Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 21
Titel: Der echte Scout - Outdoor-Handbuch für kleine Entdecker und Naturforscher
Reihe: Der echte Scout
Kollation: Spiralgebunden, farb. illustr., 63 S.
Verlag, Jahr: Lingen, 2015
ISBN: 978-3-942453-99-8
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.04.2017
Der echte Scout - Outdoor-Handbuch für kleine Entdecker und Naturforscher
Wälder und Wiesen sind oftmals die beste Schule für das Leben, und Abenteuer in der Natur gehören zu den nachhaltigsten Erlebnissen für Kinder. Sind diese Beeren und Blumen giftig oder essbar? Was mache ich nach einer Verletzung oder einem Biss? Welche Tiere sind gefährlich und wie erkenne ich ihre Spuren?
> Neben vielen praktischen Tipps enthält das robuste Outdoorbuch auch zahlreiche, einfach verständliche Bastelanleitungen, z.B. wie sich die jungen Forscher selbst ein Floss bauen oder einen wasserdichten Beutel mit ebenfalls selbstgemachter Unterwasserlupe herstellen können. Wer eher Indianer sein möchte, kann sich ein Tipi mit Pfeil und Bogen basteln. Die Seiten sind reich illustriert mit Zeichnungen und Fotografien und enthalten meist auch eine Zeitangabe für die verschiedenen Projekte. Als Lesezeichen dient ein Kompass. Jede der spiralgebundenen Seiten inspiriert zu neuen Ideen und vermittelt ganz nebenbei wichtiges Wissen über die Natur. Christina Weirich

Titel: Erforsche deine Welt
Kollation: Mit 100 Forscherfragen durchs ganze Jahr. Geb., farb. illustr., 153 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2011
ISBN: 978-3-407-75359-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Natur
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.04.2017
Erforsche deine Welt
Wie entsteht Schimmel? Was macht eine Mütze warm? Insgesamt 24 Forscherfragen warten darauf, beantwortet zu werden. Für jeden Monat gibt es zwei Dinge, denen auf den Grund gegangen werden kann. Weitere Fragen können unabhängig von der Jahreszeit und in nur fünf Minuten bearbeitet werden. Dazu liefern die Autorinnen Ideen und ein Forscher-ABC, in dem die wichtigsten Methoden vorgestellt werden.
> Besonders positiv ins Auge sticht die grafische Aufmachung dieses Buches, denn es ist für sich ein wahres Kunstwerk. Lisa Rienermann baut Buchstaben aus allem, was sie in die Finger kriegt: ein T aus Termiten, ein V aus Vogelfedern, ein F aus Zahnpasta, ein E aus Gummibärchen. Sie steuert Fotos bei, auf denen Dinge nach Farben geordnet sind, und veranschaulicht treffend die im Text beschriebenen Experimente. Mit kleiner Materialliste für jedes Experiment, einer Versuchsbeschreibung und einer abschliessenden Erklärung ist das Buch übersichtlich gestaltet, informativ, lehrreich und inspirierend. Sandra Dettwyler

Titel: Das grosse Forscherbuch für Grundschulkinder
Kollation: Broschur, farb. illustr., 95 S., Neuauflage
Verlag, Jahr: Arena, 2017
ISBN: 978-3-401-71176-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2017
Das grosse Forscherbuch für Grundschulkinder Spannende Experimente zum Entdecken und Verstehen der Naturwissenschaften
Magnetismus, Elektrizität, Luft und Wasser: Vier grosse Phänomene, die immer wieder zu grossen Fragen führen. Der Schritt zur Antwort ist manchmal erstaunlich klein und mit Hilfe von Erwachsenen erkennen auch jüngere Kinder erste naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Kann beim Experimentieren gespielt und gebastelt werden, macht das Ergründen physikalischer Gesetzmässigkeiten sowieso Spass. Wasser, Luft, Ballone, Plastiktüten, Thermometer, eine Kerzenflamme genügen, um ins Staunen zu kommen.
> Die im Vorwort beschriebene Herangehensweise besticht: Kinder sollen ihre eigenen Fragen stellen, wenn diese an der Reihe sind. Also kein Wissen überstülpen, vielmehr das Kind bei seinen Entdeckungen begleiten. Dies sollte mit den vorgeschlagenen Versuchen durchaus gelingen, denn der Zeitaufwand ist klein und die Hilfsmittel sind rasch zur Hand. Die Begleitgeschichten und die ergänzenden Spiele versprechen nachhaltiges Lernen. Von aussen betrachtet unspektakulär, dafür innen sorgfältig konzipiert. Marcella Danelli

Titel: Das Superlabor
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 160 S.
Verlag, Jahr: Dorling Kindersley, 2017
ISBN: 978-3-8310-3207-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2017
Das Superlabor Die besten Experimente für zu Hause
Einatmen. Ausatmen. Ein Vorgang, der sich unentwegt und still vollzieht. Wer erforschen will, wie der Körper es schafft, die lebenswichtige Luft in die Lunge zu transportieren, benötigt dafür eine Plastikflasche, Ballone, Klebeband, Strohhalme, eine Schere und eine Kugel Klebmasse. Folgt man der Bauanleitung, entsteht mit wenigen Handgriffen am Ende eine „Maschine“, die das Wunder des Atmens demonstriert. Ein Experiment, das sich an weitere 28 Versuche reiht, die naturwissenschaftliche Phänomene aufzeigen.
> Die Vorgehensweise wird mit Nahaufnahmen und kurzen Texten präzis dokumentiert, so dass kaum etwas schiefgehen kann. Dafür öffnet sich nur ein kleiner Spiel- und Denkraum für eigene Fragen und Lösungsansätze. Nicht alles nötige Material – wie z. B. die Mikrowelle oder das lichtempfindliche Papier – steckt in der nächsten Schublade. Vieles können Kinder ab Mittelstufe jedoch selbständig und mit kleinem Aufwand ausprobieren: Einen coolen Handylautsprecher oder ein Ballonraketenauto etwa. Marcella Danelli

Titel: Hieronymus Frosch – Faszinierende Experimente für Kinder
Reihe: Hieronymus Frosch
Kollation: Geb., farb. illustr., 91 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2015
ISBN: 978-3-401-70480-7
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2017
Hieronymus Frosch – Faszinierende Experimente für Kinder
"Wieso werden die Tage im Winter kürzer?", "Wo ist das Salz im Eisberg?" und "Wie wird Wasser wieder sauber?" Kurze Geschichten um den Forscher-Frosch Hieronymus führen neugierige Kinder an diese und andere naturwissenschaftliche Fragen heran. Beantwortet werden sie mit praktischen Experimenten, die mit Dingen aus dem Haushalt nachgemacht werden können.
> Unterteilt in die Themen Wasser, Luft, Schall, Licht und Magnetismus werden die Wissensgebiete und Experimente zunehmend schwieriger. Witzige Illustrationen begleiten den Text und gut eingebundene Infoboxen bieten Hintergrundwissen aus dem jeweiligen Themengebiet. Manche Versuche eignen sich bereits für wissensdurstige Fünfjährige, andere sind eher ab Grundschulalter zu empfehlen. Wegen des hohen Textanteils und um Hieronymus' Versuche wirklich zu verstehen, sollten Kinder begleitet werde. Eine gelungene Kombination von Geschichten, Fragen und Versuchen, die im Unterricht einen spannenden Einstieg in die Naturwissenschaften bietet. Andrea Eichenberger

Titel: Professor Astrokatz – Physik ohne Grenzen
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 61 S.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2016
ISBN: 978-3-314-10362-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Physik
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2017
Professor Astrokatz – Physik ohne Grenzen Eine Reise in die Welt der Physik
Reise durch die Welt der Physik: Wieso können Boote schwimmen? Warum können wir Wind nicht sehen, obwohl wir ihn spüren? Prof. Astrokatz, ein kluger Astronautenforscherkater, beantwortet Fragen, wie Kinder sie immer wieder gerne stellen. Er erklärt wissenschaftliche Methodik, Messmethoden sowie die Lehren von Magnetismus, Elektronik, Schall und Licht bis hin zu den Wissenschaften Albert Einsteins und Isaac Newtons.
> Die anschaulichen Alltagsbeispiele sind kindgerecht und klug präsentiert. An einer einen Käse zerlegenden Maus konkretisiert der Autor abstraktes Denken, verdeutlicht die Entstehung des Begriffs Atom. Wissenschaftlich fundiert, aber mit schwereloser Leichtigkeit zeigt Dominic Walliman, dass Physik Spass macht. In klaren, eindimensionalen Zeichnungen dominieren die vier Grundfarben. Sie zeigen eine eindrückliche Bildsprache mit hohem Wiedererkennungswert des Illustrators. Das Buch, in festen Einband mit Gewebestruktur gebunden, animiert Kinder und Erwachsene zum Nachmachen. Christina Weirich

Titel: Wie atmen Regenwürmer?
Kollation: Geb., farb. illustr., 153 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2015
ISBN: 978-3-407-75409-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2017
Wie atmen Regenwürmer? Ungewöhnliche Experimente
"Tinker" bedeutet: Sachen selber machen. "Brain" heisst Gehirn oder schlauer Kopf. Was dabei herauskommt, wenn man diese zwei Dinge kombiniert, wird im vorliegenden Sachbuch auf bemerkenswerte Art gezeigt. So wird aus einem Ei ein Dampfschiff, aus Luftballons ein Bett oder aus Wasserflaschen ein Bowlingspiel für Nachteinsätze.
> Nach dem grossen Erfolg der Reihe "Forschen, Bauen, Staunen von A – Z" haben die beiden Autorinnen von Tinkerbrain weitere Experimente entwickelt, die Spass machen und auf Kinderfragen verblüffende Antworten liefern. Die 18 Experimente werden als Frage formuliert und mit Fotografien eingeführt. Dank einer Materialliste in Wort und Bild und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung aus Fotosequenzen können bereits Unterstufenkinder die Vorschläge nachbilden. Nur bei kniffligen Schneidarbeiten oder bei Experimenten mit Feuer ist Erwachsenenunterstützung nötig. Eine inspirierende Sammlung zum Mittun für Schule, Kindergeburtstag oder für eine aktive Freizeitgestaltung. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Das Raumschiff der kleinen Forscher
Kollation: Geb., farb. illustr., 299 S.
Verlag, Jahr: Rowohlt, 2017
ISBN: 978-3-499-21738-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Heiteres
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.04.2017
Das Raumschiff der kleinen Forscher Spannende Experimente zum Selbermachen
In der Rahmenerzählung treffen drei auf Liliputanergrösse reduzierte Schüler einen Hamster, der sie zu einer Fahrt in sein Raumschiff einlädt. Durch ganze Haufen von fremden Planeten erlebt die Besatzung sonderbarste Abenteuer mit skurrilen Kreaturen. Humorvoll werden diese Begegnungen geschildert, mit einigen sprachlichen Purzelbäumen. Bei jeder Episode findet sich ein Experiment oder scherzhafter Versuch, das bzw. der meist mit leicht zu beschaffenden Utensilien durchgeführt werden kann. Z. B. zerschneidet man eine Tafel Schokolade, setzt sie wieder zusammen und hat ein Täfelchen mehr. Ein aufgeblasener Luftballon kommt zwischen zwei mit Reissnägeln gespickte Kartons zu liegen und es knallt nicht, während ein einzelner Stich den Knall verursacht.
> Geschickt und mit Zeichnungen illustriert erklärt der Naturwissenschaftler, dass hinter den etwa 30 Versuchen lauter Naturgesetze stecken. Das Buch regt intensiv an, sich mit Mathematik und Physik anzufreunden oder Kenntnisse darin zu vertiefen. Siegfried Hold

Titel: Hurra! Ich bin ein Wissenschaftler!
Kollation: Broschur, farb. illustr., 96 S.
Verlag, Jahr: moses., 2017
ISBN: 978-3-89777-909-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Wissen
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.04.2017
Hurra! Ich bin ein Wissenschaftler! Spielerisch die Naturwissenschaften entdecken
Experimentieren und spielerisch die Gesetze der Natur entdecken: Geht das wirklich ohne viel Material? Ja! Es genügt, die Welt genau zu beobachten, Neuem interessiert zu begegnen und die gemachten Entdeckungen in einem Forscherbuch festzuhalten. Was passiert, wenn man Mineralwasser gefriert? Warum kann man mit einem Ballon die Haare aufstellen?
> Durch die verschiedenen Experimente zu sieben Themenbereichen (u. a. Licht, Materie, Schall oder Mathematik) werden die Kinder angeregt, genau zu beobachten und Fragen zu stellen. Das Buch ist so gestaltet, dass alle Entdeckungen direkt aufgeschrieben, eingeklebt oder Teile daraus ausgeschnitten werden können. Abschliessend wird jedes Phänomen erklärt. Die Illustrationen sind an das jeweilige Experiment angepasst: Skizzen, Fotografien, Tabellen … Vereinzelt wirken die Seiten bereits ohne Beitrag der forschenden Person überladen und unübersichtlich. Für selbständige angehende Forscherinnen und Forscher ist dieses Buch jedoch eine gelungene Abwechslung. Annina Otth

Titel: Der Kannenhut, der steht dir gut!
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2016
ISBN: 978-3-86873-948-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Experimente, Verse
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Der Kannenhut, der steht dir gut!
Wie dumm: Für den Händler auf dem Place Pépin-le-Bref laufen die Geschäfte einfach nicht. Nach einem Sonnenstich ist er so verwirrt, dass er seine Waren ganz verkehrt anpreist. Aus Giesskannen und Handtaschen werden Kannentaschen, aus Regenschirmen und Gemüseschälern werden Regenschäler und der kuriosen Dinge mehr. Zu seinem Erstaunen nehmen ihn die Kunden plötzlich ernst und kaufen, was das Zeug hält, bis er Konkurrenz erhält.
> Das Alltägliche wird irgendeinmal uninteressant. Erst als der Händler seine Waren als ungewöhnliche Kombinationen und erst noch in Versform anpreist, werden die Leute aufmerksam. Auf den ganzseitigen kolorierten Federzeichnungen sind die Kunden als blasierte Menschen gezeichnet, die sich plötzlich an den lustigen und ungewohnten Verwendungen der Alltagsgegenstände erfreuen. Der gezielte Einsatz von Farben in den grundsätzlich schwarz-weissen Zeichnungen macht das Betrachten der Bilder zum Vergnügen und regt die Fantasie von Betrachtenden und Vorlesenden an. Monika Fuhrer

Titel: Kinder entdecken ihre 7 Sinne
Kollation: Reihe: Spiele und Experimente zur Förderung der Sinneswahrnehmung 1. Broschur, s.w. illustr., 143 S.
Verlag, Jahr: Ökotopia, 2011
ISBN: 978-3-86702-149-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Sinne, Experimente
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Kinder entdecken ihre 7 Sinne
Der Titel dieses Buches ist irreführend, denn nicht sieben, sondern vier Sinne werden darin beschrieben (Sehsinn, Hörsinn, Geschmacksinn und Geruchsinn). Die einzelnen Sinnesorgane werden kurz vorgestellt, dann kann man sie betrachten und ertasten. Darauf folgen einfache und schwierigere Spiele, bei denen jedes Kind allein oder in Gruppen erleben kann, was das jeweilige Organ alles "zu bieten" hat. Ergänzt werden die immer gleich aufgebauten Kapitel mit Wörterlisten und Synonymen sowie Hinweisen über Entwicklung und mögliche Störungen der Sinnesorgane.
> Kinder machen ihre wichtigsten Erfahrungen am besten selber. Lehrpersonen (und experimentierfreudige Eltern) haben hier eine wahre Fundgrube zur Verfügung, um ihnen dabei zu helfen. Alle Beschreibungen und Erklärungen sind sowohl lern- wie auch lehrgerecht formuliert und können 1:1 übernommen werden. Dazu ist jede Übung mit einer Alters- und Zeitangabe versehen. Fortsetzung folgt – es lohnt sich. Kathrin Wyss Engler

Titel: Naturwerkstatt Wald
Kollation: Spielen, entdecken und experimentieren rund ums Jahr. Geb., farb. illustr., 143 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2010
ISBN: 978-3-03800-497-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Naturwerkstatt Wald
Der Wald ist ein Ort, der Geheimnisse in sich birgt, die Fantasie anregt und mit Abenteuern lockt. In diesem Buch stehen jedoch nicht Pflanzen- und Tierbestimmungen im Zentrum, sondern sinnliche Erfahrungen. In der kurzen Einführung erfährt man, was man auf Exkursionen in den Wald bedenken sollte. Dann geht es los im Rhythmus der Jahreszeiten: Im Frühling hört man den Saftstrom in den Baumstämmen. Im Sommer geht es mit der Unterwasserlupe, die gut selber hergestellt werden kann, auf Entdeckungsreise. Gegen Ende des Jahres lassen sich mit Waldfrüchten und verwelkten Blättern wunderbare Mandalas legen und im Winter bringen Teelichter Schneebälle zum Leuchten.
> Hinweise auf Brauchtum, Spiele und Gedichte sind zwischen farbigen Skizzen und aussagekräftigen Farbfotos eingefügt. Lehrpersonen finden hier didaktisch klug aufgebaut eine Fülle von Anregungen, Informationen und Ideen. Monika Aeschlimann

Titel: Das grosse Meyers Experimentierbuch für kleine Forscher
Kollation: Geb., farb. illustr., 143 S., Neuauflage
Verlag, Jahr: Fischer Meyers, 2016
ISBN: 978-3-7373-7177-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Wissen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2016
Das grosse Meyers Experimentierbuch für kleine Forscher
Die experimentierfreudige Luzi lädt schon auf dem Cover alle neugierigen Schulkinder zum Nachmachen ein. Mit 50 Experimenten und 500 Bildern begleitet sie die kleinen Forscher durch das Buch: Warum schwimmt ein Schiff? Warum haben wir zwei Ohren? Wie wird die Wäsche trocken? Unzählige Fragen zu Themen wie voll-leer, warm-kalt, hell-dunkel oder leicht-schwer können Kinder durch eigenes Ausprobieren selber beantworten. Sie lernen die Gesetzmässigkeiten der Natur begreifen und erkennen neue Zusammenhänge.
> In methodisch kleinen Schritten, begleitet von anschaulichen Bildern, werden die jungen Forscher an ihre Versuche herangeführt. Allerdings sind die Anleitungen an Kinder gerichtet, die schon gut lesen können. Sehr viele Fragen beschäftigen jedoch schon Vorschulkinder. Das Buch eignet sich auch für die Jüngeren bestens dazu, gemeinsam mit einem Erwachsenen zu experimentieren. Als Zugabe besticht ein Forschertagebuch, das ältere Schüler mit Fragen und Tipps zum Weiterforschen anregt. Esther Marthaler

Titel: Wie man mit dem Feuer philosophiert
Kollation: Geb., farb. illustr., 460 S.
Verlag, Jahr: Peter Hammer, 2015
ISBN: 978-3-7795-0526-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Elemente, Experimente
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.02.2016
Wie man mit dem Feuer philosophiert Chemie und Alchemie für Furchtlose
In 32 voneinander völlig unabhängigen Kapiteln wird dem Leser das weitläufige Gebiet der Chemie offenbart, ohne dass er sich dauernd von Reagenzgläsern, Kolben oder Phiolen bedrängt sieht. Von der Mischerei mit Naturstoffen (z.B. Curare, Blausäure, Gummi) über Alchemie (mit u.a. Zinnober, Salpeter, Silber, Gold) bis zur Laborchemie (etwa mit Giftgasen, Radium) und schliesslich zur DNA: Zu jedem Thema wird ein eigener Artikel geboten; es wird nicht einer Fortsetzung gefolgt, so dass man sich gezielt einzeln informieren kann. Spezielle Vorkenntnisse braucht man nicht mitzubringen, hinterher staunt man über die vielen Aha-Erlebnisse. Ein Drittel des Buches regt überdies zu eigenen, ungefährlichen Experimenten an, wobei jedes Mal Materialien und Ausrüstung angegeben werden.
> Die Sprache ist leicht fasslich, die Inhalte der Kapitel sind informativ, sehr oft auch unterhaltsam, mit feinem Humor gewürzt. Auch ohne Chemie am Hut wird man sich gerne vom inspirierenden Erzähler belehren lassen. Siegfried Hold

Titel: Bäng!
Kollation: Geb., farb. illustr., 60 S., mit Stickern
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2015
ISBN: 978-3-407-75405-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Mut
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.04.2015
Bäng! 60 gefährliche Dinge, die mutig machen
Kann Stahlwolle brennen oder kann eine Nadel in der Haut stecken, ohne weh zu tun? Wenn man echten Gefahren im Alltag begegnet und diese auch selber bewältigen kann, so verhilft dies zu einem „soliden Fundament fürs Denken“. Eltern sind dabei unterstützend oder begleitend willkommen, denn gemeinsam Erlebtes stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.
> Eine thematische Gliederung führt die Leserinnen und Leser mit detaillierten Anleitungen durch das Buch. Dabei wird, unter anderem, der Umgang mit Elementen (Feuer und Wasser) erprobt, die Handhabung von verschiedenen Werkzeugen ausprobiert oder darauf eingegangen, wann Zivilcourage angesagt ist. Grafisch klar dargestellt, sachbezogen und mit Hinweisen zu möglichen Risiken, verwandeln sich Alltagsgegenstände in Mutproben, die mit den beigelegten Stickern individuell auf ihre Gefährlichkeit hin bewertet werden können. Schön, dass sich das Buch an Mädchen wie auch an Jungs wendet. Katharina Siegenthaler

Titel: Werkstatt - Raketen und Flieger
Kollation: Geb., farb. illustr., 157 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2013
ISBN: 978-3-03800-707-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten, Experimente
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.03.2015
Werkstatt - Raketen und Flieger Raketen, Fallschirme, Hubschrauber und Flugzeuge selber bauen
Dieses Werkstattbuch lädt zum Tüfteln und Basteln ein, um dem Geheimnis und der Faszination des Fliegens auf die Spur zu kommen. Die Herstellung von Raketen, Fallschirmen, Luftschrauben und Fliegern wird anhand von Skizzen, Materiallisten, Grafiken, genauen Anleitungen und farbigen Fotos anschaulich beschrieben. Dazu stellen kurze eingeschobene Texte Bezüge zur Geschichte der Fliegerei her. Der Autor erklärt Begriffe wie Rückstoss, Antrieb und Stabilität. Und falls das Objekt nicht optimal fliegt, gibt es hilfreiche Tipps.
> Dieses umfassende Werkbuch eignet sich für Kinder aller Altersstufen zum Experimentieren zuhause oder in der Schule. Die Darstellung ist übersichtlich und klar gegliedert. Akribisch beschreibt der Autor jedes Modell Schritt für Schritt, und die einfachsten Modelle können schon von jüngeren Kindern gut nachgebaut werden. Am Schluss jedes Kapitels finden sich anspruchsvolle Flugobjekte. Die Baupläne können kopiert oder aus dem Internet heruntergeladen werden. Madeleine Steiner

Titel: Querdenker
Kollation: A. d. Engl., geb., kartoniert, farb. illustr., 30 S., pop-up
Verlag, Jahr: Dorling Kindersley, 2014
ISBN: 978-3-8310-2616-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Rätsel, Experimente
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.01.2015
Querdenker Rätsel, Tricks und Illusionen
Auf dem Cover erblicken neugierige Tüftler vierzigfach ihr Spiegelbild. Mindestens ebenso viele Aufgaben warten im Innern des Buches auf eine Lösung: Rätsel Tricks, optische Täuschungen und Denkaufgaben. Im Inhaltverzeichnis kann zwischen verschiedenen Kategorien und Themen gewählt werden: Wortspiele, Suchspiele, Schwerkraft, Gehirnakrobatik, Sein oder Schein, Dein Körper und du oder Mathegenie. Einzelne Seiten mit Drehscheiben und Klappen fordern zum Experimentieren heraus. Um schwierigere Aufgaben handelnd zu lösen, finden sich in einem Umschlag Faltbögen und Tangram-Teile. Eine besondere Herausforderung bietet ein 3-D-Bild mit versteckten Formen.
> Stabile, kartonierte Seiten lassen sofort das Arbeitsbuch erkennen. Verständnis und Orientierung bei den Fragestellungen werden durch einfache, farbige Grafiken erleichtert. Ein vielfältiges Familienbuch, das die Vorstellungskraft von Gross und Klein herausfordert. Nebst einfacheren Aufgaben ist "um die Ecke denken" angesagt! Esther Marthaler

Titel: 29 Fenster zum Gehirn
Kollation: Broschur, illustr., 219 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2013
ISBN: 978-3-401-06146-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wissen, Experimente
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.05.2013
29 Fenster zum Gehirn Genial einfach erklärt, was in unserem Kopf geschieht
"Jedenfalls fanden die Ratten es offenbar richtig gut, ihren Nucleus Accumbens zu stimulieren, denn alles andere war ihnen plötzlich völlig egal." Wieso verhungerten die Tiere freiwillig, während sie auf einen Hebel schlugen, der diesen Nucleus Accumbens stimulierte? Und was um Himmels Willen IST ein Nucleus Acumbens? Antworten darauf und auf unzählige weitere Fragen gibt der Gehirnalmanach allen, die wissen wollen, wieso etwas ist wie es ist. Und sollte jemand keine Lust haben zu erfahren was ausser einem wunderbaren Menschen Verliebtheit auslöst, darf er oder sie auch gerne zum nächsten Kapitel blättern oder sich einem spannenden Selbstexperiment zuwenden.
> 29 informative Happen - vorzugsweise einzeln zu geniessen - werden anschaulich und lebensnahe erklärt, stillen den Wissensdurst und geben Quellen für Unersättliche an. Publikumsgerechte Beispiele und Abbildungen helfen beim Verständnis des nahrhaften Themas. Mit Test und Glossar. Auch für den Unterricht eine Bereicherung. Andrea Eichenberger

Titel: Filzen, wickeln, nähen, weben
Kollation: Broschur, farb. illustr., 125 S.
Verlag, Jahr: Ökotopia, 2012
ISBN: 978-3-86702-181-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten, Experimente
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.02.2013
Filzen, wickeln, nähen, weben Kunterbunte Ideenkiste für Kinder von 3-8 Jahren
Der Experimentierfreude von Kindern wird in diesem textilen Werk- und Spielbuch Rechnung getragen. Im Vordergrund stehen Aktivitäten, die vor allem die Sinne und die Spiellust ansprechen. Mittels verschiedenster Aktionen werden Materialien regelrecht erspürt. Daneben finden sich unzählige konkrete Aufgabenstellungen oder Anleitungen fürs Herstellen bestimmter Gegenstände. Textile Techniken wie Filzen, Kordeln, Wickeln, Binden, Weben und viele mehr werden mit Hilfe zahlreicher Fotos erklärt.
> Das sehr lustvoll illustrierte Buch bietet sich als Einstieg in die Arbeit mit verschiedensten Werkstoffen an. Es richtet sich an Lehrpersonen aber auch Eltern, die gemeinsam mit eher jüngeren Kindern unterwegs sind und Lust verspüren, vom Herkömmlichen ein wenig abzuweichen. Klar strukturierte Anleitungen mit Alters- und Materialangaben laden ein, selber mitzuexperimentieren und ein Material auf verschiedenste Art und Weise zu erleben. Eignet sich auch gut für "Textilmuffel". Kathrin Wyss Engler

Titel: Experimente
Reihe: Der Kinder Brockhaus
Kollation: Broschur, farb. illustr., 191 S.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2012
ISBN: 978-3-551-31132-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.02.2013
Experimente Der Naturwissenschaft auf der Spur
Flaschenverschluss verloren? Kein Problem! Eine Flasche lässt sich auch mit einem Handtuch verschliessen. Stellt man sie dann auf den Kopf, fliesst kaum ein Tropfen heraus – die Oberflächenspannung verhindert dies. Dieses Naturgesetz wird angewendet, wenn Imprägnierungsspray eingesetzt wird. Beim Abwaschen hingegen ist es hinderlich, darum nimmt man heisses Wasser, das die Wassermoleküle in Unruhe versetzt und so die Spannung heruntersetzt.
> Jede Doppelseite ist einem Naturgesetz gewidmet, dem man im Alltag begegnet. Die Experimente lassen sich leicht durchführen, denn die Dinge, die dazu benötigt werden, finden sich in jedem Haushalt. Die Versuche sind didaktisch geschickt aufgebaut, das schrittweise Vorgehen ist in Text und Bild kurz und bündig festgehalten. Hilfreich sind die Angaben, die auf Schwierigkeitsgrad und Gefahren hinweisen. So können Gross und Klein gut angeleitet erfahren, dass Naturwissenschaften spannend sind und Spass machen. Monika Aeschlimann

Titel: Wasser
Reihe: Lesen Staunen Wissen
Kollation: Geb., farb. illustr., 64 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2012
ISBN: 978-3-8369-5575-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wasser, Experimente
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.08.2012
Wasser Der wichtigste Rohstoff der Erde
Wasser ist die Quelle des Lebens und bedeckt den grössten Teil der Erdoberfläche. Es ist für Menschen, Pflanzen und Tiere lebensnotwenig, kann aber auch lebensbedrohlich sein. Wasser besteht aus einem einfachen Molekül und ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt. Wasser hat Kraft und erzeugt Energie.
> Mit diesem sachlich richtigen, informativen Jugendsachbuch versucht der Autor fachkundig den Wissendrang und die Neugierde der Jugendlichen zu wecken und sie für die Zusammenhänge rund ums Thema „Wasser“ zu sensibilisieren. Zahlreiche Experimente animieren zum Ausprobieren. Karten, Grafiken und ein ausführliches Glossar helfen mit, die Informationen besser zu verstehen. Mit wichtigen Tipps wird versucht, das Bewusstsein der Lesenden für den unschätzbaren Wert des Wassers zu schärfen. Illustrationen von Susanne Göhlich und viele Fotos bereichern das vielfältige und anspruchsvolle Werk. Béatrice Wälti