Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Wie gut, dass es Weihnachtsferien gibt, sagte Madita
Reihe: Sonne, Mond und Sterne
Kollation: A. d. Schwed., geb., farb. illustr., 54 S.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2012
ISBN: 978-3-7891-0753-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.04.2013
Wie gut, dass es Weihnachtsferien gibt, sagte Madita
In Schweden auf Birkenlund wohnen Madita und ihre kleine Schwester mit ihren Eltern. Endlich hat Madita Weihnachtsferien. Das Haus wird für das grosse Fest hergerichtet. Die Mutter macht leckere Sachen bereit, und die Kinder dürfen dabei helfen. Die Vorfreude auf Weihnachten ist gross. Das Herrlichste aber ist, dass der Fluss ganz zugefroren ist. Die Kinder schlittern über das Eis dem Fluss entlang durch eine verzauberte Welt. Da werden alle Mahnungen und die Zeit vergessen. Plötzlich sind sie sehr müde und der Zauber wird unheimlich. Zum Glück erreichen sie den Hof hinter dem Hexenwald doch noch. Dort werden sie liebevoll verwöhnt und zuletzt per Pferdeschlitten durch das Schneegestöber nachhause gebracht.
> Astrid Lindgren erzählt, wie es früher auf dem Land war. Die Geschichte ist voller Lebensfreude, Kinderfantasien und enthält viele Anregungen für ein reiches Leben. Guter Lesestoff, auch zum Vorlesen geeignet – für Menschen mit Humor, die gerne stillvergnügt leise lachen. Kathrin Hirsbrunner