Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Stories for Kids Who Dare to be Different
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 207 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2019
ISBN: 978-3-7432-0421-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Anderssein, Mut
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.09.2019
Stories for Kids Who Dare to be Different Vom Mut, anders zu sein
Was haben Sokrates, Lise Meitner und Andy Warhol gemeinsam? Sie alle haben sich über gängige Normen hinweggesetzt und die Menschheit nachhaltig verändert. Viele andere Menschen aus Wissenschaft und Forschung, Kunst und Musik, Sport und Politik haben dies auch getan. Von der Antike bis zur heutigen Zeit gibt es hier 100 aussergewöhnliche Persönlichkeiten zu entdecken.
> Nach dem Erfolg von "Good Night Stories for Rebel Girls" und "Stories for Boys who dare to be different" liegt nun also ein Band für beide Geschlechter vor. (Fast) immer abwechslungsweise werden Männer und Frauen vorgestellt: auf einer Seite die Illustration, auf der andern der Text. In den abwechslungsreichen und farblich sehr schönen comicartigen Bildern wird die beschriebene Person in ihrem Umfeld passend wiedergegeben. Die Texte fallen kurz aus und sind schon für jüngere Kinder verständlich, denn schwierige Wörter werden erklärt. Ein sehr lohnendes Werk zum Immer-wieder-Durchblättern und Sich-inspirieren-Lassen. Sandra Laufer

Titel: Stories for Boys Who Dare to be Different
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 207 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2018
ISBN: 978-3-7432-0259-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Biografisches, Jungs
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2019
Stories for Boys Who Dare to be Different Vom Mut, anders zu sein
In hundert Porträts werden Männer vorgestellt, die Mut, Klugheit und Kreativität in ihrem Leben bewiesen haben. Darunter sind berühmte Namen wie Louis Armstrong, John Lennon oder Ralph Lauren, die meisten allerdings sind nicht weltbekannt.
> Hier kommt die Antwort auf die sehr erfolgreichen und allseits gelobten Bücher mit Frauenbiografien, die momentan im Trend liegen. Die Geschichten für Jungen erinnern vom Cover her stark an die "Good Night Stories for Rebel Girls". Ganzseitige, bunte Illustrationen zeigen die Männer bei einer Aktivität, für die sie Bewunderung verdienen, oder in einer Umgebung, in der sie wirk(t)en. Sprachlich sind die Porträts einfach und gut verständlich. Ein sehr feinfühliges Buch, das die Diskussion um Geschlechterrollen, Klischees und Identitätsfindung unterstützen und begleiten kann. Für Buben und Mädchen eine wertvolle Lektüre. Sandra Dettwyler