Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Mit dem Orient-Express nach Paris
Kollation: Geb., farb. illustr., 79 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5985-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Eisenbahn, Reisen
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2018
Mit dem Orient-Express nach Paris Die Geschichte von Sinan und Pierre
Im Jahre 1889 reisen der 14-jährige Sinan und sein Vater mit dem berühmten Orient-Expresszug von Konstantinopel nach Paris. Die Reise führt sie durch sechs Länder und dauert 70 Stunden. Schon kurz nach der Abfahrt vermisst die mitreisende englische Baronin ihre Taschenuhr und verdächtigt den unschuldigen Küchenjungen Pierre des Diebstahls. Sinan findet das ungerecht und die beiden Jungs machen sich auf die Suche nach dem Dieb.
> Vor rund 130 Jahren war das Reisen noch nicht so einfach wie heute. Europa war anders gegliedert und jedes Land hatte seine Währung und eine eigene Uhrzeit. Die Geschichte von Sinan und Pierre ist nicht nur ein spannendes Abenteuer. Viele Hintergrundinformationen, ob geschichtlicher oder technischer Natur, werden auf geschickte Art in die Geschichte eingebracht. Die kindgerechten Illustrationen sind passend und lockern den Text auf, so dass sich das Buch auch schon für jüngere Kinder zum Vorlesen eignet. Rita Racheter

Titel: Matti Maulwurf fährt U-Bahn
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2018
ISBN: 978-3-8369-5640-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Eisenbahn, Stadt
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.09.2018
Matti Maulwurf fährt U-Bahn
Matti Maulwurf ist beim Graben falsch abgebogen und landet direkt zwischen den Geleisen der U-Bahn. Zum Glück trifft er dort eine Maus, die sich im Untergrund auskennt, denn da fährt bereits der erste Zug auf ihn zu! Matti macht grosse Augen. So etwas hat er noch nie gesehen. Von der Maus lernt er, wie man eine Fahrkarte kauft, was man beim U-Bahn-Fahren beachten muss, wer hier unten arbeitet und wo die Züge nach Fahrplanschluss hinkommen. Ganz schön beeindruckend, diese vielen unterirdischen Gänge; fast wie ein Maulwurfbau.
> In diesem Sachbilderbuch erfahren Kinder alles über U-Bahnen. Der Text ist denn auch mit vielen Fachbegriffen gespickt, die am Schluss des Buchs auf einer Expertenwissen-Seite nochmal zusammengefasst werden. Die Illustrationen sind realistisch und etwas kühl, doch der lustige Maulwurf lockert auf und trägt durch die Geschichte. Ein durchdachtes Buch zu einem eher seltenen Thema, mit grosser Ausklappseite. Interessierte Kinder kommen hier auf ihre Kosten. Sandra Laufer

Titel: Loks und Züge
Kollation: A. d. Engl., kartoniert, farb. illustr., unpag., mit Klappen
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5959-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Eisenbahn, Wissen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Loks und Züge
Bitte alle einsteigen, der Zug fährt ab! Die erste Lokomotive «Patentee» wurde mit Kohle betrieben. Doch wie funktionierte eine solche Maschine? Wie änderten sich die Lokomotiven und deren Antriebsarten im Laufe der Zeit? Neben all der Technik veränderte sich auch der Reisekomfort. Während es früher ungedeckte Dritte-Klasse-Wagen gab, reisen wir heute in bequem gepolsterten Sitzen und klimatisierten Wagen.
> Das Buch von Stephen Biesty gibt einen hervorragenden Einblick in die Geschichte von Lokomotiven und Zügen. Dem Thema entsprechend entschied sich der Illustrator für ein längliches Buchformat. Auf jeder Doppelseite wird eine Lok-Ära anhand eines Zugs und eines kurzen Infotextes beschrieben. Um mehr über das Innenleben zu erfahren, können Pappdeckel mit spezifischen Infos aufgeklappt werden. Zusätzliche Informationen werden mit Linien dem entsprechenden Bildausschnitt zugeordnet. Ein typisches Biesty-Sach-Buch, welches auch Laien sofort packt und zum Weiterlesen und Entdecken animiert. Annina Otth

Titel: Alle einsteigen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Atlantis, 2013
ISBN: 978-3-7152-0668-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Eisenbahn
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.10.2013
Alle einsteigen Unterwegs mit der SBB
Der Bahnhof ist ein Ort steten Kommens und Gehens und ist doch auch Treffpunkt für viele Leute. Einige verrichten ihre Arbeit im Bahnhof, ob als Verkäuferin, Schalterbeamter, Reiniger oder Zugbegeleiterin; andere sind auf der Durchreise, wollen weggehen oder sind angekommen. Bitte einsteigen! Und schon geht die Fahrt los, dem Reiseziel entgegen. Dass neben Personen auch Güter ihr Ziel erreichen, dazu braucht es eine Menge Arbeit im Hintergrund.
> Zwölf farbige Doppelseiten sind je einem Thema gewidmet und geben im Ganzen, gestaltet als Wimmelbuch, einen guten Einblick in die Tätigkeiten der Schweizerische Bundesbahnen (SBB). Einige der vielen abgebildetet Personen tauchen auf anderen Doppeseiten wieder auf und erzählen so ihre eigene kleine Geschichte. Am Anfang und am Schluss des Buches gibt es auf übersichtliche Art und zu jedem Thema kurze und einfach verständliche Texte mit Infos. Zum Selberschauen oder gut für den Unterrricht geeignet. Katharina Siegenthaler

Titel: Am Bahnhof
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Orell Füssli, 2013
ISBN: 978-3-280-03455-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Eisenbahn
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 21.06.2013
Am Bahnhof Was ist hier los?
Das aufgeklappte Buch dient als Spielunterlage mit aufgedruckten Gleisen für drei Stanzzüge aus Karton: eine Dampflok mit Kohleanhänger, eine Rangierlok mit Personenwagen und einen Güterwaggon, der Heizöl transportiert. Drei kleine Büchlein erzählen vom Treiben am Bahnhof, gewähren Einblick ins Depot und stellen die Bahnangestellten vor.
> Gibt es wirklich noch Weichensteller? Und Bahnpöstler, die mit dem Posthorn in der Hand Pakete sortieren? Muss ein dreijähriges Kind den Buchprüfer als das personifizierte Böse kennenlernen? Das Angebot mit den drei Büchern in einem und der Spielunterlage ist ausgezeichnet. Doch leider weist das Gesamtpaket zu viele Mängel auf. So dürfte das Format für die Feinmotorik kleiner Buben- und Mädchenhände eine Spur grösser sein, der Schienenverlauf auf der Spielunterlage interessanter und der Inhalt besser der aktuellen Erlebniswelt von Kindern angepasst. Immerhin bekommen die kleinen Bahnfans eine Draisine zu sehen, was durchaus Seltenheitswert hat. Sandra Dettwyler