Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 11
Titel: Das grosse Buch der Architektur
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., 40 cm x 29 cm
Verlag, Jahr: Prestel, 2018
ISBN: 978-3-7913-7300-3
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2019
Das grosse Buch der Architektur So haben Menschen früher gebaut!
Durch vier Kontinente und durch mehr als viertausend Jahre reisen Ben und Mia, um sich einige der beeindruckendsten Bauwerke der Welt anzusehen. Gestartet wird im mittelalterlichen England, als der Tower of London gebaut wird. Die Festung hatte viele Aufgaben zu erfüllen, denn in ihr wurden z. B. die englischen Münzen geprägt oder exotische Tiere fanden dort ein Zuhause. Weitere Stationen auf der Reise in die Welt der Architektur sind der Pariser Eiffelturm, das Schloss Neuschwanstein und neun weitere grossartige Gebäude.
> Ein Sachbuch, das verschiedene Altersgruppen anzusprechen vermag. Wimmel-Such-Spass für die Jüngsten, kurze Beschreibungen zu Gegenständen und Personen, welche für die jeweiligen Bauwerke bedeutsam sind, für die Älteren. Jugendliche und Erwachsene erhalten schliesslich vor der letzten Seite, auf der sich das Glossar und ein Zeitstrahl befinden, ausführliche Informationen. Dass Südamerika mit seinen Inkatempeln unerwähnt bleibt, ist schade. Sandra Dettwyler

Titel: Die Wunder der Welt
Kollation: Geb., farb. illustr., 87 S., 37 x 27 cm
Verlag, Jahr: Kleine Gestalten, 2019
ISBN: 978-3-89955-822-7
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.04.2019
Die Wunder der Welt
Das Buch nimmt einen mit zur fliessenden Lava auf dem Kilauea, in die drückende tropische Hitze im Pantal, wo unzählige Tiere entdeckt werden können, oder in die eisige Kälte des Mount Everest. Die Nordlichter erstrahlen in bunten Farben, während das imposante Kolosseum mit seiner Geschichte auftrumpfen kann. Bauwerke werden genauso berücksichtigt wie Naturerscheinungen sowie antike und neue Weltwunder.
> Die Illustrationen der Attraktionen nehmen den grössten Teil der Doppelseiten ein. Ein kurzer Fliesstext spricht die Lesenden direkt an und hilft ihnen so, in die jeweilige Welt einzutauchen. Kleine Textfragmente geben zusätzliche Informationen und vergrösserte Bildausschnitte lenken den Blick auf Details. Das grossformatige Buch beginnt mit einer Weltkarte der Wunder und einem Inhaltsverzeichnis. Am Ende befinden sich Bildausschnitte, die aufmerksame Leser/innen im Buch wiederfinden, und ein Index. Ein weiteres spannendes Wissen-Wimmelbuch der Illustratorin Lucy Letherland. Annina Otth

Titel: In 30 Städten um die Welt
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 63 S., 38 x 28 cm
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2018
ISBN: 978-3-8369-5620-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Architektur, Stadt
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.04.2018
In 30 Städten um die Welt
30 Metropolen werden beschrieben, über die ganze Welt verteilt und mit unterschiedlichsten Geschichten und Wahrzeichen. Jede Stadt hat irgendeinen Rekord vorzuweisen: die grösste Burg, die längste Brücke, den höchsten Turm, die meisten Museen, gesprochenen Sprachen oder gedrehten Spielfilme. Man erfährt Interessantes über Gebäude, aber auch über Kunst und Pflanzen, Wetter und Tiere, Shopping und Skurriles, Geschichte und Menschen. So übt jede Stadt ihre ganz eigene Faszination aus.
> Mit diesem aufwändig gestalteten, grossformatigen Buch kann man auf Reisen gehen. Geblättert wird hochkant, das Buch dabei immer gedreht und gewendet. Die Texte sind suchbuchartig geschickt in die Illustrationen platziert und jede Doppelseite ist so gestaltet, dass man gleich in die Atmosphäre jeder Metropole eintaucht. Die Abbildungen zeigen nicht nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten; auch das Spiel mit Farben und Formen ist gekonnt. Ein grafisch sehr schön illustrierter Städteatlas zum Immer-wieder-Anschauen. Sandra Laufer

Titel: Der illustrierte Atlas der Architektur (voller merkwürdiger Bauwerke)
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 45 S.
Verlag, Jahr: Kleine Gestalten, 2016
ISBN: 978-3-89955-774-9
Kategorie:
Schlagwort: Architektur
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.01.2017
Der illustrierte Atlas der Architektur (voller merkwürdiger Bauwerke)
Wer die Schönheit und die eindrückliche Grösse des Taj Mahal mit eigenen Augen gesehen hat, kann sich vorstellen, dass 23 Jahre und über 1000 Elefanten nötig gewesen sind, um dieses neue Weltwunder, Teil des Unesco Weltkulturerbes, zu erschaffen. Abstrakt und doch unverkennbar illustriert, mit wenigen, gewichtigen Informationen, wirkt das Monument wie auf einer Briefmarke verewigt.
> Doppelseitige Landkarten der Kontinente lassen diesen und andere Bauten geografisch verorten und leiten jedes der fünf farblich unterstrichenen Kapitel ein. Ob Giganten wie das Kolosseum, politische Machtdemonstrationen wie die Plaza de la Revolución oder architektonische Höchstleistungen wie Burj Khalifa, das mit 828 Metern höher in den Himmel ragt als jedes andere Gebäude der Welt: Dieser ungewöhnliche Atlas vereint sie grafisch herausragend inszeniert zu einem Buch der Superlative. Ein wunderschönes Werk, das dem eindrücklichen architektonischen Erbe vom Berberspeicher bis zum Wolkenkratzer gerecht wird. Andrea Eichenberger

Titel: Wolkenkratzer
Autor: -
Kollation: iOS
Verlag, Jahr: Tinybop Inc, 2016
ISBN:
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Architektur
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.10.2016
Wolkenkratzer
Erstelle eine eigene Skyline, lasse Blitze auf deine Wolkenkratzer niedergehen oder erschüttere die Fundamente mit Erdbeben. Beobachte die Menschen in deinem Hochhaus, finde heraus, wie viel Strom sie verbrauchen, wo ihr Wasser herkommt und wie sich die Stahlkonstruktionen im Boden verändern, wenn du weitere Stockwerke dazubaust.
> Eine weitere App aus dem Innovationshaus Tinybop, die auf Langsamkeit, Entdecken und Erforschen setzt. Es wird nicht vorgekaut, sondern auf kindliche Neugier gesetzt, was zuweilen etwas Erstbegleitung erfordert. Text wird kaum verwendet, dafür können umso mehr Fragen gestellt und Antworten gesucht werden. Eine Handreichung für Lehrkräfte oder Eltern findet sich auf www.tinybop.com und zeigt das Potenzial dieser stillen App. Vom Kindergartenalter bis in die Oberstufe einsetzbar, eine App, die der Philosophie der Marke treu bleibt und einmal mehr rundum überzeugt, wenn man sich die Zeit dafür nimmt. Spannend, vielschichtig – ein Titel zum Verweilen. Andrea Eichenberger

Titel: Madame Eiffel
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kleine Gestalten, 2015
ISBN: 978-3-89955-754-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Liebe, Architektur
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.02.2016
Madame Eiffel Die wunderbare Geschichte des Eiffelturms
Der Ingenieur und Erfinder Monsieur Eiffel verbringt mit seiner Madame glückliche Tage in Paris, der Stadt der Liebe, und sie bereisen gemeinsam die Welt. Doch eines Tages wird Madame Eiffel krank und die besten Ärzte der Stadt sind sich einig, dass nur frische Luft ihr noch helfen kann. Sofort eilt Eiffel in seine Werkstatt und beginnt mit der Planung eines Turms, welcher seine Cathy hoch hinauf bis zur frischen Luft geleiten soll. Doch kann er den Bau rechtzeitig vollenden?
> Die fiktive Geschichte zur Erbauung des Eiffelturms rückt das Wahrzeichen Frankreichs in ein romantisches Licht. Die schwarz-weiss-rosa Illustrationen von Csil sind technisch auf ein Minimum reduziert, nehmen jedoch viel Raum ein und lassen den Betrachter auf den einzelnen Doppelseiten verweilen und staunen. Gekonnt ist der versartige und sorgfältig übersetzte Text in die Illustrationen integriert und verleiht dem Buch ein französisches Flair. Eiffel führt vor Augen, was durch die Macht der Liebe erreicht werden kann. Annina Otth

Titel: Villa Obstkiste
Kollation: Broschur, farb. illustr., 176 S.
Verlag, Jahr: Haupt, 2015
ISBN: 978-3-258-60126-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten, Architektur
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.12.2015
Villa Obstkiste Ein Recyclingbastelbuch für kleine Architekten und Möbeldesignerinnen
Hereinspaziert in die Villa Obstkiste! Platz nehmen auf dem gemütlichen Sofa neben dem Kamin oder in der Küche inmitten einer bonbonfarbenen Kombination auf einen Freischwinger sitzen. Wer müde ist, kann auf dem Bett im Schlafzimmer die Beine ausstrecken und sich von der Tapete inspirieren lassen. Für eine Wichtelfamilie auf Wohnungssuche der ideale Ort, um für immer zu bleiben.
> Mit Recyclingmaterial, ein paar Werkzeugen und vielen Farbtupfern können kleine Designer und Architektinnen ihre Villa nach Belieben einrichten, ohne einen Rappen auszugeben. Die fotografischen Nahaufnahmen und Anleitungen dienen der Inspiration und der Nachahmung, wobei Kinder bald einmal auf eigene Ideen kommen werden, wie sie die Bettlein und Tischlein, die Lämpchen und Schränkchen basteln könnten. Am stärksten überzeugt die einfache Gestaltung, die ohne Perfektion oder viel Hilfe von erwachsenen Händen auskommt. Gerade das macht den Charme der Villa aus und gerade das entspricht Kindern so sehr. Marcella Danelli

Titel: 13 Architekten die du kennen solltest
Reihe: Kunst für Kids
Kollation: Geb., farb. illustr., 45 S.
Verlag, Jahr: Prestel, 2014
ISBN: 978-3-7913-7183-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Architektur
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.03.2015
13 Architekten die du kennen solltest
Das Buch aus der Reihe „Kunst für Kids“ stellt 13 Architekten vor, deren Gedanken und Erfindungen noch heute an diversen Gebäuden zu bewundern sind. Die Entdeckungsreise beginnt 1420 mit Filippo Brunelleschi und der Errichtung der Kuppel des Doms Santa Maria del Fiore und endet 2005 mit Zaha Hadid und dem modernen Wissenschaftsmuseum phaeno in Wolfsburg. Eine Zeitleiste am oberen Bildrand gibt einen Überblick über die vorherrschenden Kunstrichtungen, die Daten der jeweiligen Architekten, die Errichtung bekannter Bauwerke sowie wichtige historische und politische Ereignisse.
> Das Wissen wird auf abwechslungsreiche Art vermittelt: Es gibt einen Steckbrief zu jedem Architekten, Fliesstexte zu einzelnen Bauwerken, Quizfragen regen zum Nachdenken an, Wissenswertes wird hervorgehoben und Tipps ermutigen zum Zeichnen und Planen. Zudem werden die Informationen durch Fotografien und Skizzen bereichert, und ein Glossar am Buchende erklärt Fremdwörter. Ein hervorragendes Wissensbuch für Jung und Alt. Annina Otth

Titel: Grosse Bauwerke
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 95 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2014
ISBN: 978-3-8369-5793-9
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.09.2014
Grosse Bauwerke Die Geschichte der Architektur
Seit Jahrhunderten setzen sich immer wieder Leute mit der Gestaltung des bebauten Raums auseinander. Sie entwerfen und konstruieren und verwirklichen ihre Visionen und Träume. Doch Baukunst ist viel mehr als nur ein nüchternes Zusammenfügen von Einzelteilen wie Ziegel, Stahl und Glas. Denn jedes Gebäude hat eine Geschichte zu erzählen.
> Einige der berühmtesten Bauwerke der Welt und ihre Geschichten hat der englische Architekt und Historiker Patrick Dillon in diesem Sachbuch in Szene gesetzt. Mit der gut verständlichen Darstellung ihrer jeweiligen Besonderheiten gibt er Einblicke in die Architekturgeschichte von den Anfängen bis heute. Stephen Biesty hat den Text mit warmen, honigfarbenen Illustrationen ergänzt. Nebst Detailansichten gibt es doppelseitige Zeichnungen mit Klappe, welche die Gebäude in leichter Draufsicht und spannenden Schnitten zeigen. So lassen sich die Bauten auf unterhaltsame Art bis in die hintersten Winkel erkunden. Mit Zeitleiste und Glossar. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Architektur
Kollation: Geb., farb. illustr., 63 S.
Verlag, Jahr: Prestel, 2012
ISBN: 978-3-7913-7087-3
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.05.2013
Architektur Von der Steinzeithöhle zum Wolkenkratzer
„Architektur ist mehr als Häuser bauen. Es ist die sichtbare Form von Zeitgeschichte“, so steht es in der Einleitung dieses Sachbuches, das die Betrachtenden durch die Architekturgeschichte führt. Schon immer hat sich der Mensch mit dem „gebauten“ Raum auseinandergesetzt. Von der einfachsten Hütte bis zum höchsten Wolkenkratzer und von den Industriebauten bis zur verspielten Regenbogenarchitektur eines Hundertwasserhauses; Architektur war und ist immer ein Spiegelbild des jeweiligen Zeitgeistes.
> Zart kolorierte Gebäudezeichnungen mit vielen Details nehmen den jeweils flächenmässig grössten Raum auf einer thematisch gegliederten Doppelseite ein. Ein Einführungstext und kurze Erklärungen zu speziell gezeigten Stilelementen vermitteln viel Wissenswertes zu den jeweiligen Epochen und ihren bekanntesten Bauwerken. Eine Zeitleiste und ein Glossar mit wichtigen architektonischen Begriffen vorvollständigen das geglückte Werk, das Lust macht, die Bauwerke mit eigenen Augen zu sehen. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Pyramiden, Kreml, Kölner Dom
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 58 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2012
ISBN: 978-3-8369-5455-6
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.05.2013
Pyramiden, Kreml, Kölner Dom Die schönsten Bauwerke der Welt
Santa Maria del Fiore in Florenz, Ankor Wat und die Altstadt von Salvador de Bahia sind nur einige der über siebzig architektonischen Wunder aus der Liste des UNESCO Weltkulturerbes, die in diesem Buch vorgestellt werden. Bauwerke verschiedenster Kontinente und Zeitepochen werden in detailierten Illustrationen, die sich am Zeichenstil der Naturforscher des vergangenen Jahrhunderts orientieren, näher beleuchtet. Zart und vergänglich wie die Tusche und die Aquarellfarben, mit denen sie gemalt wurden, sind die Bilder eine Reise durch die Kulturen vergangener Zeiten.
> Jede Tafel ist ein kleines Kunstwerk für sich und besticht oftmals durch liebevolle Details – so wirft vor der Altstadt Sankt Petersburgs ein Mädchen mit roter Mütze einen Stein in den Fluss. Etwas umfangreicher hätten die Textinformationen ausfallen dürfen. Mit Register, Glossar und farblich unterschiedenen Kontinenten ein gelungenes Buch für die Schule oder für Architektur- und Bilderbuchinteressierte. Andrea Eichenberger