Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 21
Titel: Die Kackwurstfabrik
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., 45 S.
Verlag, Jahr: Klett, 2018
ISBN: 978-3-95470-188-9
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.12.2018
Die Kackwurstfabrik
"Die Fabrik ist wie unser Körper von innen", stellen Pim und Polly fest, als sie heimlich Papas Kackwurstfabrik besichtigen. Diese ist leider verstopft, steht still, so dass der Fabrik die Schliessung droht. Doch die beiden Kinder haben eine Idee, wie sie die Kackwurstfabrik retten können.
> Kacke, Dünnschiss, Hundescheisse – die Autorinnen scheuen sich nicht vor derben Ausdrücken. Unverblümt wird alles beim Namen genannt; Kicheranfälle bei lesenden Kindern sind garantiert! Das eigentlich ernste Thema wird durchaus sachlich, aber sehr humorvoll und hemmungslos behandelt. Rund um die Rahmenhandlung finden sich auf jeder Seite Informationen zu Rülpsern und Pupsern, zu den fünf Geschmacksrichtungen oder zu den Funktionen von Dünn- und Dickdarm. Abgerundet wird das Ganze mit drei Seiten Fragen & Antworten, die dabei helfen können, die eigene Verdauung zu optimieren. Glücklicherweise geruchsfrei! Sandra Dettwyler

Titel: Mozart & Robinson und der waghalsige Pfannkuchenplan
Reihe: Mozart & Robinson 3
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Magellan, 2018
ISBN: 978-3-7348-2038-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.08.2018
Mozart & Robinson und der waghalsige Pfannkuchenplan
Hunger hat Mozart, die Hausmaus. Die Hausbewohner sind verreist und haben weder Schokoladeresten noch Käserinde zurückgelassen. Der Feldmaus Robinson klagt er sein Leid. Grosszügig bietet dieser dem hungrigen Freund seine Vorräte an. Doch Wurzeln und Samen schmecken der verwöhnten Hausmaus nicht. Sie streiten heftig darüber, was feines Essen ist, und begeben sich danach auf die Suche nach Leckereien. Auf einem Bauernhof werden sie fündig und backen aus Äpfeln, Mehl und Eiern einen herrlichen Pfannkuchen. So etwas Gutes haben sie noch nie gegessen!
> Die farbigen Illustrationen geben genau wieder, wie sich die abenteuerlustigen Mäuse fühlen. Detailreich und humorvoll sind ihre Streiche dargestellt. Die Bilder sind so klar, dass sich der knapp gehaltene Text fast erübrigt. Das Rezept der Omelette befindet sich auf der Innenseite des Buchdeckels. Wer Lust hat, kann sie nachbacken. Der 3. Band von «Mozart und Robinson» bringt nicht nur Kinder zum Schmunzeln. Monika Aeschlimann

Titel: Erbsenalarm
Kollation: A. d. Schwed., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Hanser, 2018
ISBN: 978-3-446-25867-9
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.06.2018
Erbsenalarm
Valdemar liebt Fischstäbchen! Aber Valdemar hasst Erbsen. Was also tun, wenn Papa darauf besteht, dass auch diese in den Bauch müssen, bevor es Eis zum Nachtisch gibt? Zum Glück hat Valdemar da eine geniale Idee, denn seine kleine Schwester scheint Erbsen zu mögen.
> Nach "Schnulleralarm" ist dies das zweite Buch des gewitzten kleinen Wolfes. Jönsson illustriert ihren gut lesbaren Text wiederum ansprechend mit wenigen Strichen und praktisch ohne Farbe. Die Situation am Tisch ist gut beobachtet und wiedergegeben. Leider hat Papa, Hausmann mit Schürze, kein besseres Argument für Erbsen als „die geben schöne lange Ohren“. So spricht er ein Machtwort und stellt als Belohnung das Eis in Aussicht. Als Valdemar ihn dann austrickst, gibt Papa ihm das Eis trotzdem. Valdemar reisst ohne ein Dankeswort die Verpackung auf, wirft sie achtlos auf den Boden und geht schleckend davon. Und Papa sagt kein Wort … eine pädagogisch fragwürdige Haltung. Cornelia Brühlmann

Titel: Kinder aus aller Welt – Das essen wir
Reihe: Kinder aus aller Welt
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 80 S.
Verlag, Jahr: Dorling Kindersley, 2018
ISBN: 978-3-8310-3476-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Ernährung, Kochen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.06.2018
Kinder aus aller Welt – Das essen wir Lieblingsrezepte von Kindern aus aller Welt zum Nachkochen
Reis, Weizen, Mais und Kartoffeln: Diese vier Grundnahrungsmittel werden rund um den Erdball angebaut und gegessen. Sie alle stehen das ganze Jahr über zur Verfügung und sind lange haltbar. Wie diese Nahrungsmittel angebaut und geerntet werden, was für Sorten es gibt und was für köstliche Speisen daraus zubereitet werden können, das zeigen fröhlich lachende Kinder aus aller Welt.
> Mit einer Vielzahl von Fotos werden in diesem Sach-Kochbuch landestypische Gerichte präsentiert. Jede Speise wird mit entsprechender Länderflagge abgebildet. Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen beim Nachkochen von sechzehn ausgewählten Rezepten. Kurze Einstiegsinformationen zur Ernährung allgemein, zu den Nahrungsmitteln und deren Sorten sowie Sicherheitsregeln für die Küche sind ebenfalls Teil dieses farbenfrohen Ganzen. Ein Register hilft bei der Orientierung im Buch. Alles ist visuell ansprechend in Szene gesetzt, leicht verständlich und fördert das Interesse an anderen Kulturen. Zum Ausprobieren. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Susi Schimmel
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Tyrolia, 2018
ISBN: 978-3-7022-3665-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Ernährung, Wissen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.03.2018
Susi Schimmel Vom Verfaulen und Vergammeln
"Mein Name ist Schimmel. Susi Schimmel. Abteilung: Schimmelpilz. Untergruppe: Giesskannenschimmel." So stellt sich Susi Schimmel vor. Zusammen mit ihren Artgenossen hat sie eine Mission. Sie alle sind zuverlässig, schnell und gründlich und bestens für ihre Aufgaben geeignet. Ein jeder ihrer Schritte ist genau durchgeplant, und wenn sie einmal da sind, gibt es kein Halten mehr. Dann verfault alles, und zwar rasend schnell.
> Im neusten Sachbilderbuch von Leonora Leitl geht es um wirklich schimmlige Angelegenheiten. Die Nahrungsmittel, die sich auf dem Vorsatzpapier noch wunderbar ästhetisch präsentieren, sind spätestens nach 26 Seiten unappetitlich vergammelt. Susi Schimmel plaudert munter drauflos und erzählt in bester James-Bond-Manier aus ihrem Leben. Zusätzlich werden Sachinformationen in durchnummerierten Anmerkungen vermittelt. Die Illustrationen in Druck- und Collagetechnik bebildern den Text auf vielfältige Art. Ein spezielles Bilderbuch, das alles andere als verschimmelt ist. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Ran ans Gemüse!
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 79 S.
Verlag, Jahr: Dorling Kindersley, 2017
ISBN: 978-3-8310-3216-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Ernährung, Kochen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2017
Ran ans Gemüse! Mein vegetarisches Kochbuch
24 Gemüse- und Obstrezepte nach Farben gegliedert – da isst das Auge mit! Das erste Kapitel ist Team Grün gewidmet. Mit witzigen Zeichnungen werden die grünen Gemüse mit ihren Inhaltsstoffen vorgestellt, dann folgen Rezepte wie z. B. Zucchinifrittata. Weiter gehts mit den starken Roten, den Gelben, Orangen und Violetten und dazu Rezepten wie Tomatensuppe, Bohnen-Mais-Topf, Möhren-Orangen-Muffins oder Beerenmüesli. Die Rezepte sind fotografierte Schritt-für-Schritt-Koch- oder Backanleitungen, mit Angaben zur Zubereitungszeit und Warnsignalen, wo die Hilfe Erwachsener nötig ist. Vorne im Buch werden kurz die Kochutensilien erklärt und Tipps zum Rüsten gegeben, hinten findet sich ein Register.
> Genauso bunt und fröhlich, wie das Cover daherkommt, geht es innen weiter. Die farbigen Protagonisten werden ansprechend präsentiert und wecken Lust auf Gesundes. Die Rezepte funktionieren für Kinder. Für spezielle Lebensmittel wie z. B. Quinoa sind Varianten angegeben. Also: Ran ans Gemüse! Cornelia Brühlmann

Titel: Hallo, du Schöne – Badebombe, Lipgloss und Rosenöl
Kollation: A. d. Dän., geb., farb. illustr., 165 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2017
ISBN: 978-3-401-71090-7
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Hallo, du Schöne – Badebombe, Lipgloss und Rosenöl Einfache DIY-Schönheitsrezepte für Mädchen
Für Gesicht, Haare, Körper, Hände & Füsse und die körperliche Balance kann nicht genug getan werden, damit man natürlich schön bleibt. Deshalb: an die Arbeit mit Kiefernnadeln und -öl, damit man anschliessend das Fussbad geniessen und dabei entspannen kann. Für eine belebende Wirkung danach steht das Riechsalz mit Zitrone und Rosmarin schon bereit.
> Ästhetisch wunderschön gestaltet, präsentieren sich hier viele Schönheitsrezepte. Fürs Nachmachen empfehlen sich eine Drogerie in der Nähe, damit man sich alle speziellen Zutaten in guter Qualität besorgen kann, hübsche Gefässe und viel Zeit zum Geniessen. Abgerundet wird dieses Buch mit Tipps zu einer bewussten Lebensweise, einem Wochenprogramm und Hinweisen auf die Haltbarkeit der selbstgemachten Produkte. Ein Buch für Teenies einer Wohlfühl- und Wohlstandsgesellschaft, in der man es sich leisten kann, Nahrungsmittel zu Kosmetik zu verarbeiten. Dies sollte die Zielgruppe auch etwas nachdenklich stimmen. Katharina Siegenthaler

Titel: Monstermampf
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag., mit Klappen
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2017
ISBN: 978-3-86566-286-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Ernährung, Lustiges
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Monstermampf
Zu Tisch bitte! Auf dem Teller liegen viele leckere Sachen zum Essen bereit: eine Tafel Schokolade, ein halber Orangenschnitz, ein herzförmiger Keks, eine halbierte Birne und ein Melonenschnitz. Und was wird das Halbkreis-Monster mit den spitzen Zähnen und der heraushängenden, sabbernden Zunge am liebsten fressen? Bist du nicht sicher, dann schau unter die Klappe.
> Dass auch Monster nicht auf alles Appetit haben, beweist dieses Buch auf vergnügliche Art und Weise. Die Bilder zeigen auf einer Doppelseite den angerichteten Teller und das Untier in einer geometrischen Form. Der Text fordert dazu auf, die entsprechend dargestellten „Köstlichkeiten“ zuzuordnen und ein anschliessender Blick unter die Klappe bzw. in den Monsterbauch zeigt, ob man richtig geraten hat oder nicht. So sieht diese spielerische Einführungslektion in Geometrie und eine nicht ganz ernst zu nehmende in Ernährung aus. Der überraschende und doch logische Schluss rundet das gelungene Buch ab. Katharina Siegenthaler

Titel: Jonas und die Zucker-Rakete
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Elternratgeber
Verlag, Jahr: G & G Verlagsgesellschaft, 2016
ISBN: 978-3-7074-1991-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Ernährung
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.01.2017
Jonas und die Zucker-Rakete Wie ein rasanter Sturzflug den Appetit auf Süssigkeiten bremst
Jonas ist ein aufgeweckter Junge. Er hat immer viele Fragen. Sein bester Freund Anton ist mit ihm in der gleichen Fussball-Mannschaft. Wieder einmal spielt dieser in der zweiten Spielhälfte langsamer und unaufmerksamer. Warum wird er so schnell müde? So kann das nicht weitergehen. Jonas nimmt seine ENERGY-Kappe, und für Anton beginnt eine abenteuerliche Reise. Mit magischen Kräften schiessen die beiden in unbekannte Höhen und ebenso schnell in unheimliche Tiefen.
> Mit Hilfe dieses Rakten-Tricks werden die Auswirkungen von Zucker aufgezeigt. Untermalt wird die spannende Geschichte mit lustigen Bildern von Bettina Kumpe. Dem Buch ist eine Informationsbroschüre beigefügt: „Was Eltern wissen sollten". Sie beinhaltet gute Tipps und einfache Rezepte rund um eine gesunde Ernährungserziehung. Barbara Schwaller

Titel: Kinder, an den Herd!
Kollation: Geb., farb. illustr., 184 S.
Verlag, Jahr: AT Verlag, 2015
ISBN: 978-3-03800-842-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Kochen, Ernährung
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.03.2016
Kinder, an den Herd!
Kochen, experimentieren, staunen: In „Neues aus der Brotdose“ gibt es Rezepte fürs Zvieri und Znüni. Das Kapitel „Kinderklassiker“ interpretiert Altes auf gesunde Art neu. Nicht fehlen dürfen Rezepte für Frühstücksmuffel oder aus Omas Zeit. Am Ende können die Jungköche aus 70 Rezepten ein ganzes Menü kochen, z.B. Rote-Beete-Puffer mit grünen Carbonaranudeln. Aufgelockert wird die Kochschule durch 16 Experimente, die viel Wissenswertes vermitteln, z.B. wie man selbst Karamell herstellt oder herausfindet, was hinter dem Zaubertrick aus Eiklar-Eiweiss steckt. Das übersichtliche Kochbuch im Retrovintagestil besticht durch seine gesunden Vollwertzutaten. Zucker wird, wo immer möglich, durch Süssmittel wie Ahornsirup o.ä. ersetzt. Comicblasen geben ergänzende Hinweise zum jeweiligen Gericht.
> Ein kreatives, inspirierendes Buch, das Lust macht aufs Ausprobieren und Essen und auch den Grossen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Mit Hilfe Erwachsener schon für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Christina Weirich

Titel: Drachenschnodder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Lingen, 2015
ISBN: 978-3-945136-42-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Ernährung, Vorlesen
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.01.2016
Drachenschnodder
Hilfe! Woher kommt der stinkende Nebel? Djordo, ein gefährlicher, schlecht gelaunter Drache, muss im Wald von Kalle Kaninchen, Igel, Maus und Bär notlanden. Er ist zu erkältet, um weiterzufliegen. Doch wie nur werden die Waldtiere das grüne Ungetüm wieder los, ohne dabei selbst gefressen zu werden?
> Die Autorin hat eine wunderbare Geschichte aus vielen verschiedenen Zutaten geschrieben: Um das Problem zu lösen, müssen die Tiere ihre Vorurteile und Ängste überwinden; dazu brauchen sie viel Mut und Kreativität und schaffen es sogar, den Drachen von seiner Erkältung zu kurieren. Ein sehr humorvolles Buch über Freundschaft und Zusammenhalt, in das die Autorin ganz nebenbei auf lustige und liebevolle Art eine kleine Lektion über gesunde Ernährung verpackt hat – mit grosser Wirkung. Christina Weirich

Titel: Wenn Affen fasten
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2015
ISBN: 978-3-86566-273-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Ernährung
Alter: ab 4
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 18.12.2015
Wenn Affen fasten
Das Geräusch eines zerberstenden Astes scheucht die faul in der Sommerglut dösenden Affen auf. Der dicke Makako ist vom Baum gefallen. Jetzt muss was geschehen; Chakkus Herde wird immer fetter. Als Rudelführer beschliesst er: kein Essen mehr von Touristen, dafür Fasten und Meditieren! Doch Makako und sein Freund sind nicht einverstanden und ersinnen eine List, den Plan des klugen Anführers zu umgehen.
> Mit der Geschichte über die feisten Affen gelingt Viswanath eine buddhistische Erzählung über die Versuchung und das Durchhalten. Die Figuren sind lustig und unterhaltsam. Verschiedene Wörter sind in unterschiedlicher Schrift, Grösse und Farbe gestaltet. Das Ziel ist nicht, wie der Titel vermuten lässt, Leser zum Abnehmen zu ermuntern oder für die Problematik von zu vielem und ungesundem Essen zu sensibilisieren, sondern eher das Gegenteil. Aber wer braucht in der heutigen Zeit voller süsser Versuchungen schon eine Motivation, zuzunehmen? Christina Weirich

Titel: Aus 1 mach viel!
Kollation: Geb., farb. illustr., 141 S.
Verlag, Jahr: Nilpferd in Residenz, 2015
ISBN: 978-3-7017-2147-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Pflanzen, Ernährung
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.04.2015
Aus 1 mach viel! Vom Samenkorn zum Festtagsschmaus
Aussäen, ernten, geniessen! Was immer wir essen, es muss zuerst wachsen. Was Samen sind und wie man Saatkörner zum Vermehren gewinnen kann, was der Kürbis und die Himbeere gemeinsam haben, welche Mitglieder zur Familie Kohl gehören oder wie ein Super-Sugo hergestellt wird: Das und vieles mehr findet sich in diesem umfangreichen Mitmachbuch für alle.
> Abwechslungsreich gestaltet, skizziert, gemalt und mit Fotos ergänzt – so kommt das Naturbuch von Renate Habinger und Christa Schmoiger daher. Gar manches Geheimnis rund um unsere pflanzlichen Nahrungsmittel wird gelüftet und wichtige Fragen werden beantwortet. Immer wieder gibt es etwas zum Ausprobieren und Raten. Im Anhang finden sich ein Glossar, in dem schwierige Wörter erklärt werden, und eine Aufstellung über die monatlichen Aufgaben im Gartenjahr. Cura, die römische Göttin der Fürsorge, führt durch dieses vielschichtige Buch, das Jung und Alt über längere Zeit beschäftigen kann und bei dem es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Das grosse Wimmel-Kochbuch
Kollation: Geb., farb. illustr., 141 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2014
ISBN: 978-3-8369-5726-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Kochen, Ernährung
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2014
Das grosse Wimmel-Kochbuch Mit Rezepten für alle Jahreszeiten
Eine Portion Rezepte, eine Handvoll Nahrungsmittel, ein paar Küchengeräte, ein bisschen Ernährungswissen, Illustrationen in kräftigen Farben, eine Prise Küchentipps, und fertig ist das Wimmelkochbuch von Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm und Susanne Rotraut Berner. Neben versunkenen Kirschen, Biryani (indisches Reisgericht), Pizza und Buchstabennudelsuppe gibt es rund 50 weitere einfache und günstige Gerichte für die ganze Familie zu entdecken.
> Mit den bekannten Wimmelbuchfiguren der Illustratorin werden die Jungköche aufgefordert, den Küchenraum zu entdecken und ausgewogene Mahlzeiten zu bereiten. Die Gerichte sind nicht abgebildet, aber dafür begleiten einen die Wimmlinger mit Rat und Tat von Seite zu Seite. Die gut nachkochbaren Rezepte sind nach Jahreszeiten geordnet und werden mit passenden Impressionen und je einem Gedicht eingeführt. Informationen zu den einzelnen Kochtätigkeiten befinden sich am Ende dieses inspirierenden Kochbilderbuches. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Alles lecker!
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Klett, 2012
ISBN: 978-3-941411-57-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Ernährung
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Alles lecker! Von Lieblingsspeisen, Ekelessen, Küchendüften, Erbsenpupsen, Pausenbroten und anderen Köstlichkeiten
Alle Lebewesen essen ein ganzes Leben lang. Was, wie und wo gegessen wird ist unterschiedlich, es hängt auch vom Lebensraum ab. Jedes Land hat seine Spezialitäten. Doch nicht alle haben genug zu essen, die Lebensmittel sind nicht gerecht verteilt. Die Nahrungsaufnahme beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden, kann krank machen, sollte nicht aufgezwungen werden... Von Bedeutung sind Duft, Geschmack und Konsistenz der Speisen.
> Ein interessantes Sachbuch! Und ein Augenschmaus in ungewohnter Aufmachung. Kein Thema scheint ausgelassen, das ergibt nicht wenig Text. Doch dieser ist gekonnt gesetzt und genial illustriert. Kleine werden fasziniert hin- und herblättern und sich freuen, Grosse werden sich wundern, was in einem Bilderbuch alles stecken kann! Eveline Schindler

Titel: Landschaft schmeckt
Kollation: Geb., farb. illustr., 209 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2014
ISBN: 978-3-407-75396-0
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Landschaft schmeckt Nachhaltig kochen mit Kindern
Essen kann total spannend sein. Wenn Kinder wie Detektive dazu geführt werden, Ernährung zu erforschen, zu hinterfragen und auszuprobieren. „Landschaft schmeckt“ schlägt einen umfassenden Themenbogen rund um die Ernährung. Von Obst, Kräutern, Getreide und Eiern ist ebenso die Rede wie von Wasser, Energie, Artenvielfalt und Abfallverwertung. Kinder können sinnlich erfahren, wie Lebensmittel entstehen – wie sie geerntet, gelagert, transportiert, verarbeitet und genossen werden. Jedes Themengebiet ist gleich aufgebaut: Den Jahreszeiten angepassten Rezepten folgt eine abwechslungsreiche Restenverwertung. Umfangreiche Informationen werden mit Tipps und Experimenten ergänzt.
> Nachhaltigkeit wird hier gross geschrieben. Bewusst essen ist für die Autorin die Basis für ein gesundes Leben und Grundthema dieses praxisbezogenen Ernährungsbuches. Die Kochrezepte sind darin eher eine Randerscheinung, dafür ermöglicht das Buch ein vertieftes Eintauchen in die Gesamtthematik. Kathrin Wyss Engler

Titel: Entdecke was dir schmeckt
Kollation: Geb., farb. illustr., 151 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2012
ISBN: 978-3-407-75362-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Ernährung, Kochen
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.03.2014
Entdecke was dir schmeckt Kinder erobern die Küche
Schmecken, riechen, sehen, tasten: Essen ist ein sinnliches Erlebnis. Die menschliche Zunge erkennt süss, salzig, sauer, bitter und umami (die fünfte Geschmacksrichtung, in Japan entdeckt und mit würzig, fleischig zu beschreiben), kann aber eine Pflaume nicht von einer Nektarine unterscheiden. Dazu braucht es die Nase.
> In diesem Küchenbuch finden sich spannende Dinge über Zuckergehalt, leergefischte Meere, Einkaufen, Küchengeräte und -kräuter, Restenverwertung und die Ordnung im Kühlschrank. Dazu lustige Tricks zum Ausprobieren. Der Rezeptteil ist nicht die Hauptsache. Vielmehr wird aufgezeigt, dass mit gleichen Zutaten - zum Beispiel mit Tomaten, Kartoffeln, Mehl und Eiern - ganz unterschiedliche Gerichte gekocht werden können. Absolut herausragend sind die Fotos! Lebensmittel in allen Kombinationen und leuchtenden Farben, die Rezepte als Fotostrecke. Sogar die ganzseitigen Titel sind aus Lebensmitteln gestaltet. Ein Riesenspass für Kinder und ein Must-have für jede Familienküche. Sandra Laufer

Titel: Ich will Nudeln!
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Moritz, 2013
ISBN: 978-3-89565-265-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Alltag, Ernährung
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.11.2013
Ich will Nudeln!
"Ich will Nudeln!" so schreit der kleine Hase bei Tisch und nichts kann ihn davon abbringen seine Meinung zu ändern. Mama wird nun böse und schickt Simon in sein Zimmer. Zuerst weint er noch ein bisschen, schreit dann aber von neuem fuchsteufelswild herum. Erst als er hört wie Papa Mamas Schokoladenkuchen lobt, möchte auch er ein Stück davon. Mama handelt mit ihm aus, dass er zuerst die Suppe isst, und so macht er es dann auch. Allerdings, als sein Papa ihm am nächsten Tag seine geliebten Nudeln kocht, möchte er nun Pommes!
> Eine weitere Alltagsgeschichte um den kleinen Hasenjungen Simon, mit Zorro-Maske und roter Stoffkatze, diesmal zum Thema Essen. Nichts wird beschönigt, die Eltern kennen die leidige Situation bestens und den Kindern wird ein Spiegel vorgehalten. Auf jeder Seite wechselt die Hintergrundfarbe der plakativen, aber ausdrucksstarken Zeichnungen. Die Schriftgrösse des Textes wechselt je nach Tonfall. Köstlich die vielen lustigen Grimassen des kleinen Hasen auf dem Vorsatzblatt! Ruth Fahm

Titel: Aufessen?!
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Sauerländer, 2013
ISBN: 978-3-411-81117-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Ernährung, Lustiges
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.05.2013
Aufessen?!
Das Mädchen ist am Malen, als die Mutter es zu Tisch bittet. Lustlos sitzt es vor dem vollen Teller ohne etwas anzurühren. Plötzlich fragt ein Krokodil unterm Tisch, ob es denn nichts essen wolle? Ein Bär fragt höflich, ob er etwas vom Teller nehmen dürfe, und der Wolf möchte gerne den Apfel. Denn besser als kleine Kinder schmeckt den drei Raubtieren dieses leckere Mittagessen. Satt und zufrieden verabschieden sie sich. Und Mama räumt verwundert den leeren Teller weg. Doch am Nachmittag beim Spielen macht der Bauch so furchtbar laute Geräusche! Und als es endlich Zeit ist fürs Abendessen, isst das kleine Mädchen alles ratzeputz und ohne etwas abzugeben auf!
> Eine köstliche Geschichte ums leidige Thema Aufessen. Das Mädchen erzählt in wenigen Sätzen in der Ich-Form. Die Mutter ist auf keinem Bild zu sehen, nur zu hören. Sparsam, auf weissem Hintergrund malt Rebecca Cole in verschiedenen Maltechniken wie Kreide und Aquarell das Kind am Tisch mit seinem Teller und den drei Fantasietieren. Ruth Fahm

Titel: Von A wie Ananas bis Z wie Zwiebel
Kollation: A. d. Französ., Broschur, farb. illustr., 86 S.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2012
ISBN: 978-3-86873-490-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.02.2013
Von A wie Ananas bis Z wie Zwiebel Alles über Obst und Gemüse
An Halloween wird er zu einem Kopf geschnitzt. Er ist die wohl grösste Frucht überhaupt (der Rekordhalter wog 821 Kilogramm) und heisst Hokkaido, Siam oder Butternuss: der Kürbis. Am Beispiel eines Gartenkürbis' kann das Innere der Frucht betrachtet werden, indem ein Element der Seite aufgeklappt wird. Weitere Gemüse- und Obstsorten werden nach dem gleichen Muster porträtiert: Steckbrief, Ursprung, Beschreibung und handgemalte Bilder.
> Anders als der Buchtitel vermuten liesse, sind die einzelnen Früchte und Gemüse in diesem Sachbilderbuch nicht alphabetisch geordnet - eine Folge der Übersetzung aus dem Französischen. So wirkt die Reihenfolge in der deutschen Ausgabe sehr willkürlich. Die meisten bekannten Speisepflanzen werden berücksichtigt, leider fehlen aber die Mandarine und die Erdnuss, welche doch in der Winterzeit sehr präsent sind. Konzept, Inhalt und Gestaltung überzeugen auf Grund dieser Mängel nur bedingt. Sandra Dettwyler

Titel: Vanille, Nudeln und ein Geistesblitz
Reihe: Herr Wolke & mein Freund Alfons
Kollation: Geb., farb. illustr., 32 S.
Verlag, Jahr: Traumsalon Edition, 2012
ISBN: 978-3-863270-23-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.01.2013
Vanille, Nudeln und ein Geistesblitz
"Königin der Gewürze" nannten die Eroberer Mexikos die Vanille, deren Schoten aus den Blüten einer Orchidee gewonnen werden. Herr Wolke und sein Freund Alfons machen sich zu einer Zeitreise auf, um alles über die Geschichte der "Vanille" zu erfahren. Dabei lernen sie, dass der Held des Vanilleanbaus der zwölfjährige Sklavenjunge Edmond Albius war, der eine Methode zur künstlichen Befruchtung der Vanilleorchidee entdeckte, die noch heute angewandt wird.
> Der Autor Rolf Barth und der Fernsehkoch Alfons Schubeck legen hiermit ihr drittes Gewürz-Abenteuer-Kochbuch vor. Herr Wolke (verkörpert durch S.D. Pawlitschko), der mit seinem realen Kopf in den comicartigen Illustrationen auftritt, dient als Identifikationsfigur. Das Bildmaterial in kräftigen Farben ist von guter Qualität. Nebst der eigentlichen Wissensvermittlung können sich die Kinder auch aktiv am Thema beteiligen, indem sie mit Hife von Rezepten ein 4-Gang-Vanillemenü nachkochen. Ein Buch zum Lernen, Kochen und Geniessen. Béatrice Wälti-Fivaz