Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Wie war's früher?
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 128 S.
Verlag, Jahr: Dorling Kindersley, 2017
ISBN: 978-3-8310-3374-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Historisches
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.02.2018
Wie war's früher? Kinder erzählen Weltgeschichte
Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren personifizieren jeweils einen Abschnitt Weltgeschichte. Zum Beispiel Taya, die vor 15'000 Jahren in Osteuropa lebte. Oder Ellac, der sein Leben um 450 im Hunnenreich verbrachte. Teresa aus Barcelona lebte um 1348, Seamus, ein junger Auswanderer, um 1846 in New York. Rund 30 Kurzbiografien von Kindern führen den Leser und Betrachter durch die Zeitepochen von den frühen Zivilisationen bis in die Moderne. Den grösseren Teil der Lebensbilder nehmen Sachinformationen und Illustrationen zur jeweiligen Epoche ein. Mit Zusatzthemen wie Spiele im Wandel, Kreuzzüge, Speisen im Wandel, Zweiter Weltkrieg, Bürgerrechte und etlichen anderen entstehen anschauliche Zeitbilder.
> Viele Illustrationen, Fotos und Zeichnungen, kurze Textblöcke und eine Kartenskizze als Orientierungshilfe machen das Buch benutzerfreundlich, obwohl die Gestaltung als solche sehr dicht ist. Ein Zeitstrahl mit wichtigen Ereignissen ordnet die jeweilige Biografie auch zeitlich ein. Ulrich Zwahlen

Titel: Wikinger
Reihe: Seefahrer – Entdecker – Krieger
Kollation: A. d. Engl., geb., Pop-up, farb. illustr., unpag.,
Verlag, Jahr: Ravensburger, 2011
ISBN: 978-3-473-55327-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Historisches
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.06.2014
Wikinger
Das waren die Wikinger: bis an die Zähne bewaffnete Berserker, die aus Langschiffen stürmten und fremde Länder unter donnerndem Gebrüll und Tod bringenden Äxten begruben. Doch wer waren die Wikinger noch, ausser furchtlosen Kriegern? Wie lebten sie, wie bauten sie Schiffe, mit wem trieben sie Handel? Welche Götter verehrten sie, und wie bestatteten sie ihre Toten?
> Das Sachbuch „Wikinger“ erzählt in pompöser Aufmachung vom Anfang und vom Ende grosser Seefahrer und Krieger, vom Leben der Handwerker, Entdecker und Händler. Es zeigt Feste, Riten, Mythen und Götter und malt ein umfangreiches Bild der faszinierenden Nordmänner. Pop-up-Bilder, Runen-Decoder, Karten, Baupläne, Fotos und Zeichnungen werden mit prägnanten, kurzen Texten zu einer riesigen Collage und vermitteln Wissen im Handumdrehen. Ein Buch, das Lernen leicht und Geschichte spannend macht. Absolut gelungen! Andrea Eichenberger