN: 978-3-7724-5795-1
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.03.2015
Freche Streiche! Mist bauen für Anfänger und Fortgeschrittene
Bereits das Inhaltsverzeichnis verrät, was einen erwartet, wenn dieses Buch in Kinderhände gerät: Schleimwürmer, Kuchenexplosion, Blutbad-Schocker. Besondere Vorsicht ist beim Zubeissen geboten, denn es kann sein, dass das Pausenbrot nach Essig und der Pfannkuchen nach Pappe schmeckt. Wer gerne Stinkbomben baut, Juck-, Nies- und Brechalarm erzeugt oder der Nachbarschaft Hundehaufen vor die Türe legt, findet Tipps für die Zubereitung und die angezeigte Flucht. Wer lieber Streiche spielt ohne allzu grossen Mist zu bauen, der wählt wohl eher die Konfettikanone oder die Gruselhandschuhe.
> Die meisten Streiche sind lustig und harmlos, doch einige streicht man lieber aus dem Repertoire, so der laute Schrei direkt ins Ohr des Langschläfers oder das Aufschrauben des Salzstreuers im Restaurant. Die Gestaltung der Seiten ist übersichtlich, sodass sich Scherzkekse und Ulknudeln schnell zurecht finden können. Eine reichhaltige Trickkiste für 1.-April-Scherze, süsse Rache oder Gruselpartys. Marcella Danelli

Titel: Im Land der Bücher
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Hanser, 2013
ISBN: 978-3-446-24320-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.03.2015
Im Land der Bücher
Ein Tisch mit einem aufgeschlagenen Buch. Eine schlafende Frau, die sich mit einer Buchseite umhüllt. Eine riesige, blaue Tasse im Vordergrund. Und ein kurzer Satz: "Eine hüllt sich ein in ihre Träume". Ein anderer möchte Entdecker sein, eine sammelt märchenhafte Worte und einer liest Geschichten für ein Kind. 26 Szenen in Bildern und mit ganz wenig Text befinden sich in diesem schmalen Band. Es sind Impressionen rund ums Objekt "Buch", das stets im Mittelpunkt der Illustrationen steht.
> Es braucht mehr als einen kurzen Blick, um die Botschaft der Bilder zu verstehen. Lässt man sich aber aufs Verweilen ein, dann eröffnen sich fesselnde Welten übers Glück im Umgang mit Büchern. Quint Buchholz hat mit blasser Farbe, Fixativzerstäuber und feinem Pinsel für die wenigen, in ihrer Grösse oft unrealistischen Details Bilder geschaffen, die sich wie durch einen Schleier hindurch präsentieren. So birgt jedes Bild ein Geheimnis, das es zu lüften gilt. Für mehrere Stufen geeignet. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Voll abgefahren!
Kollation: Broschur, farb. illustr., 96 S.
Verlag, Jahr: arsEdition, 2014
ISBN: 978-3-8458-0120-9
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 02.03.2015
Voll abgefahren! Die krassesten Hobbys der Welt
Kaum zu glauben, welchen Hobbys manche Leute leidenschaftlich nachgehen: Wie man aus einer Wundertüte immer wieder eine Überraschung herauszieht, stellt dieses Buch die absonderlichsten Aktivitäten vor. Bekannt sind Parkour, Slackline, Orientierungslauf und Trekking, doch Eierschalenschnitzen, Guerillastricken, Reenactement (Leben wie die Vorfahren) oder Urban Exploration muten doch etwas fremd an.
> Zu jedem der kurz und oberflächlich vorgestellten Hobbys gibt eine Symbol-Legende Auskunft darüber, ob es beschaulich, sportlich, durchgeknallt, kommunikativ oder kreativ ist. Leider fehlen Internetadressen, die dazu beitragen könnten, etwas mehr über die "krassesten Hobbys der Welt" zu erfahren, die wohl Staunen hervorrufen, aber nicht zur Nachahmung taugen, da sie zu gefährlich oder zu teuer sind. Somit geht dieses Buch nicht über den Unterhaltungswert eines "Guinessbuch der Rekorde" hinaus und wird wohl vor allem Jungs ansprechen. Katharina Siegenthaler

Titel: Outdoor Kreativbuch
Kollation: A. d. Engl., Broschur, farb. illustr., 222 S.
Verlag, Jahr: Coppenrath, 2015
ISBN: 978-3-649-61939-0
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.03.2015
Outdoor Kreativbuch Lust auf draussen - 101 Ideen und Projekte
Raus mit euch, dieses Buch ist nichts für Stubenhocker, denn draussen wartet eine Welt voller Abenteuer! Geht auf Schatzsuche, verziert euren Rasen, spielt Wasserballon-Piñata, bastelt ein Windklangspiel oder richtet einen Mondscheingarten ein. Oder habt ihr schon mal Pflanzen vermehrt, Kunstwerke aus Herbstblättern gezaubert oder eine Schneelaterne gebaut? Nicht? Dann nichts wie raus und aktiv werden!
> Das sind nur einige von 101 Ideen, die im Outdoor-Kreativbuch von Dawn Isaac gezeigt werden. Mit jedem Umblättern finden sich neue inspirierende Aktivitäten, die von den Kindern selbst umgesetzt werden können. Die Anordnung der Projekte folgt keinem erkennbaren Raster. Ein Inhaltsverzeichnis, ein Register und ein praktischer Ideen-Schnellfinder mit Vorschlägen, geordnet nach Alter, Ort oder Jahreszeit, erleichtern die Suche. Die Autorin spricht die Kinder mit einfachen Anleitungen und Tipps direkt an und sagt genau, was für Material gebraucht wird. Eine tolle Ideensammlung für alle. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Wilde Stadt. Werken, Naturerleben und Spielen im Freien
Kollation: Broschur, farb. illustr., 128 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2014
ISBN: 978-3-03800-798-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.05.2014
Wilde Stadt. Werken, Naturerleben und Spielen im Freien Werken, Naturerleben und Spielen im Freien
"Da draussen wartet eine Welt voller Abenteuer!" Man muss nur die Augen offen halten und vorliegendes Buch für Menschen in der Stadt zur Hand nehmen. Es erklärt, wie man zum Beispiel ein Igelhaus baut, ein Vogelbuffet bastelt oder ein Wassergraffiti sprayt. Jede Aktivität ist mit einem Symbol gekennzeichnet, das Schwierigkeits- und Gefährlichkeitsgrad definiert. Am Schluss weist gar noch ein kleines Kapitel auf die Sicherheit beim Spielen in der Stadt hin.
> Man merkt, dass Kinder und die Natur den Autorinnen am Herzen liegen. Die einzelnen Ideen sind anregend, gut verständlich beschrieben und mit tollen Fotos illustriert. Eine reichaltige Ideensammlung für Familien und Lehrpersonen, die Stadtkindern den Zugang zur Natur im eigenen Lebensraum ermöglichen wollen. Karin Böjte

Titel: Mein buntes Blumenfest
Kollation: Geb., farb. illustr., 108 S.
Verlag, Jahr: Nilpferd in Residenz, 2014
ISBN: 978-3-7017-2125-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.04.2014
Mein buntes Blumenfest
Schneeglöckchen, Lavendel, Vergissmeinnicht, Rose und Tulpe: Sie und viele andere treffen sich zum bunten Blumenreigen. Da wird getanzt und gewandelt, kokettiert und hofiert. Alles blüht und spriesst in vielen Farben. Mit Geschichten und Gedichten wird von den Blumen und der Bedeutung ihrer Sprache erzählt und Wissenswertes vermittelt. 16 Blumen werden in diesem Buch vorgestellt. Dabei werden Gross und Klein aufgefordert, sich mit den Pflanzen zu beschäftigen. Warum nicht mal einen Veilchenhonig selber herstellen oder eine Blumenkrone basteln?
> Die Illustratorin Silke Leffler hat mit ihren Bildern aus dem vielseitigen Familienbuch ein kleines Kunstwerk geschaffen. Mit ihren vermenschlichten Blumenporträts, die ein wenig an Ernst Kreidolf erinnern, verwandelt sie die Pflanzen zu charaktervollen Wesen. Am Ende sind alle eingeladen, sich mit dem beigelegten Spiel selber zum Blumenfest aufzumachen. Ein farbenprächtiges Potpourri für Blumenfans, das sich gut zum Verschenken eignet. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Drachen machen Sachen
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: DOK, 2013
ISBN: 978-3-907663-40-0
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.01.2014
Drachen machen Sachen 20 Jahre Dachverband für offene Arbeit mit Kindern in der Stadt Bern
Hurra! In Bern ist der Drache los. Manchmal ist seine Gestalt unübersehbar riesig, manchmal verschwindend klein. Er sucht Plätze auf, an denen er sich heimisch fühlt, versteckt sich dort, wo Kinder Theater spielen, Seifenkisten zimmern, im Sandkasten wühlen, über Hängebrücken balancieren. Schaut zu, wie sie schaukeln, hüpfen, zaubern, streiten, lachen. Und er lacht mit. Denn der „Dachverband für offene Arbeit mit Kindern in der Stadt Bern“ (DOK) hat ihn, das Maskottchen, losgelassen, damit er mit den Kindern seinen zwanzigsten Geburtstag feiern kann. Gefeiert wird überall dort, wo der DOK seit einer Generation seine Finger im Spiel hat: Chinderchübu, Kinderatelier Kleefeld, Kindertreff Mali und JoJo, Spielbetrieb Lorraine sowie Spielplätze Länggasse, Schützenweg und Längmur. Und ganz der Realität entsprechend wimmelt es gewaltig auf den Pappseiten. Gar manches ist bekannt, vertraut oder mit Erinnerungen verknüpft. Da eine Feuerstelle, dort ein Labyrinth, hier vorne ein Laternenumzug und dort hinten ein Zirkuskind.
> Ob als Leiter- oder als Ratespiel konzipiert, jede Seite regt zum Spielen an. Mit Worten, Bildern, Farben, Herz und Lust. Dahinter stecken acht Illustratorinnen und Illustratoren sowie Schreibende aus Bern und Umgebung, die jede Spieleinrichtung mit ihrer persönlichen Handschrift porträtieren. Damit werden die Einrichtungen zu dem erhoben, was sie sind: Schmuckstücke, die in den Quartieren einen attraktiven Spielraum für Kinder und ihre Erwachsenen bieten. „Heute möchte ich rückwärts gehen, denn ich sehe gerne nach früher“, meint Sarah, das Kindergartenkind im Text von Jürg Halter. Oh ja, es lohnt sich, einen Blick auf die letzten zwanzig Jahre der offenen Kinderarbeit in dieser Stadt zu werfen, in denen unermüdlich und mit viel Herzblut für Kinder(t)räume gearbeitet wurde. Der Erlös des Buches hilft aber auch mit, die Zukunft im Auge zu behalten, so dass die eroberten Plätze für kleine Bernerinnen und Berner erhalten bleiben. Marcella Danelli

Titel: Jetzt tu ich was
Kollation: Geb., farb. illustr., 201 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2013
ISBN: 978-3-407-75366-3
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.05.2013
Jetzt tu ich was Von der Lust die Welt zu verändern
Ihre Zeit sinnvoll einsetzen und erst noch anderen helfen damit: Das haben sich all die Jugendlichen vorgenommen, die in dieser Zusammenstellung von Erfahrungsberichten und Interviews zu Wort kommen. Sie erzählen, wie gut es tut, sich nicht ausgeliefert zu fühlen, sondern etwas gegen Ungerechtigkeit, Armut und Elend zu tun. Als Mitarbeitende bei internationalen Organisationen oder lokalen Initiativen, als Protestsänger in einer Band, als Organisatorinnen von Jugendanlässen oder gar als Gründerinnen einer eigenen Tierschutzorganisation engagieren sie sich mit Herzblut für ein wichtiges Anliegen - meist in ihrer Freizeit.
> In 26 vier- bis neunseitigen Kapiteln werden die Beweggründe und die Tätigkeiten der Porträtierten in direkter und gut verständlicher Sprache dargestellt. Es wird aber stets betont, dass nebst der verantwortungsvollen Aufgabe auch der Zusammenhalt und der Spass in der Gruppe eine wichtige Rolle spielen. Eine tolle Einladung für die Lesenden, dem guten Beispiel zu folgen. Monika Fuhrer

Titel: Meine Gartenwerkstatt
Kollation: Geb., farb. illustr., 143 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2013
ISBN: 978-3-8369-5433-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.05.2013
Meine Gartenwerkstatt
Wer möchte nicht die Natur mit allen Sinnen erleben? Schmetterlinge züchten im Frühjahr (gibt es da wohl schon genug Nahrungspflanzen?), ein Insektenhotel zimmern im Sommer, ein Gewächshaus schneiden im Herbst oder Laternen basteln im Winter? In diesem Werkstattbuch wurden allerlei Ideen zusammengetragen, um all das und mehr zu tun.
> Die Vielfalt ist es, die in diesem Buch zuerst auffällt. Da gibt es einfache Rezepte und Schritt-für-Schritt Anleitungen zum Pflanzen, Bauen und Basteln. Die Kapitel sind nach Jahreszeiten geordnet und teilweise mit ganzseitigen Fotos aufgelockert. Auf sieben bunt gezeichneten Spezialseiten gibt es Gegenstände, Tiere und Pflanzen zum Bestimmen. Die Textinformationen sind gut verständlich, bleiben aber eher an der Oberfläche. Schade ist, dass sich auf der Vogelseite ein Verwechslungsfehler eingeschlichen hat, und dass der Traumfänger aus pinkfarbenen Federn hergestellt wurde und nicht, wie es in der Anleitung heisst, aus natürlichen Fundstücken. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Hurra, es wächst!
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 112 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2013
ISBN: 978-3-440-12673-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.05.2013
Hurra, es wächst! Tolle Projekte für kleine Gärtner
Eine Pizza im Garten! Wer schon einmal versucht hat, einen Pizza-Kräutergarten anzulegen, weiss, wovon die Rede ist. Mit einem Stock und einer Schnur wird ein Kreis auf den Gartenboden gezeichnet. Ausgelegte Kieselsteine grenzen die „Pizzastücke“ ab. Dann werden verschiedenste Kräuter gepflanzt, die später geerntet werden können, um eine wirkliche Pizza zu verfeinern.
> Der Pizza-Kräutergarten ist nur eines von vielen gut umsetzbaren Projekten, die in diesem Gartensachbuch für jüngere Kinder aufgeführt sind. Gärtnern macht Spass, und was es braucht, um am Ende eigenes Obst und Gemüse ernten zu können, wird hier gezeigt. Im Buch finden sich gut verständliche Texte, Tipps vom Gartenexperten, Kurzanleitungen, die sich typografisch abheben und unzählige Fotos mit weissem Rand, die an Bilder im Familienalbum erinnern. Das vermittelte Fachwissen (auch zum Umgang mit Tieren im Garten) reicht, um relativ schnell erste Erfolge feiern zu können. Ein hilfreicher Ratgeber für die ganze Familie. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Alles aus Papier
Reihe: Kreativ mit Usborne
Kollation: Ringbuch, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Usborne, 2012
ISBN: 978-1-4095-5321-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.02.2013
Alles aus Papier
Aus einem Stück Papier kann vieles entstehen: ein 3-D-Insekt, ein verrücktes Gesicht oder eine Wolkenkratzerstadt. Wird das Papier noch mit Strukturen versehen, bemalt, ausgeschnitten und geklebt, so entwickeln sich eine Vielzahl von farbenfrohen Papierwerken. Eine Fülle von Bastelideen finden sich im grossformatigen, mit verdeckter Spiralbindung hergestellten Bastelbuch von Fiona Watt.
> Die kreativen Ideen und die verschiedenen Techniken werden durch gut verständliche Schritt-für-Schritt- Fotoanleitungen weitergegeben. Bei den überschaubaren Einheiten (je eine Doppelseite pro Bastelidee) steht klar das Bild im Vordergrund, entsprechend gut ist die Qualität des Bildmaterials. Kurze, leicht fassbare Informationen unterstützen die Bildaussagen. Aufgrund der detaillierten Vorgaben wird einzig die eigene Kreativität etwas gehemmt. Ein Stichwortverzeichnis ordnet die einzelnen Techniken und hilft beim Auffinden von Ideen. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Forscherhandbuch für Geocacher
Kollation: Geb., farb. illustr., 99 S.
Verlag, Jahr: Ravensburger, 2013
ISBN: 978-3-473-55350-1
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.02.2013
Forscherhandbuch für Geocacher
Sie sind klein und bestehen meist aus alten Filmdosen oder sie sind so gross, dass man das Gefühl hat, sie leicht zu finden. Gemeint sind Fundstücke, sogenannte Caches (nahezu zwei Millionen weltweit), die Jung und Alt beim Geocaching mit Hilfe eines GPS-Gerätes und Koordinaten aus dem Internet suchen können. Geocaching ist der Name für eine moderne Art von Schnitzeljagd.
> Mit diesem Forscherhandbuch, das sich direkt an Kinder richtet, wird die Zielgruppe mit den Gepflogenheiten dieses Freizeitspasses vertraut gemacht. Eher textlastige, aber kindgerechte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, von der Anmeldung im Internet bis zum Loggen (Protokollieren) des ersten Funde, befinden sich in diesem handlichen Ratgeber. Die nützlichen Informationen mit Checklisten zum Ausfüllen und Tipps für die Eltern ermöglichen einen guten Start. Ein eigenes Kapitel ist den Tieren und dem korrekten Verhalten im Wald gewidmet. Ein hilfreicher Leitfaden für den Privatgebrauch. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Mach's selbst
Kollation: Geb., farb. illustr., 151 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2012
ISBN: 978-3-407-75363-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.11.2012
Mach's selbst Do it yourself für Mädchen
Do it yourself, Mädchen – ein Graffiti stricken, ein Heft binden, einen Platten flicken oder einen Comicstrip zeichnen! Und warum nicht einmal einen Blog schreiben, ein Logo entwerfen, eine Onlinepetition starten oder Beatboxen? Wer wagt, gewinnt: Ohrringe aus Computerteilen zum Beispiel, einen Plattenspielerkuchen oder blühende Oasen in der Stadt.
> Auf den ersten Blick gefällt das Buch mit seinen frischen Farben und der schwungvollen Typografie. Bei längerem Hinsehen könnten die langen und wenig strukturierten Texte den Aktivismus etwas dämpfen – zumindest bei all denen, die sich gerne an kurze Anleitungen mit selbsterklärenden Bildern halten. Wer sich aber auf die Texte einlässt, wird bald einmal positiv überrascht, denn die Aussagen haben Hand und Fuss, sind spannend zu lesen, und frau kann dazu lernen. Unter anderem auch in Interviews mit Frauen vom Fach. So oder so wird der Horizont erweitert, und einen Anstoss, die Dinge selber in die Hand zu nehmen, gibt das Buch alleweil. Marcella Danelli