Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Das Geheimnis von Ashton Place
Kollation: A. d. Engl., geb., s.w. illustr., 304 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2012
ISBN: 978-3-522-18296-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Rätsel
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.02.2013
Das Geheimnis von Ashton Place Aller Anfang ist wild
Drei Kinder, von Wölfen aufgezogen, werden im Wald gefunden und in ein Haus voller Geheimnisse gebracht. Für Lord Ashton sind die Kinder Trophäen, für seine Frau schlicht ein Ärgernis und für Miss Lumley, die 15-jährige Gouvernante, sind sie eine gewaltige Herausforderung. Wissen die Kinder sich wohl bis zum grossen Ball zu benehmen?
> Die Autorin hat sich für diese Geschichte stark vom Klassiker „Jane Eyre“ inspirieren lassen. Die Geschehnisse spielen in einem früheren Jahrhundert, was die Autorin aber nicht davon abhält, zwischendurch die Lesenden von heute direkt anzusprechen, um ihnen zum Beispiel ein schwieriges Wort zu erklären. Die Protagonistin ist ein intelligentes Mädchen mit einer leidenschaftlichen Seele. Es ist auf der Suche nach seiner eigenen Vergangenheit, die im Dunklen liegt, genauso wie diejenige der Kinder. All die Geheimnisse um Ashton Place und seiner Bewohner sind bis zum Ende des Buches keineswegs gelöst und verlangen zwingend nach den Folgebänden. Béatrice Wälti